Antworten

Was hat sich SKY bei Q eigentlich gedacht?

Antworten
Special Effects
Posts: 9
Post 21 von 64
344 Ansichten

Re: Was hat sich SKY bei Q eigentlich gedacht?

Danke - es ist ja immer die Hoffnung da, dass sich Sky die kundenbesxhwerden anhört.

In diesem Sinne: Bitte die alte Zweitkarte wieder einführen für Kunden, die kein Q wollen!

Kostümbildner
Posts: 169
Post 22 von 64
344 Ansichten

Re: Was hat sich SKY bei Q eigentlich gedacht?

Oder/Und die Online-Direktkündigung: für viele auch nicht weniger zielführend seit Q.

Kulissenbauer
Posts: 74
Post 23 von 64
344 Ansichten

Re: Was hat sich SKY bei Q eigentlich gedacht?

zimmemic75 schrieb:

Und nein Ich bin nicht unzufrieden mit dem Receiver, ich nutze Ihn nur zum Fernsehen, vielleicht bin Ich damit ein rückständiger Hinterwäldler, da Ich Ihn einfach nur einschalte wenn Ich etwas sehen will, wie nen Film oder Fußball,

Offen gesagt nutzen ihn nahezu alle zum Fernsehen, als Surfbrett soll er angeblich weniger geeignet sein

zimmemic75 schrieb:

mein Bildqualität ist top, der Sound meist auch, und damit schlägt Q die alte Software sowie die alten Receiver um Längen.

Kann ich nur bedingt nachvollziehen. Das Upscalen läuft unter Q etwas besser, dafür gibt es bei mir und zahlreichen anderen Usern, immer wieder verpixelte Bilder, als würde der Stream ins Stocken geraten? Ebenso findet er weniger Sender, weil die Möglichkeit fehlt, Sendefrequenzen manuell einzugeben. Wenn ich mich auch noch so mühe, aber was schlägt er dabei um Längen? Ich kann auf meiner nicht gerade billigen Heimkino- Anlage keinen besseren Ton feststellen und mein 55zöller UHD zeigt auch keinen Quantensprung an einem besseren Bild?

zimmemic75 schrieb:


DIe Frage müsste ja dann nicht lauten was hat Sky sich da bloß gedacht, sondern was hast Du Dir da bloß gedacht als glücklicher Kunde so ne Entscheidung zu treffen, oder sagt uns die Werbung etwa immer die Wahrheit mitten ins Gesicht ?


Glücklich war ich VOR Q und leider gibt es keine Möglichkeit auf einen Downgrade, um den vorangegangenen SW Stand zurückzubringen. Würde ich sofort machen. Klar mogelt Werbung und trägt dick auf, nur in diesem Fall grenzt es schon an bewusste Irreführung. Vor allem sollte ein Upgrade nicht ein technischer Rückschritt bei vielen Features sein. Auch wenn es dir egal ist, dass du jetzt Sendungen vieler TV Sender weder aufzeichnen, noch unter der Sendung anhalten kannst, du dauernd den grenzdebilen PIN- Code eingeben musst, so ist ein Bug echt tödlich: nämlich die fehlenden Programmbeschreibungen von locker 80% der anderen Sender! Damit wird Zappen zum Blindflug und man ist jedes mal gezwungen zwischen TV und SKY Receiver umzuschalten. Das ist mehr als nur lästig!

zimmemic75 schrieb:

Ob Sky Titanic Symptome zeigen wird, wirst am Jahresende bei den Abozahlen sehen. Wie viele von denen hier ankündigen zu kündigen und diese auch verschicken, schließen kein neues Abo ab ? 5% ?

Hier hast du vermutlich recht, der Mensch ist ein Gewohnheitstier und manche davon echt leidensfähig. Allerdings haben sich die Zeiten und auch das Angebot geändert! Heute gibt es jede Menge preiswerter Streaming- Dienste und offen gesagt, wie viele Filme findest du auf SKY, wo man meint, ja die waren ihr Geld wert? Kinder- Animationsfilme und ähnlicher Tand um 20:15 als FilmFilm am Sonntag  sind ein blöder Witz! Im Gegensatz zu früher, besteht heute bereits eine gewisse Auswahl.

Beleuchter
Posts: 114
Post 24 von 64
344 Ansichten

Re: Was hat sich SKY bei Q eigentlich gedacht?

