Euer Sky Q Receiver – das ist neu

Moderator

Liebe Community,

 

vom 17. November bis Mitte Dezember erhalten alle Sky Q Receiver ein Software-Update (Q140.000.29.02 (58j9mja)), mit dem wir wieder ein paar Ideen für euch umgesetzt und auch einige Bugs aus der Welt geschafft haben.

 

Ausblick für Serienfans und persönliche Programmtipps

Vielleicht habt ihr es schon entdeckt: Auf Home schlagen wir euch Filme und Serien vor, „weil du XYZ gesehen hast“ .So findet ihr hoffentlich immer etwas nach eurem Geschmack und entdeckt vielleicht auch neue oder etwas unbekanntere Titel.

 

Nicht mehr ganz neu, aber dafür immer auf dem neuesten Stand ist die Rubrik „Jetzt neu und bald verfügbar  auf dem Home-Bildschirm. Dort informieren wir euch immer aktuell darüber, welche Serien in den vergangenen sieben Tagen gestartet sind und welche Neustarts euch erwarten.

QR14(1).jpg

 

Apps clever sortiert

Nach dem Update werden eure Apps in der Apps Rail auf Home und innerhalb des Apps Bereiches nach Nutzung sortiert. Das heißt: Die App, die ihr zuletzt genutzt habt, rutscht automatisch nach vorne.

 

Standard

142.JPG

 

Beispiel

Ihr habt YouTube um 10:30 Uhr, Netflix um 18:00 Uhr und ARD Mediathek um 20:00 Uhr geöffnet. Die Sortierung ist dann: ARD Mediathek, Netflix, YouTube.

143.JPG

 

 

Jugendschutz jetzt auch für Apps

Mit dieser Funktion könnt ihr den Zugang zu einzelnen Apps sichern. Aktiviert die Sperre ganz einfach im Menü unter: „Mein Sky Q“ -> „Jugendschutz“ -> Eingabe Jugendschutz-PIN-> „App-Sperre“. Sobald ihr diese Einstellung für eine App aktiviert habt, wird beim Start der App die Jugendschutz-PIN abgefragt. Erst bei richtiger Eingabe kann die App benutzt werden.

Die Einstellung könnt ihr für alle oder nur für einzelne Apps aktivieren/deaktivieren - ganz nach Bedarf.

 

Bugfixes und weitere Verbesserungen

  • Stabilitätsverbesserungen und Anpassung des Arbeitsspeichers für bessere Performance
  • Aufnahmen und Inhalte auf Abruf könnt ihr nun auch abspielen, wenn der SAT-oder Kabelempfang temporär nicht verfügbar ist
  • Receiver stürzt in Verbindung mit Speedport Router (Telekom) nicht mehr ab
  • Untertitel werden nicht mehr doppelt angezeigt
  • Die Stabilität der ARD / ZDF / arte Mediatheken wurde verbessert
  • Fehlende Radiosender werden nun wieder im TV Guide angezeigt
  • Die Ladezeit vor dem Abspielen von Inhalten auf Abruf wurde reduziert

 

Bleibt gesund,

Euer Sky Community Team

362 Kommentare
Special Effects

@schütz 

Danke für den Tipp - Frage ist jetzt - ich habe das ganze vor ca 1 Std gestartet - das blaue Q oszilliert so vor sich hin - wie lange kann das denn so dauern ?

liebe Grüße eilchr2020

Tiertrainer

Habe das Update heute bekommen. Max. Übertragungsrate 300 Mbit, Performanceverbesserung kann ich nicht feststellen. Wieder mal Verschlechterung, wie so oft. Was soll das???

Regie

@eilchr2020 

Das zurücksetzen?

Keine Stunde wenn du das meinst.

Auch ein Update dauert nicht so lange.

Special Effects

@schütz danke, dann hat sich das Ding aufgehängt. es ist immer noch nicht einsatzbereit .... to KILL or not to Kill - ich werde den receiver vom Strom nehmen und neu starten .... mal sehen, was es bringt ...

