Neu auf Sky Q: Jugendschutzeinstellungen und Mein Sky Bereich

Moderator

Liebe Community,
darauf haben viele von euch gewartet: Nach dem nächsten Software-Update (Q100.000.53.07L) könnt ihr auf dem Sky Q Receiver selbst festlegen, wie die Jugendschutz-PIN abgefragt wird. Außerdem findet ihr dann den Bereich „Mein Sky“ mit neuen Funktionalitäten auf eurem Receiver.


Das Update erhalten alle Sky Q Receiver ab sofort bis Ende August in mehreren Wellen. Falls wir eure E-Mail-Adresse haben, geben wir euch rechtzeitig Bescheid. Auf sky.de/meinedaten könnt ihr sie auch jetzt noch hinterlegen.


Neue Jugendschutzeinstellungen

 

Im Menü Eures Sky Q Receivers unter Mein Sky Q– Jugendschutz könnt ihr nach der Softwareaktualisierung folgende Einstellungen wählen:

 

1. Standardmäßig
Die Jugendschutz-PIN wird zu folgenden Sendezeiten abgefragt – basierend auf den Altersfreigaben:
12 = von 6:00 bis 20:00 Uhr
16 = von 6:00 bis 22:00 Uhr
18 = von 6:00 bis 23:00 Uhr.

 

2. Individuell
Wählt aus, ab welcher Altersfreigabe (0/6/12/16/18) Inhalte mit der PIN vorgesperrt werden sollen.
Zudem könnt ihr entscheiden, ob ihr die Inhalte nur tagsüber zwischen 6:00 und 20:00 schützen möchtet oder rund um die Uhr.

 

3. Nie
In eurem Haushalt leben keine Kinder? Dann könnt ihr die PIN-Abfrage für alle Inhalte mit der Altersfreigabe 0 bis einschließlich 18 komplett ausschalten. Ausgenommen sind die 18+ App und Inhalte auf den Blue Movie Kanälen. Hier gelten strengere Jugendschutzrichtlinien. Vorübergehend wird auch bei Beate Uhse die Jugendschutz PIN weiterhin abgefragt, dies wird jedoch mit dem nachfolgenden Software Update behoben.

Jugendschutz_Pin_Abfrage.jpg

Diese Einstellungen gelten für

 

  • alle Sky Sender
  • alle anderen linearen Sender auf den Kanalplätzen 100 bis 999
  • alle Abrufinhalte
  • alle neuen Aufnahmen

Bitte beachtet: Alle Aufnahmen in eurem Archiv, die ihr vor dem Software-Update gemacht habt, sind vorgesperrt.
Auf Sky+, Sky Go, in der Sky Q App und der Sky Q Mini werden die neuen Einstellungen noch in diesem Jahr folgen.


Mehr zu den neuen Jugendschutzeinstellungen findet ihr im Online Hilfecenter.

 

Bereich "Mein Sky"

Mit der neuen Software wird der Menüpunkt "Mein Account“ zur "Mein Sky“. Ihr findet ihn im Hauptmenü unter „Mein Sky Q“ -> „Mein Sky“. Dort könnt ihr auch weiterhin Eure Sky PIN / Jugendschutz-PIN ändern oder zurücksetzen sowie Eure PINS synchronisieren. 

 

Weitere Bugfixes und Verbesserungen des Updates findet ihr hier: https://community.sky.de/t5/Service/Update-fuer-Sky-Q-Receiver/ba-p/270814.

 

Euer Sky Community Team

24 Kommentare
Regie

Wann kommt das für den Sky+ ?

Regie

@All

Das Update kann jetzt übrigens auch manuell herbeigeführt werden, man muss nicht warten bis Sky einem das ankündigt/aufspielt.

RESET-Taste 5 sek gedrückt halten und dann den angezeigten Infos zur Installation folgen.

