Antworten

abgeschlossen : Einzelfall in der Hotline ?

Dieser Beitrag wurde beantwortet
Zur richtigen Antwort
Antworten
Synchronsprecher
Posts: 1,011
Post 141 von 174
24 Ansichten

Re: Einzelfall in der Hotline ?

Dafür kann ich mich nur entschuldigen ..

   balondo Level 2

  

 

24.09.2018:
Mir wurde die Sky Soundbox zum Testen aufgeschwatzt. Okay.. bestellt, angeschlossen und angemacht.. schlecht (gelinde gessagt). Also wieder die 0180 Service Nummer angerufen und nach gefühlte einer Stunde Aufzugmusik gefragt, ob ich das Gerät einfach Retour wieder zurück schicken sollte? Der Mann auf der anderen Seite sagte mir, dass ich nur ein Wiederufschreiben aufsetzten und es in das Paket    legen soll. Gesagt, getan: Geräte wieder in die Kiste, Schreiben hinzugelegt und mit dem ausgedruckten und -geklebten Retourschein zurück geschickt. Auf deren Seite wird auch mit „in 4 einfachen Schritten ihr Gerät zurück an uns“ geworben. Wobei das genannte Wiederrufschreiben hier nicht erwähnt wird.
Naja.. zwischenzeitlich hat sich eine großartige 5.1 Surround Anlage bei uns zu Hause durchgesetzt.        

19.10.2018:
Vorgestern Abend rief ich diesen Privatsender nochmals an (0180 + lange Wartezeit + Tee + Fahrstuhlmusik = 0180WTF), um zu fragen, warum meine Freischaltung bei einigen HD Sendern plötzlich nicht mehr funktioniert? Leider konnte ich mich nicht in mein Kundenkonto anmelden, da mein persönliches Passwort zurück gesetzt wurde. Der Mann am Hörer sagte mir, dass ich ihm eine 4-stelligen Zahl nennen solle, welche er als mein persönliches Passwort hinterlegen wird.  
Egal, dachte ich mir nur. Kann die Zahl ja später wieder ändern. Nun sollte ich 15 Minuten warten bis die Änderung greift. Kurz danach wurde unsere Telefonverbindung unterbrochen. Ich konnte auch nach nochmaligen Anruf und langem Warten (0180WTF-Nr.3) leider an diesem Abend keinen mehr erreichen.
Mit einen Blick in mein Kundencenter stellte sich heraus, dass ein 3-stelliger Betrag noch offen ist, der diese Sperrung verursachte: Kosten der Soundbox, die mir ja seinerzeit zum Testen angedreht wurde.  
Gestern also nochmals angerufen (0180WTF-Nr.4), obriges geschildert und mit der Bitte um Freischaltung, da die Soundbox ja schon seit über 2 Wochen wieder beim Privatsender mit Wiederrufsschreiben verweilt..
Und jetzt der Oberhammer:
Der Mann auf der anderen Seite fragte mich mit tief-rauher Stimme, warum ich nicht nach Rücksendung nochmals angerufen hätte, um mir die Annahme der Retourware zu bestätigen? Daraufhin sagte ich ihm, das ich eine DHL Retourquittung habe und darauf eine Nummer zur Rückverfolgung steht. Das Paket wurde am 29.9. vom Privatsender angenommen.
Jetzt er: „Wir machen hier 1,5 Milliarden Umsatz im Jahr und täglich haben wir tausende solcher Anfragen. Wir können da nicht jedem Fall nach gehen. Ich verdiene läppische 10 Euro die Stunde und für andere Länder wird das Geld verschenkt. Angeblich um die Notleidenden zu unterstützen. Aber die Zeit wird kommen und das rächt sich. Wir hatten ja schon 73 Jahre keinen Krieg mehr. Es wird mal wieder Zeit.“    .. Ich kurz: „Und was hat das jetzt mit meiner Frage zu tun? Gibt es eine andere Person, die ggf. mehr Einfluss auf meine Anfrage hat?“ Er weiter: „Mensch, macht doch mal eure Augen auf! Wir sind nur Marionetten in diesem System! Es wird wieder Zeit! Und ja, es gibt einen Second Level Support! Aber jedes Mal bekommen wir einen auf den Deckel, wenn wir durchschalten. Wir brauchen einen Umschwung wie vor 73 Jahren!“
Einmal durchgeatmet antworte ich ihm: „Mir ist es Schnuppe, wieviel Umsatz der Konzern durch meine monatlichen Gebühren macht, die ich schon seit Jahren an ihn entrichte. Aber ich erwarte hier auch dementsprechend einen Service. Und dazu gehört es auch, meine Anfrage nach zu gehen. Ich habe ggf. Verständnis, wenn Sie sich dort ausgenutzt fühlen, aber ich glaube, dass Sie auch die Wahl haben, dort zu bleiben oder auch nicht. Das ganze löst allerdings nicht mein Problem.
Ich bin mir auch nicht sicher, in welche Richtung sich unser Dialog bewegt. Aber über eine 0180er Nummer würde ich diese Art von Konversation an dieser Stelle nicht vorsetzen wollen. Nochmal: Gibt es Ihrerseits eine Möglichkeit, dass Sie eine Freischaltung anstoßen können?“ Er, noch immer aufgedreht: „Wir haben hier klare Vorschriften. Solange ein Betrag offen steht, können wir keine Freischaltungen durchführen. Schicken Sie den Retourbeleg und dann wird es hoffentlich bearbeitet. Was ich Ihnen anbieten kann ist, dass ich Ihnen für 9 Euro kurzzeitig die Programme frei machen kann..“ „Ich hoffe Sie haben den Wiederspruch in ihrem Satz selbst gemerkt.“, grätsche ich dazwischen. Abschließend ergänze ich noch: „Ich glaube nicht, dass wir durch dieses Gespräch ein Ziel erreichen werden. Daher haben Sie bitte Verständnis wenn ich an dieser Stelle unser Gespräch abbreche.“  