Regie

20 sekunden warten bevor du wieder ansteckst.😎

Kostümbildner

@jack661 ja, maximale Übertragungsrate nur noch 300 Mbits, weil man mit dem Update den WLAN Standard Wi-Fi-5 (11ac) im Q Receiver deaktiviert hat.

 

Dazu Probleme im Zusammenhang mit Fritzboxen und Repeatern im Mesh-Modus 

 

Von Performance-Verbesserungen ist auch nichts zu merken. Eher das Gegenteil ist der Fall.

 

Der Update ist ein echter Reinfall gewesen. Selbst angekündigte automatische chronologische App-Sortierung funktioniert auch nicht.

Special Effects

@schütz :

image.jpg

 soweit bin ich jetzt zum 3. mal - das System reagiert nicht auf die Fernbedienung.... und das ganze  dauert jetzt schon 2:30std .... kann ich hier einen neuen receiver bestellen? 

Kostümbildner

@eilchr2020 

 

Ich helfe dir.

 

Drücke gleichzeitig für ca. 10 Sekunden auf der Fernbedienung die Zifferntasten 1 und 3, damit sich Fernbedienung wieder mit Receiver verbindet.

 

Dann kannst du die Installation starten.

 

https://www.google.com/amp/s/www.sky.de/amp/hilfecenter/sky-q-sprachfernbedienung/sky-q-sprachfernbe...

Regie

Fernbedienung zurücksetzen, da brauchst du keinen neuen Receiver.

temp.JPG

Special Effects

@crocop Dankeschön 😘

Tiertrainer

Ich kann nur den Kopf schütteln. Sorry, ich möchte nicht destruktiv wirken, aber ich hab diverse Elektrogeräte im Netwzerk, wie so viele hier denke ich. Eine Einschränkung der Geschwindigkeit durch ein Update habe ich noch nirgends erlebt....NIE! Man mag darüber streiten, ob 300 Mbit nicht dicke ausreichen, aber bei der schlechten Bildqualität von Sky macht eine hohe Bandbreite absolut Sinn, gerade bei älteren Filmen. Ein 300 Mbit DSL-Anschluß oder Devolo-Adapter mag vor 5 Jahren außergewöhnlich gewesen sein, heutzutage ist es fast Standard. Einfachste Lösung wäre - wie schon erwähnt - im Menü einen Menüpunkt zu implementieren, der dem Kunden die Auswahl zwischen Speedport-Router und anderen Routern (bzw. 5 GHZ 802. 11 n oder ac) anbietet...Problem gelöst.  Ich hoffe, daß man auf die Kunden hört und zeitnah eine Lösung durch ein neues Update anbietet.

Special Effects

@schütz Dankeschön- irgendwann werde ich mir die Anleitungen doch ausdrucken müssen 😉 stand bei dem RESET nicht, dass die FB davon nicht betroffen ist ... war wohl anders... deswegen bin ich darauf nicht gekommen 😜 nachdem der Receiver meine 1000+ Sender gefunden hat und alles eingerichtet ist, geht ON DEMAND  auch wieder 😺 Dankeschön an alle, die geholfen haben ! 
und jetzt Check ich erstmal [15021] - wo mein Netflix etc hin ist 😜.
und um die FRITZ! connection kümmere 2mich später..... 

Regie

Freut mich für dich dass wieder alles läuft.

Und danke für dein Feedback.😍

Und hier findest du alles was man bei SKY suchen könnte.

sky.de/hilfecenter 

Alles...

Special Effects

@schütz Wie gesagt die Apps müssen sich noch einfinden 😜

Regie

Das ist kein Problem.

Entweder sie kommen von alleine wieder über Nacht.