Oder über Einstellungen ...Systeminfo...Software-Version....Installieren...Ok
Castingleiter

Hallo an alle,

 

zu dem ganzen gibt es jetzt auf inside-handy.de einen passenden Bericht. Ist vom Mittwoch (07. August 2019) gegen 14:33 Uhr:

 

Gruß, Sonic28

Regie

"Ist vom Mittwoch gegen 14:33 Uhr"

 

Um genau zu sein, er ist exakt von 14.33 Uhr, nicht "gegen"...Smiley (fröhlich)

Nicht böse sein, aber diese Zeitangaben sind wirklich überflüssig......

 

Castingleiter

Hallo an alle,

 

zu dem ganzen gibt es jetzt auch auf satellifax.de was passendes. Ist vom Mittwoch (07. August 2019):

 

Gruß, Sonic28

Kulissenbauer

@jonnycashklappt allerdings nur, wenn das Update auch schon so für deine Smartkartennummer / Receiver freigegeben wurde. Ich hab z.b. weder auf die Art "Reset-Taste und Anleitung folgen", noch über "Einstellungen ...Systeminfo...Software-Version....Installieren" bislang Erfolg. Ich habe noch immer Software "91...". Wird wohl daran liegen, dass Sky seine Updates nur via Sat / bzw. Kabel verteilt und darum aus Platz- / Übertragungsgründen nur in Wellen verteilen kann. Warum man das nicht via Internet macht, wo ja jeder Q-Receiver fast zwingend angeschlossen sein muss...

Castingleiter

Hallo bigspatz,

 

du fragst im Beitrag Re: Neu auf Sky Q: Jugendschutzeinstellungen und Mein Sky Bereich folgendes:

 

"Wird wohl daran liegen, dass Sky seine Updates nur via Sat / bzw. Kabel verteilt und darum aus Platz- / Übertragungsgründen nur in Wellen verteilen kann. Warum man das nicht via Internet macht, wo ja jeder Q-Receiver fast zwingend angeschlossen sein muss... "

 

Das kann vielleicht daran liegen, dass nicht jeder Sky Kunde den Sky eigenen Receiver, z. B. den Sky Q Receiver, ans Internet angeschlossen hat. Entweder hat der Sky Kunde keine Lust das zu tun, oder er hat gar kein Internet, oder er hat eine so schlechte Internetleitung, dass es sich nicht lohnt, den Sky eigenen Receiver daran anzuschließen. Auch wenn du meinst, dass der Sky eigene Revceiver fast zwingend am Internet angeschlossen sein muss, gibt es doch tasächlich Sky Kunden, wo das nicht der Fall ist.

 

Und wie sollten solche Sky Kunden dann an das Update der Gerätesoftware kommen, wenn Sky es nur über Internet anbieten würde?

 

Gruß, Sonic28

Regie

@bigspatz 

nein, es gibt beim manuellen Update keine "Blockabfertigung". Das kann jeder machen. Es ist aber so, das man u.U. mehrfach versuchen muss. Aber freigeschaltet seitens Sky muss man nicht sein.

 

Zudem: Es können auch alle Skykunden gleichzeitig den gleichen Sender gucken........das Update kommt nicht anders rein, als ein TV-Sender.

Special Effects
Manuel angeschoben über System / Kabelnetz , funzt !
Castingleiter

Hallo an alle,

 

zu dem ganzen gibt es jetzt auf teltarif.de was interessantes. Ist vom Samstag (10. August 2019) gegen 16:19 Uhr:

 

Gruß, Sonic28

Geräuschemacher

Hi Sky,

wird mir dem Update auch das 2 Kabel Empfangsproblem und das Umschaltproblem im 1xKabelmodus behoben?

 

 

Castingleiter

Hallo SyQNurter78,

 

du fragst im Beitrag Re: Neu auf Sky Q: Jugendschutzeinstellungen und MeinSky Q Bereich folgendes:

 

"wird mir dem Update auch das 2 Kabel Empfangsproblem und das Umschaltproblem im 1xKabelmodus behoben?"

