Antworten

Sky Q an Denon AVR-X3600H

Antworten
GunR186
Special Effects
Posts: 12
Post 181 von 275
2.041 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Kann ich gerne machen.

Ist nur ärgerlich, sich mit alten Macken an neuen Geräten herumschlagen zu müssen.

digo
Regie
Posts: 11,383
Post 182 von 275
2.050 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Ja stimmt!

Und ich glaube eher an Probleme des Q, die Denon "überbrückt" hat?

Tokblu
Tiertrainer
Posts: 37
Post 183 von 275
2.012 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Das glaube ich auch. Leider war es bei meinem x2200 nicht so. Da kein Update.  Nun mit dem Yamaha,... da kann sich Sky nicht rausreden und auf den AV Hersteller schieben. Noch 8 Monate dann ist Sky nach 25 Jahren für mich Geschichte. Ich habe weder Lust einen Splitter zu kaufen noch eine Einschaltreihenfolge einzuhalten damit das Mist Ding richtig funktioniert. 

chrono
Tiertrainer
Posts: 35
Post 184 von 275
1.848 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Hey zusammen,

hab mittlerweile auch einen Denon (1700) und natürlich das gleiche Problem.

 

Weiß nicht, ob das hier schon angemerkt wurde, aber wenn man die HDMI-Steuerung des Sky Q deaktiviert, ist es bei mir zumindest so, dass nun kein Stecker ziehen vom Q mehr notwendig ist (Einschaltreihenfolgen dann egal). Zwar immer noch etwas hakelig (AVR geht ungefragt auf die Blu-ray Ausgabe), aber wenn ich den Q wieder aus-/einschalte oder von einem anderen Eingang  des AVR wieder auf Sat switche, kommt das Bild des Q auch so wieder.

 

Muss aber sagen, dass ich auch bei aktivierter HDMI-Steuerung nicht bestätigen kann, dass der Q in diesem Problemfall abgestürzt ist. Hab ich daran gemerkt, dass ich beim eingeschalteten Q ohne Bild umschalten konnte. Wenn ich den Q  ausgeschaltet hab, wurde für einen Sekundenbruchteil das Bild angezeigt und man sah, dass der Kanal gewechselt wurde. Würde das also nicht als Absturz betiteln, sondern dass der Handshake der Geräte komplett zerschossen wird.

 

PS:

Nach zig mal rumdrücken, verschiedene Eingangswahlen, Optionen ändern etc. pp. hab ich es jetzt doch wieder geschafft, dass ich den Q vom Strom nehmen musste. Schade, aber immer noch deutlich besser als zuvor.

 

Dass mir der AVR Input dauernd auf Blu-ray springt, liegt wohl am LG TV samt LG BD Player (Q testweise vom Strom getrennt). Sobald der ARC Eingang des TVs getriggert wird, schaltet es den Player ein, weil der in der "HDMI Kette" am ARC hängt und Simplilink am TV an ist. Das könnte man natürlich ausschalten, allerdings kann ich den TV Tuner dann nur mit den TV Lautsprechern nutzen. Schalte ich die Audioausgabe wieder auf HDMI, wird Simplilink immer automatisch mitaktiviert (beim Ausschalten davon, springt der Audio-Output wieder auf TV Lautsprecher).

Das ist dann halt auch einfach nur grottig von LG umgesetzt. Können sich mit Sky die Hand geben.

Als Workaround hat mir geholfen, den Player an einen AUX-Eingang anzuschließen. Hier rafft der LG bzw. Simplilink nicht, dass der Player im System hängt.

 

Bleibt die Einschränkung mit dem Sky Q. Durch Abwahl der HDMI Steuerung immerhin geschafft, dass ich die Kiste deutlich seltener vom Strom trennen muss. Leider geht der TV nun nicht mehr an, wenn ich den Q einschalte (gleichzeitiges Ausschalten hat schon nie funktioniert), Na ja...

