Antworten

Hulu und HBO max. bald in Deutschland?

Antworten
Highlighted
Castingleiter
Posts: 2,305
Post 21 von 37
806 Ansichten

Betreff: Hulu und HBO max. bald in Deutschland?

@didi Nicht nur die Finalrunden der EL sind nicht mehr bei Sky sondern die EL ist schon länger nicht mehr bei Sky. Genau weiß ich es jetzt gar nicht, müsst ich nochmal googeln. Und mit der CL denke ich schon das der Ofen schon aus ist. Klar kann sich noch was für Sky ergeben, aber ich wüsste nicht warum DAZN oder Amazon an Sky sublizensieren sollten.

 https://m.tagesspiegel.de/gesellschaft/medien/champions-league-bei-dazn-und-amazon-prime-der-fussbal...

 

 

 

 

 

 

 

 

Highlighted
Regie
Posts: 5,966
Post 22 von 37
789 Ansichten

Betreff: Hulu und HBO max. bald in Deutschland?

@axhd51Sky denkt wohl, daß noch nicht alles verloren ist, solange man die Bundesliga überwiegend hat und

noch ein Stück Kuchen von der CL. Wir werden sehen...

Mir persönlich kann es nur recht sein, wenn Sky total aufgeben würde. Aufgrund der ganzen Unzulänglichkeiten haben sie es geschafft, daß ich seit beinahe 2 Jahren kein Kunde mehr bin...nachdem ich mit der erste PayTV Kunde in D war, seit Teleclub Zeiten! Ich würde mich freuen, die Fußballspiele auch der ersten und zweiten Liga wieder sehen zu können, welche Sky momentan überträgt.........überall woanders - nur nicht bei Sky!

Highlighted
Regie
Posts: 9,397
Post 23 von 37
787 Ansichten

Betreff: Hulu und HBO max. bald in Deutschland?


@axhd51  schrieb:

Und mit der CL denke ich schon das der Ofen schon aus ist. Klar kann sich noch was für Sky ergeben, aber ich wüsste nicht warum DAZN oder Amazon an Sky sublizensieren sollten.


Sky setzt voll auf Austria😍

https://www.skysportaustria.at/mega-deal-die-champions-league-europa-league-und-conference-league-ab...

Highlighted
Castingleiter
Posts: 2,305
Post 24 von 37
782 Ansichten

Betreff: Hulu und HBO max. bald in Deutschland?

@herbi100 Dann wirst du wohl ab 2021 in Austria wohnen.

Highlighted
Kulissenbauer
Posts: 40
Post 25 von 37
779 Ansichten

Betreff: Hulu und HBO max. bald in Deutschland?

DAZN und Amazon werden die CL nicht sublizensieren, so sicher war ich mir noch nie in meinem Leben 😂

 

Sky hat vor der Rechtevergabe gesagt wenn sie bei der Bundesliga nicht bekommen was sie wollen/brauchen werden sie sich massiv verkleinern und den Fokus auf Filme und Serien legen.

 

Jetzt wollen Fox und Warner ihr eigenes Ding machen.

 

Ich glaube Sky hat keine Zukunft....

Highlighted
Regie
Posts: 5,966
Post 26 von 37
772 Ansichten

Betreff: Hulu und HBO max. bald in Deutschland?


@Ives  schrieb:

 

Ich glaube Sky hat keine Zukunft....


...und Herbi zieht nach Österreich! 😁

Highlighted
Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 31,145
Post 27 von 37
755 Ansichten

Betreff: Hulu und HBO max. bald in Deutschland?

Wobei es ja auch was hätte, wenn Sky sich erst mal um die gegenwärtigen Probleme kümmern würde, als nur an die Zukunft zu denken...😉

Highlighted
Kulissenbauer
Posts: 40
Post 28 von 37
747 Ansichten

Betreff: Hulu und HBO max. bald in Deutschland?

@Anonym 

 

Vielleicht wissen sie ja schon dass sie dem Untergang geweiht sind.

 

Den Bundesligasamstag und die Premier League holt sich DAZN, den übrigen Sport Magenta und die Filme und Serien teilen sich Prime Video und Netflix untereinander auf....😜

Highlighted
Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 31,145
Post 29 von 37
739 Ansichten

Betreff: Hulu und HBO max. bald in Deutschland?


@Ives  schrieb:

@Anonym 

 

Vielleicht wissen sie ja schon dass sie dem Untergang geweiht sind.

 

Den Bundesligasamstag und die Premier League holt sich DAZN, den übrigen Sport Magenta und die Filme und Serien teilen sich Prime Video und Netflix untereinander auf....😜


Ein (seriöses) Wirtschaftsunternehmen versucht eigentlich bis zum letzten Moment das Ruder rum zu reissen um am Leben zu bleiben. Da kommt es aber natürlich sehr auf die Geschäftsleitung an...auf dem Papier soll es bei Sky ja so etwas geben. Leider scheint es jedoch nur um Rendite zu gehen und nicht um Kundenzufriedenheit. Jedoch hat sich ja schon öfters bewiesen, dass gerade diese Handlungsweise sehr kurz gedacht ist.