Oder du aktualisierst sie selber....

auf-dem-sky-q-geraet-fehlen-apps-oder-sie-starten-nicht 

 

tmp.JPG

Special Effects

@schütz : danke- wie gesagt : Anleitungen ausdrucken 😜 . Ich denke, von hier war es dann mal fürs erste 👍 schöne Woche noch und gesund bleiben ! 🤗

Regie

Danke.

Du auch.😷

Tiertrainer

Hallo zusammen,

 

habt ihr seit dem neuesten Update ggf. auch mit sporadischen Tonaussetzern zu kämpfen?

 

Zu meinem Setup:

 

- Sky Q ist via optischem Kabel mit der Bose Soundbar 700 verbunden

 

In den Sky Q Einstellungen ist unter Bild und Ton folgendes für Audio eingestellt:

 

Audio-Einstellung: Stereo

Audio-Einstellung über optischem Ausgang: Dolby Digital

 

Für was die erste "Audio-Einstellung" genau ist kann ich mir nicht erklären? 

 

Für mich ist ja prinzipiell nur die Ausgabe über optisches Kabel interessant, denke ich?

 

Ändere ich aber unter Audio-Einstellung auf Dolby Digital, Dolby Digital Plus hört man einen Unterschied. 

 

Unter Dolby Digital (Plus) sind die Stimmen etwas leiser und Musik allgemein lauter. Wenn man von Filmen ausgeht. 

 

Habt ihr evtl ähnliches Konfigs und könnt mir zu den o.g. Einstellungen Tipps geben?

 

Besten Dank und VG Thomas

Tiertrainer

Zur Info für alle, die Internetverbindungsproblem (Fritz Box + Fritz Repeater) haben.

Ich habe folgende Antwort per Mail von Sky bezüglich dieses Problems bekommen:

 

vielen Dank für Ihre E-Mail.

 

Häufig tritt dieser Fehler in Verbindung mit einem Speedport Smart 3 von der Telekom auf, wenn die Internetverbindung über das 5 GHz WLAN Netzwerk hergestellt wurde. Hierbei handelt es sich um keinen Defekt unseres Sky Q Receivers.

Die Ursache kann behoben werden indem die Internetverbindung über ein Netzwerkkabel hergestellt wird oder die WLAN Frequenz auf 2,4 GHz umgestellt wird.

 

Die Einstellungen an Ihrem Router können Sie über Ihr Routermenü ändern. Sollten Sie dazu weitere Informationen benötigen schlagen Sie bitte in der Bedienungsanleitung Ihres Routers nach oder wenden Sie sich direkt an Ihren Internetprovider.

 

Nach der Umstellung muss die Internetverbindung am Receiver zurückgesetzt und neu verbunden werden. Hierzu drücken Sie bitte die Home-Taste auf Ihrer Sky Q Fernbedienung und wählen den Menüpunkt Einstellungen aus. Unter dem Punkt Status wechseln Sie nach rechts neben dem Punkt Netzwerkverbindung und bestätigen „Netzwerk Setup" mit der OK-Taste. Nun wählen Sie „Zurücksetzen“ aus. Die Internetverbindung wird nun zurückgesetzt und kann anschließend neu eingerichtet werden.

 

Sollten die Hinweise keinen Erfolg bringen oder wünschen Sie sich darüber hinaus technische Unterstützung, stehen wir Ihnen gerne auch telefonisch zur Verfügung. Dabei ist es empfehlenswert, dass Sie sich in der Nähe Ihres Gerätes befinden, um es direkt bedienen zu können.

 

Sie erreichen uns unter 089 99727900. Für technische Anliegen sowie Fragen zur Vertragsverlängerung oder -erweiterung können Sie uns unter täglich zwischen 8 und 22 Uhr erreichen. Für alle anderen Anliegen sind wir täglich zwischen 8 und 20 Uhr für Sie da. 

 

Ich finde diese Antwort völlig unzureichend, da seit dem Update nicht Probleme mit einem Telekom Speedport Smart 3 bestehen, sondern mit Fritz Routern + Repeatern der Firma AVM.

