Antworten

Zum 31.12.2019 gekündigt,Abschaltung erfolgte sofort.

Dieser Beitrag wurde beantwortet
Zur richtigen Antwort
Antworten
didi
Regie
Posts: 6,059
Post 21 von 46
665 Ansichten

Re: Zum 31.12.2019 gekündigt,Abschaltung erfolgte sofort.

daemon1811 schrieb:


es mag auch mal vorkommen,daß man einen mitarbeiter am telefon hat,der wirklich keine ahnung hat oder zumindest das wissen,was einer selbst hat,aber dann wird das gespräch beendet und man ruft noch einmal an und spätestens dann wirst du jemanden haben,der dir helfen kann....;-)

Dein Vertrauen in die Service Hotline in allen Ehren.

Hättest du selbst schon einmal schlechte Erfahrungen gemacht, so würdest du wohl etwas anders denken.

Ich selbst hatte da schon alle möglichen Konstellationen am Telefon - von inkompetent und höflich, inkompeten und saufrech,

bis kompetent und höflich. Aber es ist mir auch bereits passiert, dass Mitarbeiter einfach aufgelegt haben, weil sie ganz einfach

wesentlich schlechter informiert waren, als ich selbst. Und einfach auflegen......das geht in keinster Weise, wenn man ein kundenorientiertes Unternehmen sein will!

daemon1811
Synchronsprecher
Posts: 874
Post 22 von 46
665 Ansichten

Re: Zum 31.12.2019 gekündigt,Abschaltung erfolgte sofort.

da gebe ich dir vollkommen recht

aber sind wir doch mal ehrlich,meist liegt es doch am anrufer selbst. man ist genervt,weil irgend etwas nicht klappt und dann weiß der gegenüber auch nicht weiter und schon eskaliert meist das gespräch. der kunde ist ja könig und kann sich alles leisten.....pustekuchen,denn dann werden die mitarbeiter auch komisch

ich war jahrelang telefonist und pförtner im finanzamt (aber als angestellter ) und da habe ich die anweisung bekommen,wenn sich jemand wirklich daneben benimmt,dann solle ich auflegen. und wenn der jenige noch mal anruft,dann sollte ich ihn gleich zur geschäftsstelle durchstellen.

also meist sind diese probleme hausgemacht,aber keiner will klein beigeben

herbst
Regie
Posts: 21,272
Post 23 von 46
665 Ansichten

Re: Zum 31.12.2019 gekündigt,Abschaltung erfolgte sofort.

daemon1811 schrieb:

aber sind wir doch mal ehrlich,meist liegt es doch am anrufer selbst.

Stimmt, der Didi hat hier von allen die schlimmsten Manieren.

taifun666
Schnitt
Posts: 893
Post 24 von 46
665 Ansichten

Re: Zum 31.12.2019 gekündigt,Abschaltung erfolgte sofort.

daemon1811 schrieb:

aber ich kann nur sagen,daß ich mit SKY bzw damals Premiere noch nie probleme hatte,sei es telefonisch oder schriftlich.

Aha.....

daemon1811 schrieb:

ich will niemanden zu nahe treten,aber alles darfst du auch nicht glauben was irgendwo geschrieben steht

Stimmt!

Deshalb glaube ich dir deinen ersten Satz auch nicht........

Ohne dir zu nahe zu treten

merlin1
Tiertrainer
Posts: 17
Post 25 von 46
665 Ansichten

Re: Zum 31.12.2019 gekündigt,Abschaltung erfolgte sofort.

Man darf natürlich nicht vergessen,ich habe gestern Abend 3 verschiedene Mitarbeiter von Sky am Telefon gehabt.

Die Wartezeiten waren nicht schön,ich habe fast eine Stunde gebraucht,so etwas ist schon NERVEND!!!

Da müßte Sky etwas verändern.

