1 Antwort Neueste Antwort am 17.01.2016 21:58 von Jessika W. RSS

    Telefonisches Angebot durch Sky geändert

    ritzmann01

      Hallo. Ich habe zum 30.11.2015 mein Sky-Abo gekündigt. Funktionierte reibungslos. Am 16.12.2015 schickte mir Sky unter den Schlagworten "Unglaublich. Einmal. Nur jetzt!" ein komplett Angebot (Sky Entertainment + Sport +BL + Film inkl. dazugehöriger HD-Sender) für 29,99€ im Monat. Dieses Angebot wurde ja auch auf der offiziellen Sky-Seite beworben (bis 31.12.2015). Super Angebot, welches ich geneigt war anzunehmen. Am 31.12.2015 erfolgte mein Anruf bei Sky. Der Kundendienstler bei Sky (Name liegt vor) nahm das Gespräch und wollte mich in die entsprechende Fachabteilung weiterverbinden. Ohne Erfolg "Überlastung". Er sagte mir einen Rückruf innerhalb der nächsten Tage zu, welcher bis heute nicht erfolgte. Am 04.01.2016 erfolgte mein nächster Anruf bei Sky. Gleiches Spiel, gleiches Resultat. Am 09.01.2016 endlich der Durchbruch. Ich kam in die entsprechenden Fachabteilung durch.  Die nette Dame (Name liegt vor) unterbreitete mir von sich aus nochmals das gleiche Angebot (obwohl offiziell am 01.01.2016 abgelaufen) und bestätigte die Möglichkeit es auf 23 Monate auszuweiten.  Desweiteren bot sie mir die Zweitkarte für 9,99€ inkl. Sky-HD+ Festplattenrekorder und Wlan-Modul an. Für alles würden keine Aktivierungsgebühren und sonstige Kosten anfallen. Lediglich Transportkosten von einmal 12,90€ und einmal 6,90€ wären zusätzlich zu zahlen. Auf meinen Einwand, dass mit nur einem WLan-Modul die Vorraussetzungen für die 9,99€ Zweitkarten-Option nicht einzuhalten wären, sagte sie mir (nach Rücksprache mit einer Kollegin) ein zweites kostenloses WLan-Modul zu.  Soweit so gut Die Vertragsunterlagen würden mir in den nächsten Tagen per Post oder EMail zu gestellt werrden. Dies ist bis heute nicht passiert. Am 12.01.2016 kam ein Sky Paket an. Inhalt: 1x Sky-HD-Festplattenrekorder und 1x Sky Smartcard. Freigeschaltet war nichts. Im Kundencenter unter mein Konto stand jedoch plötzlich eine Belastung von 297€ davon anteilig 254€ für HD. Als Paket wurde angezeigt Sky Welt + Sport + BL. Daraufhin rief ich wieder beim Kundendienst an. Der Mitarbeiter (Name liegt vor) sprach von einem bedauerlichen Systemfehler welcher unverzüglich beseitigt werden würde. Da dies nicht passierte rief ich am 16.01.2016 wieder den Kundendienst an und jetzt kommt der Hammer. Die Dame (Name liegt wie immer vor) behauptete, dass dieses Angebot nicht möglich wäre, da sie es nicht in ihrem System finden kann. Das Sky-Komplettpaket wie oben beschieben gibt es nur für 34,99€ - wenn ich ihr mein schriflich vorliegendes Angebot zusenden würde, könnte sie es mir auf die 29,99€ umstellen. (Hallo das war ein offizielles Sky-Angebot). Bei der Zweitkarte stellte sie komplett auf sturr. Die würde es für 9,99€ nur mit einfachem Receiver geben. Für jedes WLan Modul wären je 10€ zu zahlen und die Aktivierungsgebühr von 29,90€ kämen auch noch dazu. Auf meinen Einwand, dass der Fehler ja nicht bei mir liegt sondern bei Sky, anwortete sie lapidar, dafür könne sie nichts und da das Angebot am 10.01.2016 ausgelaufen sei könne sie nichts dafür tuen. Wenn es mir nicht passe, solle ich doch widerrufen. Damit war sie mit mir fertig. Dies habe ich auch getan. 30 Minuten später kam eine Mail von Sky, dass mein gewähltes Paket freigeschaltet wurde. Stimmt für 34,99€. Der Kontostand wurde auch nur tlw. bereinigt. Dort stehen immer noch 254,67€ monatlicher Paketpreis für Sky HD.

      Mal sehen wie das Spiel weitergeht. Ich kann Sky nur empfehlen. Zumindest für Leute deren Leben bis dahin zu ruhig ablief.