Antworten

(Teil-)Abschaltung Store und On-Demand für Sky+-Receiver

jumphigh
Kulissenbauer
Posts: 39
Post 1 von 61
929 Ansichten

(Teil-)Abschaltung Store und On-Demand für Sky+-Receiver

Hallo Forum,

 

es wundert mich, dass ich zu diesem Thema keinerlei Diskussion hier im Forum finde. MIr wurde nun zum zweiten Male ausschließlich per Mail mitgeteilt, dass ab 25.01. alle Store-Inhalte und ein Großteil der Streamingangebote für Sky+-Receiver wegfallen. Meines Erachtens sind diese noch immer Vertragsbestandteil bis zum Auslaufen meines Abos am 31.05. – das Komplettabschalten der erworbenen Store-Inhalte ist ja regelrechter Betrug.

 

Natürlich wird einem der Q-Receiver ans Herz gelegt. Okay, bei einem geschlossenen System mit Zwangs-HW liegt ein Zwangstausch im Rahmen des Erwartbaren – auch wenn ich die Kritik an der SkyQ-Firmware teile. Was aber überhaupt nicht geht, ist, mir dafür die Versandpauschale von €12,90 abknöpfen zu wollen! Zusammen mit den unverschämten €29 der "Bearbeitungsgebühr" nach der letzen Vertragverlängerung wären das nun 2 Monatsgebühren zusätzlich. Wenn man also schon meint, innerhalb der regulären Vertraglaufzeit essentielle Vertragsbestandteile ändern zu müssen, dann geht das nur bei Kostenneutralität für den Kunden.

 

Ich wäre allenfalls bereit, diese Zusatzkosten zu tragen, wenn ich im Gegenzug den 10 Jahre alten Sky+-Receiver inkl. Festplatte für immer behalten könnte. Aber diesen Deal scheut zumindest die Hotline wie der Teufel das Weihwasser. Eigentlich wäre das nur eine geringe Entschädigung dafür, dass mein Kauf-Receiver Humanx PR-HD 1000 (aus einem offiziellen Sky-Paket!) über die Zeit von Sky sabotiert wurde.

 

Nun ja, angesichts der neuen Kostenstruktur muss ich mich ja nur noch wenige Monate ärgern. Zwangs-Netflix zur Rechtfertigung höherer Kosten? Tja, wer will...

 

MfG

Andreas

 

Alle Antworten
Antworten
Sanny_G
Moderator
Posts: 6,394
Post 2 von 61
892 Ansichten

Re: (Teil-)Abschaltung Store und On-Demand für Sky+-Receiver

Hallo @jumphigh, danke für deinen offenen Worte zu diesem Thema. 

 

Da der Sky+ HD-Festplattenreceiver nicht mehr die technischen Anforderungen erfüllt und auch keine Updates mehr bekommt, können diverse Services darüber zukünftig nicht mehr angeboten werden. Aus diesem Grund kann - nicht muss - ein Abonnement auf den Sky Q Receiver wechseln. Für den Tausch fällt nur eine einmalige Logistikpauschale in Höhe von 12,90 Euro an. Weitere Gebühren werden nicht veranschlagt.

 

Da du noch den Kauf des Sky+ HD-Festplattenreceivers angesprochen hast: Dies ist nicht möglich. Er muss nach dem Tausch retourniert werden. 

 

Wenn ich den Tausch für dich vornehmen soll, nenne mir bitte per privater Nachricht die Kundennummer, zum Datenabgleich das Geburtsdatum und die aktuelle Wohnanschrift sowie:

 

- beim Lastschriftverfahren: die letzten 4 Ziffern der IBAN
- bei Kreditkartenzahlung: die letzten 4 Ziffern der Kreditkartennummer
- bei PayPal oder Selbstüberweiser/in: deine Anschrift

 

-> Wie versende ich eine private Nachricht? -> Gehe dazu auf mein Profil und dann unter „Mich kontaktieren“ auf "Nachricht".

 

VG, Sanny

onzlaught
Regie
Posts: 9,631
Post 3 von 61
854 Ansichten

Betreff: (Teil-)Abschaltung Store und On-Demand für Sky+-Receiver


@jumphigh  schrieb:

....Eigentlich wäre das nur eine geringe Entschädigung dafür, dass mein Kauf-Receiver Humanx PR-HD 1000 (aus einem offiziellen Sky-Paket!) über die Zeit von Sky sabotiert wurde.....


Ich habe damals 50€ gekriegt (erstritten), war aber eher für die leistungslose Zeit weil Sky trotz meiner AErwähnung einer Motordrehanlage immer wieder untaugliche Receiver geschickt hat.

