Antworten

SkyQ REST-API etc.

Ryker1409
Tiertrainer
Posts: 37
Post 1 von 4
249 Ansichten

SkyQ REST-API etc.

Der SkyQ hat ja so einige Netzwerk-Ports offen. Weiß jemand wofür die so da sind, bzw. wie man die bedient ?
Aktuell sehe ich:
80/tcp
8008/tcp
8080/tcp

9006/tcp
9080/tcp
9091/tcp
49153/tcp
49155/tcp

49160/tcp

Über Port 9006 scheint die Kommunikation zwischen SkyQ und SkyGo/SkyMini zu laufen.
Dort kann man z.b. folgendes abfragen um diverse Infos zu bekommen, die die GUI so nicht hergibt.:

 

http://skyq.fritz.box:9006/as/system/information

curl "http://skyq.fritz.box:9006/as/system/status" -H "Connection: Upgrade" -H "Upgrade: websocket"


Recordings:
http://skyq.fritz.box:9006/as/pvr?limit=1000&offset=0

Services:
http://skyq.fritz.box:9006/as/services
http://skyq.fritz.box:9006/as/services/details/SID z.b. http://skyq.fritz.box:9006/as/services/details/147

Wenn jemand noch mehr Informationen dazu hat, dann immer her damit. Irgendwi kann man darüber ja auch die Tasten der FB an den SkyQ senden, aber das muss ich mir erst noch anschauen.

Gruß

Ryker

Alle Antworten
Antworten
harald_s
Special Effects
Posts: 10
Post 2 von 4
201 Ansichten

Betreff: SkyQ REST-API etc.

Würde gerne über IOS Kurzbefehl den Receiver ein- und ausschalten ... sollte doch eigentlich über diese Schnittstelle möglich sein. Hat jemand weitere Infos?

Ryker1409
Tiertrainer
Posts: 37
Post 3 von 4
173 Ansichten

Betreff: SkyQ REST-API etc.

Der Port für die FernSteuerung ist der 49160/tcp - aber einfach ein Kommando dahin schicken ist nicht.
Dafür muss man etwas programmieren, um das entsprechende Protokoll zu sprechen. Prinzipiell läuft das so ab.
- Auf Port verbinden

- solange daten fetchen, bis das ende des handshakes signalisiert wird
- dann anhand der tasten-codes die Byte-Sequenz berechnen

- bytesequenz an Receiver senden

- dann bytesequernz nochmal schicken (nur das 2. byte muss nun 0x00 sein) <-- damit wird die normale fb am Receiver wieder aktiviert.

Dafür gibt es im Internet einige Beispiele, wie das programmiertechnisch aussehen muss.

 

Aber such doch mal im iOS-Store, ob es da nicht schon eine fertige App gibt, denn bei Android gibt es so einige dafür.

Ich konnte nun den SkyQ in meinen FHEM Homeautomation-Server einbinden und damit läßt sich jetzt auch einiges über die Amazon-Alexa steuern.

z.b.

"Alexa schalte skyq an" -> senden "Home"-Button

"Alexa schalte skyq aus" -> sendet "Off"-Button

 

Ryker

Ryker1409
Tiertrainer
Posts: 37
Post 4 von 4
170 Ansichten

Betreff: SkyQ REST-API etc.

Was mir wirklich noch fehlt ist, dass man irgendwo abfragen kann, welche Sender gerade läuft, oder was gerade abgespielt wird.

Wenn jemand herausfinden könnte, wie und wo man das abfragen kann, dann wäre das Top.

 

Ansonsten sollte man noch erwähnen, das der SkyQ eine ziemliche Abhörmaschine ist.
Ich hab im Internet eine Abhandlung dazu gefunden, wo jemand auf dem Netzwerk mit-gesniffed hat, dass wirklich JEDE-Aktion am Receiver an einen zentralen Sky-Server geliefert wird. Und weil das Ganze auch unverschlüsselt gesendet wird, sieht man wohl was das alles ist.
Das müsste man nochmal verifizieren. Weil im Prinzip finde ich das eine Unverschämtheit, Sky geht es nichts an, welchen TV-Sender ich gerade schaue, und ob ich gerade Youtube schaue, etc.
Entspricht das Ganze eigentlich der DatenschutzGrundverordnung ? Also kann ich z.b. bei Sky den Auftrag geben, mir alle Daten zuzusenden, die der SkyQ-Receiver über mich gesammelt hat ?
Hat das schonmal jemand probiert ?

 

 

Ryker

 

 

 

 

Antworten