Ich habe den Eindruck Sky interessiert das Problem mit AVM Produkten überhaupt nicht!

Sky Technik Mitarbeiter

Die Kollegen aus dem Kundenservice sind möglw. nicht immer auf dem allerneusten Stand was aktuelle Entwicklungen rund um einen neuen SW-Release angeht, daher solltest du diese AW nicht überbewerten.

Es wird etwas dauern, bis alle Informationen zur Fritz Repeater Problematik mit der neuen Q140er Version so aufbereitet wurden, dass sie im Kundenservice genutzt werden können. 

Du bist daher hier im Thread schon an der richtigen Stelle was dieses Thema angeht und wir werden über weitere Erkenntnisse informieren, sobald welche vorliegen. Aktuell können wir betroffenen Kunden nur die Workarounds empfehlen, die hier schon genannt wurden, d.h:

- Q STB an einem Standort betreiben, an dem sie sich direkt mit der Fritzbox verbinden kann (bzw. Repeater aus dem Netz entfernen) ODER
- MESH Funktion aussschalten und Repeater im "WLAN- oder LAN-Brücke" Modus betreiben (wie man diesen einrichtet, steht in der BDA des Fritz Repeaters) ODER
- Q STB per LAN Kabel an einem Repeater im MESH Modus anschliessen

 

Andere Workarounds, zB. deaktivieren des 5 GHz Bands oder des ac -Modus scheinen wohl nicht zuverlässig zu funktionieren.

 

In diesem Zusammenhang wären es noch hilfreich, wenn Nutzer von Fritz Singleband Repeatern mit MESH Unterstützung, d.h. solchen, die nur das 2,4 GHz Band nutzen können (meist ältere Modelle) ihre Erfahrungen hier mit uns teilen würden ? Vielen Dank.

 

Tiertrainer

An @mm_cpe :

Zunächst einmal vielen Dank für die obige Antwort.

Ich vermisse sei Tagen, daß hier oder auch per Mail nicht mehr Infos von Sky zu der wohl unzweifelhaft bestehenden Problematik der Internetverbindung zwischen Sky Q Reciever und AVM-Produkten, seit dem neuesten Software Update auf die Version  Q 140.000.29.02L(58j9mja), gepostet bzw. mitgeteilt werden.

Alle drei oben vorgeschlagenen vorläufige Lösungen kommen für mich nicht in Frage:

- Ich kann die Q STB nicht an einem anderen Standort betreiben

- Ich will und werde die MESH Funktion nicht ausschalten, da alle anderen Geräte, die ich in meinem MESH-Netzwerk habe, einwandfrei und problemlos funktionieren (im übrigen erscheint mir das als einen technischen Rückschritt)

- Q STB per LAN Kabel verbinden geht von den Gegebenheiten auch nicht (im übrigen: wozu habe ich eigentlich ein problemlos funktionierendes WLAN-Mesh-Netzwerk wenn ich das dann wieder auf LAN-Verbindung umstellen sollte???)

 

Was mich aber am allermeisten ärgert ist die Tatsache, daß ich bis zum obigen Update ein einwandfrei und problemlos funktionierendes WLAN-Mesh-Netzwerk (inklusive Q-STB) hatte und erst seit dem von Sky durchgeführten Update diese Probleme bestehen.

Es gäbe eine ganz einfache Lösung: Sky gibt mir wieder die vorherige Software-Version beginnend mit Q130..., dann funktioniert wieder alles einwandfrei!!

Ich hoffe Sky sorgt schleunigst für eine Lösung! Ich bezahle nämlich seit dem Update Gebühren für ein Produkt, das nicht mehr funktioniert!

