Antworten

Sky-Q Reciver mit 2TB Festplatte kompatibel?

Dieser Beitrag wurde beantwortet
Zur richtigen Antwort
Wardiman61
Kulissenbauer
Posts: 91
Post 1 von 10
889 Ansichten

Sky-Q Reciver mit 2TB Festplatte kompatibel?

Hallo

Ich hab immer noch den "alten" Reciver mit der 2TB-Festplatte, von dem ich mich wegen der Speicherkapazität eigentlich nicht trennen wollte. Nun hat aber die Zukunft in Form verschiedener Apps (DASZ...) einen Wechsel doch sinnvoll gemacht.  Kann man eigentlich die alte Festplatte mit Sky-Q kombinieren, und nur den Reciver tauschen?

Answer

Beste Antworten
Richtige Antwort
sonic28
Regie
Posts: 7,183
Post 2 von 10
886 Ansichten

Betreff: Sky-Q Reciver mit 2TB Festplatte kompatibel?


@Wardiman61  schrieb:

Kann man eigentlich die alte Festplatte mit Sky-Q kombinieren, und nur den Reciver tauschen?


Wenn du auf den Sky Q Receiver wechselst, dann muss der Sky+ Receiver mit der dazugehörigen Festplatte zurück zu Sky. Auch wenn du die Festplatte behalten würdest, was nicht erlaubt ist, würde diese nicht am Sky Q Receiver funktionieren. Also demzufolge Pech gehabt.

 

Und sollten noch Aufnahmen auf der Festplatte sein, die am Sky+ Receiver angeschlossen ist, dann sind diese mit dem zurücksenden für immer und ewig weg. Man kann diese auch nicht auf eine andere Festplatte sichern bzw. auf die Festplatte vom Sky Q Receiver überspielen.

 

Gruß, Sonic28

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Alle Antworten
Antworten
Richtige Antwort
sonic28
Regie
Posts: 7,183
Post 2 von 10
887 Ansichten

Betreff: Sky-Q Reciver mit 2TB Festplatte kompatibel?


@Wardiman61  schrieb:

Kann man eigentlich die alte Festplatte mit Sky-Q kombinieren, und nur den Reciver tauschen?


Wenn du auf den Sky Q Receiver wechselst, dann muss der Sky+ Receiver mit der dazugehörigen Festplatte zurück zu Sky. Auch wenn du die Festplatte behalten würdest, was nicht erlaubt ist, würde diese nicht am Sky Q Receiver funktionieren. Also demzufolge Pech gehabt.

 

Und sollten noch Aufnahmen auf der Festplatte sein, die am Sky+ Receiver angeschlossen ist, dann sind diese mit dem zurücksenden für immer und ewig weg. Man kann diese auch nicht auf eine andere Festplatte sichern bzw. auf die Festplatte vom Sky Q Receiver überspielen.

 

Gruß, Sonic28

Wardiman61
Kulissenbauer
Posts: 91
Post 3 von 10
882 Ansichten

Betreff: Sky-Q Reciver mit 2TB Festplatte kompatibel?

Danke Sonic, das dachte ich mir schon. Hab da im Papierkorb(!) zar ein archiv angelegt, aber das ist nicht so wichtig. war nur nen Hoffnunf, und eigentlich müsste ich mit den 1TB auch klarkommen.  Habs ja vorher auch nicht vollbekommen, aber an den 2Tb war ich oft schon nahe dran, was man ja daran sah, das Teile des Papierkorbes automatisch gelöscht wurden, oder zählen da etw auch die Demantsachen mit? früher war es scheinbar so, da gab es aber auch viel weniger im Angebot?

sonic28
Regie
Posts: 7,183
Post 4 von 10
858 Ansichten

Betreff: Sky-Q Reciver mit 2TB Festplatte kompatibel?


@Wardiman61  schrieb:

früher war es scheinbar so, da gab es aber auch viel weniger im Angebot?


Früher war es so, dass die eine Hälfte der Festplatte für eigene Aufnahmen vorgesehen war und die andere Hälfte für Inhalte aus dem "Sky on Demand"-Bereich, welche nachts auf die Festplatte geladen wurden, damit man sie sich offline, d. h. ohne Internetverbindung, ansehen konnte. Dabei gab es die eine oder andere Nacht, wo wenig bis gar nichts geladen wurde und es gab die eine oder andere Nacht, wo viel geladen wurde. Wann was und wieviel geladen wurde, ist nie von Sky verraten worden.

 

Da diese Offline-Inhalte immer weniger und irgendwann eingestellt wurden, ist die Festplatte von Sky neu partitioniert worden, d. h. für eigene Aufnahmen vergrößert worden. Das ist mit dem Update auf die SkyQ Gerätesoftware Q120.002.13.00L (5587bps) ab dem 08. Juli 2020 passiert.

 

Falls du dich jetzt fragst, wieviel Speicherplatz seitdem auf dem Sky Q Receiver für die eigenen Aufnahmen zur Verfügung steht, kann ich dir nur sagen, dass ich es selber nicht weiß.

 

Gruß, Sonic28

schütz
Regie
Posts: 13,371
Post 5 von 10
828 Ansichten

Betreff: Sky-Q Reciver mit 2TB Festplatte kompatibel?

