Antworten

Sky Q an Denon AVR-X3600H

Antworten
Twiizzers
Tiertrainer
Posts: 35
Post 121 von 139
1.419 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Und genau das ist das Traurige daran. 

Tokblu
Tiertrainer
Posts: 16
Post 122 von 139
1.321 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Ich habe meine Module (Gott habe sie selig) gegen 2 sky q Receiver getauscht. Ein 2021 Modell und ein 2018er. Das 2021 Modell hat mit meinem Denon X2200H die gleichen HDMI Probleme. Ich hatte die letzten Jahren einige Endgeräte an dem denon und alle ohne HDMI Probleme. Sky sollte sich schämen. Die andere Box probiere ich erst gar nicht. Low end Box der erste Güte. Da war ja mein Gameboy noch schneller. 

jawosanmadenn
Tiertrainer
Posts: 23
Post 123 von 139
1.292 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Ich habe das Problem gelöst.

Langer Druck auf der Sky-Q-Fernbedienung schaltet den Fernseher und den Denon AVR aus, kurzer Druck unmittelbar danach schaltet dann auch den Sky-Q-Receiver aus, also ein Arbeitsschritt.

Ich gebe zu, den zweiten kurzen Druck auf der Fernbedienung könnte man auch als den zweiten Arbeitsschritt bezeichnen, ich will mir das jedoch im Kopf unbedingt schön reden......, daher nur ein Arbeitsschritt!

Tokblu
Tiertrainer
Posts: 16
Post 124 von 139
1.274 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Ich habe nun 3 Switches bestellt und getestet auch den der hier beschrieben wird. Es funktioniert so lange wie keine Aufnahme läuft. Wenn eine läuft kommt das Bild vom Sky Receiver kurz beim ausschalten. Da helfen auch keine Switches. Ich bin genervt von dem Elektro Schrott. 

Twiizzers
Tiertrainer
Posts: 35
Post 125 von 139
1.238 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Dann ist bei dir deutlich mehr kaputt. Wechsel Mal die Kabel... Festplatte. Etc.

 

Aufnahme etc. Geht alles mit dem Switch.

 

Kleiner Tipp: deaktiviere den Standby komplett.

Tokblu
Tiertrainer
Posts: 16
Post 126 von 139
1.232 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Der Sky q ist 4 Tage jung. Die hdmi Kabel (8k) sind von hoher Qualität und ebenfalls neu. 

Nur fürs bessere Verständnis. Ich kann aus und ausschalten wie ich möchte das geht. Wenn eine programmierte Aufnahme läuft und ich alles anschalte bleibt das Bild schwarz. Erst Netzstecker ziehen bring etwas. Ich habe es mit dem CSL Switch getestet. 

bei dir geht also dieses Szenario?

 

Arbeitet der hdmi  Port des Q bei Aufnahme? Laut dem Switch nicht. 
Standby dauerhaft deaktivieren? Puh bei den Strompreisen. 

Twiizzers
Tiertrainer
Posts: 35
Post 127 von 139
1.228 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Jap, bei mir läuft alles bestens. VL liegt es an deiner sat Anlage? Ich habe es mit dem Sky q sat.

 

Kann aufnehmen, und ein weiteres schauen.. ( wenn's nicht auf dem selben band liegt)  4k mit Denon und 10 Bit HDR.

Naja du hast den Receiver VL. 4 Tage...aber wer weiss wo er schon war...

 

Wie hast du den Denon eingestellt? Bild Optimierung? CEC Steuerung? Was für einen hdmi Port am Splitter? VL. Doch was am Kabel? Nur weil neu heißt es nicht das es geht / klappt. 

 

Wie lang ist das HDMI Kabel? Wie gut ist es abgeschirmt? Was ist am TV eingestellt? Störquellen? Da gibt's soooooo viele Dinge... (Traurig aber wahr)

 

 

Ich kann dir nur bestätigen, das mit dem Splitter alles tippi toppi geht.

 

morphy_um
Geräuschemacher
Posts: 3
Post 128 von 139
678 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Hallo @Twiizzers ,

 

Dank Deinem Tip habe ich mir nun eben den CSL bestellt. Ich habe seit gestern den Denon X1700H und genau das gleiche Problem, was mich gestern fast zur Weißglut getrieben hätte.