 

 

 

 

 

Sky Technik Mitarbeiter

Ein Zurückrollen auf die Vorgängerversion ist technisch nicht möglich, daher können wir dir bis auf weiteres leider nur raten, eine der beschriebenen Methoden anzuwenden, die Q STB in dein Fritz Repeater MESH Netzwerk einzubinden. Interoperabiltätsprobleme wie dieses lassen sich auch durch umfangreichste Tests, die im Vorfeld eines neuen SW-Rollouts stattfinden, leider nicht vollständig ausschliessen. Kein HW- oder SW-Hersteller kann alle möglichen Gerätschaften in allen auftretenden SW-Varianten und Konfigurationen im Vorfeld testen und 100% sicherstellen, dass diese reibunglos zusammenspielen. Und offensichtlich ist es durch den eingebauten Fix für die Telekom Speedport Router nun zu diesem Seiteneffekt gekommen, der sich bislang nur auf Fritz Repeater im MESH Modus auswirkt.  Die Untersuchungen dazu laufen und wir geben hier bekannt, wenn es weitere Erkenntnisse dazu gibt. 

Beleuchter

Das Fach Chinesisch des Technischen Moderators könnte bitte in Zukunft für eineAnlernphase ausgeschrieben bzw. Für Laien verständlich erläutert werden.

Wir sind hier Anwender, bzw. Tv Zuschauer, die einfach eine Leistung erwarten die Problemlos funktioniert.

Plug and Play ,  alles Andere ist Pfusch, auf Kosten der Kunden.

Man will sich hinsetzen wie bei der gut gelaunten Verona Plub Spinat Werberin,

und dann,

Nichts geht wie es sein sollte.

Der Besucher lacht, man hat sich plamiert.

ABER Nein,  Sky ist unfähig, und das schon seit die Box auf dem Markt ist.

Wir sind nicht Eure Beta Tester!

 

Warum, das interessiert uns Kunden nicht, daher wird auch in den seltensten Fällen jemand in einem Forum nach so etwas nachschauen.

Da  wird wie bei Bekannten erlebt, einfach gesagt. / Das ging noch nie, das Nutzen wir garnicht,ist uns zu kompliziert.

Per LAN Kabel ist immer noch am besten, !

Tiertrainer

Nochmal an @mm_cpe :

Ich bin wirklich dankbar, daß endlich Infos hier gepostet werden die erkennen lassen, daß das Problem bei Sky erkannt wurde.

Ich hoffe es stimmt, daß Sky intensiv daran arbeitet schnellstmöglich eine Lösung zu präsentieren.

Mein Hinweis auf die "einfache Lösung mit der Rückkehr zur Vorgängersoftware" war natürlich etwas ironisch gemeint. Ich bin mir schon bewußt, daß ein Zurückrollen auf die Vorgängerversion technisch nicht einfach möglich ist. Ich wollte damit nur zum Ausdruck, daß es Softwareversionen gab, die (was die Netzwerkverbindung betraf) einwandfrei funktionierten. Dann muß das auch bei Nachfolgeversionen möglich sein.

Im übrigen glaube ich, daß es mindestens genauso viele (wenn nicht sogar mehr) User gibt, die AVM-Hardware benutzen, als User mit Telekom-Hardware.

Ich hoffe sehr daß das Softwareproblem behoben wird und auch die Infos dazu von Sky weiter fliessen!

 

 

Tiertrainer

@mm_cpe 

In diesem Zusammenhang wären es noch hilfreich, wenn Nutzer von Fritz Singleband Repeatern mit MESH Unterstützung, d.h. solchen, die nur das 2,4 GHz Band nutzen können (meist ältere Modelle) ihre Erfahrungen hier mit uns teilen würden ? Vielen Dank.

 

Zur Info:

Ich habe anstatt meinem Fritz Repeater 2400 (2,4 + 5 GHz) meinen früheren Fritz Repeater 310 (nur 2,4 GHz Band) versuchsweise wieder insatlliert.

Das Ergenbis war das gleiche: Eine instabile Netzwerkverbindung!

