Antworten

FUSSBALL - 1. Bundesliga - 2+3. Liga - DFB Pokal - National - Saison 18/19

Antworten
Castingleiter
Posts: 2,350
Post 181 von 2.579
112 Ansichten

Re: FUSSBALL - 1. Bundesliga - 2+3. Liga - DFB Pokal - National - Saison 18/19

ronny007 schrieb:

Hertha 2.Runde, wenn auch mit Dusel erreicht !!!

War das in Fürth Dusel oder Dusssssssssssssssssssssssssssssssel  ? oder am End gar doch verdient ?? 

Regie
Posts: 18,912
Post 182 von 2.579
112 Ansichten

Re: FUSSBALL - 1. Bundesliga - 2+3. Liga - DFB Pokal - National - Saison 18/19

Castingleiter
Posts: 2,350
Post 183 von 2.579
112 Ansichten

Re: FUSSBALL - 1. Bundesliga - 2+3. Liga - DFB Pokal - National - Saison 18/19

Vlt. sollte die Bundesliga auch schon vor dem Pokal losgehen dann würde man sich evtl. nicht so schwer tun...

Freiburg auch erst nach Elfer weiter...Nur eine Mannschaft versagte wirklich, der Pokalverteidiger

BTSV-Hertha 1:2

Greuther - BVB 1:2

Energie - SCF 3:5 n.E.

SCP - Schanzer 2:1

Regie
Posts: 18,912
Post 184 von 2.579
112 Ansichten

Re: FUSSBALL - 1. Bundesliga - 2+3. Liga - DFB Pokal - National - Saison 18/19

wie schrieb kürzlich jemand: morgen steht es auf Seite 2

(vorausgesetzt die Fans "vergessen" das Desaster gnädig)

Castingleiter
Posts: 2,350
Post 185 von 2.579
112 Ansichten

Re: FUSSBALL - 1. Bundesliga - 2+3. Liga - DFB Pokal - National - Saison 18/19

Der subjektive Fan, der schläft in Eintracht Bettwäsche und träumt schon von einem Sieg in Freiburg 

Der objektive Fan träumt auch:

images.jpg

Castingleiter
Posts: 2,350
Post 186 von 2.579
112 Ansichten

Re: FUSSBALL - 1. Bundesliga - 2+3. Liga - DFB Pokal - National - Saison 18/19

Und wieder Schiri Gräfe... in FFM mag man ihn auch...nicht. 5` Nachspiel, da muss ja einiges zuvor "passiert" sein...

BVB: Nachspielzeit im DFB-Pokal gegen Fürth sorgt für Aufregung

"Schieber, Schieber"-Rufe und "Ohne Schiri habt ihr keine Chance"-Gesänge wechselten sich ab. Die Fans von Greuther Fürth fühlten sich um den Sieg betrogen.

Gräfe und sein Team entschieden auf fünf Minuten Nachspielzeit, mit dem letzten Angriff rettete Neuzugang Axel Witsel den BVB in die Verlängerung. Und das Fürther Publikum kochte.

Ihrer Meinung nach waren fünf Minuten deutlich zu lange. Eine Ansicht, die auch die Spieler der Franken nach der Partie teilten.

Es war nicht das erste Mal, dass der Referee in der Schlussphase eines bedeutenden Spiels in den Fokus rückte.

In der Abstiegsrelegation 2014/2015 sprach Gräfe dem Hamburger SV in der Nachspielzeit des Rückspiels gegen den Karlsruher SC einen strittigen Freistoß zu.

Der HSV verwandelte damals, rettete sich in die Verlängerung und bezwang den KSC dann durch einen späten Siegtreffer. In Karlsruhe ist Gräfe seitdem ein rotes Tuch. Auch in Fürth werden sie ihn nicht in allerbester Erinnerung behalten.

Tontechniker
Posts: 755
Post 187 von 2.579
112 Ansichten

Re: FUSSBALL - 1. Bundesliga - 2+3. Liga - DFB Pokal - National - Saison 18/19

Zumindest in der Hauptrunde gilt für viele Bundesligisten Hauptsache gewonnen

Echt Blamabel einzig die Frankfurter Eintracht. 