 

Wenn Du im Zwangswechsel einen gravierenden Nachteil siehst wird Sky Dir recht schnell eine ausserordentliche Vertragbeendigung anbieten.

 

Vielleicht geht Dein Sky+ auch noch kaputt bevor die ersten Einschänkungen greifen, dann hat Sky komplett kostenlosen Ersatz zu stellen und was anderes als Q Receiver haben die nicht mehr im Regal...

Sanny_G
Moderator
Posts: 6,394
Post 4 von 61
850 Ansichten

Re: Betreff: (Teil-)Abschaltung Store und On-Demand für Sky+-Receiver

Nur damit das hier nicht ausufert: Eine außerordentliche Kündigung gibt es nicht und auch so können wir keinen "Bonus" in Höhe von z. B. 50 Euro anbieten. Ein Abonnent kann auf den Sky Q Receiver wechseln, muss es aber nicht. Wenn sie/er das nicht möchte, ist dies ihre/seine Entscheidung und muss dann leider auf u. a. Sky Store verzichten. 

jumphigh
Kulissenbauer
Posts: 39
Post 5 von 61
817 Ansichten

Re: (Teil-)Abschaltung Store und On-Demand für Sky+-Receiver

Wiederholt muss ich feststellen, dass entweder mein Deutsch zu schlecht ist oder ich zu kompliziert formuliere. Anders kann ich mir nicht erklären, warum man mir wieder den Receiver-Tausch mitsamt der Pauschale von €12,90 anbietet, wenn es doch genau diese €12,90 sind, über die ich mich beschwere?!

 

Lustig ist auch, dass man geflissentlich den Vorwurf des Vertragsbruchs ignoriert. Ich würde das jedenfalls als "ehrbarer Kaufmann" nicht auf mir sitzen lassen. Aber das wären hier wohl zu hohe Maßstäbe, setzt man doch offenbar gezielt auf Dummenfang, bei dem man einen halben Monatsbetrag nebenbei abzocken kann. Defekte Receiver werden auch ohne "Logistikpauschale" getauscht, eine Abschaltung der Funktionialität bei Sky+ ist de facto ein Defekt. Warum sollen ausgerecht wir langjährigen Kunden, die Sky schon ewig den ***** retten, nun noch einmal zahlen? Da fragt man sich glatt, wie viele Leute bisher den Q-Schrott vermieden haben, so dass Sky nun an selbstverschuldeten, massenhaften Versandkosten zu Grunde zu gehen droht?

 

Und ob die Aussage eines Moderators, eine außerordentliche Kündigung gäbe es nicht, ernsthaft einer rechtlichen Prüfung standhält, bezweifle ich doch sehr. Die On-Demand-Funktion von Sky+ ist Vertragsbestandteil und für die, die vorrangig über die Mediathek schauen, vielleicht auch der einzige Grund für Sky. Mit anderen Worten: Es gibt für Sky keine Rechtsgrundlage für die Abschaltung dieser Funktionen, so lange noch Laufzeitverträge mit Sky+-Receivern laufen. Und von Rechts wegen müsste wohl auch Sky von sich aus vor einer automatischen Vertragsverlängerung kündigen, wenn diese Receiver ausgemustert werden sollen, aber dem Kunden kein neues Q-Gerät kostenfrei zugesandt wird.

 

MfG

Andreas

 

onzlaught
Regie
Posts: 9,631
Post 6 von 61
807 Ansichten

Re: (Teil-)Abschaltung Store und On-Demand für Sky+-Receiver

Wenn Du Vertragsbruch siehst steht Dir der Rechtsweg frei und wenn Du die HD1000 Thematik kennst weißt Du auch wie sehr sich Sky für die Befindlichkeiten der Kunden interessiert.

jumphigh
Kulissenbauer
Posts: 39
Post 7 von 61
799 Ansichten

Re: (Teil-)Abschaltung Store und On-Demand für Sky+-Receiver

Wie sich Sky für die eigenen Kunden interessiert, sehe ich an dieser Aktion. Das ist ja nichts Neues. Was mich wundert, ist, dass seit der ersten Mail vom Oktober niemand dazu etwas im Forum schreibt? Offenbar finden es hier alle okay, dass man für den Zwangstausch trotz des bestehenden Vertrages auch noch selber zahlen soll?

onzlaught
Regie
Posts: 9,631
Post 8 von 61
781 Ansichten

Re: (Teil-)Abschaltung Store und On-Demand für Sky+-Receiver

Wäre es ein Zwangstausch würdest Du Post kriegen und kurz danach wäre ein neuer Receiver unterwegs ohne das Sky irgendwelche Deiner Eingebungen lesen würde (wie beim HD1000 damals).

jumphigh
Kulissenbauer
Posts: 39
Post 9 von 61
777 Ansichten

Re: (Teil-)Abschaltung Store und On-Demand für Sky+-Receiver

Natürlich ist es praktisch ein Zwangstausch, funktionieren doch anderenfalls viele Funktionen meines Vertrages nicht mehr. Du kannst es dir also aussuchen: Vertragsbruch oder Zwangstausch.

