Antworten

Rücksendung angeblich nicht vollständig - automatischer Mietvertrag für Receiver

Dieser Beitrag wurde beantwortet
Zur richtigen Antwort
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 1 von 27
1.552 Ansichten

Rücksendung angeblich nicht vollständig - automatischer Mietvertrag für Receiver

Hallo,

mein Sky Abo endete am 31.12.18. Ich habe den Sky Receiver inkl. Zubehör am Sa., den 12.01.19 an Sky zurückgeschickt. Laut Sendungsverfolgung wurde das Paket am Di., den 15.01.19 zugestellt. (Beleg ist vorhanden)

Allerdings habe ich nun einen Brief erhalten, in dem steht, dass ich ein schriftliches Mietvertragsangebot für den Receiver angemommen habe und nun die Bestätigung dafür erhalte. Der ganze Spaß kostet mich 4,99€/mtl., obwohl ich kein Empfangsgerät mehr besitze.

Es wäre schön, wenn sich ein Moderator um die Sache kümmern könnte, damit der Vertrag schnellstmöglich beendet werden kann!

Vielen Dank im Voraus!

Answer

Beste Antworten
Richtige Antwort
Maskenbildner
Posts: 342
Post 4 von 27
164 Ansichten

Re: Rücksendung angeblich nicht vollständig - automatischer Mietvertrag für Receiver

Mit ist genau das gleiche passiert. Ich habe die bereits abgebuchten 4,99 Euro zurückbuchen lassen.+

Hier hat sich ein Mod. sehr schnell eingeschaltet und das wohl in Ordnung gebracht. Die Briefe gehen schneller raus als das Logistik-Zentrum mit der Kontrolle der Eingänge nachkommt.

Man muss sich mal überlegen, was das für ein Schwachsinn ist. Statt die Frist für den Versand der Schreiben hoch zu setzen, wird ein Rattenschwanz an Arbeit generiert, der kaum vorstellbar ist.

Alle Antworten
Antworten
Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 6,000
Post 2 von 27
164 Ansichten

Re: Rücksendung angeblich nicht vollständig - automatischer Mietvertrag für Receiver

Die dinge haben sich überschnitten schreib eine emel an sky mit den beleg und warte auf einen Mod

Regie
Posts: 5,194
Post 3 von 27
164 Ansichten

Re: Rücksendung angeblich nicht vollständig - automatischer Mietvertrag für Receiver

Dem Mietvertrag für den Receiver solltest du auf jeden Fall schriftl. widersprechen. Dem Schreiben am besten eine Kopie des

Einlieferungsbeleges beifügen.

Da Sky ausserdem wohl Anfang März eine Abbuchung vornehmen wird, wirst du diese zurückbuchen lassen müssen.

.

Richtige Antwort
Maskenbildner
Posts: 342
Post 4 von 27
165 Ansichten

Re: Rücksendung angeblich nicht vollständig - automatischer Mietvertrag für Receiver

Mit ist genau das gleiche passiert. Ich habe die bereits abgebuchten 4,99 Euro zurückbuchen lassen.+

Hier hat sich ein Mod. sehr schnell eingeschaltet und das wohl in Ordnung gebracht. Die Briefe gehen schneller raus als das Logistik-Zentrum mit der Kontrolle der Eingänge nachkommt.

Man muss sich mal überlegen, was das für ein Schwachsinn ist. Statt die Frist für den Versand der Schreiben hoch zu setzen, wird ein Rattenschwanz an Arbeit generiert, der kaum vorstellbar ist.

Moderator
Posts: 725
Post 5 von 27
164 Ansichten

Re: Rücksendung angeblich nicht vollständig - automatischer Mietvertrag für Receiver

Hallo luna2104​,

damit ich Dir behilflich sein kann, sende mir bitte eine private Nachricht mit Angabe Deiner Kundennummer.

Anleitung für private Nachrichten/Direktnachrichten in unserer Sky Community

Gruß, Judith

Maskenbildner
Posts: 342
Post 6 von 27
164 Ansichten

Re: Rücksendung angeblich nicht vollständig - automatischer Mietvertrag für Receiver

Zum Rattenschwanz gehört auch, dass ich jetzt eine Mahnung über 9.69 Euro bekommen habe. Die werde ich natürlich geflissentlich ignorieren und der Dinge harren, die da kommen.

Ich ergänze gerne:

Eine Mahnung löst natürlich keinen Schufa-Eintrag aus. Selbst die Androhung eines Schufa-Eintrages ist verboten.

In dem Moment, in dem man Sky mitgeteilt hat, dass der Receiver zurückgeschickt wurde, hat man automatisch allen Forderungen widersprochen.

Ich empfehle hierzu:

https://www.kostenlose-urteile.de/OLG-Duesseldorf_I-20-U-10212_Vodafone-darf-Kunden-nicht-mit-Schufa...