Verbesserung mit Einschränkungen, dennoch peinlich und unfassbar, dass Sky das so gar nicht interessiert. Bei LG zieht vielleicht noch die Ausrede, dass der TV schon paar Jahre auf dem Buckel hat und es längst mehrere neue Modelle gibt (k.A. ob es da besser ist), aber Sky? Wenn man es schon seit mehreren Jahren mit alter Hardware durchzieht, muss man in solchen Fällen eben Software Updates liefern, die diesen Krampf beheben.

jawosanmadenn
Tiertrainer
Posts: 29
Post 185 von 275
1.794 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Hallo, inzwischen habe ich meine Abrechnung für Strom für das Kalenderjahr 2022 erhalten und wie von mir erwartet (Excel hilft hier sehr), wurde mir im Februar 2023 das Guthaben von ca. € 1.500,00 überwiesen. Vielleicht beantwortet das auch deine Frage, warum ich das mit meinen Stromkreisen in unserem Haus eingeführt habe. Als Rentner muss man rechnen, egal ob einem das gefällt oder nicht.

Und wenn ich einen guten Tip von meinen Streamingdiensten bekomme, dass ein guter Film oder eine gute Serie anliegt, die auch mit sehr gutem Ton punktet (meist AppleTV), ist im Nu der AV-Receiver angeschaltet und gibt den guten Ton von sich. Und den Rest der Zeit kann ich gut mit dem guten Ton von meinem OLED-Philips-Fernseher leben und wenn ich an das grottige Bayern-Spiel von gestern gegen den VFB Stuttgart zurück denke, hätte ich auch den Fernseher nicht angeschaltet, reine Stromverschwendung (ich bin FC Bayern München-Anhänger seit ca. 55 Jahren).

digo
Regie
Posts: 11,383
Post 186 von 275
1.790 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Ja sparen hilft überall!

Deine vielen Stromkreise ( Handschaltung) finde ich ungewöhnlich.

Den Denon nutzt du kaum, schade eigentlich!

Die Energiespareinstellungen der Geräte auch nur teilweise!

Du schadest z.B. dem Q, wenn die Festplatte gerade läuft und du schaltest per Hand den Strom aus. Begünstigt Festplattenfehler HDD!  Festplattenlauf siehst du schlecht.

https://community.sky.de/t5/Receiver/Sky-Q-an-Denon-AVR-X3600H/m-p/676363/highlight/true#M350682

 

Deine hohe Rückerstattung sagt doch aber wenig über dein Sparverhalten aus.

Abschläge kannst du doch, in einem Fenster, selbst festlegen/ korrigieren.

Dann hat der Versorger auf deine Kosten gelebt.

Deine Abschläge waren scheinbar viel zu hoch, trotz excel.

@jawosanmadenn 

1500€ für Strom zurück?
Was hast du für einen Jahresverbrauch, bei welchen Kosten?

Es ist immer noch ein Off topic Thema und gehört nicht zum Denon!

Mach doch ein neues Thema? Dann weiter...

 

"Und den Rest der Zeit kann ich gut mit dem guten Ton von meinem OLED-Philips-Fernseher leben und wenn ich an das grottige Bayern-Spiel von gestern gegen den VFB Stuttgart zurück denke, hätte ich auch den Fernseher nicht angeschaltet, reine Stromverschwendung (ich bin FC Bayern München-Anhänger seit ca. 55 Jahren)."

Nicht meins!

 

Egal! Off topic mach ich auch öfter mal.

Weiter viel Erfolg! Gut gemacht!

nuvirus
Tiertrainer
Posts: 13
Post 187 von 275
1.747 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

bin evtl. auch betroffen mit dem X2800H, ist absehbar das der Q Reciever bald mal ersetzt wird, direkt an TV war bei euch auch keine erfolgreiche Lösung oder?

Hab meinen Receiver auf Werkseinstellungen zurückgesetzt weiter geblieben das Problem.

Kein anderes Gerät bei mir hat das Problem.

 

Kann es evtl. sein das es auch etwas von der Hardware Version bzw Baujahr zu tun hat - meines von 2016.