Offensichtlich "nichts gedacht".

Kamera
Posts: 2,721
Post 25 von 64
344 Ansichten

Re: Was hat sich SKY bei Q eigentlich gedacht?

zimmemic75

Why not, persönliche Meinung....

Wenn Deine Ansprüche an den Q-Receiver so gering sind, du diesen im wesentlichen nur zum Freischalten der Sky-Pakete benötigst, warum dann einen Receicer, wenn auch das CI+-Modul völlig genügen würde?

M.m.n. hat dein Kommentar wenig Bezug zum (ursprünglichen) Eingangsthread!

Wenn man etwas nicht nutzt, weil man es nicht benötigt, heißt das im Umkehrschluss nicht, das alles gut ist!

Nach dem Motto: Was ich nicht sehe, ist nicht da! .........

ABER: Der heiß beworbene Receiver Sky+Pro war ein technischer Fortschritt im Vergleich zum Sky+ mit integriertes WLAN, 1TB Festplatte, schnellere Umschaltzeiten, UHD-tauglich, .... für den viele Kunden am Anfang 99,00€ „Servicepauschale“ bezahlt haben. Bis SkyQ kam!

Dann wurde die zuvor vorhandene techn. Austattung reduziert (mehr oder weniger)!   ==> Frage: Dafür eine „Servicepauschale“??

Auch das gesamte Handling wurde im Vgl. zur alten Software verschlimmbessert wie z.B. die neue Tastenbelegung oder das verschachtelte Menü, kein manueller Sendersuchlauf und vieles mehr


Wer Sky (auch unter Q) nur sehr rudimental nutzte und jetzt nutzt, dem werden viele Dinge nicht auffallen und deshalb auch nicht stören. Es gibt aber auch die andere Gruppe von Usern, die vieles vermissen, weil sie es vorher genutzt bzw. benötigt haben!!


PS: Die inzwischen wieder gehäuften Bild- und Tonstörungen (über Q- Receiver) sollten inzwischen jedem aufgefallen sein, auch man nur Film oder Fußball schaut.

(über CI+ keine Bild- und Tonstörungen!!)

Nicht anwendbar
Posts: 31,410
Post 26 von 64
344 Ansichten

Re: Was hat sich SKY bei Q eigentlich gedacht?

Hmm nutzen Ihn wirklich alle zum Fernsehen ? Hab hier nicht immer den Eindruck, manch einer plant hier schon seine Heizkosten im Winter eindämmen zu können.

Hmm bei 55 Zoll Diagonale mag es wirklich so sein das kaum Unterschiede erkennbar sind, Ich habe den Receiver nur über nen UHD Beamer laufen und bei 130 Zoll, war dies sowohl ein großer Unterschied von Sky + auf Sky + Pro als nun auch nochmal mit der Q Software. Der Receiver skaliert nun einfach sauber, das konnte er vorher überhaupt nicht. Das war ein UHD Receiver mit völlig veralteter Software welche Ihre eigentliche Funktion nur marginal nutzen konnte. Ich kann nichts dazu sagen, das nicht alle Sender angezeigt werden, jedoch habe Ich bislang keinen vermisst. Ich hab ganz im Gegensatz zur alten Software nun weder Bildaussetzer noch Pixelsalat, grade diese Aussetzer hatten mich fast wahnsinnig gemacht, und mich Wochen gekostet diese zu überwinden. Seit Sky Q läuft alles bestens. Ob die Tonqualität besser wurde glaube Ich auch nicht, aber die Voraussetzungen für HDR sind nun gelegt, und den Unterschied wirst bei 55 Zoll dann auch spüren.

Ich habe auch keine Zappgewohnheit, muss als nicht 1000 mal nen Pin eingeben, und hab auch noch selten irgendwelche Programmbeschreibungen gelesen, dieser 5 Zeiler könnte meine Entscheidung etwas anzusehen auch nicht wirklich beeinflussen. Und was die Filmqualität angeht, was soll Ich da sagen, du hast recht, jede Menge Schund, aber Sky zeigt fast alles was nach 9 Monaten Kino gezeigt werden darf, wo nichts ist kann Sky auch nichts rausholen. Ehrlich gesagt schau Ich wenn Ich Zeit für nen Film habe, was aktuell auf der Festplatte ist, und such mir einen aus. Schaue mir vielleicht bei YouTube noch ne Vorschau an, dass wars.