Castingleiter
Posts: 2,350
Post 188 von 2.579
112 Ansichten

Re: FUSSBALL - 1. Bundesliga - 2+3. Liga - DFB Pokal - National - Saison 18/19

Das sehen die Frankfurter Verantwortlichen etwas anders. Sie sind wohl noch etwas aufgebläht ob dem Pokalerfolg 18. 

Drehbuchautor
Posts: 1,891
Post 189 von 2.579
112 Ansichten

Re: FUSSBALL - 1. Bundesliga - 2+3. Liga - DFB Pokal - National - Saison 18/19

man kann durchaus das erste Spiel (auch wenn Pokal) verlieren. Davon geht die Welt nicht unter. Entscheidend für die SGE werden die nächsten Spiele sein. Siehe auch HSV in der 2.Liga, erstes Spiel verloren...

Castingleiter
Posts: 2,350
Post 190 von 2.579
112 Ansichten

Re: FUSSBALL - 1. Bundesliga - 2+3. Liga - DFB Pokal - National - Saison 18/19

Für mich ganz klares NEIN. Wenn der BVB im Ronhof gestolpert wäre oder gar deine Hertha beim 2t-Liga Absteiger, dann vlt. ja, jedoch nicht wenn man bei einem 4et-Ligistin verliert, dies ist eine Riesen große Blamage, zumal hier erneut fahrlässig Millionen liegen gelassen worden sind. Allein das 2te Gegentor C-Klassenmäßig.

Drehbuchautor
Posts: 1,891
Post 191 von 2.579
112 Ansichten

Re: FUSSBALL - 1. Bundesliga - 2+3. Liga - DFB Pokal - National - Saison 18/19

Gibt's laute Kritik am Trainer? oder an den Verstrkungen?...

Castingleiter
Posts: 2,350
Post 192 von 2.579
112 Ansichten

Re: FUSSBALL - 1. Bundesliga - 2+3. Liga - DFB Pokal - National - Saison 18/19

Wohl nicht so laut, dass es bis Berlin schallen würde. 

Yeap, die Kritik in, um FFM, ist schon anständig. Die Befürchtungen noch größer. Unverständnis des neuen Spielsystems, der Einkäufe, sehr deutlich.  Freiburg am Samstag, es wird gezittert. Ein Sieg und die garffields müssten erstmal schweigen

Regie
Posts: 6,439
Post 193 von 2.579
112 Ansichten

Re: FUSSBALL - 1. Bundesliga - 2+3. Liga - DFB Pokal - National - Saison 18/19

Naja, gab es da nicht südlich von Frankfurt einen Bundesligisten,

der sehr weit oben im Nord Osten sich auch verabschiedet hat und sich jetzt ganz auf die Bundesliga konzentrieren kann

Castingleiter
Posts: 2,350
Post 194 von 2.579
112 Ansichten

Re: FUSSBALL - 1. Bundesliga - 2+3. Liga - DFB Pokal - National - Saison 18/19

So seht Ihr die 1. Bundesliga in der Saison 2018/19 im TV

Freitag

Pay-TV: Eurosport überträgt alle Freitagsspiele der Bundesliga exklusiv. Die Anstoßzeit bleibt unverändert 20.30 Uhr. Highlight-Clips 40 Minuten nach Ende der Begegnungen zeigt DAZN.

Free-TV: Das ZDF überträgt drei Freitagsspiele live und in voller Länge. Neben dem Eröffnungsspiel der Hin- und Rückrunde wird auch das Freitagsspiel zum Hinrundenfinale (17. Spieltag) gezeigt.

Samstag

Pay-TV: Wie bisher auch wird der Großteil der Spiele um 15.30 Uhr stattfinden sowie ein Top-Spiel im Anschluss um 18.30 Uhr. Sky überträgt alle Partien am Samstag live. Highlight-Clips 40 Minuten nach Ende der Begegnungen zeigt DAZN.