MFG

didi
Regie
Posts: 6,059
Post 26 von 46
665 Ansichten

Re: Zum 31.12.2019 gekündigt,Abschaltung erfolgte sofort.

daemon1811 schrieb:

da gebe ich dir vollkommen recht

aber sind wir doch mal ehrlich,meist liegt es doch am anrufer selbst. man ist genervt,weil irgend etwas nicht klappt und dann weiß der gegenüber auch nicht weiter und schon eskaliert meist das gespräch. der kunde ist ja könig und kann sich alles leisten.....pustekuchen,denn dann werden die mitarbeiter auch komisch

ich war jahrelang telefonist und pförtner im finanzamt (aber als angestellter ) und da habe ich die anweisung bekommen,wenn sich jemand wirklich daneben benimmt,dann solle ich auflegen. und wenn der jenige noch mal anruft,dann sollte ich ihn gleich zur geschäftsstelle durchstellen.

also meist sind diese probleme hausgemacht,aber keiner will klein beigeben

Ich habe selbst bei Airbus mit Leuten von Airlines in aller Welt telefoniert und die waren nicht immer sehr freundlich, wenn es nicht so klappte, wie sie es sich vorgestellt hatten. Einfach aufzulegen war aber nie eine Option!

Und wenn ich selbst als Kunde mit einem Unternehmen telefoniere, so hat es mit Sicherheit nicht an mir gelegen, da ich am Telefon weiss, wie ich mich zu verhalten habe, um freundlichen Service zu bekommen.

Aber, da ich als Sky Nörgler verschrien bin, werde ich mich wohl auch am Telefon unbeherrscht verhalten!

didi
Regie
Posts: 6,059
Post 27 von 46
666 Ansichten

Re: Zum 31.12.2019 gekündigt,Abschaltung erfolgte sofort.

herbst schrieb:

daemon1811 schrieb:

aber sind wir doch mal ehrlich,meist liegt es doch am anrufer selbst.

Stimmt, der Didi hat hier von allen die schlimmsten Manieren.

Ich werde normalerweise in jedem 2. Satz beleidigend, weil ich nie gelernt habe, mich höflich auszudrücken!

taifun666
Schnitt
Posts: 893
Post 28 von 46
666 Ansichten

Re: Zum 31.12.2019 gekündigt,Abschaltung erfolgte sofort.

didi schrieb:

herbst schrieb:

daemon1811 schrieb:

aber sind wir doch mal ehrlich,meist liegt es doch am anrufer selbst.

Stimmt, der Didi hat hier von allen die schlimmsten Manieren.

Ich werde normalerweise in jedem 2. Satz beleidigend, weil ich nie gelernt habe, mich höflich auszudrücken!

Gut, das du jetzt nur einen geschrieben hast.....

Nicht anwendbar
Posts: 32,808
Post 29 von 46
666 Ansichten

Re: Zum 31.12.2019 gekündigt,Abschaltung erfolgte sofort.

Hallo daemon1811,

daemon1811 schrieb:

grins...vielleicht,aber ich kann nur sagen,daß ich mit SKY bzw damals Premiere noch nie probleme hatte,sei es telefonisch oder schriftlich.

Es ist beruhigend das es diese Kundengruppe bei Sky noch gibt.

daemon1811 schrieb:

ich will niemanden zu nahe treten,aber alles darfst du auch nicht glauben was irgendwo geschrieben steht.denn viele die mit irgendetwas unzufrieden sind,ob nun selbst verschuldet oder auch nicht,machen die konzerne bzw deren produkte nur schlecht.

Es geht nicht unbedingt darum jedem User hier im Forum alles bedingungslos zu glauben.

Dennoch kann man nicht ausblenden das es gewisse Probleme bei Sky seit Jahren ungelöst gibt. Einen entsprechenden Beitrag von Didi habe ich erst letztens entdeckt, der war aus 2016, also weit älter als 3 Jahre und auch da wurden die gleichen Probleme diskutiert die heute im Forum immer noch Thema sind. Da von unzufrieden, selbstverschuldet oder 'nur schlechtreden' zu sprechen, wäre ein ziemliches Stück verharmlosend.