Dein Beitrag ist ja schon etwas älter. Wie ist der Stand heute? Funktioniert noch alles wie gewünscht?

 

LG

morphy_um
Geräuschemacher
Posts: 3
Post 129 von 139
612 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H


@jawosanmadenn  schrieb:

 

Das Ausschalten des Sky-Q-Receivers funktioniert, leider gehen Philips und Denon nicht in Standby!!

Schalte ich den Fernseher aus, geht auch der Denon mit dem Philips in Standby, den Sky-Q-Receiver muss ich zusätzlich getrennt ausschalten.

Das Problem kenne ich. Mein Workaround:

- Schalte den Sky Q Receiver mit einem Klick auf den Powerbutton der Sky-FB aus

- Klicke und halte den Powerbutton der Sky-FB erneut, um die verbundenen Geräte auszuschalten.

 

Ist keine perfekte Lösung, aber eine die zuverlässig funktioniert. Daran gewöhnt man sich auch sehr schnell.

joas
Special Effects
Posts: 46
Post 130 von 139
489 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Gibt wahrscheinlich immer noch nix Neues, oder?

 

habe meinen Denon x1600 per Monitor out und dem hdmi2 eARC/ arc verbunden und die qbox mit einem hdmi Kabel am cbl/sat am denon.

 

weder Bild noch Ton.

joas
Special Effects
Posts: 46
Post 131 von 139
454 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

so, aber jetzt geht es 🙂

Musste am TV und am Denon ARC/EARC aktivieren.

Am Denon dann auf TV Audio.

Nachdem ich die QBox neu gestartet habe ging es.

 

Vielleicht hilft es bei euch auch 🙂

 

kid63
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 132 von 139
262 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Hallo zusammen,

 

ich bin auch ein Sky Q - Denon Opfer, bei mir ist es der X4400H, aber mit dem neuen Sky Q-Receiver, das Problem existiert hier genauso. Ich dachte zuerst als ich diesen Thread gelesen habe, es bewegt sich was, als sich jemand von der Technik gemeldet hat, aber anscheinend hat er einen Maulkorb verpasst bekommen.😀

 

Workaround ist tatsächlich den Sky Q als letztes in der Kette einzuschalten. Außerdem wird der Q-Satreceiver dermaßen heiß, dass man locker ein Ei drauif braten könnte, auch nicht normal..Ich finde es eine Frechheit, dass Sky uns so permanent ignoriert, bei den Preisen schon zweimal.

 

Kundenfreundlichkeit geht anders.

 

Ich habe meine Antwort nochmal neu verfasst, weil ich die alte nicht mehr bearbeiten konnte und sie leider zu missverständlich geschrieben war, hat sich gelesen, wie wenn Denon das Prob wäre, konnte ich so nicht stehen lassen. 😏

 

cu

Kid

jawosanmadenn
Tiertrainer
Posts: 23
Post 133 von 139
241 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Ich habe inzwischen wegen der astronomischen Strompreise alle Kabel rund um den Philips-Fernseher gezogen und neu 3 Stromkreise eingeführt.

Stromkreis 1: Switsch und AVM Fritz!Repeater

Stromkreis 2: Sky Q-Receiver und Philips-Fernseher (beide Geräte laufen im Standby, da ich keine Lust habe eine halbe Stunde zu warten bis der Sky-Q-Receiver neu startet).

Stromkreis 3: Denon-AVR-Receiver mit weiteren Zuspielern wie VU+, Raspberry Pi, Amazon FireTV usw. usw.

Normalerweise starte ich am Abend zuerst Stromkreis 1, danach Stromkreis 2 und lebe mit dem Fernsehton.

In Ausnahmefällen starte ich dazu Stromkreis 3, aber nur dann, wenn ich wirklich einen vernünftigen Ton von meinen Teufel-Boxen haben möchte.

Entsprechend habe ich auch im Büro und Schlafzimmer Stromkreise gebildet, nur im Wohnzimmer (hier schaut meistens mein Oberhase) habe ich nichts geändert, ich möchte mit meinem Sparwahnsinn meine Frau nicht zur Auswanderung zwingen.

