56 Antworten Neueste Antwort am 24.08.2015 20:28 von thomasderks RSS

    Zeitpunkt der Technikumstellung

      Hallo zusammen,

       

      ich habe neue Informationen von unserer Fachabteilung für Euch bekommen, die den Zeitpunkt des Austausches der alten Naga-Karten durch eine NDS-Karte inklusive eines Receivers von Sky mehr beleuchtet und so hoffentlich zu mehr Klarheit führt.

       

      Worum geht es?

      Im Forum gibt es vereinzelte Meldungen von Community-Mitgliedern, die berichten, dass genau zum Ablauf der Widerrufsfrist ihres Neuvertrags bzw. der Verlängerung ihres bestehenden Vertrages ihre Nagra-Karte durch eine neue NDS-Karte inklusive eines Receivers von Sky getauscht wird. Dabei wird die Sky Smartcard dem Receiver zugeordnet. Detaillierte Informationen, sowie eine entsprechende Diskussion zu den Hintergründen findet Ihr in diesem Beitrag.

       

      Wie ist die tatsächliche Situation?

      Ein genaues Datum, wann bei Euch jeweils die Technikumstellung durchgeführt wird, kann ich leider nicht nennen. Tatsächlich muss ein einzelner Vertrag allerdings außerhalb einer Widerrufs- bzw. Kündigungsfrist sein, bevor die Umstellung angestoßen wird.

       

      Der Grund dafür liegt darin, dass der Austausch der Technik mit einem logistischen Aufwand und Kosten bei Sky verbunden ist. Wir wollen damit vermeiden, einem Kunden neue Hardware zu einem Zeitpunkt zu schicken, zu dem nicht geklärt ist, ob der Vertrag überhaupt fortgesetzt wird.

       

      Ich verstehe, dass dieses Vorgehen bei einigen Kunden zu Verärgerung führt, wenn der Zeitpunkt dann zufällig unmittelbar nach dem Ablauf der Fristen liegt. Damit dies unsere Kunden nicht so überraschend trifft, wollen wir bei der Beratung durch den Kundenservice für ein neues Abonnement bzw. für eine Vertragsverlängerung ab sofort noch deutlicher darauf hinweisen, dass eine Technikumstellung erfolgen wird.


      Dies erfolgt vor allem auch durch Euer Feedback in der Community. Danke daher für Eure offenen Worte!

       

      Unser Bestreben ist es, auch weiterhin Euer Feedback sammeln zu können, um Themen, die unklar sind, mehr Transparenz verschaffen können. Deswegen bitten wir Euch, dass Ihr uns auch künftig mit Themen versorgt, die Euch auf dem Herzen liegen.

       

      Viele Grüße,

      Tobias

       

        • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung
          jonnycash

          Tobias J schrieb:

           

          Ein genaues Datum, wann bei Euch jeweils die Technikumstellung durchgeführt wird, kann ich leider nicht nennen. Tatsächlich muss ein einzelner Vertrag allerdings außerhalb einer Widerrufs- bzw. Kündigungsfrist sein, bevor die Umstellung angestoßen wird.

          Der Grund dafür liegt darin, dass der Austausch der Technik mit einem logistischen Aufwand und Kosten bei Sky verbunden ist. Wir wollen damit vermeiden, einem Kunden neue Hardware zu einem Zeitpunkt zu schicken, zu dem nicht geklärt ist, ob der Vertrag überhaupt fortgesetzt wird.

           

          Ich verstehe, dass dieses Vorgehen bei einigen Kunden zu Verärgerung führt, wenn der Zeitpunkt dann zufällig unmittelbar nach dem Ablauf der Fristen liegt.

           

           

          Ihr schafft es echt, Verärgerung hervorzurufen, statt sie zu mindern. Letztmalig: ES IST KEIN ZUFALL !!!!

          Wie Du selber im ersten Absatz schreibst.

            • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung

              jonnycash schrieb:

               

              Tobias J schrieb:

               

              Ein genaues Datum, wann bei Euch jeweils die Technikumstellung durchgeführt wird, kann ich leider nicht nennen. Tatsächlich muss ein einzelner Vertrag allerdings außerhalb einer Widerrufs- bzw. Kündigungsfrist sein, bevor die Umstellung angestoßen wird.