Was dann folgt, wenn nicht irgendjemand die Reissleine zieht, ist meist der Untergang, ja.

Highlighted
Kulissenbauer
Posts: 53
Post 30 von 37
697 Ansichten

Betreff: Hulu und HBO max. bald in Deutschland?

Bitte beachten das Sky zu Comcast gehört und sie auch nicht wenig Content haben und einen Jahresumsatz von 100 Mrd. Dollar generieren.

Ich persönlich finde es auch sch.. das jeder sein eigenes Süppchen kocht aber gleich vom Untergang von Sky zu schreiben finde ich ein bisschen voreilig.

Zumal von einer Pleite von Sky seit 20 Jahren geschrieben wird.

Ich bin mit der Politik von Sky auch nicht zufrieden z.B. Hardware,Software, Pairing usw.

aber ich denke nicht, das sie so schnell vom Markt verschwinden.

Highlighted
Kulissenbauer
Posts: 46
Post 31 von 37
540 Ansichten

Betreff: Hulu und HBO max. bald in Deutschland?

So, darf auch meine Gedanken äußern. Ich denke einmal, dass wer JETZT mit Streaming startet ohnehin schon viel zu spät dran ist. Es haben ja ohnehin viele Menschen ein Netflix Abo, die überschwemmen den Markt ohnehin schon mit ihreren teilweise sehr irrwitzigen Produkten. Amazon Prime macht da hurtig flockig mit. Apple TV setzt zumindest ein bisschen auf Qualität und weniger Masse. Und Disney ist Disney, aber wer holt sich da ein Abo? Keine Ahnung. Wenn Disney mit einem eigenen Fox-Channel auch auf den Markt drängt und HBO/Warner ebenfalls, Universal hat dahingehend ja scheinbar auch Pläne, wird sich der Konsument überfordert zurückziehen. Denn in Deutschland/Österreich ist die Marke "HBO" jetzt nicht besonders bekannt. Wer holt sich da dann einen Streaming-Dienst? 

 

Sky Kunden werden nicht hergehen und sich drei Streaming-Dienste nehmen. Woher sollen dann die Kunden kommen? Denn was man nicht kennt, vermisst man e nicht. Ich bin einer der wenigen in meinem Bekanntenkreis, der kein Netflix-Abo hat. Brauch ich nicht. Netflix begräbt grad die Qualität, sowas unterstützte ich nicht 🙂 

 

Streaming macht ja genau den gleichen schwachsinn, wie damals die Fernsehsender. ich bin damals aufgewachsen mit - in Österreich - FS1 und FS2. Wer international sein wollte, sah 3Sat. Das war es auch schon. Heute kann ich gar nicht mehr zählen, wie viele Sender es gibt. Wie viele hat alleine ARD/ZDF? 14? Wie viele hat die RTL Gruppe? Wie viele Pro7? Das sind ja auch alles nur Spartensender bzw. welche die irgendwo im Nirgendwo dahindümpeln und keiner hat mehr so eine große Zielgruppe bzw. Geld, um wirklich etwas gutes zu produzieren. Jeder produziert Masse. Das ist bei Streaming genau das gleiche. 

 

Da werden im Jahr 1000 Filme und 2000 Serien produziert und fast alles ist schlecht. Man bleibt entnervt zurück. Wenn es 100 Streaming-Anbieter gibt, kauf ich mir halt wieder DVDs. 

Ich habe fertig! 

Highlighted
Kulissenbauer
Posts: 40
Post 32 von 37
525 Ansichten

Betreff: Hulu und HBO max. bald in Deutschland?

Sky ist halt ideal für Menschen die Sport und lineares Bildungsfernsehen mögen.

 

Die Serien und vor allem die Filme die ich bei Sky Ticket habe sind zwar hochwertig, aber es sind jeweils höchstens 4 pro Monat und das für 15 €, zumindest was das angeht steht Sky schon auf dem Abstellgleis.

Wenn man bedenkt dass das auch Fox und HBO/Warner Sachen beinhaltet frage ich mich auch wie diese beiden Konzerne mit einem eigenen Streamingdienst Kunden gewinnen wollen.

 

Netflix ist für Leute unter 35 kaum zu ertragen da dort sehr viel Teeniesachen kommen, kann also gut verstehen dass du dort kein Abo hast.

 

Prime Video ist eigentlich noch am Besten aufgestellt, die decken im Prinzip die ganze Bandbreite ab, leider muss man für viele Inhalte extra bezahlen.