Special Effects
Posts: 5
Post 7 von 27
164 Ansichten

Re: Rücksendung angeblich nicht vollständig - automatischer Mietvertrag für Receiver

Ich weiß nicht nach welchem Muster Moderatoren sich hier in Vorgänge einschalten, aber sie tun es offensichtlich.

Ich habe das gleiche SKY-Problem, wie die Themenstarterin hier:

-SKY fristgerecht gekündigt

-Kündigung bestätigt

-Hardware fristgerecht zurück geschickt (ALLE Belege liegen vor, einschließlich Eingangsbestätigung über Tracking-ID)

-SKY meint, ich habe einen Vertrag über die weitere Receivermiete mit ihnen abgeschlossen

NEIN, SKY, dem ist nicht so.

Ich möchte darum bitten, mit meinem Problem genau so behandelt zu werden, wie die Themenstarterin hier, also Rückmeldung eines Moderatoren, damit dieser eindeutige Fall erledigt werden kann.

MfG

Regie
Posts: 4,281
Post 8 von 27
164 Ansichten

Re: Rücksendung angeblich nicht vollständig - automatischer Mietvertrag für Receiver

tap schrieb:

....

-SKY meint, ich habe einen Vertrag über die weitere Receivermiete mit ihnen abgeschlossen

NEIN, SKY, dem ist nicht so.

...

Damit meint Sky Punkt 1.2.4 aus den AGB, dort hat man ggf. einer Nutzungsentschädigung zugestimmt.

Warum die das so unglücklich formulieren entzieht sich aber meienr Kenntnis.

Regie
Posts: 4,281
Post 9 von 27
164 Ansichten

Re: Rücksendung angeblich nicht vollständig - automatischer Mietvertrag für Receiver

Hier stand nur Blödsinn und die dazugehörifge Richtigstellung.

Special Effects
Posts: 5
Post 10 von 27
164 Ansichten

Re: Rücksendung angeblich nicht vollständig - automatischer Mietvertrag für Receiver

Das mag richtig sein, für den Fall, dass noch ein gültiger Vertrag zwischen SKY und einem Kunden besteht.

Hier ist aber das Vertragsverhältnis gekündigt (bestätigt) worden und durch sowohl nachweisbar zeitgerechter Rücksendung und nachweisbarem Eingang der Rücksendung bei SKY von Hardware/Codekarte eindeutig die Absicht zur endgültigen Beendigung des Vertragsverhältnisses angezeigt worden. Dies impliziert ebenfalls die Absicht, kein anderes, wie auch immer geartetes Vertragsverhältnis mit SKY zu beginnen und damit auch keine Zahlungsverpflichtung/Zahlung einer Nutzungsentschädigung einzugehen.

SKY ist, in meinem Fall, seit dem 9.1.2019 nicht in der Lage, den Eingang der Rücksendung zu bearbeiten/bestätigen und treibt nun auf dem Rücken des Kunden, meiner Meinung nach, ein mieses Spiel. Ich habe nicht die Absicht, Teil dieses Spiels zu bleiben! Einen Weg, zum Rückruf der angekündigten Abbuchung, zur Bank habe ich schon eingeplant, der Zweite führt zur Rechtsberatung!

Maskenbildner
Posts: 342
Post 11 von 27
164 Ansichten

Re: Rücksendung angeblich nicht vollständig - automatischer Mietvertrag für Receiver

Ich habe das genau so gesehen, aber die 4.99 Euro sofort zurückbuchen lassen.

Der bei mir tätige Moderator hat sich der Sache dann genommen, und das Konto auf 0 gestellt. Allerdings war zum dem Zeitpunkt die Mahnung schon unterwegs. Daraufhin habe ich ihn noch einmal kontaktiert. Er hat dann die Mahnkosten ebenfalls storniert. Das Thema ist bei mir erledigt.

Das wird bei Dir auch klappen, sobald sich ein Moderator eingeschaltet hat.

Castingleiter
Posts: 2,087
Post 12 von 27
164 Ansichten

Re: Rücksendung angeblich nicht vollständig - automatischer Mietvertrag für Receiver

tap schrieb:

Ich weiß nicht nach welchem Muster Moderatoren sich hier in Vorgänge einschalten, aber sie tun es offensichtlich.

Ich habe das gleiche SKY-Problem, wie die Themenstarterin hier:

-SKY fristgerecht gekündigt

-Kündigung bestätigt

-Hardware fristgerecht zurück geschickt (ALLE Belege liegen vor, einschließlich Eingangsbestätigung über Tracking-ID)

-SKY meint, ich habe einen Vertrag über die weitere Receivermiete mit ihnen abgeschlossen

NEIN, SKY, dem ist nicht so.

Ich möchte darum bitten, mit meinem Problem genau so behandelt zu werden, wie die Themenstarterin hier, also Rückmeldung eines Moderatoren, damit dieser eindeutige Fall erledigt werden kann.