 

Was sonst noch bei diesem Update passiert ist, kannst du hier Update für Sky Q Receiver nachlesen.

 

Gruß, Sonic28

Tiertrainer

Update manuell runtergeladen, Jugendschutz deaktiviert. Hat alles problemlos geklappt. Vielen Dank für die Tipps!

Kulissenbauer

Das Problem ist nur: das Deaktivieren der Jugendschutz PIN greift nicht auf den Bereich Aufnahmen. Auf alle  älteren Aufnahmen muss jetzt immer die Jugendschutz PIN eingegeben werden. Selbst bei Dokumentationen der öffentlich rechtlichen fragt er nach einer Jugendschutz PIN! Das muss also noch einiges ausgebessert werden!

Castingleiter

Hallo reissue,

 

du schreibst im Beitrag Re: Neu auf Sky Q: Jugnedschutzeinstellungen und Mein Sky Q Bereich, dass das deaktivieren der Jugendschtz-PIN nicht auf ältere Aufnahmen greift. Dieses ist nicht anders machbar gewesen. Das betrifft aber nur die Aufnahmen, die vor dem Update auf die SkyQ Gerätesoftware Q100.000.53.07L (51x4aez) gemacht wurden. Die Aufnahmen, die danach endstanden sind, sind davon nicht betroffen.

 

Außerden schreibst du im gleichen Beitrag, dass der Jugendschutz-PIN auch bei Dokumentationen der öffentlich-rechtlichen Sender abgefragt wird. Dazu schreibt Sky auf der Seite Jugendschutz nach deinen Bedürfnissen folgendes:

 

"Werden auch die Inhalte der öffentlich-rechtlichen sowie der Free-TV-Sender erfasst?

Sofern die Sender Angaben über Altersfreigaben eigener Inhalte liefern, werden diese auf Sky Q auch vom Jugendschutz-System erfasst und entsprechend verarbeitet. Liegen keine entsprechenden Informationen vor, können die Inhalte leider nicht vom System erfasst werden, sondern unterliegen den gesetzlichen Sendezeitgrenzen. Hast du allerdings unter „Individuell“ die Jugendschutz-PIN-Abfrage „ab 0 Jahren“ gewählt, wird auf dem Sky Q Receiver die Jugendschutz-PIN grundsätzlich für alle Inhalte ohne Altersangaben abgefragt."

 

Ich hab bis jetzt auf den öffentlich-rechtlichen sowie der Free-TV-Sender bis jetzt noch nie einen Jugendschutz-PIN eingeben müssen. Ich hab nach dem Update auf die neueste SkyQ Gerätesoftware die Abfrage der Jugendschutz-PIN bei meinem Sky Q Sat-Receiver auf "Nie" gestellt und es hat (bis jetzt) gepasst. Ich hab seitdem auf keinem einzigen Fernsehsender eine Abfrage der Jugendschutz-PIN gehabt.

 

Gruß, Sonic28

Kulissenbauer

Lieber Sonic, 

 

bei mir betrifft es zwei Aufnahmen, eine vom ZDF und eine vom SWR! Beides Dokumentationen, die meines Wissens ohne FSK sind und dennoch muss ich hier die PIN eingeben!

Moderator

Hallo ,

dass du auch bei diesen Inhalten einen PIN eingeben musst, ist korrekt. Die Info, die dir Sonic gegeben hat, trifft aus Jugendschutzgründen auf alle Inhalte zu, die vor dem Update auf deine Festplatte geladen wurden. So können wir den Schutz der Inhalte garantieren, da bei Aufnahmen von vor dem Update die entsprechenden Metadaten (anhand der dich der Jugendschutz orientiert) nicht existieren.