Das bei manchen die Updates in Kombination AV-Receiver und Q Receiver funktionieren wenn es bestimmte HW Versionen sind beim Q und manche weiterhin Probleme machen?

 

Echt traurig irgendwie der Q Reciever, besonders auch das lange starten und Stromverbrauch im Standby was halt erschwerend hinzukommt.

 

digo
Regie
Posts: 11,383
Post 188 von 275
1.750 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

"Das bei manchen die Updates in Kombination AV-Receiver und Q Receiver funktionieren wenn es bestimmte HW Versionen sind"

Möglich!

Rückmeldung war bisher von allen (ab 2400) positiv.

Anschluß Q  HDMI zum Denon und Denon HDMI zum TV

digo
Regie
Posts: 11,383
Post 189 von 275
1.745 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

nuvirus
Tiertrainer
Posts: 13
Post 190 von 275
1.746 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

bei mir ist alles aktuell, sogar kürzlich einen Werksreset gemacht am Q und weiter die Probleme, beobachte es mal noch etwas nach dem Reset, vll ist mein Receiver ja auch einfach so defekt.

 

Vor dem 2800H hatte ich nen älteren Denon X4000 über ARC betrieben, also direkt am TV und auch da öfter Probleme beim starten.

 

Carme74
Tiertrainer
Posts: 16
Post 191 von 275
1.734 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Ich besitze seit 2 Wochen einen Marantz Cinema70s und habe auch das Problem mit Sky Q.

Benutze eine Harmony Fernbedienung. Wenn ich Sky einschalte funktioniert es. Wenn ich dann zwischen durch auf der Marantz umswitche auf Sat Receiver oder Smart Tv und dann auf Sky umschalte, bekomme ich kurz ein Bild und dann bleibt alles schwarz. Erst wenn ich die Sky Q Box kurz vom Strom trenne klappt es wieder. 
Beide Geräte haben die neuste Software. Von Sky geht HDMI auf bluray Eingang von der Marantz. 
Gibt es da irgendeine Lösung ? Würde ungern die sky Q Box direkt an den Tv anschließen und dann mit optischen Kabel an die Marantz. 

digo
Regie
Posts: 11,383
Post 192 von 275
1.729 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Schaltreihenfolge erst AVR, dann Q, dann TV.

Der alte Handshakefehler? Das war bei meinem Denon auch mal genau so.

Nutze mal die AVR Fernbedienung zum Anschalten AVR und dann die Q- Fernbedienung für Q und TV.

Marantz Cinema70s

Kann ich nicht testen.

 

"Von Sky geht HDMI auf bluray Eingang von der Marantz. "

das ist aus meiner Sicht NICHT richtig?

Der Q müßte doch auf 1 sitzen, Cable/ Sat?

 

Carme74
Tiertrainer
Posts: 16
Post 193 von 275
1.697 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Ich könnte es mal,so testen. Auf den Sat Eingang ist mein anderer Sat Receiver angeschlossen über den ich Hotbird gucke. Das Problem entsteht nur beim umschalten der Quellen. Nicht beim starten. 

Carme74
Tiertrainer
Posts: 16
Post 194 von 275
1.649 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Heute wieder zwei mal vorgekommen.
Zum verrückt werden. Ich kann doch nicht mehrmals am Tag die Sky q vom Strom trennen. 
die Schaltreihenfolge hat mir nicht geholfen. Soll ich einen Switch dazwischen schalten (eigentlich nicht Sinn der Sache) oder was hab ich noch für Möglichkeiten? 
Der Marantz ist ein neues Modell und die Sky q ein 3/4 Jahr alt. 

digo
Regie
Posts: 11,383
Post 195 von 275
1.634 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Ein switch wird es nicht verbessern, denke ich. 
Q und Zweitreceiver vor AVR, Eingang 1, switchen?
Das soll ja der AVR übernehmen.
Nur beim Umschalten? Hm..

Hast du den Q jetzt auf 1?

Mach!
Nimm mal den zweiten Receiver dann raus und schalte dann mal leer um.

 

Sieht immer noch nach Handshakefehler aus.