20.09.2018:
Nach nochmaligen Anruf über 0180WTF-Nr.5 konnte konnte die eine Dame das Freischaltesignal anstoßen. Alles läuft wieder. Im Nachgang habe ich ihr mein voriges Gespräch geschildert, worauf sie sich dafür und für die ganzen Unannehmlichkeiten entschuldigt hat. Natürlich sagte ich ihr, dass sie sich dafür nicht entschuldigen muss. Das sollten andere machen.

24.10.2018:
Fristgerecht gekündigt, da mein Konto immer noch einen Saldo der gekauften Soundbox über 421,17 Euro vor weißt. Zur Erinnerung: Die Soundbox ist schon seit Anfang Oktober wieder bei Sky und im System auch hinterlegt.

26.10.2018:

Schreiben von Sky erhalten, dass ich mich doch bitte bei denen melden sollte. Sie hätten da noch wichtige Rückfragen. 0180WTF-Nr.6: Sales Gespräch mit einer Bereinigung des unberechtigten Saldos über 421,17 Euro und neuen Angebot mit den neuen Sky-Q Receivern. Vertrag um 2 Jahre erneuert:

SKY ENTERTAINMENT + CINEMA + SPORT + FUSSBALL BUNDESLIGA

HD CINEMA + HD SPORT + HD BUNDESLIGA

ZWEITKARTE

HD+

SKY GO

2 Sky Q Receiver (Haupt- und Zweitgerät)

01.12.2018 - 31.01.2020: 74,74 Euro monatlich

01.11.2018:
Schriftliche Bestätigung meiner o. g. aktuellen Vertragsdaten.

02.11.2018:

0180WTF-Nr.7: HD+ wurde auf meinem Zweitgerät vergessen und musste nochmals freigeschaltet werden. Im gleiche Zuge gefragt, wie weit meine Lieferung bzgl. der 2 Sky-Q Receiver sind. Beide Receiver sind auf dem Weg.

Ich habe immer noch meine alten Sky Receiver (Hauptgerät Sky+ Receiver und Festplatte / alten einfachen Receiver am zweiten Bildschirm) und Sky WLAN Modul am laufen.

06.11.2018:

1. Mahnung erhalten bzgl. der schon am 24.09. per Retour zurückgeschickten Soundbox, welche seit Anfang Oktober auch wieder bei Sky liegt. 0180WTF-Nr.8 angerufen (zwischenstand: 8x30 Minuten = 240 Minuten oder 4 Stunden Fahrstuhlwerbung). In meinem Kundenportal sind noch immer die 421,17 Euro als Saldo drinnen.

Info vom Support: Mahnstop eingeleitet und die Botschaft, dass ein Sky-Q Receiver und.. ACHTUNG! .. eine SOUNDBOX an mich versendet wurden ...…… der zweite Sky-Q Receiver für mein Zweitgerät wurde wohl vergessen. Alles bereinigt, man kann sich nur dafür entschuldigen.