Free-TV: Die Zusammenfassung der 15:30-Spiele ist in der ARD-Sportschau zu sehen, die wie bisher auch ab 18.30 Uhr überträgt. Ab 21.45 Uhr darf das ZDF im Sportstudio Zusammenfassungen aller Samstagsspiele zeigen.

Sonntag

Pay-TV: Sky überträgt alle regulären Spiele, die um 15:30 Uhr und um 18 Uhr stattfinden. Einige Partien der Bundesliga werden in der kommenden Saison auch wieder am Sonntag um 13:30 Uhr stattfinden. Diese überträgt Eurosport. Highlight-Clips 40 Minuten nach Ende der Begegnungen zeigt DAZN.

Free-TV: Sport1 darf wie bisher vormittags die Zusammenfassung der Bundesliga-Spiele vom Freitag und Samstag zeigen. Am Abend fasst ab frühestens 21:15 Uhr die ARD sowie die Dritten Programme die beiden Sonntagspartien zusammen.

Montag

Pay-TV: Auch in der kommenden Saison wird es fünf zusätzliche Begegnungen am Montag geben. Die Montagsspiele beginnen immer um 20:30 Uhr, dafür rückt in diesen Fällen das Montagsspiel der 2. Bundesliga auf den Samstag. Diese fünf Ausweichspiele werden alle von Eurosport übertragen. Highlight-Clips 40 Minuten nach Ende der Begegnungen zeigt DAZN.

Free-TV: RTL Nitro zeigt montags ab 22:15 Uhr Zusammenfassungen aller Spiele der Bundesliga und der 2. Bundesliga des Wochenendes.

So seht Ihr die 2. Bundesliga in der Saison 2018/19 im TV

Pay-TV: Alle Partien werden live bei Sky gezeigt. Die Anstoßzeiten bleiben mit Freitag 18:30 Uhr, Samstag 13 Uhr, Sonntag 13:30 Uhr und Montag 20.30 Uhr unverändert. Findet in der Bundesliga ein Montagsspiel statt, gibt es in der 2. Bundesliga stattdessen eine weitere Partie am Samstag. Diese Änderungen greifen ab dem 3. Spieltag, wenn auch die Bundesliga in ihre Saison gestartet ist. Highlight-Clips 40 Minuten nach Ende der Begegnungen zeigt DAZN.

Free-TV: Sky hat die Rechte, um Freitags ab 22:30 Uhr und Sonntags ab 19:30 Uhr Highlights der Zweitligapartien des Tages zeigen zu dürfen. Dies wird auf dem frei empfangbaren Kanal Sky Sport News HD geschehen.

Wie bisher dürfen Samstags die ARD (ab 18.30 Uhr) und das ZDF (ab 22.15 Uhr) Zusammenfassungen der Spiele des Tages senden.

Sport1 kann Sonntag zwischen 6.00 und 15.00 Uhr die besten Szenen der Freitags- und Samstagsspiele zeigen.

Bei Nitro sind am Montagabend alle Begegnungen des Spieltags der Bundesliga und 2. Bundesliga als Zusammenfassung zu sehen.

Tontechniker
Posts: 520
Post 195 von 2.579
112 Ansichten

Re: FUSSBALL - 1. Bundesliga - 2+3. Liga - DFB Pokal - National - Saison 18/19

Also beide großen Mannschaften der Bundesliga nämlich Dortmund und Bayern haben sich im Pokal nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Besonders bei Bayern war ich doch sehr überrascht, das sie soviele Probleme mit ihrem Gegner hatten. Die Spielweise der Bayern hat mich dabei sehr an die Spielweise der Deutschen Mannschaft bei der WM erinnert. Aber beide sind halt weitergekommen, wenn auch sehr glücklich.

Regie
Posts: 4,948
Post 196 von 2.579
112 Ansichten

Re: FUSSBALL - 1. Bundesliga - 2+3. Liga - DFB Pokal - National - Saison 18/19

bigthing schrieb:

Die Spielweise der Bayern hat mich dabei sehr an die Spielweise der Deutschen Mannschaft bei der WM erinnert. Aber beide sind halt weitergekommen, wenn auch sehr glücklich.

ich will Dir jetzt nicht den Tag versauen, aber leider sind wir in der Vorrunde rausgeflogen.