 

ARD/ZDF ist wichtig da auch viel investigativer Journalismus gezeigt und in den Talkshows aktuelle Debatten diskutiert werden.

 

RTL und Pro7/Sat1 finde ich überflüssig.

Highlighted
Kulissenbauer
Posts: 46
Post 33 von 37
506 Ansichten

Betreff: Hulu und HBO max. bald in Deutschland?

Du meinst "Menschen über 35", oder? 🙂

Natürlich sind RTL, PRO7 überflüssig - einzig "Nitro" ist wegen dem Retro-Charme ok. Sonst schalt ich aber gar kein Privatfernsehen mehr an. Ich mag mich nicht ständig mit Werbung berieseln lassen. ORF und die deutschen ÖR reichen an Fernsehen... ich mein, die "Hauptsender" nicht so, aber ARTE,  Phoenix, auch "die dritten" haben oft mal was interessantes. Dann sind wir e schon fertig :). 

Und dann kommen e schon SYFY, Fox, Kinowelt TV, TNT und die Sky Filmsender ... für mehr hat man e nicht Zeit. 

Apple TV+ mag ich, weil das Angebot übersichtlich und qualitativ gut ist. 

 

Bei Amazon Prime (meine Frau hat einen Account) mag ich es nicht, dass wir da vor der Auswahl sitzen und vom Angebot erschlagen werden ... und wenn man mal gezielt nach etwas sucht, findet man es ohnehin nicht. Bei Netflix mag ich nicht, dass die mit ihrem Überangebot alles hin machen und sehr viel blödsinn produzieren. Die waren am Anfang cool, weil sie einiges durcheinander gebracht haben ... jetzt sind die schon zu mächtig und das geht auf die Quaität. 

 

Alleine wenn ich sehe, dass ein Will Smith einen Kinofilm, einen Amazon Prime Film und jetzt einen für Apple TV macht.. und das innerhalb eines Jahres ... kann mir keiner erzählen, dass alle drei Filme qualitativ hochwertig sind ... 

Highlighted
Kulissenbauer
Posts: 40
Post 34 von 37
497 Ansichten

Betreff: Hulu und HBO max. bald in Deutschland?

Ja ich meinte über 35 sorry 😄

 

Das haben auch alle Medienleute gesagt dass 2019 soviel Serien und Film in Produktion gegangen sind und das Ganze auf die Qualität schlägt.

Die einzige Serie die mich dieses Jahr richtig begeistert hat war years and years and years, eine BBC-Proktion, der einzige Film war Joker.

 

Netflix hatte noch nie echte Highlights, ich würde auch Stranger Things nicht als Highlight betiteln, die haben eigentlich nur guten und schlechten Durchschnitt (also die Eigenproduktionen), sowohl bei Filmen als auch bei Serien.

 

Bei Apple+ habe ich schon öfter gehört wenige aber dafür hochwertige Sachen, leider habe ich nur Androidgeräte und kann mir kein eigenes Bild machen zumal ich mich im iTunes Store nicht registrieren kann da aufgrund dem Umstand dass ich kein Kreditkartenkonto (hinterlegt) habe auch PayPal als Zahlungsmittel von Apple nicht akzepiert wird. Die wollen anscheind ein exklusiver Club bleiben.

 

Du hast vollkommen recht, es kommen einfach viel zu viele Sachen raus und je mehr Streamingdienste es werden desto mehr wird es und die Qualität leidet.

Highlighted
Kulissenbauer
Posts: 46
Post 35 von 37
478 Ansichten

Betreff: Hulu und HBO max. bald in Deutschland?

@Ives : 

BBC hat einige Produktionen die sehr gut sind. Liegt vermutlich auch daran, dass die ein gewisses Volumen an Geld zur Verfügung haben und damit Qualität produzieren. Auch wenn diverse Leute die BBC lieber heute als morgen privatisieren würden ... 

Leider kann man die BBC Sachen aber nur relativ schwer empfangen, also man braucht wieder ein Abo. Entweder den BBC Iplayer (da braucht man wieder Amazon dafür) oder Starsplay, das auch wieder viele Serien und Filme der BBC hat ... also, es gibt auch genug Pay-TV Kanäle (wobei Starzplay ja eigentlich auch ein Streaming-Dienst ist...). 

 

Lustig wird´s, wenn wir in 5 Jahren 40 Streaming-Dienste haben 🙂 und keiner hat mehr irgendwas gutes... 

Highlighted
Kulissenbauer
Posts: 40
Post 36 von 37
468 Ansichten

Betreff: Hulu und HBO max. bald in Deutschland?

Ja; ich habe Years and Years im Starzplay-Channel über Prime gestreamt. Ich finde so ein Channel geht, Starzplay als eigenständiger Dienst würde ich mir auch nicht zulegen.