Bzgl. des Saldos bat man mir einen Rückruf an, da ich nicht durchgestellt werden konnte.

10.11.2018:

Wie versprochen natürlich keinen Rückruf erhalten. Interessehalber nochmals 0180WTF-Nr.9 angefragt, wie weit der Status ist: Versand wurde annulliert (also war gar nix unterwegs) und Betrag immer noch im Saldo! Leider keiner mehr von der Fachabteilung mehr da. Wurde aber alles aufgeschrieben und mit der bitte heute nochmals anzurufen: ".. wir arbeiten 7 Tage die Woche".

Ich nutze meinen Sonntag anders und werde wohl morgen nochmal 0180WTF anrufen müssen.


Was ist den da los????

Maskenbildner
Posts: 333
Post 142 von 174
24 Ansichten

Re: Einzelfall in der Hotline ?

ich hasse ja eigentlich so ellenlange romane in foren (obwohl ich meistens auch immer überziehe ) - ich dachte erst, das wäre eine frei erfundene geschichte, quasi ein fake (??) - aber dann: sowas kann man sich doch nicht ausdenken, oder doch ??

anstatt  foristen zu bannen, sollte man sich primär um von sky verursachte kundenprobleme kümmern ..

mein respekt gilt allen abonnenten, die sich wochenlang am nasenring vorführen lassen - am 24.09. ging der spass los und am 11.11. ist das noch immer nicht aus der welt ?? dann wird das wohl überhaupt nix mehr - seit heute (11:11 uhr) ist karneval - alle mal lachen ..

Synchronsprecher
Posts: 1,011
Post 143 von 174
24 Ansichten

Re: Einzelfall in der Hotline ?

Moin.

Seit 7 Monaten habe ich keinen Zugriff mehr auf SkyGo. Seit einer Woche nicht mehr auf SoD undden Store. Heute habe ich die Hotline angerufen wo man mich mit der Fachabteilung verbunden hatte, nach kurzer Schilderung meines Problems (seit 7 Monaten) und in Erwägung ziehen weiterer Maßnahmen ( weniger Geld überweisen da Sky dem Vertrag nicht nachkommt) wurde Ihr Mitarbeiter sowas von pampig und hat mich einfach aus der Leitung geschmissen! Eine Frechheit und Dreistigkeit! Somit wurde das Problem wieder nicht gelöst. Ich bin echt stinkig!

Highlighted
Richtige Antwort
Regie
Posts: 18,909
Post 144 von 174
161 Ansichten

Re: abgeschlossen : Einzelfall in der Hotline ?

es wird nicht besser - schade

Synchronsprecher
Posts: 1,011
Post 145 von 174
24 Ansichten

Re: abgeschlossen : Einzelfall in der Hotline ?

Du willst aufhören "den Finger in die Wunde zu legen"?

Regie
Posts: 18,909
Post 146 von 174
24 Ansichten

Re: abgeschlossen : Einzelfall in der Hotline ?

1. wer ihn durchliest ist auf neuestem Stand - egal wie alt die threads sind

2. Das gesamte Service Team hat die Aktion unterschrieben. Auch die Mods.

    OB hat ebenfalls im Namen aller geschrieben. Nehme ich so hin.

3. Auch wenn meine posts / threads kritisch (mit einer Prise Hoffnung) waren -

    sie haben letztlich den Unterhaltungswert des Forums erhöht. Möchte ich nicht mehr.

4. ich bin auch eine enttäuschte Ticket-Kundin. Und da habe ich alles gesagt.

Ich hatte am Samstag die Aufforderung bekommen, die Zeit zu nutzen, darüber nachzudenken, was für eine Rolle ich zukünftig im Forum spielen möchte....

Das habe ich getan.

Und finde die Rolle nicht - weder in der Vergangenheit noch jetzt.

Ich bin wie ich bin

Nicht anwendbar
Posts: 0
Post 147 von 174
24 Ansichten

Re: abgeschlossen : Einzelfall in der Hotline ?

bridget8888 schrieb:

Ich bin wie ich bin

Wie sagte einst Klaus Wowereit, als seine Karriere Richtung regierender Bürgermeister Berlins ging und er seine Homosexualität öffentlich machte....".....und das ist auch gut so"

Ändere dich keinen Millimeter nur weil deine Kritik so manchem im Forum offensichtlich gegen den Strich geht.