MfG

Pass besser auf, dass HW-Teile wie deine Smartcard nicht "übersehen" wurden von sky ... Über diese "Mißgeschicke" von sky lies man hier täglich !!!

Filmmusik
Posts: 3,870
Post 13 von 27
164 Ansichten

Re: Rücksendung angeblich nicht vollständig - automatischer Mietvertrag für Receiver

ich, an deiner Stelle, der Teil eines miesen Spieles von Sky zu sein scheint, würde, wenn es meine Zeit erlaubt, die dritte der beiden von dir genannten Möglichkeiten wählen und auf die Hilfe eines Mitarbeiters, des Unternehmens hoffen, dem Du üble Machenschaften nachredest.

Special Effects
Posts: 5
Post 14 von 27
164 Ansichten

Re: Rücksendung angeblich nicht vollständig - automatischer Mietvertrag für Receiver

Bitte RICHTIG lesen und VERSTEHEN!

ICH rede niemandem üble Machenschaften nach, ich habe lediglich MEINE MEINUNG zum Ausdruck gebracht und das auch explizit als Meinungsäußerung klar herausgestellt.

Geräuschemacher
Posts: 2
Post 15 von 27
164 Ansichten

Re: Rücksendung angeblich nicht vollständig - automatischer Mietvertrag für Receiver

Also, natürlich ist die ganze Sache ärgerlich und nervig, weil man sich um etwas Unnötiges kümmern muss.

Letztendlich wurde mir hier aber seitens der Sky-Mitarbeiter geholfen und die Sache hat sich nun erledigt!

Special Effects
Posts: 11
Post 16 von 27
164 Ansichten

Re: Rücksendung angeblich nicht vollständig - automatischer Mietvertrag für Receiver

Ich bin seit Anfang der 90er Jahre bei sky vorm. Premiere Kunde.

Vorab darf ich sagen, dass es in den in den ersten Jahren überhaupt keine Probleme mit dem Unternehmen gab. Man hatte einen richtigen Berater an der Leitung, der sich auch um vorgetragene Probleme kümmerte und diese auch abstellte. Wenns schwierig wurde, wurden entsprechende Fachleute mit einbezogen und das Problem wurde gelöst.

Nachdem man scheinbar aber gar kein Interesse mehr hat Problemfälle direkt und korrekt zu lösen, anders kann man sich die immer wieder bei sky&friends veröffentlichten Berichte erklären, muss man ja davon ausgehen, dass sky diese Problemfälle bewusst lanciert, um Gebühren weiter einzunehmen - oder? Wie hoch mag die Dunkelziffer derer sein, die z.B .keinen Widerspruch zu irgendwelchen falschen Verträgen eingelegt haben. Denn viele glauben, dass mit einer Mail, oder sogar einem Brief, in dem der Kunde das Problem schildert, auch die ungerechtfertigten Kosten automatisch storniert werden. Zum Schluss wird dann dem Kunden gesagt, dass er den Widerspruch nicht zeitgerecht eingereicht hat, er somit ein weiteres Jahr sein Abonnement behalten muss. Wieso man mit einem anonymen Berater (Mod.) in Kontakt treten muss hat weder was mit KundenSERVICE zu tun, noch ist es für ein Unternehmen dieser Größe seriös.

Highlighted
Filmmusik
Posts: 3,870
Post 17 von 27
164 Ansichten

Re: Rücksendung angeblich nicht vollständig - automatischer Mietvertrag für Receiver

ein Moderator ist kein anonymer Berater von Sky. Ein Moderator sagt die seinen Namen, kümmert sich um dein Problem und ist dann dein Ansprechpartner

Schnitt
Posts: 1,552
Post 18 von 27
164 Ansichten

Re: Rücksendung angeblich nicht vollständig - automatischer Mietvertrag für Receiver

Hallo galan14,

offenbar sind die Vorfälle Ausdruck von Schlampigkeit oder einfach nur eine neue Masche. Wie man´s nimmt.

Sky behauptet der Receiver wäre nicht angekommen.

Sky quält mich nach Abo Kündigung

Nun erwischt es mich auch einmal!

Special Effects
Posts: 9
Post 19 von 27
164 Ansichten

Re: Rücksendung angeblich nicht vollständig - automatischer Mietvertrag für Receiver

.....sieht schwer nach einer Masche und Abzocke aus.

Liebes Sky-Team..... ist die wirtschaftliche Lage aktuell so schlimm dass ihr auf solche Methoden zurückgreifen müsst um noch ein paar weitere Euros zu machen ???

Special Effects
Posts: 11
Post 20 von 27
164 Ansichten

Re: Rücksendung angeblich nicht vollständig - automatischer Mietvertrag für Receiver

Toll. Welcher Name wird denn genannt. Irgendein Vorname. Das war dann!

Antworten