Antworten

DAZN verdoppelt den Preis

Antworten
miika
Regie
Posts: 27,966
Post 81 von 116
1.270 Ansichten

Betreff: DAZN verdoppelt den Preis

Wer über die genannten Anbieter DAZN bucht, gehört nicht zur Gelegenheitszuschauerschaft. Da dürfte jede Seite froh sein, dass es ist wie es ist. Man könnte davon ausgehen, dass sich im Sommer für Bestandskundschaft auch nichts ändern wird. Der Klops jetzt veranlasst DAZN-Fans Jahresabos abzuschließen und Gutscheine zu kaufen, zum Teil bis 2024.

drholzmichl
Kostümbildner
Posts: 198
Post 82 von 116
1.269 Ansichten

Betreff: DAZN verdoppelt den Preis

@ccma: Sicherlich ist es im Interesse von DAZN, dass es keine unterschiedlichen Preise über die verschiedenen Distributionswege mehr gibt. Ich sage nur, rein technisch/theoretisch könnte Sky, genau wie die Telekom, Preiserhöhungen verzögert an seine Kunden weitergeben. Immerhin zieht Sky das Geld ein.

 

Gruß Micha

 

ccma
Tiertrainer
Posts: 16
Post 83 von 116
1.257 Ansichten

Betreff: DAZN verdoppelt den Preis

Ich schaue den Superbowl dann dieses Jahr doch lieber bei ran.de und lebe mit der extrem vielen Werbung. 😜

miika
Regie
Posts: 27,966
Post 84 von 116
1.104 Ansichten

Betreff: DAZN verdoppelt den Preis

DAZN help schreibt, dass Jahresabogutscheine bis auf weiteres online und bei MM/Saturn zu bekommen sein werden.

Was im Sommer sein wird - keine Infos.

DAZN wird wohl abwarten wie sich das jetzt mit den Abos entwickelt. Ein kommunkative Meisterleisung war das nicht 🤔

MrB
Kamera
Posts: 3,015
Post 85 von 116
1.109 Ansichten

Betreff: DAZN verdoppelt den Preis

@miika 

Dein Post allerdings auch nicht. Eine kommunikative Meisterleistung 😉

MrB
Kamera
Posts: 3,015
Post 86 von 116
934 Ansichten

Betreff: DAZN verdoppelt den Preis

Also noch ... Stand: 07:05 Uhr ist der alte Preis zu haben ... 😁

MrB_0-1643695967314.png

 

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 34,891
Post 87 von 116
926 Ansichten

Betreff: DAZN verdoppelt den Preis

Das Jahresabo auch noch zum alten Preis, der Praktikant zur Preisumstellung fängt erst später an 😁

Bildschirmfoto 2022-02-01 um 07.25.20.png

MrB
Kamera
Posts: 3,015
Post 88 von 116
926 Ansichten

Betreff: DAZN verdoppelt den Preis

Auch ganz interessant:

"Mein Jahresabonnement wird zwischen dem 1. Februar und 31. Juli verlängert - welchen Preis zahle ich?
Hast du bereits ein bestehendes Jahresabonnement und die Verlängerung deiner Mitgliedschaft fällt zwischen den 1. Februar 2022 und 31. Juli 2022, so wird dein Abonnement einmalig zum jährlichen Preis von 149,99 € verlängert und du kommst für weitere 12 Monate in den vollständigen Genuss von DAZN.

Beispiel: Deine nächste jährliche Zahlung ist für den 29. April 2022 vorgemerkt - du zahlst an diesem Tag bei Verlängerung deines Abos 149,99 € und kannst DAZN für diesen Preis bis 29. April 2023 nutzen.

Ist deine Verlängerung erst nach dem 31. Juli 2022 fällig, so können wir im Moment noch keinen genauen Preis kommunizieren. Das spezifische Preismodell ab August ist für den Moment noch nicht entschieden, wir werden alle Bestandskunden jedoch mindestens 30 Tage im Voraus informieren."

 

"Mein Abonnement ist aktuell pausiert - was passiert nach der Reaktivierung?

Auch als pausierter Abonnent profitierst du von den bisherigen Preisen. Kehrst du nach deiner Pause zu uns zurück, so läuft dein Abonnement mit den dir bekannten Preisen weiter und bleibt von einer Änderung bis 31. Juli 2022 unberührt."
Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 34,891
Post 89 von 116
921 Ansichten

Betreff: DAZN verdoppelt den Preis

Bei mir wird es zum 3.7.22 spannend > mein mit der Telekom verknüpfter DAZN Account läuft noch zum "uralten" Preis von 9.- Euro monatlich.

