Antworten

Sky hält sich nicht an Vertragsinhalte / gewollt???

Antworten
Moderator
Posts: 481
Post 41 von 43
116 Ansichten

Betreff: Sky hält sich nicht an Vertragsinhalte / gewollt???

Hallo @Chriss1984,

mehrfach wurden Dir auf unterschiedliche Weise (hier über private Nachrichten, telefonisch und per E-Mail/ Brief) die notwendigen Informationen zu Deinem Vertrag mitgeteilt. Entschuldigungen, Lösungsvorschläge und Erklärungen wurden leider von Dir nicht als akzeptabel empfunden. Bitte hab Verständnis, dass dies eine vom Unternehmen getroffene Entscheidung ist. Es steht Dir jedoch frei, weiteren rechtlichen Rat einzuholen.

Viele Grüße und einen schönen Sonntag,
Katja
Tiertrainer
Posts: 18
Post 42 von 43
104 Ansichten

Betreff: Sky hält sich nicht an Vertragsinhalte / gewollt???

Hallo. Ich habe nicht einen korrekten Vertrag mit korrekten Daten von euch erhalten. In jedem Vertrag sind eure Tippfehler bzw Systemfehler enthalten.

Die erste Lösung die mir angeboten wurde war das ich ab Vertragsbeginn Rückwirkend knapp 15 Euro mehr monatlich zahlen soll. Das habe ich selbstverständlich abgelehnt aber danke nochmal für das großzügige Angebot. Der zweite Lösungsvorschlag war das ich rückwirkend knapp 40 Euro lehr monatlich zahlen soll. Danke aber auch das habe ich abgelehnt ;-)

 

Sie würden ja auch keine Änderung akzeptieren wo eure Kunden entscheiden einfach mal monatlich nur noch die Hälfte wie vereinbart zu zahlen 

Special Effects
Posts: 7
Post 43 von 43
35 Ansichten

Betreff: Sky hält sich nicht an Vertragsinhalte / gewollt???

den größten Schaden erleidet Sky durch diese Abzocke! Nicht nur uns verlieren sie als Kunden sondern auch Personen aus den Bekannten- und Freundeskreisen und ich kann nur dazu raten auf sämtlichen Onlineportalen andere potentielle Kunden vor dieser Abzocke zu warnen. Mal bei Google nach Reklamation suchen und man wird schnell fündig und komischer Weise häufen sich überall die Meldungen über „Systemfehler“ und einen unfähigen Kundendienst...ich kappiere diese Geschäftspolitik wirklich nicht...ein kleiner Schaden für den Einzelnen aber im Endeffekt ein noch größerer Schaden für den Konzern...

Antworten