Antworten

Software-Update - Bedienung Sky Q

smie
Special Effects
Posts: 3
Post 1 von 3
3.457 Ansichten

Software-Update - Bedienung Sky Q

Warum setzt man bei Sky eigentlich immer noch ausschließlich auf das Update per Satellit? Das ist doch extrem langsam im Vergleich zum Download per Internet. Zumindest ist die Firmware erfahrungsgemäß nur wenige Megabyte groß, was man per Download selbst über DSL 384 immer noch deutlich schneller erhält als per Sat.

Warum macht der Sky Q Receiver kein automatisches Update und warum gibt es ab 20 Uhr keinen "Vorsperre-Modus" mehr, wie bei den alten Receivern? Die Auflösung geht herauf aber die Bedienfreundlichkeit bzw. der Bedienkomfort geht zurück.

Alle Antworten
Antworten
sonic28
Regie
Posts: 6,054
Post 2 von 3
1.292 Ansichten

Re: Software-Update - Bedienung Sky Q

Hallo smie,

du schreibst folgendes:

Warum setzt man bei Sky eigentlich immer noch ausschließlich auf das Update per Satellit? Das ist doch extrem langsam im Vergleich zum Download per Internet. Zumindest ist die Firmware erfahrungsgemäß nur wenige Megabyte groß, was man per Download selbst über DSL 384 immer noch deutlich schneller erhält als per Sat.

Das ist vorallem für die Sky Kunden interessant, die entweder eine sehr schlechte Internetverbindung haben und demzufolge den Sky Q Receiver gar nicht am Internet angeschlossen haben bzw. gar keinen eigenen Internetanschluss haben. Sollen die dann auf die Softwareupdates verzichten? Außerdem ist das noch übriggeblieben aus der Zeit, wo Sky noch nicht vorgesehen hatte, den Sky eigenen Receiver an das Internet anzuschließen.

Du schreibst auch folgendes:

Warum macht der Sky Q Receiver kein automatisches Update

Wieso sollte es bei dem Sky Q Receiver nicht automatisch sein? Meine letzten zwei oder drei Updates bekam ich vollautomatisch von selber aufgespielt. Soviel dazu, dass es nicht automatisch passiert.

Du schreibst noch folgendes:

warum gibt es ab 20 Uhr keinen "Vorsperre-Modus" mehr, wie bei den alten Receivern?

Gab es, als auf diesem Receiver die Sky+ Pro Gerätesoftware drauf war und sich dieser demzufolge der Sky+ Pro Receiver nannte. Mit dem Update auf die SkyQ Gerätesoftware ist dieses erst einmal weggefallen. Ich hab aber irgendwo hier im Sky Forum von einem anderen User gelesen, wo es heißt, dass dieses zurückkommen soll. Eventuell soll es dann auch eine Möglichkeit geben, die PIN für einen längeren Zeitraum (z. B. den ganzen Tag) zu deaktivieren. In wieweit das jetzt durch eine der nächsten Updates der Sky Q Gerätesoftware realiesiert wird, und wenn ja, wann das sein wird, ist bis jetzt nicht veröffentlicht worden. Da heißt es schlichtweg "Abwarten und Tee trinken".

Gruß, Sonic28

smie
Special Effects
Posts: 3
Post 3 von 3
1.292 Ansichten

Re: Software-Update - Bedienung Sky Q

Ich habe ja nie behauptet, dass Sat-Update wegfallen soll. Aber man sollte zwischen Update per Internet oder per Satellit wählen können.

Ich weiß ja nicht warum das bei mir nicht der Fall war, aber unter Update verstehe ich auch, dass das nach einer Wartung passiert, bei der verschiedene Sender plötzlich nicht mehr funktionieren. Leider musste ich bisher das Update selber anstoßen. Sowohl beim ersten Start als auch nach der Wartung. Wobei ich jetzt nicht weiß, ob der Receiver einfach das Update nimmt und ohne Prüfung der Version installiert, nur weil ich den Befehl eingegeben habe. Letztes Update war bei mir Freitag und davor habe ich das am 28.12. 2018 nach der Inbetriebnahme gemacht.

Auch bei Aktualisierungen der Transponder (Sky Sender)sollte es automatisch laufen, wie vorher eben.

Antworten