Sky Technik Mitarbeiter

Deinen Test mit einem Singleband Fritz Repeater haben wir bereits berücksichtigt, Danke dafür, aber es wäre sehr hilfreich, wenn andere Nutzer eine solchen Typs es ggf. bestätigen könnten bzw. je nachdem wie es sich verhält.

In Frage kommende Repeater Modelle dafür wären:

  • FRITZ! WLAN Repeater 310A und B
  • FRITZ! WLAN Repeater 450E
  • FRITZ! Repeater 600

Ob diese Modelle alle für MESH Betrieb geeignet sind, konnten wir bisher leider nicht in Erfahrung bringen.

Tiertrainer
Sky Technik Mitarbeiter

Danke @carver67   Demnach wären alle Modelle oben dafür geeignet, vielleicht hat ja einer der betroffenen Nutzer, die sich hier gemeldet haben, noch eins dieser Modelle bei sich und kann ein paar Tests damit durchführen ?

Kulissenbauer

Seit heute orden sich die Apps nach an Wendung, geht es auch bei anderen es jetzt aus ?

Maskenbildner

Yes. ...geht

Tiertrainer

@mm_cpe : Alle bislang von den Usern gemeldeten Fritzrepeater - wenn ich es richtig gelesen habe die Modelle 3000, 2400, 1750E, 1200 und 310 - sind ja in der Liste der meshfähigen Repeater gelistet. 

Welche Tests sind denn von euch nötig bzw. geplant?

Geräuschemacher

Moin Zusammmen,

 

hatte mich schon einmal vor ein paar Tagen dazu gemeldet.

Hier meine Konstellation und Workaround , der bei mir zumindest funktioniert:

 

Habe FRITZ!Box 7490 in Kombi mit Fritzrepeater 1750e. Mesh Modus.

 

In meinem Haus ist es zwingend erforderlich einen Repeater einzusetzen.

Ich arbeite auch zuhause und benötige daher auch das 5GHz Netzwerk. Ohne in Details zu gehen.

 

Workaround: Ich habe in der FRITZ!Box das 5- und das 2,4GHz einfach getrennt

und dem 2,4GHz einen neuen Namen gegeben. Danach habe ich die SKY Q  Box neu

im 2,4GHz angemeldet. Das funktioniert. Nun läuft die Box in diesem Netz alleine. Alle

anderen Geräte laufen weiterhin problemlos im 5GHz Netz. Die Sky Q Box ist übrigens

auch über den Repeater verbunden.

 

Das mal als mein Feadback.

Wünsche einen schönen Tag und den Sky Technikern gute Arbeit zur Problemlösung!

 

Geräuschemacher

So schaut es aus:

Backes_0-1606374994015.png

 

Tiertrainer

Frage an @Backes :

Zunächst Danke für Deine Erklärungen.

Wenn ich es richtig verstehe trennst du das 2,4 und 5 GHz Netz in zwei voneinander seperate Netze und weist dem Q STB ausschließlich das 2,4 GHz Netz zu und allen anderen Endgeräten das 5 GHz Netz.

Mache ich aber damit eigentlich nicht gerade die Vorteile einem MESH-Netzwerks zunichte, die jedem Endgerät automatisch das beste zur Verfügung stehende Netz zuweist?

Eigentlich soll doch dieses MESH-Netzwerk gerade zu einer stabileren und besseren Netzwerkverbindung führen.

Manche meiner Endgeräte sind manchmal im 2,4 oder im 5 GHz-Netz verbunden (kann man ja über Fritz Box / Netzwerk / Mesh ) sehr leicht nachschauen. Vor dem Sky Update war das auch bei meinem Q Reciever der Fall und lief ohne Probleme!

 

Geräuschemacher

Auch ich habe mit dem neuen Update keine Freude. Wie @crocop schon schreibt bekomme ich auch keine stabile Internetverbindung mehr. Beim Start vom Receiver ist sie kurz da und dann geht sie off, on, off, on, ...