Viele Grüße

Georg

 

Special Effects

Hallo zusammen,

wird es denn auch für das CI+ Modul ein Udate geben um den Jugendschutzpin individuell einzustellen? Das konnte ich bei Kabelkiosk vor Jahren übrigends schon, nicht wie hier behauptet wird:

"Als erster Anbieter in Deutsch­land ermög­lichen wir unseren Kunden, ihre Jugend­schutz-Präfe­renzen indi­viduell einzu­stellen und je nach Möglich­keit im Haus­halt auch komplett abzu­schalten", erklärt Julia Lauke­mann, Senior Vice Presi­dent Product Manage­ment bei Sky Deutsch­land.

Desweiteren wüßte ich gerne ob die Sky-Smartcard auch ohne Modul, also direkt im TV-Kartenslot, betrieben werden bzw. so eingestellt werden kann? Vielleicht kennt sich jemand damit aus und kann mir diese Frage beantworten. Für jede Antwort vorab schon mal vielen Dank!

Kulissenbauer

@georgk das ist ja zum Teil ziemlicher Mumpitz, was du hier erzählst! Vorher wurden auch Metadaten für den Jugendschutz gesendet, sonst hätte es ja ja vorher gar keinen Jugendschutz gegeben. Also warum kriegen es die Programmierer nicht hin, es in Deutschland so zu programmieren, das auch die Metadaten aus der alten Jugendschutz Aktivierung übernommen werden? In UK gab es dieses Problem nicht, soweit ich weiß!

Also grundsätzlich stelle ich hier rethorisch mal folgende Frage in den Raum: Warum gibt es immer wieder diese Programmierungsprobleme beim deutschen Sky Q Receiver?! Da hätte man vielleicht doch auf einen Receiver setzen sollen,  der auf die Sky Q Software zugeschnitten wurde und nicht die Sky Q Software auf den Receiver zuschneiden müssen, so wie es in Deutschland der Fall ist. Den ganzen Ärger der letzten Monate hättet ihr  euch nämlich damit erspart!

Castingleiter

Hallo reissue,

 

ich beziehe mich mal auf deinen Beitrag Re: Neu auf Sky Q: Jugendschutzeinstellungen und Mein Sky Bereich, wo du dich über die auf dem deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver befindlichen SkyQ Gerätesoftware auslässt:

 

Den deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver gibt es seit Herbst 2016. Da war die Sky+ Pro Gerätesoftware drauf und nannte sich demzufolge der Sky+ Pro Receiver. Das ist die gleiche Gerätesoftware, wie es sie auch auf dem altbewährten Sky+ Receiver (Gerät ohne UHD mit externer Festplatte) gibt. Nur um Dinge wie UHD erweitert.

 

Seit 02. Mai 2018 hat jeder Bestandskunde, der den deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver hatte, irgendwann bis Ende August 2018, das Update auf die SkyQ Gerätesoftware bekommen. Ob der Sky Kunde das wollte, wurde nicht gefragt. Er hat es einfach bekommen. Seit dem nennt sich das Gerät der Sky Q Receiver.

 

Jeder Bestandskunde, der ab dem 02. Mai 2018 auf den deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver wechseln wollte, bzw. jeder Mensch, der ab dem 02. Mai 2018 ein Neukunde bei Sky werden wollte, der hat direkt den deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver mit der SkyQ Gerätesoftware bekommen. Also direkt den Sky Q Receiver.

 

Daran, das es jetzt die SkyQ Gerätesoftware gibt, ist "Sky Deutschland" nicht Schuld. In England gibt es beim Mutterkonzern Sky UK auch einen Sky Q Receiver. Dieser ist von der Hardware her um Längen besser, als der deutsche / österreichische Sky eigene UHD Receiver. Trotzdem wollte der Mutterkonzern Sky UK, dass "Sky Deutschland", die auf den britischen Sky Q Receivern befindliche Gerätesoftware auch auf die deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver aufspielt. Ob das gut geht, war denen egal. Da es von der Hardware her zwei unterschiedliche Geräte sind (ich meine den britischen Sky Q Receiver und den deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver) , konnte das nicht gut gehen. Was daraus geworden ist, sieht man ja jetzt. "Sky Deutschland" versucht zwar, das eine oder andere zu reparieren bzw. auszubügeln bzw. (wieder) einzuführen, aber das Gelbe vom Ei ist es noch lange nicht.