Sky hat seit Jahren in vielen Bereichen Probleme, die, bei wirklich zeitaufwendiger Recherche im Forum, auch von Sky Mitarbeitern im Forum über die Jahre zugegeben und gegenüber Ihrem Arbeitgeber oder ehemaligen Arbeitgeber kritisiert wurden.

Wenn es um ungelöste Probleme in verschiedensten Unternehmensbereichen wie Aboverwaltung, Rückholerbearbeitung, Kündigungsbestätigungen, Retourenbearbeitung oder Buchhaltung seit Jahren geht, dann kann man davon ausgehen, diese Probleme gibt es tatsächlich und offenbar will Sie niemand abstellen. Solche Dinge dann anzuzweifeln das sie existieren ist dann eher gutgläubig und blauäugig oder das bewusste oder unbewusste verschließen der Augen vor diesen Dingen.

daemon1811 schrieb:

es mag auch mal vorkommen,daß man einen mitarbeiter am telefon hat,der wirklich keine ahnung hat oder zumindest das wissen,was einer selbst hat,aber dann wird das gespräch beendet und man ruft noch einmal an und spätestens dann wirst du jemanden haben,der dir helfen kann....;-)

Ja, da magst du Recht haben. Aber es gibt auch genug Fälle wo man mehr als 2 oder 3 Mal anrufen muss. Und wenn du dann mal 20 oder 30 oder 50 Minuten in der Warteschleife hängst und dann am anderen Ende doch niemand helfen kann ist das einfach blöd. Nur weil ich Sky Kunde bin und die Produkte nutzen möchte, ist es ja nicht das Ziel ständig den Service zu bemühen weil das Produkt ständig nicht funktioniert und am anderen Ende weiß man das und kann eben nicht helfen.

Würde Sky halbwegs lauffähige Produkte ohne solch massive Fehler wie seit Jahren anbieten, würde die notwendige Servicezeit auch sinken.

Aber wie sagt doch Herbi100 oft, vielleicht ist der reibungslose Betrieb der Produkte auch garnicht das Ziel und ein bestimmter Prozentsatz an unzufriedenen Kunden gehört einfach dazu. Vielleicht ist das Ziel einfach nur mit einem Minimum an Aufwand ein Maximum an Einnahmen zu generieren ohne Rücksicht auf fehlerfreie Funktion der Produkte oder im Ansatz eine gute Kundenzufriedenheit zu erreichen.

Im Großen und Ganzen sollst garnicht alles blind geglaubt werden was User schreiben. Das darf man auch gern kritisch hinterfragen. Nur sind die Probleme von Sky seit Jahren real und tausendfach im Forum diskutiert und auch kritisiert. Hat sich seitdem etwas zum besseren verändert? Eher nicht. An sich eher das pure Gegenteil.

taifun666
Schnitt
Posts: 893
Post 30 von 46
666 Ansichten

Re: Zum 31.12.2019 gekündigt,Abschaltung erfolgte sofort.

Ob du auf diesen wirklich guten Beitrag eine angemessene Antwort bekommst, darauf bin ich jetzt mal gespannt.......

herbi100
Regie
Posts: 9,394
Post 31 von 46
666 Ansichten

Re: Zum 31.12.2019 gekündigt,Abschaltung erfolgte sofort.

Aber wie sagt doch Herbi100 oft, vielleicht ist der reibungslose Betrieb der Produkte auch garnicht das Ziel und ein bestimmter Prozentsatz an unzufriedenen Kunden gehört einfach dazu

Ja, genau so sehe ich das

Wenn es um ungelöste Probleme in verschiedensten Unternehmensbereichen wie Aboverwaltung, Rückholerbearbeitung, Kündigungsbestätigungen, Retourenbearbeitung oder Buchhaltung seit Jahren geht, dann kann man davon ausgehen, diese Probleme gibt es tatsächlich und offenbar will Sie niemand abstellen

Warum auch, es gibt bei allen Onlinehändlern Probleme mit einer gewissen Zahl an Rücksendungen.