Bisher konnte mir niemand Auskunft geben, was dann wird.

 

MrB
Kamera
Posts: 3,015
Post 90 von 116
876 Ansichten

Betreff: DAZN verdoppelt den Preis

Der Praktikant ist wach: 😊

 

MrB_0-1643707999096.png

 

jacobi22
Kostümbildner
Posts: 197
Post 91 von 116
853 Ansichten

Betreff: DAZN verdoppelt den Preis


@MrB  schrieb:

Der Praktikant ist wach: 😊


bei Sky.de noch nicht. Da dauert das erfahrungsgemäß noch ein paar Wochen

chrono
Tiertrainer
Posts: 26
Post 92 von 116
819 Ansichten

Betreff: DAZN verdoppelt den Preis

Oder noch länger. Der Vodafone wirbt auch schon damit, dass es weiterhin alte Preise statt Erhöhung bei ihm gibt - ohne Stichtag im Gegensatz zum Magenta (31.03.).

Hauptsache noch bis zum Saisonschluss Ende Mai. Dann ist es mir egal. 😄

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 34,891
Post 93 von 116
802 Ansichten

Betreff: DAZN verdoppelt den Preis

Wer jetzt mit DAZN brechen möchte oder nach einer Alternative sucht😁

Ich empfehle diesen Thread (ab Seite 3 wird es langsam realistisch) mit nützlichen Tipps, wie man die Bundesliga uvm. komplett über Sky CH sehen kann

https://forum.digitalfernsehen.de/threads/zwei-sky-senderpakete-ab-sofort-bei-zattoo-in-der-schweiz....

Ich bin Nutzer und wer weitere Infos benötigt, kann mich gerne per PN anschreiben 😉

bigthing2
Kostümbildner
Posts: 204
Post 94 von 116
776 Ansichten

Betreff: DAZN verdoppelt den Preis

Ich kann nur dazu aufrufen DAZN zu boykottieren. Warum sollte man sich eigentlich noch die Champions League ansehen? Ist doch schon vorher klar welche Mannschaften aus welchen Ligen ziemlich weit kommen werden. Überraschungen nahezu ausgeschlossen, weil ja das Geld vor allen Dingen in England ziemlich locker ist. Andere Mannschaften aus anderen Ligen habe da kaum noch ne Chance. Die Bundesliga wird auch immer langweiliger, weil dort auch immer schnell klar wird, wer deutscher Meister wird. Seit Jahren gabs kein spannendes Rennen mehr um den Meistertitel. Also einfach kein Abo bei DAZN zu dem neuen Preis mehr abschließen, da werden die schnell merken was sie davon haben. 

Tommy2583
Kulissenbauer
Posts: 69
Post 95 von 116
748 Ansichten

Betreff: DAZN verdoppelt den Preis

Ich mach die Preisspirale auch nicht mit. Habe dazn immer nur Monatsweise gebucht um mal ein Spiel zu sehen und dann wieder gekündigt. Auf ein Jahresabo lass ich mich nicht ein, und 30 Euro werde ich auch nicht bezahlen. Sky behalte ich noch, weil ich einen guten Preis fürs Vollabo habe und dieses dann auch mehr als nur Sport bietet.

verteidigerindw
Special Effects
Posts: 19
Post 96 von 116
734 Ansichten

Betreff: DAZN verdoppelt den Preis

Wir sind DAZN-Abonnenten und möchten die 30€ eigentlich jetzt nicht bezahlen. Nun habe ich gelesen das ich mein sky Abo erweitern kann um 15€. Das wäre ja der aktuelle Preis und für uns völlig ok.

 

Wird das nicht von Sky auch noch angepasst? 

MrB
Kamera
Posts: 3,015
Post 97 von 116
630 Ansichten

Betreff: DAZN verdoppelt den Preis

"In den USA ist es schon passiert, hier wahrscheinlich nur noch eine Frage der Zeit: Netflix ist teurer geworden. Auch DAZN- und Sky-Kunden müssen in Zukunft für ihre Abonnements tiefer in die Tasche greifen. Dass Streaming-Dienste jetzt an der Preisschraube drehen, könnte sich als Schuss in den Ofen erweisen. Eine Analyse von Anna Schmid.

Netflix wird teurer: Diese Schlagzeile war in den vergangenen Tagen bei so einigen Online-Portalen zu lesen. Die jeweiligen Artikel bestehen nahezu alle aus einer guten und einer schlechten Nachricht.