Castingleiter
Posts: 2,350
Post 197 von 2.579
112 Ansichten

Re: FUSSBALL - 1. Bundesliga - 2+3. Liga - DFB Pokal - National - Saison 18/19

So viel müssen Fans für die Bundesliga im TV bezahlen

Wo gibt es Fußball live und kostenlos?

Zum Auftakt der neuen Bundesliga-Saison zeigt das ZDF am Freitag im frei empfangbaren Fernsehen das Eröffnungsspiel der Bundesliga mit der Partie FC Bayern München gegen TSG Hoffenheim. Eine Ausnahme. denn sonst überträgt das „Zweite“ nur noch das erste Freitagsspiel des 17. Spieltags und das Freitagsspiel zum Rückrundenauftakt.

Welcher Sender zeigt die meisten Live-Spiele?

Das größte Angebot an Erstliga-Partien zeigt Sky. Der Marktführer im Pay-Bereich überträgt unter anderem alle Spiele am Samstag sowie 60 Partien am Sonntag (15.30/18 Uhr). Dazu bietet Sky weiterhin die Konferenzen am Samstag und an den Spieltagen während der englischen Wochen. Die 2. Liga live läuft komplett bei Sky. Ein Zweijahres-Abo des Bezahlsenders kostet durchschnittlich 29,99 Euro pro Monat.

Wer überträgt noch Spiele?

Eurosport sendet an diesem Freitag parallel zum ZDF. Der Spartensender zeigt insgesamt 30 Erstliga-Spiele am Freitag sowie fünf am Sonntag (13.30 Uhr) und fünf am Montag (20.30 Uhr). Im Angebot sind zudem alle Relegationspartien. Die Übertragungen laufen im Internet über den Eurosport-Player sowie einige Partner. Die Bundesliga-Spiele sind – anders als andere Eurosport2-Angebote – nicht über Sky zu empfangen, so dass Sky-Kunden ein zusätzliches Abonnement benötigen. Für den Eurosport-Player muss der Fan 5,99 Euro pro Monat bezahlen.

Wer zeigt die ersten Höhepunkte?

Ohne zusätzliche Zahlung zeigt die "Sportschau" der ARD die frühesten Bilder ohne Zusatzzahlung. Dazu zählen 1. und 2. Liga. Weitere Zusammenfassungen mit ersten Bildern vom Topspiel am Samstagabend gibt es beim ZDF im "Sportstudio". Die Höhepunkte der Sonntagsspiele laufen in den dritten Programmen.

Wer darf alle Tore zeigen?

Nitro: Der zur RTL-Gruppe gehörenden Nischensender kann als einziger Bilder von allen Partien ohne extra Bezahlung zeigen. Denn Nitro darf ab 23 Uhr auch Szenen von den fünf Erstliga- und 23 Zweitligaspielen am Montag zeigen.

Wer sendet noch ohne Zusatzkosten?

Sky ist ein Pay-TV-Sender, doch er zeigt über seinen frei zu empfangenden Nachrichtenkanal Sky News auch die Höhepunkte von der 2. Liga: am Freitagabend (22.30 Uhr) an und am Sonntag (19.30 Uhr).

Wo gibt es noch Zusammenfassungen?

Nur ein kleines Angebot hat Sport1. Der Spartensender kann am Sonntag zwischen 6 und 15 Uhr Highlights der Erst- und Zweitligaspiele vom Freitag und Samstag zeigen. Im Pay-Bereich bietet das Streamingportal DAZN für seine Kunden 40 Minuten nach Abpfiff Highlight-Clips. Ein Abo kostet monatlich 9,99 Euro.

Was kostet es insgesamt?

Fans, die alle Spiele und die Zusammenfassungen möglichst schnell sehen möchten, müssen tief in die Tasche greifen. Die Abos von Sky, Eurosport und DAZN kosten insgesamt 45,97 Euro pro Monat.

