Antworten

Überlegung Aufgabe der Zweitkarte, dafür 2. Sky-Q-Receiver

borussiabvb2020
Beleuchter
Posts: 143
Post 1 von 5
177 Ansichten

Überlegung Aufgabe der Zweitkarte, dafür 2. Sky-Q-Receiver

Hallo,

 

ich würde gerne wissen, welche Kosten mich erwarten, wenn ich meinen Sky+-Receiver gegen einen Sky-Q-Receiver tauschen würde und daher die "echte" Zweitkarte aufgebe. Meines Wissens spare ich dann monatlich die Gebühr von 10 € für die Zweitkarte.

Aber was kostet mich der Versand, eine Freischaltung etc.?

Welche Vor- bzw. Nachteile gäbe es beim Umstieg auf insgesamt zwei Sky Q-Receiver?

 

Aktuelle habe ich einen Sky-Q-Receiver und einen Sky+-Receiver, mir kommt es aber so vor, dass die neue Version des Sky Q mit seitlichem Festplatteneinschub mehr Probleme macht, als die "alte" Version des Sky Q, den ich aktuell habe und bei dem Smartcard- und Festplatteneinschub auf der Rückseite angeordnet sind.

Alle Antworten
Antworten
miregal
Schnitt
Posts: 1,297
Post 2 von 5
141 Ansichten

Betreff: Überlegung Aufgabe der Zweitkarte, dafür 2. Sky-Q-Receiver

die Multihomefunktion von Q ist auch nicht gratis. die Entscheidung hängt davon ab ob du die mediatheken und Apps auch am Zweitgerät haben willst. Receivertausch kostet knapp 40€, außer das Altgerät ist defekt

borussiabvb2020
Beleuchter
Posts: 143
Post 3 von 5
110 Ansichten

Betreff: Überlegung Aufgabe der Zweitkarte, dafür 2. Sky-Q-Receiver

@miregal 

 

Ok, vielen Dank. Was kostet die Q Multifunktion? Weil diese habe ich aktuell kostenfrei mit drin. Den Receiver-Defekttausch könnte ich auch über die Website veranlassen, richtig?

miregal
Schnitt
Posts: 1,297
Post 4 von 5
105 Ansichten

Betreff: Überlegung Aufgabe der Zweitkarte, dafür 2. Sky-Q-Receiver

borussiabvb2020
Beleuchter
Posts: 143
Post 5 von 5
103 Ansichten

Betreff: Überlegung Aufgabe der Zweitkarte, dafür 2. Sky-Q-Receiver

Dankeee!!

Antworten