Eine Rückmeldung verträgt der Q nicht?

Denon hat, bei mir, mit Update etwas geändert, ab 2400.

Zweiter Test

Stromsparmodus Q auf? Nimm mal zum Test komplett raus/ ohne!

 

Carme74
Tiertrainer
Posts: 16
Post 196 von 275
1.622 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Ja den q auf 1 / Sat. 
bringt leider nichts. 
kostet mich nur nerven. 

kann ich es so anschließen und trotzdem Dolby Digital / Atmos nutzen:

sky q mit HDMI direkt zum tv 

tv über arc zurück zum av Receiver 

optisches Kabel vom Sky zum av Receiver. 

wenn das nicht geht bin ich mit dem Latein am Ende. Oder ich mach ne funksteckdose am Sky q 🤦🏻

digo
Regie
Posts: 11,383
Post 197 von 275
1.622 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Mach mal den Rest wie beschrieben!

siehe Ergänzung

Ja, es geht auch rückwärts, aber nicht optimal für die AVR Umsetzung.

Frag mal marantz an, Umsetzung im Zweireceiverbetrieb. Eingang

 

Carme74
Tiertrainer
Posts: 16
Post 198 von 275
1.612 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Ich hab den eco Modus auf komplett aus gestellt. Ich werde berichten. Danke für deine Hilfe. 

Auszug aus der Marantz Homepage 

Bei Anschluss meines digitalen HD Satelliten-/Kabelreceivers via HDMI an meinen AV-Receiver erhalte ich bei Sky/Premiere HD Film ein fehlerhaftes oder gar kein Bild. Was kann ich tun?

Die Programme von Sky/Premiere und HD+-Sendern sind HDTV-Sender, die ihre Sendungen mit dem Kopierschutz HDCP verschlüsseln.
Das Bild solcher Stationen kann direkt an Plasma, LCD oder Beamer angeschlossen - meist problemlos dargestellt werden.
Schleift man dieses Signal jedoch über AV-Receiver, so bekommt man kein oder kein stabiles Bild bzw. das Umschalten dauert sehr lange.
Bei DVD-Playern, die grundsätzlich ein HDCP-verschlüsseltes Signal ausgeben, gibt es jedoch keine Probleme.
Ein Durchschleifen von HDCP-verschlüsselten Signalen von den Set Top-Boxen durch AV-Receiver mit HDMI ist nur mit manchen Boxen möglich.

Viele Hersteller der Set-Top-Boxen bieten die Möglichkeit in den Menüs an, den Kopierschutz HDCP permanent einzuschalten. Dies behebt meist die Problematik, da hiermit permanent eine verschlüsselte sichere Verbindung mit dem AV-Receiver hergestellt wird. 
Es sei nochmals betont, dass die Ursache nicht beim AV-Receiver bzw. Verstärker zu suchen ist, sondern bei der HDTV-Set Top-Box.

digo
Regie
Posts: 11,383
Post 199 von 275
1.607 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Das ist schon etwas älter? Sehr alt? Wer noch etwas von SKY/Premiere schreibt?

Ich hätte marantz direkt angefragt!

Marantz Deutschland
D&M Germany GmbH
A division of Sound United
An der Kleinbahn 18
D-41334 Nettetal
E-Mail: info@marantz.de

Denke da sind die auch schon viel weiter.

Kopierschutz würde doch immer greifen, nicht nur beim Umschalten?

 

"das Umschalten dauert sehr lange."

Wie lange hast du gewartet.

 

Stück für Stück.

Mit dem Denon (ab 2400) funktioniert es ja auch.

Weil DENON reagiert hat? Update Denon Ende 22.... ?????

 

Q Handshakeproblem? Dann aussichtslos... und nur rückwärts.

Carme74
Tiertrainer
Posts: 16
Post 200 von 275
1.582 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Denon und Marantz sind beide von Sound United. Die Bedienungsanleitungen sind identisch. 
aber ich schreib die mal an. Finde schade das von Sky keiner was dazu schreibt. 

Antworten