6 Antworten Neueste Antwort am 26.10.2014 11:11 von mecky79 RSS

    Wann bekommt man als Langzeitkunde bessere Angebote oder Aborabatte?

    airhawk

      Ich bin bald 17 Jahre Kunde und würde mich über Sonderrabatte

      freuen, wie z. B. ein Paket gratis!

        • Re: Wann bekommt man als Langzeitkunde bessere Angebote oder Aborabatte?
          lheo

          Leider bekommen wohl Kunden die jedes Jahr aufs neue kündigen die besten Angebote (oft am letzten Tag...)

          Ich würde es auch besser finden wenn Sky was für ihre treuen (Vollzahler) tut...aber die Politik ist wohl : Die alten treuen Kunden haben wir, setzen wir die Sonderangebote für Neukunden und Ständigkündiger ein...

          • Re: Wann bekommt man als Langzeitkunde bessere Angebote oder Aborabatte?

            Immer spätestens 2 Monate vor Aboende kündigen, und dann bis kurz vor Aboende warten, auf Angebote.

            • Re: Wann bekommt man als Langzeitkunde bessere Angebote oder Aborabatte?
              arnop

              Für Bestandskunden gibt es hin und wieder mal die Möglichkeit, eine 2.te SmartCard mit 2TB FP zu buchen. Dann gibt es die größere FP gratis.

               

              Um in den Genuß eines Neukundenrabatts zu kommen, mußt Du kündigen und 3 Monate warten oder Du bekommst ein günstiges Rückholangebot.

              • Re: Wann bekommt man als Langzeitkunde bessere Angebote oder Aborabatte?
                airhawk

                das ist schon unglaublich dass man es erst so weit kommen lassen müsste!

                • Re: Wann bekommt man als Langzeitkunde bessere Angebote oder Aborabatte?
                  mecky79

                  Wie war das noch als Sky an den Start ging, jeder zahlt den selben Preis. haha
                  Nein im ernst Sky hat sich selbst mit seiner Rabattschlacht in einen Kreislauf gebracht, aus dem Sie so schnell nicht wieder raus kommt.
                  Habe schon mehrmals Angebracht. Das für Neukunden man ja ruhig einführen kann, 3.Monate für Summe XY Alles Frei danach dann die Entscheidung welche Pakete man Nutzen möchte.

                  Und Stammkunden man dann an sich bindet mit Kinogutscheinen oder aber auch Rabatten bei Ticket Bestellungen oder aber auch mal 1-2 Gratisfilmen bei Select.
                  So hätte man genügend Geld um wirklich das Programm auszubauen.
                  Nächste Problem ist die Verbreitung vom Programm, da beschränkt sich Sky mit seinen Drittanbietern auf den Klassischen Verbreitungsweg (DVB-S und DVB-C). Warum nicht wie in England das ganze auch als Stream Angebot Linear und Non-Linear?

                  Mit skyGo und Anytime hat man da schon zwei Sachen, die aber nur halbherzig umgesetzt sind.
                  Anytime beschränkt sich da nur auf Inhalte, die Nachts über DVB-S und DVB-C geladen werden, viel besser wäre es da das man Programminhalte aus dem EPG oder Portal wählt und diese dann über den Netzwerkanschluss auf die Platte lädt, geht doch in England auch. Ja sicherlich für Leute auf dem Land ohne passende Leitung ist das nicht so toll. Aber da kann man ja die Option belassen. Das Inhalte Nachts von DVB-S und DVB-C geladen werden.
                  Andere Baustelle SkyGo die muss endlich breit gefächert auf Endgeräten verfügbar sein und verschlafen hat man da bei sky ganz klar die 3.Anbieter wie in England mit ins Boot zu holen. Sprich sky für Unterwegs oder auch wo immer man sich aufhält in seiner Wohnung oder Unterwegs.

                   

                  So genug abgekommen vom Thema.