 

Wie ich schon schrieb: Absoluter Dummenfang von Sky! Jetzt sollen die Kunden schon die eigenen Versäumnisse bezahlen. Nun ja, warum soll es mir besser gehen als z.B. diejenigen, die seit Jahren auf ein funktionierendes EPG samt Aufnahmemöglichekit bei Kabel-Receivern warten? Es geht immer noch eine Stufe tiefer...

burkhard
Tontechniker
Posts: 683
Post 10 von 61
773 Ansichten

Betreff: (Teil-)Abschaltung Store und On-Demand für Sky+-Receiver

Hier liegt weder Vertragsbruch noch ein Zwangsumtausch vor.

jumphigh
Kulissenbauer
Posts: 39
Post 11 von 61
745 Ansichten

Betreff: (Teil-)Abschaltung Store und On-Demand für Sky+-Receiver

Die elaborierten Antworten der Fanboys sind wieder eine Augenweide. Wie konnte ich auch glauben, hier eine vernünftige Diskussion führen zu können? Was habt ihr eigentlich für ein Selbstverständnis als Kunden, dass man jede Sauerrei schönreden muss?

 

Die Abschaltung von Store und On-Demand sind ganz klar vertragswidrig, weil mir diese Funktionalität mit dem Sky+-Receiver bei meinem Vertragsschluss vor 1,5 Jahren im schriftlichen Angebot zugesagt wurde. Der Vertrag mit dem SkyQ hätte €3 mehr im Monat gekostet. Weiterhin wäre selbst beim Fehlen dieser Zusage von konludentem Handeln seites Sky auszugehen – seit Jahren sind Store und volles On-Demand in Verträgen mit Sky+-Receivern enthalten. Diese Dienste wurden nie als kostenlose, jederzeit einstellbare Zusatzdienstleistungen beworben.

 

Ich bleibe also bei meiner Auffassung, dass ich einen Vertrag besitze, der den Store und volles On-Demand mittels Sky+-Receiver bis zum Ende der Vertragslaufzeit beinhaltet. Sollten zwingende technische Gründe für die Auswechslung der Leihhardware sprechen, so muss der Austausch durch Sky und auf deren Kosten erfolgen. Ich habe meine nötige "Logisitikpauschale" vor Jahren beim Erhalt des Sky+-Receivers schon bezahlt. Warum sollte ich nun noch einmal dafür aufkommen – bei Gründen, die ich nicht zu vertreten habe?

onzlaught
Regie
Posts: 9,631
Post 12 von 61
740 Ansichten

Betreff: (Teil-)Abschaltung Store und On-Demand für Sky+-Receiver


@jumphigh  schrieb:
...

Ich bleibe also bei meiner Auffassung, dass ich einen Vertrag besitze, der den Store und volles On-Demand mittels Sky+-Receiver bis zum Ende der Vertragslaufzeit beinhaltet....


Na dann, Sky hat ja angekündigt was passieren wird, dann kann sich Dein Anwalt ganz in Ruhe vorbereiten....

Amsel11
Synchronsprecher
Posts: 980
Post 13 von 61
729 Ansichten

Betreff: (Teil-)Abschaltung Store und On-Demand für Sky+-Receiver


@jumphigh  schrieb:

Die Abschaltung von Store und On-Demand sind ganz klar vertragswidrig, weil mir diese Funktionalität mit dem Sky+-Receiver bei meinem Vertragsschluss vor 1,5 Jahren im schriftlichen Angebot zugesagt wurde.


Die werden ja nicht abgeschaltet, nur durch die fehlenden Update, weil der Sky + Receiver eben nicht mehr damit versorgt wird, fallen die Funktionen teilweise oder ganz weg, 

Das Ergebnis ist das Selbe, aber die rechtliche Sichtweise ändert sich dadurch doch etwas, da der Vorwurf des Zwang zwar zu einer Überspitzung des Sachverhaltes gute Dienste tut, aber nicht automatisch vor Gericht  haltbar wäre.

 


@jumphigh  schrieb:

Ich bleibe also bei meiner Auffassung, dass ich einen Vertrag besitze, der den Store und volles On-Demand mittels Sky+-Receiver bis zum Ende der Vertragslaufzeit beinhaltet. Sollten zwingende technische Gründe für die Auswechslung der Leihhardware sprechen, so muss der Austausch durch Sky und auf deren Kosten erfolgen.


