Antworten

Sky Q vs. Fritz-Repeater / AVM-Repeater

Dieser Beitrag wurde beantwortet
Zur richtigen Antwort
Antworten
KGBRUS
Kulissenbauer
Posts: 46
Post 201 von 273
1.594 Ansichten

Betreff: Sky Q vs. Fritz-Repeater / AVM-Repeater

@digo 

 

schade, das dir das zu viel zu lesen ist,  dann wüsstest Du den Stand der Dinge,aber in kürze:

 

das was Du vorschlägst habe ich bereits gemacht. Das Ergebnis ist das keine stabile Verbindung zu stande kommt. Weder für die Sky Q Receiver noch für das Büro. 

 LAN durch den Flur kommt nicht in Frage, erstens möchte ich kein Kabel Aufputz liegen haben und nachträglich unter Putz legen geht da auch nicht, da der Flur mit Rauputz versehen ist und ich nach dem Schlitze klopfen den Flur komplett (Zumindest die Treppenaugen) neu verputzen müsste.

Zudem habe ich provesorisch so etwas versucht, Mit kabel vom Router den ersten Repeater in den Flur im EG gesetzt, Sky Q ging über WLAN nicht rest ja. Aber auf der Terasse war auch kein Empfang mehr. Ebenso keine Verbindung ins Büro.

Zur info der Repeater im Keller Flur hängt genau auf Deckenhöhe Keller - EG.

Im Büro sind insgesammt 4 Geräte VIA LAN verbunden zumindest da brauche ich den Repeater um in den LAN Switch zu kommen.

den repeater im schlafzimmer hab ich zur messung rausgenommen

 

Büro : -42db

Wohnzimmer:  -55db

Keller Flur -53db

 

Wenn Du noch gute und NEUE  Tips hat, gerne her damit. 

 

Gruß

 

Kay

digo
Regie
Posts: 11,300
Post 202 von 273
1.589 Ansichten

Betreff: Sky Q vs. Fritz-Repeater / AVM-Repeater

Wenn es nicht geht, dann geht es nicht!

Schade..

Ich wollte nur noch immer deine WLAN Werte wissen. direkt mit der App!

ping, upload , download, so geht das mit der App!

Machbar? In Mbit/s

Am obersten Receiver oben links?

Was kommt GENAU dort an?

 

Du könntest noch eine Hauptverbindung mit PowerLAN schaffen.

Habe Geräte für 50 €, aber es sollten nicht zu viele Kabelkreuzungen sein.

Im Flur, ein Stromkreis? , gut machbar.

Hatte ich am Anfang geschrieben..

digo
Regie
Posts: 11,300
Post 203 von 273
1.574 Ansichten

Betreff: Sky Q vs. Fritz-Repeater / AVM-Repeater

KGBRUS
Kulissenbauer
Posts: 46
Post 204 von 273
1.554 Ansichten

Betreff: Sky Q vs. Fritz-Repeater / AVM-Repeater

@digo 

 

Anbei der Screenshot vom Handy 

digo
Regie
Posts: 11,300
Post 205 von 273
1.548 Ansichten

Betreff: Sky Q vs. Fritz-Repeater / AVM-Repeater

Also die Geschichte mit dem Kabelkanal verstehe ich.

 

Du magst meine App nicht?
uload ?

Sollte aber sehr gut sein!

 

Denke mal an PowerLAN. Für die Terasse nutze ich einen zweiten Empfängeran einem Sender.

 

Ich meine, deine Konfiguration stört sich gegenseitig...

 

KGBRUS
Kulissenbauer
Posts: 46
Post 206 von 273
1.543 Ansichten

Betreff: Sky Q vs. Fritz-Repeater / AVM-Repeater

ähhhj sorry,  ich hatte dich wohl falsch verstanden..

 

Du meintest die Breitbandmessung, richtig?

 

Die ergab 54,08Mbit Down und 9,48 Mbit upload und eine Laufzeit von 19ms. Gemessen im WLAN hinter dem Büro Repeater.

 

Gruß

 

Kay

digo
Regie
Posts: 11,300
Post 207 von 273
1.531 Ansichten

Betreff: Sky Q vs. Fritz-Repeater / AVM-Repeater

Und jetzt oben links, direkt VOR dem Receiver! Test wichtig!

Breitbandmessung weicht aber stark ab!

Hatte ich erwartet!

 

Das sollte aber reichen...

Nicht sehr gut...

Und jetzt auch mal bei voller Netzbelastung. Alle Geräte auf Empfang.

Die Werte teilen sich ja auf...

 

KGBRUS
Kulissenbauer
Posts: 46
Post 208 von 273
1.529 Ansichten

Betreff: Sky Q vs. Fritz-Repeater / AVM-Repeater

@digo 

 

die, entschuldige den Ausdruck, Scheisse ist das ich an allen Repeatern, stremen kann (PC oder TV) nur  über die SkyQ Biester nicht.  Dies ging aber mit den Telekom WLan Repeatern.