 

Ich bin einer Fritzbox 6890 LTE (FW 7.21) und Repeater 1750E (Mesh) unterwegs. Wenn ich die Netzwerkeinstellungen am Receiver zurücksetze und neu verbinde, geht es eine Zeit lang wieder.

Wäre dankbar, über hilfreiche Unterstützung.

Schnitt

Könnt ihr mal nachsehen, also bei den usern eines 5GHz Mesh Repeaters, ob nicht zwischendurch Radarabschaltungen den Repeater lahmgelegt haben. Hat verm. nix mit den 2.4 Ghz repeatern zu tun, aber man sollte schon mit gleichen Karten spielen. Vielleicht handelt es sich hier um mehrere Probleme.
https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7590/wissensdatenbank/publication/show/1349_WLAN-im-5-GHz-B...
Abhilfe wäre dann festen 5GHz Kanal einstellen, auf dem kein Radar verwendet wird, und ggf. gleiche SSID auf beiden Netzen, so dass Band-steering trotzdem den Kanal umschalten kann.
Ein anderes mögliches Problem könnte sein, dass zu wenig DHCP Ipadressen zur Verfügung stehen. Es kann also nicht schaden, aus der Liste der bekannten Netzwerkgeräte erst mal alle Leichen zu entfernen, insbesondere diejenigen, die keine zugewiesene/gecachte IP-Adresse haben. Das war bei mir die Lösung, die ich schon ausführlich in einem anderen Beitrag geschrieben habe.
https://community.sky.de/t5/Receiver/Seit-dem-Update-auf-58j9mja-funktioniert-das-WLAN-nicht-durch/m...

 

Tiertrainer

Guten Morgen,

 

hier das selbe Problem.

Fritzbox 7590 und FritzRepeater 2400.

Sowohl mit Lan-Kabel am Repeater als auch ohne Lan-Kabel habe ich keine stabile Verbindung zum Internet.

Er bricht im Sekundentakt ab. Vor dem Update lief alles ohne Probleme 

Bitte dringend fixen 

Grüße Sunny

 

 

 

 

 

 

 

 

Special Effects

@sunny79 Auch ich habe diese Konstellation: Fritzbox 7590 mit 2400er Repeater im Mesh-Modus. Bis ich diesen Thread hier fand dachte ich meine WLAN-Konfig wäre schuld, aber es liegt definitiv am Update des Receivers.

Ich habe den Repeater in Nähe des Receivers platziert und mit einem LAN-Kabel verbunden.
Bei mir funktioniert dieser zeitlich begrenzte Workaround schon und die Internetverbindung bleibt zumindest bis jetzt stabil.

Nichts desto trotz erwarte auch ich, dass Sky hier liefert, da der jetzige Ort an dem Repeater nun sitzt, bei Weitem nicht dem Wunschort entspricht. Aber die Untersuchungen laufen ja laut Sky Techniker bereits. Nun habe ich extra diesen Speedport-M... rausgeworfen und durch AVM-Produkte ersetzt ... um Ruhe zu haben ... und nun das 😅

Schnitt

Hallo @sunny79 konntet du mal nachsehen ob vei dir in der  Fritzbox Systemereignissen Abschaltungen wegen Radar vorkamen? (im Fritzbox Menü unter System/Ereignisse und dann nach Wlan filtern

 

 

Geräuschemacher

@miregal bei mir gibt es keine Abschaltung wegen Radar.

Tiertrainer

@jogldane  und @sunny79 :

Prima, daß ihr euch meldet!  Wieder zwei mehr mit dem gleichen Updateproblem!

Hoffentlich stimmt es, daß Sky um eine Lösung bemüht ist.

Also ich bin nun wirklich kein großer Technik-Experte und schon gar kein Software-Experte. Was mir nicht so richtig einleuchten will ist die Tatsache, daß alle hier mit der alten Softwareversion (Q130...) keinerlei Probleme hatten, erst mit der neuen Softwareversion (Q140...) treten die masssiven Netzverbindungsprobleme auf.