Bei der gestrigen Berechnung in meinem Excel-Sheet für Strom, Gas (auch hier habe ich optimiert) und Wasser konnte ich den Erfolg sofort in kWh und € sehen: Stromverbrauch  minus 40%, Gasreduzierung minus 50% von September zum Oktober (war auch extrem warm), Wasserverbrauch keine Reduzierung, der Waschlappen kommt immer noch nicht zum Einsatz, sorry Herr Harbeck, ich fühle mich schuldig....!

digo
Regie
Posts: 5,042
Post 134 von 139
237 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

@jawosanmadenn 

Nur weil du einen Denon besitzt, gehört deine Energieversorgung nicht in diesen Thread.

Mach neu, oder schließe dich anderen an?
persönliche Meinung!

Mit SKY Q und Denon hat dein Beitrag nichts zu tun.

digo
Regie
Posts: 5,042
Post 135 von 139
231 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

jawosanmadenn
Tiertrainer
Posts: 23
Post 136 von 139
229 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

@digo , es gibt keinen Zwang, meinen Beitrag zu lesen, vielleicht haben aber auch schon andere User überlegt, den Denon zeitweise vom Strom zu trennen, für die meisten Fernsehsendungen benötigt man ohnehin keinen Dolby-Ton, da reichen die Lautsprecher vom Fernseher locker aus.

digo
Regie
Posts: 5,042
Post 137 von 139
224 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

@jawosanmadenn 

Dein Beitrag ist ja nicht uninteressant!

Allerdings sollten nicht alle Geräte so vom Strom getrennt werden. Wie nach einem Stromausfall.

Festplatten und ..  könnten noch arbeiten (auch speziell beim Q, Festplattenfehler siehe Threads), aber anderes Thema. Oft passiert ja nichts.
Aber nicht hier?
Eher die Frage:

Bereitet dir deine Stromabschaltung keine Probleme bei der Schaltreihenfolge zwischen Denon und Q?

Wie ist die nun genau? Und wenn du wechselst, was dann?
Schreib mal!

digo
Regie
Posts: 5,042
Post 138 von 139
210 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H


@jawosanmadenn  schrieb:

@digo , es gibt keinen Zwang, meinen Beitrag zu lesen, vielleicht haben aber auch schon andere User überlegt, den Denon zeitweise vom Strom zu trennen, für die meisten Fernsehsendungen benötigt man ohnehin keinen Dolby-Ton, da reichen die Lautsprecher vom Fernseher locker aus.


Wozu brauchst du dann den AVR, wenn du ihn nicht richtig nutzt?
Lautsprecher vom TV, ach so ... 

Die Boxen hängen doch am AVR, für guten Klang?

Und die Technik (Denon, je nach Einstellung) verteilt auch "alten" Ton und hübscht den auf.

Ist natürlich wieder meine Empfindung/ Kenntnis/ Anwendung.

Welche Sendungen schaust du mit TV Lautsprechern und findest es ausreichend?
Klar, ein Super TV  bringt schon etwas, aber den Ton so zu bearbeiten schafft er glaube nicht, wie der Denon?

Und Raumklang hängt entscheidend von den Boxen ab?

 

Frage:

"Stromkreis 2: Sky Q-Receiver und Philips-Fernseher (beide Geräte laufen im Standby, da ich keine Lust habe eine halbe Stunde zu warten bis der Sky-Q-Receiver neu startet)."

"Normalerweise starte ich am Abend zuerst Stromkreis 1, danach Stromkreis 2 und lebe mit dem Fernsehton.

In Ausnahmefällen starte ich dazu Stromkreis 3, aber nur dann, wenn ich wirklich einen vernünftigen Ton von meinen Teufel-Boxen haben möchte."

Du schaltest deinen Stromkreis 2 also zeitlich weit (du mindest 30 Minuten) vor Nutzung, z.B Q, TV, damit der/die dann vor der Verwendung im Standby (geht ja ohne Strom nicht) läuft? Oder wann, oder gar nicht...

Bist du ein Gerätequäler? Scherz! Ja wo sind wir denn ?

@jawosanmadenn 

Mach, es ist nicht meins! 

digo
Regie
Posts: 5,042
Post 139 von 139
31 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Nur zur Info!
Mein Denon und der Q brauchen bei mir keine Schaltreihenfolge mehr.

Der Q stürzt nicht mehr ab. Egal welche Querschaltung...

Update?

Antworten