Was Ich sagen will, man sollte nicht pauschal von Schund reden, es hängt einfach von den Sehgewohnheiten ab, ob jemand Q als positiv oder negativ erachtet. Und für mich haben sich nunmal überwiegend positive Merkmale herausgestellt:

- keine Bildstörungen bzw. Aussetzer mehr

- deutlich verbesserte Bildqualität

- mehr Filme in UHD auf Festplatte

- Chance in Kürze auch Sport und Filme in HDR sehen zu können, siehe IT oder GB

und es gibt noch so n paar Freaks hier, die es ähnlich sehen wie Ich,

welche bestimmt 100 Stunden Aufwand in Ihr Heimsystem gesteckt haben um alles so zu optimieren das sie glücklich sind, die Makros schreiben um Dinge zu automatisieren bzw. programmieren, und sich einfach freuen wenn sie jetzt das WM Endspiel sehen und grinsen, weil sie denken WOW, was für ne Bildqualität, und was für schlechte Schiedsrichterentscheidungen !

Kulissenbauer
Posts: 74
Post 27 von 64
344 Ansichten

Re: Was hat sich SKY bei Q eigentlich gedacht?

zimmemic75 schrieb:

Was Ich sagen will, man sollte nicht pauschal von Schund reden, es hängt einfach von den Sehgewohnheiten ab, ob jemand Q als positiv oder negativ erachtet. Und für mich haben sich nunmal überwiegend positive Merkmale herausgestellt:

Ich freue mich für dich, wenigstens einer der hier echt glücklich mit Q ist. Bei soviel Zufriedenheit und Jubel stellt man sich insgeheim die Frage, in welchem Verhältnis dieser derart glückliche Kunde zu SKY steht? Während wir nach dem Update vermehrt über Bildstörungen klagen, haben sich deine sogar in Wohlgefallen aufgelöst. Es stört dich auch nicht, dass man nicht mehr erkennen kann, was gerade läuft und das sogar auf Sendern aus dem SKY Paket (bsp. Universal HD). Heute ist der Film der Woche ein bescheuertes LEGO Movie, da  muss man sich Alternativen suchen. Für den gesalzenen Preis bei SKY kann man sich auch etwas erwarten und wenn schon das Programmangebot äußerst schlapp ist, dann will man wenigstens eine entsprechende Funktionalität des Receivers haben.

Wer ein halbwegs vernünftiges Heimkino möchte, wird auch kaum viel weniger Zeit- Aufwand bei der Errichtung haben, auch wenn man ohne Projektor arbeitet, von den Platzgründen für eine 130"  Leinwand mal abgesehen, um eine bessere Tageslichttauglichkeit zu erreichen.

Nicht anwendbar
Posts: 31,410
Post 28 von 64
344 Ansichten

Re: Was hat sich SKY bei Q eigentlich gedacht?

Schön Das Du meine Meinung respektierst und meine Ansprüche kennst !

Auch Ich habe vor 9 Monaten 99 Euro für den Receiver bezahlt, aber vielleicht weil mein Anspruch ein anderer ist als Deiner.

Ich lege einfach nur Wert auf Qualität mehr nicht, ich werde mit 1000 Stunden mehr Filmmaterial zum streamen nicht glücklicher, auch nicht mit 100 Sendern mehr,....wenn es nur der üblichen Resteverwertung entspricht.

Und das Handling, LOL, Ich nutze die Sprachsteuerung meiner Fernbedienung um auch den Receiver zu steuern, dachte Ich optimiere das mal ein bisschen, statt nur gelangweilt durch die Gegend zu zappen.

Aber Du darfst dich natürlich noch die nächsten Wochen und Monate weiter über Q ärgern, komme damit auch gut klar.

Hoffe nur sich aufzuregen, ändert auch was an der Situation.

P.S. Ja die aktuellen Bild und Tonprobleme unter Q, hab sehr viel darüber gelesen,

und da muss Ich Dir zustimmen, hier hat es Sky möglicherweise verbockt, nicht vorab mit den TV Herstellern ausreichend zu kommunizieren, das diese Ihre TVs updaten. Aber die Updates der Geräte müssen von den Herstellern kommen, und wie tatsächlich die Kommunikation zwischen Sky und den TV Herstellern ausgesehen hat, kann Ich nicht beurteilen, wie wohl niemand hier, und somit lässt sich auch den ‚Schuldigen‘ daran nicht eindeutig identifizieren.