              Der Grund dafür liegt darin, dass der Austausch der Technik mit einem logistischen Aufwand und Kosten bei Sky verbunden ist. Wir wollen damit vermeiden, einem Kunden neue Hardware zu einem Zeitpunkt zu schicken, zu dem nicht geklärt ist, ob der Vertrag überhaupt fortgesetzt wird.

               

              Ich verstehe, dass dieses Vorgehen bei einigen Kunden zu Verärgerung führt, wenn der Zeitpunkt dann zufällig unmittelbar nach dem Ablauf der Fristen liegt.

               

               

              Ihr schafft es echt, Verärgerung hervorzurufen, statt sie zu mindern. Letztmalig: ES IST KEIN ZUFALL !!!!

              Wie Du selber im ersten Absatz schreibst.

              Ich kann verstehen, dass manche, die hier im Forum lesen den Eindruck haben, dass dies nicht zufällig sei. Allerdings gibt es auf der anderen Seite genügend Fälle, wo die Umstellung nicht direkt nach dem Ablauf der Frist geschieht.

            • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung
              grobmutant

              Hallo Tobias,

              danke für deine Ausführungen.

              Schön, dass es nun offizielle Aussagen zu diesem kontroversen Thema gibt, allerdings müssen darauf auch Taten folgen.

              Tobias J schrieb:

              Damit dies unsere Kunden nicht so überraschend trifft, wollen wir bei der Beratung durch den Kundenservice für ein neues Abonnement bzw. für eine Vertragsverlängerung ab sofort noch deutlicher darauf hinweisen, dass eine Technikumstellung erfolgen wird.

              [...]

               

               

              Wird es dann noch Vertragsverlängerungen geben, bei denen der Kunde (erst mal) seine S02 behalten darf?

               

              Tobias J schrieb:

               

              [...]

              Der Grund dafür liegt darin, dass der Austausch der Technik mit einem logistischen Aufwand und Kosten bei Sky verbunden ist. Wir wollen damit vermeiden, einem Kunden neue Hardware zu einem Zeitpunkt zu schicken, zu dem nicht geklärt ist, ob der Vertrag überhaupt fortgesetzt wird.

               

              [...]

               

              Was passiert bei Kunden, bei denen der Vertrag in nächster Zeit endet?

              Dort ist ja auch nicht geklärt, ob der Vertrag fortgesetzt wird.

              • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung
                wolli_m

                Warum verärgert ihr die Kunden, die immer eigene "Gerätschaften" hatten und gerade wegen dem Techniktausch unzufrieden sind und entlässt sie nicht einfach aus dem Vertrag? mir sind Fälle bekannt, wo Kunden bei der Vertragsverlängerung zugesagt wurde das die ihre eigene Hardware weiterverwenden können und kurz darauf der Skyreceiver geliefert wurde. Bei Testarufen bei SKY wird das immer noch behauptet. Warum muss man dafür erst einen Anwalt einschalten?

                • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung
                  lang

                  Ach Mensch Tobi,

                   

                  das find ich ja super, dass wir hier so offen reden können. Die Stimmung ist ja fast so intim, wie in der Sauna.

                  Wo wir da jetzt schon so super miteinander können: Warum entlasst ihr verärgerte Kunden nicht einfach aus dem Vertrag, sondern versucht sie noch so lange zu knebeln, bis nichts mehr rauszuholen ist?

                  • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung
                    toschwil

                    Hallo Tobias,

                     

