Antworten

Sky verlangt Geräte zurück

clemensice
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 1 von 6
647 Ansichten

Sky verlangt Geräte zurück

Hallo, Ich habe zum Sommer beginn meinen Vertrag geküngigt mit CL+Modul. Jetzt will Sky die Smardcard und Modul wieder zurück. Die Smardcard können Sie wieder haben aber das Modul wurde in meinen neuen Vertrag eingebucht, funktioniert auch alles. Wie soll ich nuin weiter vorgehen.

MFG Clemens

Alle Antworten
Antworten
herbi100
Regie
Posts: 9,394
Post 2 von 6
636 Ansichten

Betreff: Sky verlangt Geräte zurück

Geräte werden normal nicht von einem alten Vertrag in einen neuen Vertrag umgebucht.

 

Bei einer Vertragsverlängerung kann man es behalten.

 

adler
Regie
Posts: 12,913
Post 3 von 6
614 Ansichten

Betreff: Sky verlangt Geräte zurück

@clemensice 

wo hast du denn deinen neuen Vertrag abgeschlossen??? bei Sky?? oder irgendwo bei einem Händler??

ein Mod. kann sich das in 1 - 2 Tagen ja mal ansehen......dann wirst du ja sehen, was der Mod. sagt.....

muhusch
Drehbuchautor
Posts: 1,593
Post 4 von 6
601 Ansichten

Betreff: Sky verlangt Geräte zurück

Auf keinen Fall das Modul zurückschicken, denn dann ist es für immer weg und du hast den Q Kübel an den Hacken.. Sky versucht mit aller Macht, die Module aus dem Verkehr zu ziehen, weil sie diese nicht vollständig kontrollieren und in Alternativreceiver betrieben werden können. 

clemensice
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 5 von 6
532 Ansichten

Betreff: Sky verlangt Geräte zurück

 Ok, dan warte ich noch auf einen Mod.

Hab das Sky Abo bei einem Händler erworben, dort konnte ich die Seriennummer den Moduls angeben. ( musste ich aber erst telefonisch umbuchen lassen, hat nicht gleich geklappt, naja jetzt geht es.)

Somit wurde mir nur eine neue Smardcard zugeschickt.

Hatte den alten Vertrag gekündigt, da ich ein anderes Abo wollte/nicht mehr wollte.

BenjaminM
Moderator
Posts: 4,441
Post 6 von 6
510 Ansichten

Sky verlangt Geräte zurück

Hallo @clemensice,

ich helfe dir gerne weiter. Schicke mir bitte eine private Nachricht mit deiner Kundennummer zu. Nenne mir zum Datenabgleich außerdem noch dein Geburtsdatum und den Namen deiner Bank. Um mich anzuschreiben, gehe auf mein Profil und dort dann auf "Nachricht".

Viele Grüße,
Benni
Antworten
Empfohlene Beiträge