Die gute: Netflix erhöht vorerst nur in den USA und Kanada die Preise. Die schlechte: In der Vergangenheit drehte der Streaming-Dienst kurz nach US-Änderungen auch in Deutschland an der Preisschraube. Die einzige Plattform, die künftig mehr kostet, wäre Netflix damit nicht.

Auch Sky-Kunden müssen ab 1. Februar tiefer in die Tasche greifen, genauso wie Personen, die an einem DAZN-Abo interessiert sind. Streaming wird immer teurer, so viel steht fest. Einen Gefallen tun sich die jeweiligen Anbieter damit aber nicht unbedingt.

 

Denn teurere Abos mögen kurzfristig den Umsatz erhöhen. Langfristig ist es aber gut möglich, dass Kunden Netflix, Sky, DAZN und anderen Streaming-Diensten den Rücken kehren, weil sie sich die kostspielige Online-Beschallung nicht mehr leisten können.

Gerade einkommensschwache Familien haben mit der gestiegenen Inflation zu kämpfen. In Zeiten hoher Lebensmittel-, Benzin- und Energiepreise überlegt man sich gleich dreimal, ob das kostenintensive Netflix-Abo wirklich nötig ist.

 

Daneben zerfasert der Streaming-Markt zusehends. Längst ist der Netflix-Nutzer nicht mehr nur Netflix-Nutzer, sondern hat häufig auch ein Abo bei Amazon Prime Video, Disney Plus und muss für Sportübertragungen auf Sky oder DAZN zurückgreifen. Wenn viele Streaming-Dienste teurer werden, kommt so mancher Serien-Fan wohl nicht mehr ums Aussortieren herum.

...

Wenn nicht, kündigen enttäuschte US-User ihre Abos womöglich. Genauso wie deutsche Nutzer, wenn auch hierzulande die Preissteigerung ankommt. Letztlich ist klar: Die Streaming-Preise anzuheben, mag für viele Unternehmen ein sinnvoller Schritt sein. Die schlechte Nachricht ist: Manche User werden ihn wahrscheinlich nicht mitgehen."

 

https://www.chip.de/news/Streaming-Fiasko-bahnt-sich-an-Warum-sich-Netflix-Sky-und-DAZN-mit-hoeheren...

Tommy2583
Kulissenbauer
Posts: 69
Post 98 von 116
625 Ansichten

Betreff: DAZN verdoppelt den Preis

So ist es. Bevor es die ganzen Streamingdienste  gab wurden fleißig DVDs gebrannt oder die Sachen sich illegal aus dem Netzt gesaugt bzw. gestreamt. Mit den Streamingportalen ist dieses deutlich runtergegangen, weil Preis/Leistung stimmte. Wenn sich jedoch die Preisspirale weiter dreht sehe ich sie Zahl des illegalen Streamings wieder Steigen. Und damit tun sich die Anbieter definitiv keinen Gefallen. 

jacobi22
Kostümbildner
Posts: 197
Post 99 von 116
615 Ansichten

Betreff: DAZN verdoppelt den Preis

Ich weiß zwar noch nicht, wie ich es meinen Kids beibringen würde, aber bei Netflix hatte ich bei der letzten Erhöhung schon versprochen, das dies die letzte ist, die ich mitmache. Es ist dort wie bei Sky - das Angebot wird immer kleiner, der Preis steigt - irgendwo muß mal eine persönliche Grenze gezogen werden. Oder jemand füllt mal eben mein Konto mit den richtigen Lottozahlen auf. Im Prinzip wird doch das, was vorher alles bei Netflix war, mittlerweile aufgeteilt über sämtliche Streaming-Portale, Disney+, Amazon Prime, Peacook usw

jacobi22
Kostümbildner
Posts: 197
Post 100 von 116
666 Ansichten

Betreff: DAZN verdoppelt den Preis

Für Dazn hab ich eine "Preisbindung" von denen bis 31.07.22, schriftlich, per Mail, so wie es halt alle aktiven Nutzer bekommen haben. Sollte sich danach für mich etwas preislich ändern, war's das auch für mich, ein solch Spiel pro Wochenende ist mir keine 30 Euro wert.
Vielleicht kommt man ja irgendwann auf den Dreh, Pakete nach Sportarten zu trennen, aber dazu müßte man alle Rechte haben. Wenn ich richtig liege, wird 2023 wieder verhandelt und sollte Dazn auch bei den Bestandskunden so kräftig aufstocken, ist bis dahin keiner mehr da.

Antworten