                    ich habe mich jetzt extra hier für dieses Thema angemeldet. Einerseits freut es mich natürlich, dass Sky nun auch einmal offiziell Stellung bezieht und dies anscheinend in einer bisher nicht gekannten Offen- und Aufrichtigkeit. Sicherlich ist Dir auch bewusst, dass die obige Vorgehensweise von Sky nicht gerade die Transparenz beim Kunden geschaffen hat, die dieser für seine Entscheidung einer möglichen Vertragsverlängerung brauchte. Ganz im Gegenteil, der Kunde konnte die persönlichen Aspekte der Technikumstellung nicht in seiner Entscheidungsfindung berücksichtigen. Sky muss erkennen, dass es Kunden gibt, die nur auf Grund dieser Technikumstellung, bzw.  der damit verbundenen Hardwareänderungen (Hardwarepflicht) einer Vertragsverlängerung nie zugestimmt hätten und oder nie einen Neuvertrag eingegangen wären. In den Augen der Kunden, die diesen Weg nicht mitgehen wollen, stellt es sich sehr oft wie die Wahl zwischen Pest und Cholera da. Ich persönlich bin von dieser Technikumstellung auch betroffen, ich lehne den Sky+ Receiver ab und hätte dann nur noch die Wahl eines CI+ Moduls, wo ich nichts mehr aufzeichnen könnte. Da ich persönlich fast nichts mehr live gucken kann, bräuchte ich also gar kein Sky Abo mehr. So wie mir geht es vielen Kunden, die Gründe mögen vielfältig sein, Sky sollte diese aber nicht einfach ignorieren. Ich würde mich sehr freuen, wenn Du hier als Sprachrohr für die Sky-Kunden agieren könntest und Dich persönlich dafür einsetzen würdest, dass es zu einer offiziellen Kulanzregelung seitens Sky kommt, wo Verweigerer auch ohne Hinzuziehung eines Rechtsbeistands  aus Ihrem laufenden Vertrag vorzeitig entlassen werden. Nur so könnte Sky sein Gesicht wahren und auch einmal Größe zeigen. Über eine Rückmeldung würde nicht nur ich mich sehr freuen.

                    • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung
                      alexanderh

                      Tobias J schrieb:

                       

                      ...

                      Der Grund dafür liegt darin, dass der Austausch der Technik mit einem logistischen Aufwand und Kosten bei Sky verbunden ist. Wir wollen damit vermeiden, einem Kunden neue Hardware zu einem Zeitpunkt zu schicken, zu dem nicht geklärt ist, ob der Vertrag überhaupt fortgesetzt wird.

                      ...

                       

                      Aber eben weil der Kunde in der Annahme war seine eigene Hardware weiter nutzen zu können hat er vielleicht verlängert.

                      Und später, außerhalb der Wiederrufsfrist, stellt ihr euch auch noch stur den Kunden ein Sonderkündigungsrecht, welches ihm aus rechtlicher Sicht zusteht, zu gewähren. Der Kunde muss dann erst den Weg über die VZ oder den Anwalt gehen um sein Sonderkündigungsrecht einzufordern. Aber bevor es zu einem Prozess kommt wird dem Kunden dann plötzlich ein Sonderkündigungsrecht gewährt, nur damit sich andere Kunden nicht auf dieses Urteil (welches dem Kunden Recht geben würde) beziehen können.

                      Die Verärgerung wird also erst durch solche hinterlistigen Machenschaften von Sky erzeugt.

                      • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung

                        Ich finde es gut, das das gleich oben auf der Startseite steht, mit StarwarsHD zusammen.

                        • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung
                          kak

                          Ja das ist nun aber interessant,habe nach Ankündigung der Hardware gekündigt. Mein Vertrag läuft nun am 31.10.2015 aus.Dies würde ja heißen, dass ich keine neue Hardware bekomme, da mein Vertrag ja nicht fortgeführt wird.Hab ich da was falsch verstanden? Bitte um Aufklärung.

                          • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung
                            seevesprinter

                            Ich habe meinen Vertrag zum 31.10.2014 außerordentlich gekündigt, weil ich nicht bereit bin, zukünftig einen Leihreceiver oder ein CI+-Modul zu nutzen.

                             

                            Sky teilt mir mit, dass eine außerordentliche Kündigung aus diesem Grund nicht möglich sei.

                             

                            Ich schicke denen meine Smartcard am Freitag zurück und zahle keinen Cent mehr an dieses "seriöse" Unternehmen.

                             

                            Auf das dann einsetzende Mahnverfahren durch Sky freue ich mich bereits jetzt. Ich finde es äußerst unseriös, dass Sky nur auf Schreiben von Anwälten oder Verbraucherzentralen die Kunden aus den Verträgen raus lässt.

                             

                            Ich denke, dass ich das auch ohne Anwalt und Verbraucherzentrale hinbekomme. Ich hoffe, dass ich es tatsächlich vor das Amtsgericht schaffe. Aber ich wette, dass Sky feige den Schwanz einzieht.

                             

                            Persönlich tun mir die Mitarbeiter von Sky wirklich leid. Da werden wohl nicht wenige Mitarbeiter über kurz oder lang beim Jobcenter landen. Solche Unternehmen wie Sky werden normalerweise in einer Marktwirtschaft vom Markt gespült. Kunden haben ein gutes Gedächtnis. Wer mich einmal verarscht, sieht mich nicht wieder.