Also laienhaft ausgedrückt würde ich sagen, man vergleicht einfach die Q130 mit der Q140 Version und schaut was dort geändert wurde (besonders bei der Netzverbindung). Dann müsste doch eine Fehlerbehebung relativ schnell möglich sein??!!

Dafür daß wir im sogenannten "Digitalen Zeitalter" leben, dauert das aber eine halbe Ewigkeit.

Ich werde jedenfalls nicht meine Router- und MESH-Netzwerkeinstellungen ändern, nur weil Sky bei seiner neuen Softwareversion Mist gebaut hat!

 

Maskenbildner

Was geändert wurde steht doch weiter oben, nämlich dass man "ac" im 5 GHz Netz deaktiviert hat, um ein Problem mit Speedport Routern in den Griff zu bekommen. Aber deine Annahme mit "man vergleicht mal eben Version A und B" ist  genau das, was du selbst schon vermutest: laienhaft. Wenns so leicht wäre, hätte man sich ja nun keinen neuen Fehler mit dieser Maßnahme eingehandelt...

Tiertrainer

@miregal : Da steht nichts drin

Geräuschemacher

Hallo zusammen, ich habe das gleiche Problem! Fritzbox 7490 und 2x Fritz Repeater 1750e in MeshModus gab es nachdem Sky Q Update die gleichen Probleme wie bei Euch allen. Bei mir hilft es einen Repeater zu entfernen und die Verschlüsselung auf der Fritzbox und den übrig gebliebenen Repeater von WPA2 und WPA3 ausschließlich auf WPA2 zu stellen, danach gibt es keine Abbrüche mehr! @sky bitte dringen beheben!!!

Tiertrainer

@cysu11 Auch ich habe die Verschlüsselung mal vonvon WPA2 und WPA3 ausschließlich auf WPA2 gestelllt, leider ohne Erfolg. Du schreibst, daß Du einen Repeater entfernt hast und dann die Verschlüsselung verändert hast. Hat sich der Skyreceiver denn dann vielleicht direkt mit der Fritzbox verbunden oder mit einem der verbliebenen Repeatern? Falls es die FB ist, wäre es ja keine neue Erkenntnis.

Geräuschemacher

@carver67 , Sky q hat sich mit dem einzigen verbliebenen Repeater verbunden, es darf nur 1 Repeater im Spiel sein sonst funzt es nicht! Sobald ich den zweiten Repeater einbinde ist wieder vorbei! Musst auch nochmal gucken ob die Verschlüsselung noch auf WPA2 ist, denn diese hat sich bei mir zweimal selbstständig wieder auf WPA2 und 3 gestellt! 🤣

Kulissenbauer

So... hab gerade noch ein mal nachgeschaut und nun sind die Apps endlich sortiert, auch beim Menüpunkt Apps.

Special Effects

Update: Also Netzwerkprobleme nun auch bei LAN-Verbindung mit dem 2400er Repeater. @sunny79 hattest also Recht. Receiver war wohl vorher direkt mit Fritzbox verbunden, im Mesh nicht immer ganz so nachvollziehbar 😉 Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass Sky sich dem Problem annimmt bzw. bereits angenommen hat.

Tiertrainer

Habe heute auf Wifi-4 bei 5 GHz umgestellt und den Receiver per LAN-Kabel am Repeater 2400 angeschlossen. Bis jetzt läuft es.

 

Irgendwie komisch, zuerst empfiehlt man den Speedport Nutzern WiFi 5 zu deaktivieren und jetzt haben wir das selbe Problem......

Schnitt

wie viele wlan Geräte habt ihr im Heimnetz? Wenn es mehr ls 20 sind sollte man den dhcp Adressbereich anpassen in der Fritzbox