Synchronsprecher
Posts: 1,011
Post 148 von 174
24 Ansichten

Re: abgeschlossen : Einzelfall in der Hotline ?

Ich hatte am Samstag die Aufforderung bekommen, die Zeit zu nutzen, darüber nachzudenken, was für eine Rolle ich zukünftig im Forum spielen möchte...

Bedeutet nichts anderes als das Druck auf dich ausgeübt wurde, dich in Zukunft "angepasster" im Forum zu äußern.

Du schreibst zwar "ich bin wie ich bin".... gibst aber diesem Druck in gewisser Weise nach, wenn du deine kritischen threads beendest.

Wenn Sky dir nicht dankbar ist, dafür, daß du darauf aufmerksam machst was alles im Argen liegt, dann führen sie ihre eigenen Beteuerungen ihr Angebot und Service stetig verbessern zu wollen für jeden erkennbar adabsurdum...

Regie
Posts: 5,342
Post 149 von 174
24 Ansichten

Re: abgeschlossen : Einzelfall in der Hotline ?

bridget8888 schrieb:

Ich hatte am Samstag die Aufforderung bekommen, die Zeit zu nutzen, darüber nachzudenken, was für eine Rolle ich zukünftig im Forum spielen möchte....

Das habe ich getan.

Und finde die Rolle nicht - weder in der Vergangenheit noch jetzt.

Ich bin wie ich bin

Wer hier eine Rolle spielen möchte, der ist eigentlich fehl am Platz. Meinungen sind gefragt, und zwar ehrliche!

Von den Kunden kann Sky nicht erwarten, daß sie für ihren Umsatz aufkommen, dabei aber bitte schön den Mund halten sollen.

Das können andere Forenmitglieder gern übernehmen und sich dabei in dieser "Rolle" wohlfühlen. Mein Ding ist dies auch nicht!

Maskenbildner
Posts: 389
Post 150 von 174
24 Ansichten

Re: abgeschlossen : Einzelfall in der Hotline ?

snowking schrieb:

Du willst aufhören "den Finger in die Wunde zu legen"?

bridget8888

ich kann dich sowas von verstehen.

Kulissenbauer
Posts: 61
Post 151 von 174
24 Ansichten

Re: abgeschlossen : Einzelfall in der Hotline ?

ach wie rührend...der eine dem anderen den Bart krault.

Nicht anwendbar
Posts: 0
Post 152 von 174
24 Ansichten

Re: abgeschlossen : Einzelfall in der Hotline ?

Bin ich froh, dass mich niemand zwingt über "meine Rolle im Forum" nachzudenken und dann zu entscheiden Wäre da völlig mit überfordert, da ich mich eh phasisch mal so und mal so sehe.

Okey, in meinen Hirn weise ich Anderen schon eine Rolle zu (z.B. die/der Ausführliche, der/die Provokateur(in), die/der Lustige, die/der Kritische, der/die  Aufklärer/in, der ahnungslose Bemühte, der Mehrfachanmelder, der Psycho, der Mitläufer, der Rückenkratzer (mehrfach besetzt), die/der "Normalo", der Zeittotschläger, der Verteidiger, der Fähnchenschwenker, der Hetzer und und und)
Auf jeden Fall würde ich auch Konsequenzen ziehen, wenn gegen mein (Un)-Rechtsempfinden gehandelt wird, aber mich nicht erziehen lassen.
Würde ich so viele Threads eröffnet haben, würde ich sie nach plötzlichen Sperre auch schliessen, denn nicht mehr die Kontrolle über die eigenen Threads zu haben und dann nicht mehr handeln zu können, wäre schon echt ein ekliges Gefühl

Kamera
Posts: 2,768
Post 153 von 174
24 Ansichten

Re: abgeschlossen : Einzelfall in der Hotline ?

Schließen reicht nicht!

LÖSCHEN!

Nicht anwendbar
Posts: 0
Post 154 von 174
24 Ansichten

Re: abgeschlossen : Einzelfall in der Hotline ?

Kann man das mittlerweile selbst?   Wenn Ja, ist es natürlich besser, sie zu löschen, vor allem wenn es im Prinzip genug andere "Hilfe-Threads" gibt. Aber erst "Bitte Bitte, löscht mal" wäre mir persönlich zu viel "Kniefall" bei denen, die mich noch gesperrt hatten

Synchronsprecher
Posts: 1,011
Post 155 von 174
24 Ansichten

Re: abgeschlossen : Einzelfall in der Hotline ?