 

Zusammengefasst:

Repeater Fritz :  WLan Verbindung  Repeater zu Sky Q /  Wlan Verbindung  Repeater um nächsten Repeater Top

Telekom Repeater: WLan verbindung Repeater zu SkyQ top / Wlan verbindung Repeater zum nächsten Repeater schlecht

 

digo
Regie
Posts: 11,300
Post 209 von 273
1.531 Ansichten

Betreff: Sky Q vs. Fritz-Repeater / AVM-Repeater

Glaube ich dir.

Messe doch einfach wie angegeben?
Oben links vor dem Q, bei voller Netzbelastung.

Haue alles rein (an) , an Geräten.

 

Um einen optimalen Standort für ein Empfangsgerät zu finden, nehme ich immer die Breitbandmessung.

Den Rest kann ich mir dann noch später ansehen.

 

Dieses kurze LAN Kabel, zum Q, bringt hier nichts. Nehme doch da WLAN.,, Hast du?

KGBRUS
Kulissenbauer
Posts: 46
Post 210 von 273
1.502 Ansichten

Betreff: Sky Q vs. Fritz-Repeater / AVM-Repeater

@digo 

 

interessant  ev kommen wir auf eine Spur, zumindest bei dem im Schlafzi.

Breitbandmessung ergab

Down: 31,8 Up 6,39 Laufzeit 20ms

 

Hab mir  die einstellungen vom Büro und vom Schlafzi (der mit dem oberen Sky receiver angesehen. im Schlafzi ist das 5GHz nicht verbunden, obwohl es aktiv ist im Büro schon.

 

Der Schlafzi Repeater ist mit dem Büro Repeater verbunden, der im Büro mit dem Keller Flur Repeater.

 

ev ist der Repeater im Schlafzi defekt?

Damit wäre klar warum der Sky Q da fast gar nicht geht. Warum der im WHZ aber nicht einwandfrei läuft aber noch nicht.

 

Danke mit Breitbandmessung ist es besser den Fehler zu suchen

 

 

 

digo
Regie
Posts: 11,300
Post 211 von 273
1.483 Ansichten

Betreff: Sky Q vs. Fritz-Repeater / AVM-Repeater

Das ist jetz sehr wenig! 
Das Problem ist auch die Aufteilung in deinem Netz.

Ich habe es vermutet!

Ich kann nur empfehlen, alle Frequenzen automatisch, du hast gute Technik.

Aber viel zu viel, was hindert..

Die Bauteile funktinonieren sicherlich.

Es ist dein gesamter Netzaufbau. Hardware

Aber du willst es nicht hören, oder es geht nicht...

digo
Regie
Posts: 11,300
Post 212 von 273
1.466 Ansichten

Betreff: Sky Q vs. Fritz-Repeater / AVM-Repeater

Ergänzung:

Mit der Breitbandmessung kannst du auch den besten Router ermitteln! Du hast ja vier..

WLAN Schaltung!

Dazu deine Box!

Welchen Router hast du angesprochen?

Auch da sehe ich, bei dir, erhebliche Verbesserungsmöglichkeiten,

czac
Tiertrainer
Posts: 16
Post 213 von 273
1.452 Ansichten

Betreff: Sky Q vs. Fritz-Repeater / AVM-Repeater

@miregal @digo 
Ich finde es ein wenig vermessen, zu behaupten, dass die Konfiguration mit 4 Geräten, Router + n Repeater "ungewöhnlich" sei.

 

Für ein EFH mit 2 Geschossen, Keller, Garage und Garten ist das sogar eine vollkommen übliche Konfiguration, 
wenn der Hausanschluss (DSL, FTTH ...) "old school" im Keller liegt und das Haus in Massivbausweise mit Betondecken/-treppen ausgeführt wurde. 

 

Früher wurde die Treppe oft direkt von der Haustür erschlossen - wodurch man bei entsprechender Positionierung des Routers/Repeaters zwar die Etagenhöhe überbrücken,  oft aber nicht die Etagenverteilung sicherstellen kann. 
Wenn im EG dann auch noch Garage, Terrasse o. Garten in der Verteilung liegen müssen, dann reicht's nur selten.
Ergo: 

 - Keller: 1x
 - EG: 2x
 - OG: 1x

@KGBRUS 

KGBRUS
Kulissenbauer
Posts: 46
Post 214 von 273
1.452 Ansichten

Betreff: Sky Q vs. Fritz-Repeater / AVM-Repeater

@digo 

 

Hören will ich ja schon. Nur hatte ich das ales schon versucht, ansonsten hätte ich ja gar nicht knapp 200 Euro für weitere Repeater ausgelegt. 

 

ich bin aber deinem Rat gefolgt und habe den Repeater im Schlafzimmer  und im Wohnzimmer raus geworfen. Alles andere so gelassen. Dann den Sky Receiver versucht mit WLan zu verbinden. Verbindung fehlgeschlagen. Ja richtiges WLan ausgewählt  und richtiger WLan schlüssel.