Regie
Posts: 24,306
Post 29 von 64
344 Ansichten

Re: Was hat sich SKY bei Q eigentlich gedacht?

es gibt threads aus den letzten Tagen mit veröffentlichten Schriftwechsel, woraus hervorgeht, dass sky sich wenig bis gar nicht um Apps/Updates für TV kümmert. Verbesserungen für andere TV als Samsung und LG wurden von TE erreicht - im direkten Kontakt mit den Firmen. Warum kann sky das nicht ?

Tiertrainer
Posts: 37
Post 30 von 64
344 Ansichten

Re: Was hat sich SKY bei Q eigentlich gedacht?

Und dieser Schriftverkehr hat beweisbare Inhalte?

Nicht anwendbar
Posts: 31,410
Post 31 von 64
344 Ansichten

Re: Was hat sich SKY bei Q eigentlich gedacht?

LOl wie Ich zu Sky stehe....

bin weg weg wenn die Bundesliga und Champions League weg ist !

FIlme bekomme Ich auch bei ITUNES, viele mittlerweile sogar in UHD mit HDR.

Übrigens Meister der Unterstellung....

Arbeit und privates Vergnügen möchte Ich eigentlich nicht miteinander verbinden !

Aber um ehrlich zu sein, sollte mich Sky eines Tages mal mit Geld zu schütten für was auch immer, wer weiß vielleicht vergesse Ich dann meine Prinzipien ?

Regie
Posts: 24,306
Post 32 von 64
344 Ansichten

Re: Was hat sich SKY bei Q eigentlich gedacht?

erwähnenswert ist die Suchfunktion, die nicht tut was sie soll - Zufall ?

Tiertrainer
Posts: 37
Post 33 von 64
344 Ansichten

Re: Was hat sich SKY bei Q eigentlich gedacht?

Alles klar

Nicht anwendbar
Posts: 31,410
Post 34 von 64
344 Ansichten

Re: Was hat sich SKY bei Q eigentlich gedacht?

Mag sein, weiss Ich nicht. Vielleicht hat Sky es hier tatsächlich verbockt.

Wenn dem so ist, ist das Verhalten von Sky äußerst fragwürdig !

Regie
Posts: 24,306
Post 35 von 64
344 Ansichten

Re: Was hat sich SKY bei Q eigentlich gedacht?

es gibt einen Sammelthread zu dem Thema, da müssten sie zu finden sein. Viel Spaß beim Lesen

Tiertrainer
Posts: 37
Post 36 von 64
344 Ansichten

Re: Was hat sich SKY bei Q eigentlich gedacht?

Danke

Regie
Posts: 24,306
Post 37 von 64
344 Ansichten

Re: Was hat sich SKY bei Q eigentlich gedacht?

Tiertrainer
Posts: 32
Post 38 von 64
344 Ansichten

Re: Was hat sich SKY bei Q eigentlich gedacht?

Hallo rrunner,

Du sprichst mir aus der Seele. Meine Meinung habe ich auch schon mehrmals kund getan.Sky Q hätte eigentlich ganz toll werden können, Sky hat´s aber vergeigt und gibt sich nicht mal Mühe etwas zu verändern. Und trotzdem gibt es hier Leute, die versuchen, die Probleme weg oder schön zu reden. Ich habe mir das Sky Q Update nicht ausgesucht, mir wurde es aufgezwungen und ich habe meine Konsequenzen aus den Reaktionen von Sky gezogen. Ich habe gekündigt.

Maskenbildner
Posts: 379
Post 39 von 64
344 Ansichten

Re: Was hat sich SKY bei Q eigentlich gedacht?

zimmemic75 schrieb:

In einem Forum von Frustrierten ...


Herzlichen Willkommen in der Sky Community, Ihrem offiziellen Forum für Sky Kunden.

Maskenbildner
Posts: 379
Post 40 von 64
344 Ansichten

Re: Was hat sich SKY bei Q eigentlich gedacht?

Und bitte Sky Q auch einführen, da wo die Sonne nicht hinscheint...

Antworten