Bitte nicht löschen - vielleicht wollen andere ja das "Erbe" von bridget antreten und die erstaunlichen Vorgänge an der Hotline müssen für die Nachwelt erhalten bleiben...

Regie
Posts: 6,433
Post 156 von 174
24 Ansichten

Re: abgeschlossen : Einzelfall in der Hotline ?

Ich habe noch nicht verstanden was der Thread für Ziel hat.

Wenn ich einen Thread eröffne mit

Erfahrungen von Radfahrern im Straßenverkehr, werde ich auch nur lesen,

wie schlimm die Autofahrer sind, unfreundlich, rücksichtslos und meist im Unrecht.

Und natürlich sind die Radfahrer völlig schuldlos.

Wenn ich einen Thread eröffne mit

Erfahrungen von Autofahrern im Straßenverkehr, werde ich auch nur lesen,

wie schlimm die Radfahrer sind, unfreundlich, rücksichtslos und meist im Unrecht.

Und natürlich sind die Autofahrer völlig schuldlos.

Interessant wäre auch mal die Erfahrungen von CCA mit Kunden am Telefon

Ich bin nur der Meinung ein Thread, der nur Aussagen (keine Tatsachen)

eine Gruppe wiedergibt hat wenig Sinn.

Will ich mich informieren, ob in einem Station beim abbrennen von Pyrotechnik

die Polizei oder die Fans überreagieren,

soll ich dann einen Polizeibericht oder eine Fanzeitung lesen??

Ebenso, will ich wissen, wie es an der Hotline ab geht,

soll ich dann nur Berichte aus Kundensicht lesen??

Die einzig neutralen Berichte dazu gibt es zum Glück hier im Forum

Synchronsprecher
Posts: 1,011
Post 157 von 174
24 Ansichten

Re: abgeschlossen : Einzelfall in der Hotline ?

Dieser thread hat nie den Anspruch erhoben ein realistisch Bild "aus dem Alltagsleben eines CCA" darzustellen. Natürlich sind Hotlinemitarbeiter oft ungehaltenen Kunden, Beschimpfungen etc. ausgesetzt.

Es ging hier um skurile Aussagen und Verhalten in ausgesuchten Einzelfällen zu Lasten der Kunden. Dies dient dazu Sky aufzuzeigen welche Unzulänglichkeiten bei der Hotline leider keine Seltenheit sind. Sky macht ja nach eigenen Angaben genau dazu Tonbandmitschnitte um das Service zu verbessern. Diese Erfahrungsberichte könnten dabei helfen.

Das Schlimme daran ist - und deshalb waren die Moderatoren wohl auch unglücklich über diese posts von bridget, daß Sky´s Bemühungen um besseres Service allem Anschein nach nur leere Lippenbekenntnisse sind und gar kein Interesse daran besteht, fehlerhafte Beratungen per Hotline zu reduzieren....

Kamera
Posts: 2,768
Post 158 von 174
24 Ansichten

Re: abgeschlossen : Einzelfall in der Hotline ?

nightmare08 schrieb:

Kann man das mittlerweile selbst?   Wenn Ja, ist es natürlich besser, sie zu löschen, vor allem wenn es im Prinzip genug andere "Hilfe-Threads" gibt. Aber erst "Bitte Bitte, löscht mal" wäre mir persönlich zu viel "Kniefall" bei denen, die mich noch gesperrt hatten

Habe mich geirrt!

Den selbst erstellten Thread kann man (leider) nicht löschen, nur einzelne (eigene) posts!

Also Augen auf im Straßenverkehr

Regie
Posts: 6,433
Post 159 von 174
24 Ansichten

Re: abgeschlossen : Einzelfall in der Hotline ?

und deshalb waren die Moderatoren wohl auch unglücklich über diese posts von bridget

Weist Du das, oder sind das nur Vermutungen?

Synchronsprecher
Posts: 1,011
Post 160 von 174
24 Ansichten

Re: abgeschlossen : Einzelfall in der Hotline ?

"wohl auch" = konjunktiv, also Vermutung von mir, (die insofern naheliegend ist, da die Moderatoren ja einen Grund für die vorübergehende Sperrung von bridget gehabt habe müssen)

Antworten