2 Antworten Neueste Antwort am 11.11.2014 08:10 von dieterfc RSS

    Kommentator beim Montagsspiel der 2.Liga

    dieterfc

      Derzeit läuft das Montagsspiel der 2. Liga zwischen 1860 und Fortuna.

       

      Was dieser Kommentator dort wieder für eine Leistung abliefert ist absolut unterirdisch.  Mich interessieren eigentlich weder 1860 noch Fortuna, aber die rote Brille dieses Herrn ist ja kaum noch zu ertragen.  Ich kann oft nicht verstehen , wieso bei Sky immer wieder Kommentatoren weit ab jeder Objektivität ihren Bericht dort abliefern , aber heute ist es wieder besonders schlimm.

       

      Die Radkion sollte endlich für Neutralität bei der Auswahl sorgen, ein solches geblubber ist weit ab von jedem Fußballerischen Know How und einer vernünftigen Beurteilung von Spielsituationen.

        • Re: Kommentator beim Montagsspiel der 2.Liga
          Jano T.

          Guten Morgen dieterfc,

           

          wie so oft ist es natürlich auch immer eine subjektive Wahrnehmung, die bei der Kritik der Kommentatoren eine Rolle spielt. Ich bin mir bewusst, dass man nicht immer jeden Geschmack treffen kann. Das ist - glaube ich - auch gar nicht möglich. Wenn Du Dich von dem Kollegen bei der Betrachtung dieser Partie gestört fühltest, tut mir das leid. Was Dich vielleicht etwas besänftigt ist die Tatsache, dass wir dieses Feedback sammeln und weiter geben.

           

          Es würde mich freuen, wenn Du dem Begleiter dieses Spiels eine neue Chance gibst, Dich von seinen Leistungen am Mikrofon zu überzeugen.

           

          Viele Grüße,

          Jano

            • Re: Kommentator beim Montagsspiel der 2.Liga
              dieterfc

              Hallo Jano,

               

              natürlich ist das immer Subjektiv,  aber wenn ein Kommentator sehr oft die Worte  'Überragend'  und 'hervorragend' für einer der Mannschaften verwendet, die zugegeben 10 starke Minuten zu Beginn , aber danach eigentlich doch mäßig spielte, wenn der gleiche Kommentator nach 25 Minuten Dauerdruck des Gegners erklärt, das man doch bewusst das Tempo aus dem Spiel genommen hat, dann stimmt was nicht.

              Oft können die Kollegen aber ja gar nix dazu, jeder Mensch hat Neigungen zu dem einen oder anderen Verein, aber es obliegt einer Redaktionsleitung für die Spiele die richtigen möglichst neutralen Menschen auszusuchen.  Leider erkennt man häufig die Neigung des Kommentators zu gut bei den Kommentaren, auf Dauer müsste so etwas eigentlich besser werden, in dem die Redaktionsleitung darauf reagiert und dieser Neigung durch richtige Spielauswahl keine Chance gibt.  Es gibt da auch historische Beispiele zu,  Dieter Adler vom WDR war so eines, der wohnte bei mir im Ort, und hatte eine große Raute auf seinem Garagentor, und trotzdem hat er jedes Jahr die Spiele zwischen FC Köln und Gladbach für den WDR kommentiert, mir entsprechender Färbung natürlich, so das sich die FC Fans immer Ärgern durften, das Dieter Adler bekennender Gladbach Fan war , wusste jeder der ihn kannte. Das muss nicht sein !!!!!!