                              • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung
                                kak

                                Ich hab nach Ankündigung der super Hardware auch gleich gekündigt, aber ich nehme die Kiste halt bis Aboende und dann war es das für mich mit Sky auch. Mir ist das schon zu blöd mit denen rumzustreiten. Der Klügere gibt nach und kündigt, danach kann Sky von mir aus ne Waschmaschine als Receiver verteilen ist mir dann egal. Es sei denn, dass mich die innovative Technik gegenüber meinem VU so überzeugt, dass ich gar nicht mehr verzichten kann. Ihr wisst ja Vorsprung durch Technik

                              • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung
                                sky-receiver

                                Vielen Dank für die offenen Worte. Leider hätte ich diese vor einem Monat benötigt, als ich verlängert habe und mir meine eigene Hardware bestätigt wurde.

                                • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung

                                  Dann möchte ich Euch bitten doch auch die Leute aus dem Abo zu lassen. Gegen die Umstellung hat sicher keiner was wenn er die Wahl hat das ganze mitzumachen oder eben nicht. Ich möchte es nicht, werde jetzt aber zur Technikumstellung gezwungen und soll brav weiter zahlen.

                                  Nochmals, macht euere Umstellung, macht was gegen Schwarzseher, aber bestraft nicht die User durch einseitige Vertragsänderungen.

                                    • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung
                                      wolli_m

                                      Widerstand ist nicht zwecklos. Seit gestern läuft bei mir eine ungepairte V14 problemlos.

                                        • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung
                                          motorhead

                                          Wenn ich das aber bei der Hotline angebe, das es Kunden gibt die eine ungepairte V14 haben werde ich vom CCA bestimmt wieder der Lüge bezichtigt, genau wie mit den HD-Feeds seinerzeit.

                                            • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung
                                              wolli_m

                                              Versuche es doch einfach mal. Mich hat niemand der Lüge bezichtigt. Sage das du einen Humax PR HD 1000 hast, der wunderbar mit der V14 läuft und das du mit dem Pairing nicht einverstanden bist. Bleib ruhig und konsequent in der Argumentation. Wenn die S02 abgeschaltet werden sollte, weil du den Receiver hast zurückgehen lassen. V14 solo fordern und bei Weigerung mit dem Rechtsweg drohen.

                                                • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung

                                                  wolli_m schrieb:

                                                   

                                                  Versuche es doch einfach mal. Mich hat niemand der Lüge bezichtigt. Sage das du einen Humax PR HD 1000 hast, der wunderbar mit der V14 läuft und das du mit dem Pairing nicht einverstanden bist. Bleib ruhig und konsequent in der Argumentation. Wenn die S02 abgeschaltet werden sollte, weil du den Receiver hast zurückgehen lassen. V14 solo fordern und bei Weigerung mit dem Rechtsweg drohen.

                                                  Da musst du aber auch Glück mit dem CCA haben - ich hab das auch probiert - ohne Erfolg. Immer das gleiche -  ein CCA der nichts weiß oder dem das ganze einfach egal ist - der machts und der andere der sich an die Richtlinien hält verweigert alles.

                                          • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung
                                            rene

                                            Schöne Umschreibung ,allerdings geht es hier lediglich um strategische Kundenbindung ,da man sich bewusst ist, das besonders Kunden ,die keine Receiver hinterlegt haben ,dies aus eine bestimmten Grund haben.Hier wird bewusst getäuscht, in dem die Wahrheit verschwiegen wird ,um den Kunden weiterhin an den Vertrag zu binden ,das Verstreichen lassen der Rücktrittszeit und das Bestehen auf Erfüllung der neuen Vertragszeit ,beweisen nur diese Tatsache. Ich bin kein Jurist aber ein solcher könnte daraus Vorsatz ableiten.

                                              • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung
                                                toschwil

                                                Du hast sicherlich recht, was das ziehen der möglichen Schlüsse angeht. Sky sollte erkennen, dass der bisherige Umgang mit der Kundschaft nicht gerade optimal gelaufen ist. Wenn sich ein Kunde "veralbert" fühlt und unzufrieden seinen Vertrag kündigt, verliert Sky mit Sicherheit mehr als nur dieses eine Abo.

