Antworten

Sky Q Mini - stürzen beide im laufenden Betrieb ab

Haiprofile
Special Effects
Posts: 5
Post 1 von 8
232 Ansichten

Sky Q Mini - stürzen beide im laufenden Betrieb ab

Hallo gemeinde ich habe massive Probleme mit den SkyQ Mini Receivern beide schalten sich an unterschiedlichen TV Geräten nach einer gewissen Zeit einfach "ab" heißt Bild wird schwarz. Auch umschalten hilft in der Regel dann nicht mehr sondern nur Stecker raus. 

Das ist leider mehr als nervig und ich denke darüber nach mein Abo zu kündigen. Hat jemand eine Idee?

 

Meine Analyse:

- WLAN/ LAN spielt keine Rolle

- Werkseinstellung hilft nicht

- Auflösungen UHD und HD egal

Alle Antworten
Antworten
schütz
Regie
Posts: 13,364
Post 2 von 8
225 Ansichten

Betreff: Sky Q Mini - stürzen beide im laufenden Betrieb ab

Sicher dass es die MINis sind und nicht die IPTV Boxen?

Wahrscheinlich schon, den die IPTV kann man noch nicht in den UHD zwingen, oder?

Das automatische abschalten und der der schwarze Bildschirm sind zur Zeit bei der IPTV Box sehr IN...😉

Haiprofile
Special Effects
Posts: 5
Post 3 von 8
214 Ansichten

Betreff: Sky Q Mini - stürzen beide im laufenden Betrieb ab

Ja es sind Minis ... sehr sicher

sonic28
Regie
Posts: 7,179
Post 4 von 8
210 Ansichten

Betreff: Sky Q Mini - stürzen beide im laufenden Betrieb ab


@schütz  schrieb:

Das automatische abschalten und der der schwarze Bildschirm sind zur Zeit bei der IPTV Box sehr IN...😉


Da fällt mir eine Auto-Werbung mit folgendem Werbeslogan ein: "Nichts ist unmöglich ......". Dazu gibt es auch noch den passenden Song: 

Kann man gut und gerne auf Sky umbauen "Nichts ist unmöglich - Sky Deutschland".

 

Gruß, Sonic28

schütz
Regie
Posts: 13,364
Post 5 von 8
209 Ansichten

Betreff: Sky Q Mini - stürzen beide im laufenden Betrieb ab

So sicher?😁

Es sind nicht die kleinsten Geräte von SKY nur mal so dahin gesagt...😉

Hatten hier erst so einen Fall dass es einer durcheinander gebracht hat.

 

Und so weit ich weis, der MINI schaltet sich nach 4 Std ohne Fernbedienungsbefehl selber ab.

Nicht abstellbar diese Funktion.

Kann mich auch täuschen...🤔

Haiprofile
Special Effects
Posts: 5
Post 6 von 8
186 Ansichten

Betreff: Sky Q Mini - stürzen beide im laufenden Betrieb ab

Ok überzeugt hat aber nix mit der 4 h Abschaltung zu tun ... ich kann den Fehler auch reproduzieren indem ich schnelles Kanalhopping mache ... 

schütz
Regie
Posts: 13,364
Post 7 von 8
165 Ansichten

Betreff: Sky Q Mini - stürzen beide im laufenden Betrieb ab

Schade...dann bin ich da auch ratlos.

Werksreset - Softwareupdates und all das Zeugs hast du bestimmt schon alles durch, mehrfach denke ich...🤔

 

sky.de/hilfecenter/sky-q-mini 

 

HolgerFischer
Special Effects
Posts: 6
Post 8 von 8
160 Ansichten

Betreff: Sky Q Mini - stürzen beide im laufenden Betrieb ab

Hallo, das gleiche passiert mir auch ständig, habe Ska schon geschrieben und natürlich....KEINE Antwort erhalten.

Hier meine Nachricht:

 

Das Sky das Wort Service überhaupt erwähnt und auf seinen Websiten auch nich hervorhebt ist für mich die größte Falschbehauptung seit....aller Zeiten.

Es gibt KEIN Service bei Sky, entweder wird man minutenlang durch ein automatisiertes Menü geführt, ein Ansprechpartner der sowieso erst mal von nix eine Ahnung hat erreicht man mit viel Glück nach vielleicht 10 Minuten, meistens mehr.

Dann wird man während des Gespräches aus der Leitung geschmissen.

Seit heute morgen ist Sky auch nicht mehr über Mail erreichbar, wahrscheinlich haben zuviele die Möglichkeit genutzt und Sky will (von Können kann ich nicht sprechen)  jetzt nicht mehr.

Mittlerweile habe ich die 4 IPTV Box.

Auch diese steigt ständig aus, erst der Ton, dann das Bild.

Nach Ein- und Ausschalten kommt die Meldung: "die Internetverbindung kann nicht hergestellt werden".

Lächerlich, mein Handy ist mit Vollauschlag mit dem Internet verbunden.

Mein Firmentablet ist mit Vollauschlag mit dem internet verbunden.

Mein Privates Tablet ist mit Vollausschlag mit dem Internet verbunden.

Meine Küchenmaschine ist mit Vollauschlag mit dem Internet verbunden.

Die Sky-Box taugt einfach nix, das passiert wenn man den billigsten Anbieter wählt!

Erst nach einem Reset funktioniert die Box wieder, allerdings nur wenige Stunden den, dann geht es von vorne los.

Ich habe das schon bis zu 4 x am Tage erlebt.

Heute morgen z.B. ist es wieder mal soweit gewesen, also wie immer eine Mail an Sky gesendet.

Letzte Woche wurde ein telefongespräch mit der Hotline vereinbart, für 10 Uhr.

Sensationeller Weise wurde sogar angerufen, wenn auch erst um 10:30 Uhr.

Man wird bei Sky je sehr genügsam, eigentlich erwartet man lieber nix von Sky.

Denn wer nix erwartet kann auch nicht enttäuscht werden.

Nach dem Telefonat, in dem mir natürlich nicht geholfen werden konnte, aber mir hochheilig versprochen wurde, das es der Technikabteilung weitergeleitet wird und diese sich bei mir melden würden.

Eine halbe Stunde später bekomme ich eine Mail in der behauptet wird das man mich telefonisch nicht erreichen kann!

Komisch, mein Handy lag die ganze Zeit neben mir und hat nicht einmal geklingelt.

Auch steht keine Skynummer auf der Anrufliste, da steht für heute bis jetzt keine Nummer.

Ergo wird hier wissentlich nicht die Wahrheit gesagt!
Das ist eigentlich skandalös für eine Firma.

Ich wollte auf diese Mail antworten, konnte ich aber nicht weil die Funktion "Schreib uns (mit einem Mail-Zeichen) nicht mehr aktiviert ist.

Das versteht Sky also von Service.

Ist der Kunde zur Vertragsunterzweichnung erst gewonnen, ist der Kunde Sky sonst sch....egal.

Er hat die Zahlrechte und sonst nichts.

Ich habe damals 1&1 mit Marcell D'Avis - "Leiter Kundenzufriedenheit" überlebt.

Aber was Sky hier abzieht kann als Blaupause für Kundenver...sche angehsehen werden.

Besser (SCHLECHTER mein ich natürlich) geht nicht mehr!!!!

 

An Sky: Danke für absolut überhaupt nix

Antworten