Das wird akzeptiert und wird auch in einigen Jahren so sein, weil das abstellen solcher Probleme viel teurer wäre,

als das beheben, wobei es Null Fehler nicht gibt.

Sky mach ca. 5 Millionen Abbuchungen im Monat, da wird es eben akzeptiert, dass durch das Rabattsystem

und die dadurch vielen Änderungen bei Vetragsverlängerungen, eben einige Fehler bei Buchungen passieren.

Weil das abstellen dieser Fehler auf nahezu Null, viel teurer wäre, als einfach das beheben.

Die Fehleinschätzung mancher hier liegt nur in der Anzahl der Fehler,

die Entrüstung die manchmal hier welche spielen, wenn mal wieder was falsch abgebucht wird,

macht die Anzahl auch nicht höher,

selbst wenn es 50.000 wären, wäre das nur 1 Prozent und ich sehe keine 50.000 falsche Abbuchungen

im Monat, das wären dann ca. 2000 am Tag, die sehe ich nirgends.

Hier im Forum sind es am Monatsanfang manchmal mehr Fälle, dann aber keine 10 am Tag,

bedauerliche Einzelfälle, die eben akzeptiert werden.

Nur sind die Probleme von Sky seit Jahren real und tausendfach im Forum diskutiert und auch kritisiert

Ja, aber meist von immer den gleiche Usern.

Viele haben gar kein Sky Abo, sind eher so Aufregungstouristen

Hat sich seitdem etwas zum besseren verändert?

Nein, es passieren im Jahr ca. 3 Millionen Verkehrsunfälle das wird akzeptiert.

Ändert sich seit Jahren kaum die Zahl.

Wollen tut das keiner, aber wirklich was dagegen machen tut auch keiner.

Ebenso wird akzeptiert, dass in Kaufhäusern und Lebensmittelmärkten geklaut wird,

warum? weil das verhindern einfach mehr kosten würde, als zu akzeptieren,

dass eben ein Teil der Kunden auch klaut.

Diese ewige Suche, alles muss planmäßig laufen und die falsche Annahme, man könnte alle

durch Menschen und Systeme hervorgerufenen Probleme einfach und mir Klicks lösen,

ist einfach eine Fatamorgana.

Wo gehobelt wird, da fallen Späne.

Und damit da nicht wieder was falsches hinein interpretiert wird,

etwas akzeptieren, heißt nicht, dass man es gut heißt,

Es heißt nur, dass man realistisch ist und lernt mit den Gegebenheiten zu leben,

als nur wehklagen.

Einen entsprechenden Beitrag von Didi habe ich erst letztens entdeckt, der war aus 2016, also weit älter als 3 Jahre und auch da wurden die gleichen Probleme diskutiert die heute im Forum immer noch Thema sind

Sky hatte damals ca. 4 Millionen Kunden,

zwischenzeitlich angestiegen auf 5 Millionen Abo Kunden, also kann das von Dir so angeprangerte System

nicht so viele Kunden stören, evtl. weil gar nicht so viele Kunden davon betroffen sind.

Sondern eben nur die paar Fälle hier im Forum.

herbst
Regie
Posts: 21,272
Post 32 von 46
666 Ansichten

Re: Zum 31.12.2019 gekündigt,Abschaltung erfolgte sofort.

Schade drum....

taifun666
Schnitt
Posts: 893
Post 33 von 46
666 Ansichten

Re: Zum 31.12.2019 gekündigt,Abschaltung erfolgte sofort.

herbst schrieb:

Schade drum....

QED.....

miika
Regie
Posts: 26,490
Post 34 von 46
666 Ansichten

Re: Zum 31.12.2019 gekündigt,Abschaltung erfolgte sofort.

Woran sky (Mods ausgenommen) arbeiten könnte, wäre Entgegenkommen, Kulanz, Transparenz bei der Reaktion auf diese paar Tausend Einzelfälle. Das muss vom Management gewollt sein ....