                                              • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung
                                                toschwil

                                                Es tut sich was an der Front (Österreich), Tobias wird mit Sicherheit hier in Kürze auch ein Statement abgeben können...

                                                • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung
                                                  gerhardme

                                                  OHA: "Tatsächlich muss ein einzelner Vertrag allerdings außerhalb einer Widerrufs- bzw. Kündigungsfrist sein, bevor die Umstellung angestoßen wird.

                                                  Der Grund dafür liegt darin, dass der Austausch der Technik mit einem logistischen Aufwand und Kosten bei Sky verbunden ist. Wir wollen damit vermeiden, einem Kunden neue Hardware zu einem Zeitpunkt zu schicken, zu dem nicht geklärt ist, ob der Vertrag überhaupt fortgesetzt wird."


                                                  Also und das hat Mr. Brian S. so abgesegnet. Respekt. Zu Dumm nur für die betroffenen Abonennten die meistens erst hinterher schauen was Pairing etc. anbelangt. Da hoffe ich mal für die anderen zukünftigen Betroffenen , das Sky das wirklich umsetzt und frühzeitig dem Kunden auch mitteilt. Aber wartet nicht allzulang damit, denn jeder Kunde den Ihr so behandelt wird sicher ein EX Kunde werden.

                                                  • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung

                                                    Hallo Tobias,

                                                    meine ******, bei diesen ganzen diffusen Aussagen raucht einem ja der Kopf. Mein Beilied an dich hier als Sündenbock für diesen Arbeitgeber. Deine Aussage ist aber auch wieder so ein "Nichts Genaues weiß man nicht". Meine Kündigung wurde zum zum 30.11.15 bestätigt. Wie lange läuft meine Nagra Karte noch? Keine Info dazu. Hätte man den Kunden klar mitgeteilt, ab wann ihre SC und Receiver nicht mehr funktionieren, hätte man als Kunde reagieren können, wird aber bis heute ein großes Geheimnis draus gemacht. Vielleicht wird meine SC nächstes Jahr dunkel, ich bezahle aber noch bis November 2015 und komm nicht aus dem Vertrag. Idealerweise hätte man den Kunden einen konkreten Termin zur Umstellung genannt. Sehr geehrter Kunde, ab dem xx.xx.2015 wird Ihre alte Hardware nicht mehr mit Sky funktionieren, nur noch mit der neuen innovativen Technik von Sky. So eine konkrete Aussage war der Geschäftsleitung wohl zu heikel, weil sie wissen, was sie da zwangsverkaufen wollen. Hätte man die ganzen Pläne zeitlich konkretisiert und kommuniziert, wäre die Kündigungswelle vermutlich früher angelaufen. Jetzt hängen noch tausende in ihren Verträgen und beschönigen die Bilanz, bis Ende 2015.

                                                      • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung
                                                        andysky

                                                        Letztendlich möchte ich meinen Vertrag garnicht kündigen aber Sky läßt mir keine andere Wahl, denn das Pairing und Recieverzwang werde ich mir nicht aufdrücken lassen.

                                                        Sky braucht nur endlich mal Farbe zu bekennen, das das mit dem Pairing und Recieverzwang bei vielen nicht durchzusetzen ist und diese Abonnenten deshalb kündigen.

                                                        Bei mir im Bekanntenkreis sind auch 4 Abonnenten die Ihr Abo bei Sky gekündigen habe oder noch kündigen werden, denn die nutzen auch andere Reciever und nicht den Sky Reciever.

                                                        Sky sollte den Abonnenten die Ihre anderen Reciever weiternutzen wollen, das auch ermöglichen, so hätte Sky den ganzen Ärger mit seinen Abonnenten nicht.

                                                        Ich habe es auch die Tage noch an die Geschäftsführung geschrieben, das ich das Pairing nicht akzeptieren werde und meinen Reciever weiter nutzen möchte.

                                                        Ohne meinen Reciever werden die mich Ende 2015 als Abonnenten verlieren, ich wäre sogar bereit für das nicht Paaren meiner beiden Karte was mehr zu bezahlen.

                                                        Ich lasse mir doch nicht von Sky vorschreiben mit welchen Reciever ich Sky schauen darf und mit welchem nicht.

                                                        Komisch ist es sowieso, Jahre lang hat Sky es zugelassen und nur weil ein paar da Mist gemacht haben, werden jetzt alle Abonnenten dafür bestraft.