 

Die vorherige Sky+ Pro Gerätesoftware, war auf dem deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver sehr viel besser, d. h. komplett darauf abgestimmt. Da hat (fast) alles gestimmt und gepasst, worüber die Menschheit jetzt bei der SkyQ Gerätesoftware meckert.

 

Meiner Meinung nach hätte man die vorherige Sky+ Pro Gerätesoftware drauflassen sollen, und nur um Dinge wie die neue Benutzeroberfläche bzw. den Apps etc. erweitern sollen. Dann wären (fast) alle Sky Kunden zufrieden und (fast) keiner hätte gemeckert. O.K.! Es gibt sicherlich den einen oder anderen Sky Kunden, der was zum meckern findet, aber das wäre im Verhältnis zur jetzigen SkyQ Gerätesoftware sehr viel weniger.

 

Selbst die Sky Moderatoren / Sky Moderatorinnen hier im Sky Forum haben verlauten lassen, dass die auf den britischen Sky Q Geräten befindliche Gerätesoftware nicht zu 101 Prozent mit dem deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver kompatibel ist. Aber wenn der Mutterkonzern Sky UK will, dass deren SkyQ Gerätesoftware auf den deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver drauf soll, dann hat das so zu sein. Ob das "Sky Deutschland" und die deutschen / österreichischen Sky Kunden das letztendlich wollen, wurde dabei nicht gefragt.

 

Wenn du wissen willst, was es bei dem deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver mit der vorherigen Sky+ Pro Gerätesoftware alles gab, und jetzt mit der SkyQ Gerätesoftware nicht mehr gibt bzw. von "Sky Deutschland" versucht wird zu reparieren bzw. (wieder) einzuführen, dann lies dir mal unter anderem folgenden Thread Das neue Sky Q - Wunsch Thread durch.

 

Falls hier einer meint, dass der deutsche / österreichische Sky+ Pro Receiver und der deutsche / österreichische Sky Q Receiver zwei verschiedenen Geräte sind, dem sei gesagt, dass das nicht stimmt. Von der Hardware her ist es ein und dasselbe Gerät. Nur die Gerätesoftware ist anders.

 

Gruß, Sonic28

Kulissenbauer

@sonic28 ich habe mich da nicht eindeutig ausgedrückt. Natürlich meinte ich die Q Software, die immer wieder zu Programmierungsproblem führt, da die einfach nicht auf den Receiver passen will. Die Problematik mit dem Diktat aus UK war mir schon klar!

Geräuschemacher

Bei mir laufen seit dem Update z. B. die Film-sender nach der Einstellung des Jugendschutzes auf "nie" wunderbar ohne PIN! Aber jetzt verlangt er bei Sport1 HD ab ca 23 Uhr abends die PIN, was vor dem Update nie der Fall war! Auf Sport 1 ohne HD wird die PIN nicht abgefragt also was soll das? Es hängt wahrscheinlich mit den erotischen  Inhalten zusammen, die spät abends auf Sport 1 HD gezeigt werden, aber vorher war das auch ohne Eingabe der PIN möglich! Ich dachte, die PIN-Eingabe sei nur für die 18 plus Sender und Beate Uhse aber dass jetzt auch noch so ein Sender mit PIN abgefragt wird ist ja wohl ein schlechter Scherz! Sollte ebenfalls mit dem nächsten Update geändert werden, dass alle Sender ohne  PIN Eingabe anzuschauen sind...

Special Effects

.......da weist Du wenigsten, das Du umgehend weiter schalten kannst Smiley (überglücklich)

Tontechniker

WOW Heute ist auch bei mir auf dem sky+ der Hinweis mit der Abschaltung der Pin angekommen. Smiley (überglücklich)