Es sollte auch sky klar sein, dass in Zeiten von Internet/social media  diese 1 % ein Vielfaches an negativer Werbung bedeuten.

didi
Regie
Posts: 6,059
Post 35 von 46
666 Ansichten

Re: Zum 31.12.2019 gekündigt,Abschaltung erfolgte sofort.

herbi100 schrieb:

Sky hatte damals ca. 4 Millionen Kunden,

zwischenzeitlich angestiegen auf 5 Millionen Abo Kunden, also kann das von Dir so angeprangerte System

nicht so viele Kunden stören, evtl. weil gar nicht so viele Kunden davon betroffen sind.

Sondern eben nur die paar Fälle hier im Forum.

Die steigenden Kundenzahlen bedeuten nicht zwangsweise, daß die Abonnenten mit Sky zufrieden sind.

Wenn die Leute aber Bundesliga sehen wollen, so ist Sky momentan immer noch der Monopolist und aufgrund der billigen

Abopreise beissen dann die Leute eben in den sauren Apfel!.

Und es sind wahrscheinlich mehr Leute betroffen, als man hier im Forum lesen kann. Die Dunkelziffer dürfte da ziemlich hoch sein, wenn man die Bekannten und Freunde so reden hört, die sämtlich vom Sky Service "begeistert" sind.

herbst
Regie
Posts: 21,272
Post 36 von 46
667 Ansichten

Re: Zum 31.12.2019 gekündigt,Abschaltung erfolgte sofort.

didi schrieb:

herbi100 schrieb:

Sky hatte damals ca. 4 Millionen Kunden,

zwischenzeitlich angestiegen auf 5 Millionen Abo Kunden, also kann das von Dir so angeprangerte System

nicht so viele Kunden stören, evtl. weil gar nicht so viele Kunden davon betroffen sind.

Sondern eben nur die paar Fälle hier im Forum.

Die steigenden Kundenzahlen bedeuten nicht zwangsweise, daß die Abonnenten mit Sky zufrieden sind.

Wenn die Leute aber Bundesliga sehen wollen, so ist Sky momentan immer noch der Monopolist und aufgrund der billigen

Abopreise beissen dann die Leute eben in den sauren Apfel!.

Und es sind wahrscheinlich mehr Leute betroffen, als man hier im Forum lesen kann. Die Dunkelziffer dürfte da ziemlich hoch sein, wenn man die Bekannten und Freunde so reden hört, die sämtlich vom Sky Service "begeistert" sind.

Daher war ja mein wiederholter Tipp, dass er mal 6 Wochen telefonieren soll und dann kann er sich eine Strichliste anfertigen, wer von den 100 Anrufern pro Tag "betroffen ist". Diese Zahl multipliziert er mit den MA im Haus, dann hat er schon mal eine Hochrechnung fürs Haus pro Tag.

didi
Regie
Posts: 6,059
Post 37 von 46
668 Ansichten

Re: Zum 31.12.2019 gekündigt,Abschaltung erfolgte sofort.

Warum sollte sich Herbi solche Mühen machen? Seine Meinung steht doch bereits seit Jahren fest!

herbst
Regie
Posts: 21,272
Post 38 von 46
668 Ansichten

Re: Zum 31.12.2019 gekündigt,Abschaltung erfolgte sofort.

Na um die Vermutungen zu beleuchten...

didi
Regie
Posts: 6,059
Post 39 von 46
668 Ansichten

Re: Zum 31.12.2019 gekündigt,Abschaltung erfolgte sofort.

Das Licht wird dunkel bleiben!

hansk_
Schnitt
Posts: 1,318
Post 40 von 46
668 Ansichten

Re: Zum 31.12.2019 gekündigt,Abschaltung erfolgte sofort.

Genau so ist es!

Um weiter ordentlich "hauf drauf" haben sie ja ein extra Forum gegründet

Antworten