@Wardiman61 

Den Q als reinen Medienspeicher zu missbrauchen, davon rate ich dir ab.

Du kannst es zwar machen, aber nichts mehr davon retten im Falle eines Falles.

Der Demandanteil online ist auch so gross, dass die Notwendigkeit eh eher unbedeutend ist.

Deine Lieblingsserie evt und ein paar gute Filme zwischenspeichern, nichts was einem Leid tun würde wenn der Q Wieder mal spinnt und die HDD abkackt.

 

Einige hier haben angefangen mehrere Festplatten mit dem Q zu pairen, was scheinbar auch problemlos geht.

Andere bauen SSD ein auch kein Problem im gewissen Rahmen - Wortwörtlich.🤣

Alles noch möglich bis SKY irgendwann mal eine Riegel vorschiebt, die sind ja auch nicht blöd.

 

Ich empfehle dir den Q nicht als reinen Medienspeicher zu missbrauchen, da alles weg ist wenn es mal Probleme gibt.

 

Wardiman61
Kulissenbauer
Posts: 91
Post 6 von 10
815 Ansichten

Betreff: Sky-Q Reciver mit 2TB Festplatte kompatibel?

@schütz  Danke, dann hat sich das für mich erledigt. Dann behalte ich lieber den alten Reciver, denn den kann man ja wohl nicht kaufen, obwohl 4,99 Extramiete auch noch gut sind, immer noch preiswerter als ein Festplattenrecorder! ich brauche was zum Abspeichern, nicht nur zum Emfangen!

 

Ist der Demandanteil denn größer als beim alten reciver. Gerade bei den Filmen denkt man ja, man ist bei Sky-classik, und die Dokus fliegen ja schnell wieder raus?

schütz
Regie
Posts: 13,371
Post 7 von 10
809 Ansichten

Betreff: Sky-Q Reciver mit 2TB Festplatte kompatibel?

Solange dein alter läuft, behalte in ruhig.

Irgendwann wirst du um eine Tauch jedoch nicht mehr herumkommen aus welche Gründen auch immer.

SKY favorisiert ihr Produkt Q immer mehr.

 

Er soll ja die Schaltzentralle für alles werden egal on nur linearer Empfang und online Abrufe unterschiedlichster Anbieter.

 

Der Demandanteil ist wohl der gleiche, da ist die Receiverauswahl wohl aussen vor.

Denke ich mal...kann mich aber auch irren.😣

SKY lässt sich da eh nicht in die Karten schauen.

Und jeder Anbieter räumt mal auf, auch die öffentlichen Medietheken werden alle drei Jahre durchgeräumt.

Ist so, nichts ist ewig abrufbar.😉

 

jawosanmadenn
Tiertrainer
Posts: 21
Post 8 von 10
144 Ansichten

Betreff: Sky-Q Reciver mit 2TB Festplatte kompatibel?

Hallo, warum tauscht ihr nicht einfach die 1 TB Festplatte von Sky durch eine eigene 2,5 Zoll Festplatte?

2 TB passen sogar in den Rahmen, 4 TB (ebenfalls 2,5 Zoll) müssen ohne Rahmen in den Festplattenschlitz, da diese mit Rahmen zu ***** werden und nicht mehr eingeführt werden können.

Meine 4 TB-Festplatte funktioniert ohne Probleme, den Kopierschutz von Sky kann man meines Wissens nicht umgehen, aber ein Festplatten-Image kann doch wohl jeder selbst anfertigen.

Wardiman61
Kulissenbauer
Posts: 91
Post 9 von 10
137 Ansichten

Betreff: Sky-Q Reciver mit 2TB Festplatte kompatibel?

Danke für den Tip, aber nach einern dreiviertel Jahr hab ich die Erfahrung gemacht, das die 1TB auch reichen. Bin jetzt bei 4% Auslastung, die 20 hab ich noch nie überschritten! Im Papierkorb sind noch ca 10% abgelagert. Klappt auch gut mit "on Demand", wenn da nicht immer diese nervige Werbung vorher wäre, und Sky wiederholt leider fast schon vieles in Dauerschleife, da muss man nichts mehr langfristig archivieren, weil man oft fast schon mitsprechen kann!

jawosanmadenn
Tiertrainer
Posts: 21
Post 10 von 10
104 Ansichten

Betreff: Sky-Q Reciver mit 2TB Festplatte kompatibel?

@Wardiman61 , ich zeichne häufig ganze Serien auf, um diese dann in einem Rutsch alle nacheinander zu sehen. Dieses ja nicht kündigen und dafür jede Woche eine Folge einer Serie aus zu strahlen (und das mit nerviger Werbung), um die Leute bei der Stange zu halten, geht mir gehörig auf die Nerven, da kann ich ja gleich werbefinanziertes Fernsehen schauen.

Das funktioniert jedoch nur mit einer großen Festplatte, wenn die 2,5 Zoll-Grenze nicht wäre, würde ich auch eine noch größere Festplatte im Sky-Q betreiben, größere 3,5 Zoll-Festplatten benötigen jedoch in der Regel eine eigene Stromquelle, das würde am Sky-Q sicher nicht funktionieren.

Antworten