Antworten

Rücksendung erneut angemahnt

Leo1401
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 1 von 2
108 Ansichten

Rücksendung erneut angemahnt

Hallo zusammen,

 Anfang Januar hatte ich mich wegen meiner "unendlichen Geschichte" bezüglich der angeblich  fehlenden Rücksendung von Receiver, Festplatte und Smartcard an diese Community gewandt.

Bereits nach zwei Tagen war die Angelegenheit dann geklärt und ich erhielt per E-Mail die Bestätigung, dass die Rücksendung vollständig eingegangen sei und man entschuldigte sich für die vorangegangenen Unannehmlichkeiten.

Heute erhielt ich erneut eine E-Mail mit einem Anschreiben im Anhang, in dem erneut die Rücksendung  angemahnt wird.

Am liebsten würde ich das Ganze einfach ignorieren, möchte mich aber auch andererseits nicht demnächst auch noch evtl. mit einem Inkassounternehmen auseinander setzen müssen.

Es muss doch irgendwann einmal einen Abschluss finden?!

Alle Antworten
Antworten
JoelM
Moderator
Posts: 210
Post 2 von 2
95 Ansichten

Rücksendung erneut angemahnt

Hallo @Leo1401,

entschuldige bitte die Unannehmlichkeiten.

Gern prüfe ich dein Anliegen. Dazu benötige ich Einsicht in deine Vertragsdaten. Sende mir daher bitte deine Kundennummer und aus datenschutzrechtlichen Gründen einen Abgleich deines Geburtsdatums sowie den Namen der hinterlegten Bank in einer privaten Nachricht zu. Sofern du als Zahlungsart Paypal hast die Adresse sowie bei Kreditkartenabrechnung die letzten 4 Ziffern der Kreditkarte.

Wie versende ich eine private Nachricht? -> Gehe dazu auf mein Profil und dann unter „Mich kontaktieren“ auf "Nachricht".

LG, Joel
Antworten