                                                        Ne Sky so nicht ich lasse mich von Euch doch nicht wie eine kleines Kind bestrafen und zahle dann dafür auch noch, ne Sky so nicht.

                                                        Am Ende wird es sich ja zeigen wie viel das Pairing Sky wircklich genutzt hat.

                                                        Mit Pairing bin ich weg!

                                                        Ohne Pairing und mit meinem Reciever wird Sky mich als Abonnent behalten und ich werde meinen Vertrag gerne verlängern.

                                                        Abgesehen davon, bekomme ich viele Sender die bei Sky sind auch bei meinem Kabelanbieter der im gegenzug meinen eigenen Reciever akzeptiert und nicht Pairing machen wird, wie mein Kabelanbieter mir erst die Tage noch versichert hat.

                                                        Sky wäre auch gut beraten sich anders gegen Cardsharing als mit Pairing und Recieverzwang zu wehren, da gibt es auch andeer möglichkeiten.

                                                        Ich habe so nichts gegen Sky aber das mit dem Pairing und recieverzwang geht jetzt selbst mir zu weit!!

                                                          • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung
                                                            kak

                                                            Das nennt man alle kollektiv abstrafen, weil sich ein paar das Programm illegal saugen. Dass ich Sky nach Aboende weiter nutzen würde, müssten sie mir dann wirklich einen innovativen und technisch hochwertigen Receiver zuschicken, aber mit der Kiste nein.

                                                              • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung
                                                                toschwil

                                                                Die Kiste könnte noch so toll sein, ich persönlich fühle mich nicht wohl, wenn mir etwas vorgesetzt wird und ich nicht die freie Auswahl habe. Ferner ist diese Box und deren Software so geschlossen, dass man gar nicht weis, was einen diesbezüglich zukünftig vielleicht noch erwartet. Mit meinem Eigentum kann ich machen was ich möchte, da sollte mir mal jemand "fremdes" ein Softwareupdate unterjubeln, dass Funktionen entzieht, dann knallt es aber gewaltig. Bei einer "Leihe" hast Du vermutlich im Prinzip nur ein Nutzungsrecht und die können machen was die wollen...

                                                                  • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung

                                                                    toschwil schrieb:

                                                                     

                                                                    Mit meinem Eigentum kann ich machen was ich möchte, da sollte mir mal jemand "fremdes" ein Softwareupdate unterjubeln, dass Funktionen entzieht, dann knallt es aber gewaltig.

                                                                    So einfach ist das aber heute nicht mehr. Mit deiner selbsgekauften Hardware kannst du natürlich machen, was du willst. Wenn das Ding allerdings digitale Inhalte Anderer empfangen und verarbeiten kann, sieht die Sache anders aus. Daran hast du keine Rechte. Das ist absurd, ist aber so heute. Copy&Paste aus dem Netz ist auch illegal, auch wenn dein PC (Hardware) völlig legal ist. Das ist die digitale Realität.

                                                                      • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung
                                                                        toschwil

                                                                        Guck Dir mal als bestes Beispiel die PS3 Firmwarestory von damals wegen der Linux-Enfernung an. Sony ist damit nur durchgekommen, weil die es eben nicht aufgespielt haben, das dürfen die nicht, auch wenn die Firmware deren Eigentum ist und immer nur von Nutzungsrecht die Rede war... Ich weiß auch, dass ein Trustcenter genau dafür zuständig sein soll, habe aber bisher noch von keinem einzigen Fall gehört - und das hat mit Sicherheit seine Gründe.

                                                                          • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung

                                                                            Das ist verzwickt und nicht so einfach. Es geht in erster Linie um die Inhalte, die du empfangen kannst und daran hast du eben keine unbeschränkten Rechte. Du kannst halt mit Film xy nicht machen, was du willst. Nicht einmal für den privaten Gebrauch, dass möchte man nicht. Du darfst ja auch keine BR nur für den privaten Gebrauch rippen, weil man dazu den Kopierschutz umgehen müsste. Bei der Firmware ist das wieder eine andere Sache. Schummelt man dir ein FW Update unter, welches den Funktionsumfang deines Gerätes deutlich einschränkt, ist das eine andere Sache. Bei den tollen Sky Receivern hält man sich diese Option der Manipulation aber sicher durch ihre AGB offen, sind ja Leihgeräte. Bei deinem eigenen alternativen Receiver kannst du ja immer noch selbst enscheiden, welches Update, welche Software du haben möchtest. Das möchte man aber nicht, weil man keine Kontrolle mehr hat und dann ist Sky halt irgendwann dunkel. Eigentlich ganz einfach, totale Kontrolle im Wohnzimmer.