Ja, jetzt musst Du nur noch einen Richter finden, der Deine Auffassung teilt, Sky macht das ja nicht

und ob das Mitglieder in einem Forum machen ist halt nicht mehr als eine moralische Unterstützung.

onzlaught
Regie
Posts: 9,631
Post 14 von 61
707 Ansichten

Betreff: (Teil-)Abschaltung Store und On-Demand für Sky+-Receiver

Wenn sie den + komplett "rauswerfen" müssten sie Ersatz stellen und selbst da gäbe es Funktionen die dem einen oder anderen wegfallen und für Ärger sorgen.

 

Der + funktioniert weiter, nur die Inhalte werden eingeschränkt. Da wäre ich auf die Berechnung gespannt die den einklagbaren Schaden berechnet. Oder soll man nur wegen der 12,90€ klagen? Der Anwalt wird wohl im voraus bezahlt werden wollen und mehr als 12,90€ haben wollen.

 

Bei gleicher Zahlung weniger Leistung erhalten als andere Skykunden und deshalb jammern?! Frag mal Kabelkunden wegen fehlender Sender. Oder gar Modulkunden....

uwe96
Drehbuchautor
Posts: 2,027
Post 15 von 61
704 Ansichten

Betreff: (Teil-)Abschaltung Store und On-Demand für Sky+-Receiver

Warum machst du nicht einfach einen kostenlosen defekt Tausch? Wenn es dir nur um die 12,95 geht.

puhbert
Kamera
Posts: 2,895
Post 16 von 61
699 Ansichten

Betreff: (Teil-)Abschaltung Store und On-Demand für Sky+-Receiver

@uwe96 Warum machst du nicht einfach einen kostenlosen defekt Tausch? Wenn es dir nur um die 12,95 geht.

 

Nein..... Denn das ist ja zu einfach und man hätte hier keinen "Brandbrief" schreiben können, der leider im Sinne des Verfassers keinen Zuspruch findet!

Vertragsbruch / Fanboys / Anwalt / Dummheit der anderen, das ist es was zählt und nicht der "einfache Weg" in den Servicebereich um kostenneutral sich den + in einen Q tauschen zu lassen.

 

EOMD
Maskenbildner
Posts: 269
Post 17 von 61
634 Ansichten

Betreff: (Teil-)Abschaltung Store und On-Demand für Sky+-Receiver

@jumphigh .....schreibt : Defekte Receiver werden auch ohne "Logistikpauschale" getauscht.

Dann denk doch mal darüber nach, wenn du es doch weist !

jumphigh
Kulissenbauer
Posts: 39
Post 18 von 61
612 Ansichten

Betreff: (Teil-)Abschaltung Store und On-Demand für Sky+-Receiver

@EOMD @puhbert 

 

Tja, offenbar haben sich hier im Forum die Richtigen getroffen: Kundenrechte tretendes Sky und Schönredner bzw. solche, die sich auf das gleiche fragwürdige Niveau begeben. Ich begebe mich nicht auf dieses Level, mein Sky+-Receiver ist nunmal nicht defekt. Ich wäre genauso halbseiden, wenn ich nun einen Defekttausch forciere.

 

Erschschreckend, welches Niveaulimbo hier viele bereit sind zu akzeptieren. Und noch erschreckender, mit wie viel Schadenfreude hier formuliert wird. Angesichts der "Rechtstipps" könnte man glatt den Eindruck gewinnen, das hier ist das nächste Forum, was vom Leerdenkermob überrannt wurde... Ich verabschiede mich, da nicht zu erwarten ist, dass hier noch Anstand anzutreffen ist.

onzlaught
Regie
Posts: 9,631
Post 19 von 61
606 Ansichten

Betreff: (Teil-)Abschaltung Store und On-Demand für Sky+-Receiver

Erwartest Du wirklich moralisches Handeln o.ä. von einem europaweit agierenden Unternehmen? Es geht ums Geld, Ende der Geschichte.

puhbert
Kamera
Posts: 2,895
Post 20 von 61
600 Ansichten

Betreff: (Teil-)Abschaltung Store und On-Demand für Sky+-Receiver

@jumphigh

Ja, ich verstehe dich schon, ist halt blöd wenn viele nicht deine Meinung teilen!

Aber hey..... das ist ein öffentliches Forum und da hat halt jeder eine andere Meinung und darf die auch frei äußern , oder bist du der Meinung, dass dir jetzt alle hier Beifall klatschen und SKY verteufeln.

Wenn du unzufrieden bist, dann äussere das in einem Schreiben an die Geschäftsstelle, dann kannst du vielleicht etwas erreichen. Aber die Meinung anderer zu hinterfragen ist doch zu billig! 

Antworten