Antworten

Sky Q Receiver trotz Versprechen nicht gestoppt (auf dem Postweg) und reguläre Smartcard dunkel

Receiverzwang
Geräuschemacher
Posts: 4
Post 1 von 13
656 Ansichten

Sky Q Receiver trotz Versprechen nicht gestoppt (auf dem Postweg) und reguläre Smartcard dunkel

Hallo Community,

 

mein Mann und ich  schauen seit über 15 Jahren die Bundesliga über Sky. Mit den Jahren kamen auch Sport und Cinema hinzu. Richtig komfortabel wurde es dann mit Smart-TV und Ci+ - Modul. Mittlerweile hängt der TV stilisch an der Wand. Ein Sky Q Receiver ist für uns einfach ein Schritt zurück und Bevormundung. Zusätzlicher Stromverbrauch, Verkabelung, Umschaltvorgänge. Alles irgendwie überholt. OK, Sky will keine Module mehr, wir keine unnötige Kiste.

Jetzt kam aktuell ein Brief von Sky mit der Ankündigung eines Sky Q Receivers plus neuer Smartcard. Darauf bei Sky angerufen, diskutiert und zum 31.01.2023 Sky gekündigt. Versprochen wurde uns, dass wir bis bis zum Tag der technischen Umstellung (Unique-Pairing im Kabelnetz) auf der alten Smartcard freigeschaltet bleiben und der Sky Q Receiver aufgrund unserer Bitte nicht mehr verschickt  wird....

Natürlich ist er jetzt trotzdem auf dem Postweg und die bisherige Smartcard wurde einen Tag später abgeschaltet. Die Annahme werden wir verweigern (Tipp vom Sky Mitarbeiter am Telefon im Kündigungsgespräch).

 

Aber jetzt ganz konkre: Kunde will keinen Receiver, hat deswegen sogar gekündigt, bekommt ihn aber trotzdem.

Bis zum 31.01.2023 zahlen wir noch für Sky. Besteht deshalb vielleicht die Möglichkeit, mit der bisherigen Smartcard auch noch etwas von Sky zu sehen? Quasi eine Rückfreischaltung auf die bisherige Smartcard, obwohl nur noch die neue Smartcard (die auf dem Postweg mit  "Annahme verweigert") im System steht......????????????

 

Danke für Tipps und Hilfe

 

Bettina

Alle Antworten
Antworten
onzlaught
Regie
Posts: 9,927
Post 2 von 13
650 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver trotz Versprechen nicht gestoppt (auf dem Postweg) und reguläre Smartcard du


@Receiverzwang  schrieb:
...Quasi eine Rückfreischaltung auf die bisherige Smartcard...

Es ist seeeeeehr unwahrscheinlich das Sky diesem Wunsch nachkommt. Für Einzelschicksale hat Sky sich damals bei den Satkunden auch nicht interessiert und da gab es auf Seiten der Kunden sogar mehr Argumente.

 

Die Fernbedienung des Q kann Bluetooth, man kann den Q also hinter den Fernseher werfen.

cabanossi51
Kostümbildner
Posts: 846
Post 3 von 13
620 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver trotz Versprechen nicht gestoppt (auf dem Postweg) und reguläre Smartcard du

Solange ihr noch für Sky bezahlt, muss euch eine Möglichkeit gegeben werden, das Programm auch zu sehen. 

Warte hier auf einen Moderator, der dir hoffentlich helfen kann.

 

christina
Moderator
Posts: 2,595
Post 4 von 13
602 Ansichten

Re: Sky Q Receiver trotz Versprechen nicht gestoppt (auf dem Postweg) und reguläre Smartcard dunkel

Hallo @Receiverzwang,

 

es tut mir leid, dass dir am Telefon derartige Versprechungen gemacht wurden.

 

An dieser Stelle kann ich dir leider nur mitteilen, dass wir den Hardwaretausch nicht stoppen oder umgehen können. Ich muss dich daher bitten, den Sky Q Receiver bis zum Vertragsende zu nutzen, damit Sky für euch weiterhin verfügbar ist. Eine Rückbuchung auf die alte Smartcard können wir nicht anbieten.

 

VG,

Christina

onzlaught
Regie
Posts: 9,927
Post 5 von 13
588 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver trotz Versprechen nicht gestoppt (auf dem Postweg) und reguläre Smartcard du


@cabanossi51  schrieb:

Solange ihr noch für Sky bezahlt, muss euch eine Möglichkeit gegeben werden, das Programm auch zu sehen....


Es ist ja ein neuer Receiver unterwegs. Sky hat es damals auch nicht interessiert wenn die Kundensatanlage zu modern für den Q war. Friss oder stirb halt.

berlin69er
Tontechniker
Posts: 722
Post 6 von 13
560 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver trotz Versprechen nicht gestoppt (auf dem Postweg) und reguläre Smartcard du

@onzlaught  Es ist mir klar, dass du immer noch verbittert bist, wegen dem Sat Pairing.

Aber im Kabel ist es doch etwas anders...