                                                                              • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung
                                                                                yiruma

                                                                                Moin,

                                                                                 

                                                                                schon peinlich, was Sky hier abzieht.

                                                                                 

                                                                                Es werden noch zu Hauf Verträge mit S02 verlängert, mit den Worten:" Pairing gibt es nicht und ist nicht geplant, sie können die kompletten 2 Jahre Ihre Hardware nutzen, ganz sicher"!

                                                                                 

                                                                                Und das sind keine Ausnahmen!

                                                                                  • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung
                                                                                    seevesprinter

                                                                                    Welches Interesse sollte der CCA haben, dir die Wahrheit zu sagen?

                                                                                     

                                                                                    Er bekommt sein Geld sicher nur dann, wenn du den Vertrag verlängerst.

                                                                                     

                                                                                    Sagt er dir die Wahrheit und du verlängerst nicht, hat er seine Zeit verschwendet.

                                                                                     

                                                                                    Ist wie mit dem Wechsel in die private Krankenversicherung. Der Vertreter, der dir die Versicherung verkauft, wird dich eher dazu anhalten, Vorerkrankungen zu verschweigen. Und dann wird dir wegen Verschweigen der Vorerkrankungen im Krankheitsfall die Versicherungsleistung verweigert.

                                                                                     

                                                                                    Und wir haben hier ja auch eine "tolle" Erklärung bekommen, warum der Ablauf der Widerrufsfrist abgewartet wird, bis dir der Schrottreceiver angedreht wird.

                                                                                     

                                                                                    Wäre so gerade noch o.k., wenn dir dann ein Sonderkündigungsrecht eingeräumt würde. Aber dazu benötigst du dann einen Rechtsanwalt, die Verbraucherzentrale oder gute Nerven, die dich das Mahnverfahren von Sky aushalten lassen.

                                                                                     

                                                                                    Sky reiht sich inzwischen in der Reihe der Abzockbuden à la "Outlet & Co." ein, die dir ein Abo andrehen, das du gar nicht haben willst. Aber auch bei "Outlet & Co." bestand die Lösung des Problems darin, einfach nicht zu bezahlen. Die Mahnungen wurde immer frecher und die Forderung immer höher und plötzlich kam dann nichts mehr.

                                                                                  • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung
                                                                                    toschwil

                                                                                    Ich stimme Dir in einigen Punkten zu. Allerdings gibt es auch das "Recht einer Privatkopie", stellenweise steht das sogar auf einigen BD-Hüllen. Wenn Du einen Kopierschutz so leicht umgehen kannst, ist dieser einfach nicht wirksam. Und gerichtlich ist es zumindest sehr umstritten, ob das umgehen unwirksamer Kopierschutzmaßnahmen strafrechtlich relevant ist. Guck Dir ggf. auch mal das Urteil dieser Online-Videorecorder Plattform an, ist auch sehr interessant. Ich persönlich hoffe, dass das Kartellamt Sky in die Schranken weist....

                                                                                      • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung

                                                                                        toschwil schrieb:

                                                                                         

                                                                                        Wenn Du einen Kopierschutz so leicht umgehen kannst, ist dieser einfach nicht wirksam. Und gerichtlich ist es zumindest sehr umstritten, ob das umgehen unwirksamer Kopierschutzmaßnahmen strafrechtlich relevant ist.

                                                                                        Da würde ich meine Ar***h nicht drauf verwetten. Ich kenne die aktuelle Rechtslage nicht exakt, soweit ich weiß, ist aber jegliche Umgehung eines Kopierschutzes bei uns nicht legal. Beliebte Software zum knacken des Kopierschutzes darf hier nicht mehr gekauft und benutzt werden. Ich denke, wir wissen was ich meine, wenn man die Materie etwas kennt. Technisch ist es kein Problem eine BR zu rippen und damit zu machen, was man will, ist aber illegal. Hat aber jetzt nicht mehr wirklich was mit Sky zu tun, abgesehen von der "Privatkopie" auf dem eigenen Receiver.