 

Wie man bei meinen früheren Posts nachlesen kann hatte ich mich auf Hulu/Star und HBO Max. schon gefreut und das Ende von Sky (Ticket) herbeigeschrieben.

 

Das sehe ich mittlerweile anders.

 

Hulu/Star im Bundle mit Disney+ würde ich mir für 11 oder 12 Euro noch überlegen aber HBO Max. kann ruhig in Amerika bleiben. Ich hoffe dass der Warner/Sky Deal bis zu dem verbeinbarten Zeitpunkt 31.12.2025 Bestand hat. HBO hat Sky Exklusiv, neuere Warner-Filme kommen zuerst bei Sky und tauchen dann irgendwann bei Netflix auf. Damit kann ich gut leben. Kommt HBO Max. kostet das nochmal 15 € und auf Warnerinhalte kann ich als Powerstreamer nicht wirklich verzichten. Das ist eigentlich nicht akzeptabel.

 

Dann kommt ja auch noch CBS AllAccess, zuerst in Skandinavien und dann in ganz Europa, wahrscheinlich auch 2021, ich hoffe dass der "Test" in Skandinavien misslingt.

 

Es gibt jetzt schon zu viele Streamingdienste. Ich fände es beispielsweise besser wenn Prime Video 11 € kosten würde aber dafür auch die Inhalte der Channels hätte.

 

Apple+ ist denke ich ein nettes Gimmick für Applenutzer, aber eine hohe Reichweite wird dieser Dienst nicht haben und auch nie haben werden, im Moment hat er nur mehr Kunden als "normal" da man zu einem neuen Apple-Produkt 1 Jahr Apple+ obendrauf bekommt.

 

Bleibt nur zu hoffen dass die vielen Stramingdienste sich schon in den USA gegenseitig fertig machen und viele es gar nicht bis zu uns schaffen.

Highlighted
Kulissenbauer
Posts: 46
Post 37 von 37
458 Ansichten

Betreff: Hulu und HBO max. bald in Deutschland?

@Ives Das hoffe ich auch mit den Streming-Diensten, dass die dann von selber eingehen. Bei den Fernsehsendern hat das aber leider auch nicht geklappt. Da steht ja auch überall "bis zu 200" ... die Auswahl erschlagt uns. 

 

"Sky" im liniaren Fernsehmarkt wird es glaub ich schon noch einige Zeit lang geben. Also ich hoffe zumindest, dass die ganzen Filmstudios ihr Geschäft nicht vollständig ins Internet verlagern. Weil das kann eben auch in die Hose gehen. Die bekommen ja von Sky auch etwas bezahlt. Und ob sie so viel Geld mit dem eigenen Dienst machen können bzw. solche Abo-Zahlen erreichen... 

 

Mittlerweile gibt es auch schon einige Artikel darüber, dass jüngere Menschen wieder zum Fernsehen zurückkehren, da es "bequemer" ist, durch Programme zu zappen als ständig etwas suchen zu müssen. Ich find das auch. Ich hab eine altmodische Fernsehzeitschrift mit Empfehlungen (Sky & Streaming Neuheiten), ein App, hab im App die Sender mit der Favoritenliste am Sky Q synkron (die inkl. der 26 Pay-TV Kanäle noch 20 öffentlich rechtliche Kanäle und eben die Sky Sport Sender und Nachrichtensender umfasst) .. und da schau ich was läuft. 

 

Und wenn nichts zu finden ist, schau ich von Sky was "on Demand", eine Serie halt. Find die Kombi gut zwischen Live und der Abrufmöglichkeit. 

 

Vor ein paar Jahren hab ich auch noch Power-gestreamt. Das war die "letzte" Hochphase von guten Sience Fiction Serien ... :). Mittlerweile ist es mir zu kompliziert mir immer was zu suchen, diverse Internetseiten zu durchsuchen, Trailer zu schauen ... 

 

Zu Apple TV+: Ich als Apple Power-User bin da im Vorteil, geht alles recht schnell. Das "kleine" Apple TV Kastl ist zwar ziemlich teuer, leistet für´s Streamen aber eine tolle Arbeit. Bei Apple TV+ ist man halt auch sehr auf Dramen und SF. Jetzt ist mit "Ted Lasso" sogar eine köstliche Konödie dazu gekommen. Da wart ich jeden Freitag auf die neue Folge :). Jetzt hab ich schon bald meine vierte Serie durch ... Apple TV+ wird aber, wie du sagst, ein Minderheitending bleiben. Für "die Masse" haben sie zu wenig Inhalt und viel zu wenig für die breite Masse. Die Serien sind qualitativ hochwertig ... stechen aber eben nur durch die Exkusivität im kleinen Umfeld heraus. Bei Netflix würden die wohl untergehen ... und das die ganze Welt in den Serien nur aus Apple-Produkten besteht ... ojoj... 

 

 

Antworten