 

@Receiverzwang  Welche Karte und welches Modul wird denn aktuell genutzt?

onzlaught
Regie
Posts: 9,927
Post 7 von 13
531 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver trotz Versprechen nicht gestoppt (auf dem Postweg) und reguläre Smartcard du

Hast recht. Im Kabel hat Sky fast 10 Jahre Contentschutz aufzuholen.

Receiverzwang
Geräuschemacher
Posts: 4
Post 8 von 13
494 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver trotz Versprechen nicht gestoppt (auf dem Postweg) und reguläre Smartcard du

Wir benutzen ein zertifiziertes Kaufmodul von Kabel D /  Vodafone (SmardTV) mit einer D08. Sky Mitarbeiter am Telefon sagten uns, diese Module seien sicherheitstechnisch völlig blank.

Allerdings könnte man ja die Module auch nach Jahren der Ignoranz technisch aufrüsten. Neue Software, aktuelle Hardware? Hatten vor Jahren mit Vodafone nur Probleme, weil die Revisionsnummer der verschickten  Module zu alt für unseren Sony Android TV war, obwohl es die vom TV verlangte R 1.3 damals eigentlich schon 7 Jahre gab....

berlin69er
Tontechniker
Posts: 722
Post 9 von 13
484 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver trotz Versprechen nicht gestoppt (auf dem Postweg) und reguläre Smartcard du

@Receiverzwang  Okay, da die Karte im SkyQ nicht laufen würde, wurde sie deaktiviert. Ist leider normal bei Sky, wenn neue Hardware auf dem Weg ist.

Aber hast du kein Schreiben von VF bekommen, dass sie dir einen VF Receiver/DVR schicken wollen? Oder hast du den auch abgelehnt?

In deinem Fall hilft dann sicher nur, die Annahme zu verweigern und bis Vetragsende Sky Go zu nutzen.

Auf die D08 wird Sky nichts zurückbuchen, wenn nicht ein VF Receiver hinterlegt ist.

Ich gehe sowieso davon aus, dass Sky das Pairig im Kabel im Januar oder kurz danach umsetzen wird und dir das Modul eh nichts nützen würde.

Jetzt kannste nur noch sehen, was ungefähr Gleichwertiges bei VF zu buchen, wobei ich mir nicht sicher bin, ob die nicht gleich mitziehen, beim Pairing. 

Receiverzwang
Geräuschemacher
Posts: 4
Post 10 von 13
472 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver trotz Versprechen nicht gestoppt (auf dem Postweg) und reguläre Smartcard du

Anfang November gab es schon die erste Welle mit einem Schreiben von Vodafone zwecks Wechsel von Modul auf Sagemcom HD Receiver (Uralt-Gurke). Die D08 durfte bleiben. Die Karte sollte dann wohl perspektivisch mit dem Receiver gepairt werden und Sky im Modul dunkel bleiben. Den Receiver konnten wir telefonisch nicht verhindern.

Auch damals haben wir die Annahme verweigert. Das Leben ist ein Kreislauf....

puhbert
Filmmusik
Posts: 3,627
Post 11 von 13
413 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver trotz Versprechen nicht gestoppt (auf dem Postweg) und reguläre Smartcard du

@cabanossi51 Solange ihr noch für Sky bezahlt, muss euch eine Möglichkeit gegeben werden, das Programm auch zu sehen. 

 

Die Möglichkeit bekommen sie ja mit dem Versand des Q Receivers😉

berlin69er
Tontechniker
Posts: 722
Post 12 von 13
402 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver trotz Versprechen nicht gestoppt (auf dem Postweg) und reguläre Smartcard du

@Receiverzwang Das haste natürlich oben alles schön verheimlicht...

Also biste eigentlich doch selbst Schuld, an der jetzigen Situation.

Dann bleibt dir nur die Kündigung.

Receiverzwang
Geräuschemacher
Posts: 4
Post 13 von 13
324 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver trotz Versprechen nicht gestoppt (auf dem Postweg) und reguläre Smartcard du

Zu den Fakten:

Ich habe ja sofort gekündigt, als ein Receiver nicht mehr zu verhindern war.

 

Zur Logik von Berlin69er   (Vielen Dank für Ihre Antworten!):

Es ging immer nur um ein Ziel und es wurde auch im ersten Beitrag von mir deutlich geschrieben:

Keinen Receiver, schauen mit Modul und wenn so nicht mehr möglich, Kündigung statt Gängelung!

Ich hatte NUR angefragt, ob ich für die Restlaufzeit noch auf der alten Smartcard freigeschaltet bleiben könnte und akzeptiere, dass dies offenbar nicht geht.

 

Warum sollte ich selber schuld sein und etwas verheimlicht haben????

Ich schreibe, dass ich wegen Receiverzwang bei Sky gekündigt habe und Sie sagen mir ernsthaft, dass ich selber schuld sei und ja den Receiver von Vodafone hätte annehmen können, bzw. verheimlicht hätte? Echt jetzt?

 

Viele Grüße und Danke

 

Receiverzwang

Antworten