                                                                        • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung
                                                                          toschwil

                                                                          Hallo Tobias,

                                                                           

                                                                          kommt da noch was? Sonst kann ich mich ja gleich hier wieder löschen lassen,.wenn es dem Forumsbetreiber nur darum gehen sollte, den Kunden besser zu verstehen um besser kontern zu können. Ich finde es armselig, dass immer noch so viele, bedeutende Fragen der Kundschaft hier unbeantwortet sind. Wem wollt Ihr eigentlich verkaufen, dass es die Antworten nicht längst schon gibt? Will Sky das aussitzen? Mir könnt Ihr jedenfalls nicht weismachen, dass das Szenario nicht zu Ende gedacht wurde.

                                                                          • Re: Zeitpunkt der Technikumstellung
                                                                            thomasderks

                                                                            Tja..ich glaube im grunde wusstet ihr schon das viele kunden sich darüber monieren,da sie das hoch geschätzt haben und viele neben "buliga" das aufnehmen  und auf dvd/bd archivieren können der grund des abo's war..eine möglichkeit die fast 1/4 Jhdrt bestand und auch wenn ihr behauptet das dies nie vertragsinhalt und nicht von sky gewollt war..warum dann der kopierschutz im selekt der im normal programm fehlt?

                                                                             

                                                                             

                                                                            Fast 25 jahre aufnahmefähigkeit die jetzt einfach so nach willkür geändert werdel soll?

                                                                             

                                                                            Laut einer rechtsberatung ist dies eine zeit die ZUM GEWOHMHEITSRECHT reicht das damit automatisch ein vertragsinhalt draus wurde.

                                                                             

                                                                            Ein weiteres..fakt ist..es ist nicht MEHR das sky was von vielen vor jahren abonniert wurde.

                                                                             

                                                                            Ich habe morgem einen RA Termin um zu schauen ob das nicjt ein grund ist zur vorzeitigen kündigung..die veränderung...euer lügenkonstrukt dabei kunden anzuschreibem das ein von IHNEM bestellter receiver kommt den DIE KUNDEN nie bestellt haben spricht bände

                                                                             

                                                                            Herr tobias J machen sie für sich vielleicht schon mal gedanken darüber wie lange sky noch durchhält wenn nun durch diese zwangsmassnahme kunden den vertrag kündigen..bestimmt mehr als die 122 000 von 2010(glaub ich)

                                                                             

                                                                            Wenn ihre kunden schwinden..gelder von jährlich 4-5 millionen fehlen..und die buli lizenzen bis ins unermessliche steigen da die vereine an das engl. hohe niveau angleichen..

                                                                             

                                                                            Was macht sky dann?

                                                                             

                                                                            Ich lasse mir nicht vorschreiben nach 23 jahren mitgliedschaft(mit pausenzeitwn darin) das mir nur noch gestattet wird.." nur gucken..nicht anfassen"

                                                                             

                                                                            Ich lasse mir nicht vorschreiben und gefallen das sich unternehmen wie sky und vor allem hd+  eine fernsehnorm einzuverleiben und dem kunden die hd aufnahmen zu unterbinden..

                                                                             

                                                                            Beim farbfernsehn wurde auch später nicht beim videoboom die farbe der aufnahme entnommen weil man diese nur schauen und nicht aufnehmen dürfe..

                                                                             

                                                                            Denn nur sky betreibt diesen unfug..alle anderem pay anbieter wie canal+(france) canaal digital(benelux)..tv 1000(swe)..keiner betreibt pairing und verbietet hd aufnahmen...WEDER JETZT NOCH IN ZUKUNFT..

                                                                             

                                                                            Ich habe dort angerufen und gefragt!

                                                                             

                                                                            Ich hoffe andere die enttäuscht sind setzen hier auvh ein zeichen und kündigen..nur so werden sie vielleicht noch wach..

                                                                             

                                                                            Tja ansonsten..bye bye sky...es war eine schöne zeit!!

                                                                             

                                                                             

                                                                            Schmeissen das hd+ paket raus anstatt sich von diesem ins dienstleistungsbereich reinreden zu lassen..ODER WER AUCH IMMER DIESEN UNFUG ZU VERTETEN HAT??

                                                                             

                                                                            MfG

                                                                            Thomas Derks