Dann mit dem Handy Breitbandmessung durchgeführt. Down 51 Mbit up 9,4 Mbit Zeit - WiWi, also nicht gemessen?

Zugangspunkt vom Handy ist der Repeater im Büro der wiederum mit Keller Flur Repeater verbunden ist. Funktioniert also einwandfrei..

Beim Sky receiver kann ich nicht sehen worauf er zugreift wenn er versucht sich zu verbinden.

aktuelle Firmware ist auf dem Sky Q drauf

Ich hab die die Zugrifspunkte reduziert und es funktioniert nicht. Aber immer noch nur die Sky geräte alles andere geht..

 

Meiner meinung nach liegt das problem nicht an meinem WLan sondern an der WLan verbindung von den Sky Q Receivern.  Oder siehst Du das anders?

 

 

KGBRUS
Kulissenbauer
Posts: 46
Post 215 von 273
1.452 Ansichten

Betreff: Sky Q vs. Fritz-Repeater / AVM-Repeater

@czac 

 

hinzu kommt bei mir, Fußbodenheizung ... 

 

 

czac
Tiertrainer
Posts: 16
Post 216 von 273
1.450 Ansichten

Betreff: Sky Q vs. Fritz-Repeater / AVM-Repeater

@KGBRUS 
Ich hab' einfach aufgegeben. 

Seit dem letzten Update - das übrigens alles verschlimmert hat - muss ich den Repeater, an dem die Q des OG hängt, 2x/Tag restarten. 

Alles andere hat nur zu anderen Effekten geführt: ging das eine, hat sich etwas anderes falsch verhalten. 
Wie eine zu kurze Bettdecke. 

 

Und jetzt ist es (immerhin) ausschließlich die Sky Q Box, die ein Problem hat bzw. ist. 

bastel90
Synchronsprecher
Posts: 1,077
Post 217 von 273
1.434 Ansichten

Betreff: Sky Q vs. Fritz-Repeater / AVM-Repeater

Wenn man im Haus nicht alles aufreißen möchte und die Telefonleitung unten im Keller ankommt bleibt eigentlich nur die Möglichkeit sich mit Repeatern zu behelfen, Powerline kann bei klassischen DSL Anschlüssen Störungen verursachen.

 

Früher war das halt noch nicht so dass man beim verlegen aller Kabel auch an Netzwerkanschlüssen in einzelnen Räumen denkt

 

Wer Glasfaser hat kann es natürlich mit Powerline probieren. 

KGBRUS
Kulissenbauer
Posts: 46
Post 218 von 273
1.427 Ansichten

Betreff: Sky Q vs. Fritz-Repeater / AVM-Repeater

@czac 

 

das geht bei mir nicht. Damit das im Wohnzimmer das Bild mal für 2-3 Sekunden stehen bleibt beim streamen, damit hab ich mich abgefunden.

Wenn aber man Fuppes gucken will und die Frau will oben im Schlafzimmer Serien schauen möchte, sollte nicht alle paar Minuten ein "Netzwerkfehler - Überprüfen Sie Ihre Internetverbindung" beim Receiver vor dem die Frau sitzt kommen.

 

 

 

 

digo
Regie
Posts: 11,300
Post 219 von 273
1.426 Ansichten

Betreff: Sky Q vs. Fritz-Repeater / AVM-Repeater

Der Q Receiver ist sehr netzempfindlich!

Ärgerlich!

(Fußbodenheizung habe ich ja auch, geschrieben!)

Ich habe ale Verbindungen im LAN.

Wegen der Schönheit aber jetzt einen Teil mit Power LAN.

Da ist auch keine WLAN Verbindung dazwischen.

Ich kann euch verstehen, aber halt nicht die Einzelheiten ergründen.

Es ist doch ganz einfach, den Q in den Keller bringen und mit LAN anschließen. Geht, ist es sonst das Netz.,..

Dann neben der Box, im Keller, auf WLAN, Geht, ist es immer noch das Netz.,,

Dann das Einzelnetz aufbauen. Bis wohin geht es?

Receiverstandort probieren.

Breitband messen.

Dann eventuell Repeater dazwischen.

Dann erst den Rest!

Wenn LAN nicht möglich, an PowerLAN denken.

Der Router steht dann immer noch auf Automatik.

digo
Regie
Posts: 11,300
Post 220 von 273
1.438 Ansichten

Betreff: Sky Q vs. Fritz-Repeater / AVM-Repeater

PowerLAN Störungen waren eigentlich eine alte Gechichte!

Ich nutze AVM neuer..

@bastel90 

Das hat nichts mit Glasfaser zu tun.

Es ist das Stromkabel, möglichst im Kreislauf!

Geht aber auch über mehrere Kreisläufe.

Dann Verlust einplanen,

Neue Technik geht übrigens auch über eine alte Telefonleitung. Teuer...

devolo

Antworten