Castingleiter
Posts: 2,350
Post 198 von 2.579
112 Ansichten

Re: FUSSBALL - 1. Bundesliga - 2+3. Liga - DFB Pokal - National - Saison 18/19

Er hat schon richtig, man sollte halt richtig zitieren können/wollen   

Regie
Posts: 4,948
Post 199 von 2.579
112 Ansichten

Re: FUSSBALL - 1. Bundesliga - 2+3. Liga - DFB Pokal - National - Saison 18/19

garffield schrieb:

Er hat schon richtig,

Das ist ja schön. Wenigstens einer.....

Castingleiter
Posts: 2,350
Post 200 von 2.579
112 Ansichten

Re: FUSSBALL - 1. Bundesliga - 2+3. Liga - DFB Pokal - National - Saison 18/19

Das sagt Bobic über …

… das blamable Pokal-Aus: "Ich kann nichts dran ändern und bleibe entspannt. Es passiert nun mal, dass ein Bundesligist ausscheidet. Jetzt ist es uns passiert. Wir hatten es nicht verdient, weil wir nicht griffig waren und unsere Chancen nicht genutzt haben. Die Ulmer haben sich das verdient, das muss man anerkennen. Das tut weh. Jetzt haben wir eine Woche Häme. Vieles wird negativ bewertet. Das müssen wir jetzt so nehmen. Jetzt geht die Bundesliga los, das ist das Entscheidende."

… die anstehende Bundesliga-Saison: "Uns ist klar, dass wir vor einem schweren Jahr stehen und den Druck des Erfolgs haben. Wir waren zweimal im Finale, das ist eine Sensation. Jetzt sagen viele, dass wir jetzt angreifen müssen. Aber nein, wir sind Eintracht Frankfurt und wissen, wo wir herkommen. Es ist viel Arbeit, eine gute Saison zu spielen. Wir können das einschätzen, dass das ein sehr schweres Jahr wird. Unsere Europa-League-Spiele sind schon jetzt ausverkauft, das ist eine Sensation. Trotzdem geht die Angst um, das ist verständlich. Aber wir sind intern sehr klar."

… über den Entwicklungsprozess der Mannschaft: "Die Liga hat noch gar nicht begonnen. Wir hatten sieben Spieler bei der WM, sechs davon kamen über die Gruppenphase hinaus. Sie waren unheimlich lange weg. Im Gegensatz zu den Bayern etwa, deren Spieler waren ausgeruht. Das ist eine neue Situation für uns. Es dauert, bis wir uns finden. Das sind Dinge, die wir uns so nicht ausgemalt haben. Aufgrund des Erfolgs waren unsere Spieler begehrt. Andere können mehr bieten, dann kannst du die Spieler nicht halten. Wir haben eine gute Entwicklung genommen, müssen aber aufpassen. Trotzdem sind wir zuversichtlich."

… über die Frankfurter Personalpolitik: "Wir müssen den neuen Spielern Zeit geben. Wir bewahren in der Geschäftsleitung die Ruhe. Weltklasse-Spieler wie Lewandowski und Dzeko haben in ihrer ersten Saison nur auf der Bank gesessen. Die Spieler brauchen Zeit, wir brauchen Vertrauen. Nach zwei Spielen kann man nicht sagen, dass die Neuzugänge nichts können und Fehleinkäufe sind. Diese Entwicklungszeit muss man den Spielern geben."

… über die Trennung von Publikumsliebling Alex Meier: "Es wäre einfach gewesen, mit Alex Meier zu verlängern. Ich habe ihm vor zwei Jahren ein Optionsjahr zugesagt. Danach soll die Nachfolge und die jüngere Generation aufgebaut werden. Er hat einen Anschlussvertrag. Es liegt in seiner Entscheidung, was er jetzt machen möchte. Ein Abschlussspiel bekommt er auch noch, das ist eine große Ehre. Das letzte gab es für Charly Körbel. Ich habe das mit ihm besprochen, da war eigentlich alles klar. Er durfte den Pokal hochhalten, das war für mich das perfekte Ende. Wir haben das sportlich bewertet, und klar gesagt, dass es nicht mehr weitergeht bei uns."

garffield: Sehr, sehr gnädig Herr Bobic

Antworten