Antworten

Sky Q = Katastrophe

Antworten
Tiertrainer
Posts: 12
Post 81 von 184
30 Ansichten

Re: Sky Q = Katastrophe

Man das kann doch nicht ernsthaft von Sky gewollt sein! Das Ding läuft und läuft und läuft, ist heiss und egal ob Eco oder Trallala, die Box läuft und macht Krach! Man muss das Ding doch irgendwie abstellen können ( Hammer).Zieht man den Stromstecker ( muss natürlich das halbe Sideboard abbauen) und startet dann die Box am Abend neu, dann dauert das ewig bis das Bild kommt . Dann wird da irgendetwas minutenlang geladen. Was ist das für ein Bootvorgang? Der ist ja Retro, Apple 1 oder 2 , 80er!

WIe macht ihr das? Stört euch das nicht? Unfassbar! Bin mal gespannt, wann die ersten Dinger abfackeln! Das kann doch nicht gut sein!

Tiertrainer
Posts: 37
Post 82 von 184
30 Ansichten

Re: Sky Q = Katastrophe

Soweit ich hier gelesen habe, kann man nur vom Strom nehmen oder laufen lassen

Castingleiter
Posts: 2,498
Post 83 von 184
30 Ansichten

Re: Sky Q = Katastrophe

Hallo an alle,

ich hab jetzt auch an den Verbraucherschutz in Nordrhein-Westfalen eine E-Mail deswegen versendet. Das ist die E-Mail Adresse poststelle@lanuv.nrw.de, falls einer von euch auch dahin schreiben will. Das war am gestriegen Dienstag (19. Juni 2018) gegen 14:56 Uhr. Am heutigen Mittwoch (20. Juni 2018) hab ich gegen 13:45 Uhr eine Antwort bekommen (ich zitiere):

Sehr geehrter Herr xxxxx (und sehr geehrte Kolleg(inn)en der Bayerischen Gewerbeaufsicht mit der Bitte um weitere Bearbeitung),

das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV-NRW) ist die zuständige Marktüberwachungsbehörde in Nordrhein-Westfalen u.a. im Bereich „Ökodesign“ von sogenannten energieverbrauchsrelevanten Produkten, die insbesondere der EU-Richtlinie 2009/125/EG unterliegen und somit besonders energieeffizient sein sollen. Hierzu zählt auch die Überprüfung des Standby-Verbrauchs vieler elektrischer Produktgruppen.

Vielen Dank für Ihre sehr ausführliche Beschreibung des von Ihnen beobachteten Verhaltens des SkyQ Sat-Receivers. Es freut mich, wenn sich Mitbürger aktiv an den Themen des Umwelt- und Verbraucherschutzes beteiligen und mögliche Verstöße - insbesondere beim Energieverbrauch von Produkten - melden.

Auch von anderen Mitbürgern wurde bereits Unmut über das geänderte Verhalten des Sky-Sat-Receivers nach dessen Software-Update zum „SkyQ“ berichtet.

Da die Firma Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG ihren Firmensitz in Bayern hat, habe ich mich mit der dortigen zuständige Landesbehörde in Augsburg (Bayerische Gewerbeaufsicht / Regierung von Schwaben – Gewerbeaufsichtsamt) in Verbindung gesetzt. Auch dort sind bereits mehrere Beschwerden zum Thema eingegangen und werden von den bayerischen Kollegen zentral bearbeitet. Selbst das Bundes-Umweltministerium scheint bereits über die Sky-Thematik informiert zu sein.

Mit dem Gewerbeaufsichtsamt in Augsburg bin ich so verblieben, dass die Thematik rund um den SkyQ-Receiver nun zentral von den bayerischen Kollegen bearbeitet werden.

Aus diesem Grunde leite ich Ihre eMail hiermit zur weiteren Bearbeitung direkt an: marktueberwachung@reg-schw.bayern.de

Ich hoffe, somit in Ihrem Sinne gehandelt zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

im Auftrag

xxxxx xxxxxxx

__________________________________________________

Inspektor Marktüberwachung Ökodesign (EVPG / EnVKG)

Fachbereich 89: Technischer Verbraucherschutz – Energieeffizienz, Maschinentechnik

Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW

Dienstort: Leibnizstraße 10, 45659 Recklinghausen

Postanschrift: Postfach 101052, 45610 Recklinghausen


www.lanuv.nrw.de

Mal schauen, was daraus wird.

Gruß, Sonic28

Nicht anwendbar
Posts: 27,438
Post 84 von 184
30 Ansichten

Re: Sky Q = Katastrophe

Ich hab doch nie bestritten, das einige Funktionen dem ein oder anderen fehlen mögen.

Ich finde es aber auch verständlich und richtig, wenn man aktuell größere Probleme hat wie Bild und Tonstörungen, welche die zahlenden Kunden vom normalen Fernsehen abhalten, das diese zuerst bearbeitet werden.

Und finde es auch gut das man diese nicht fehlenden Dinge anspricht, aber hier schießen manche mit Beleidigungen einfach derbe übers Ziel hinaus, und Ich kann mir schon vorstellen wie da manch Kundenkontakt telefonisch abläuft.

Auch wenn die Software bereits in England und Italien im Einsatz ist, wurde sie dennoch auf die Gegebenheiten angepasst, und ist für alle Betreuer Neuland. Das zu Begin noch einige Funktionalitäten fehlen, ist leider mittlerweile Normalität nicht nur bei Sky, man möge sich mal an Windows oder PlayStation erinnern, was es da für Aufschreie gab. Letztendlich werden fehlende Gewohnheiten meist einige Zeit später wieder nachgereicht. Aber wenn es Leute gibt, die bei nicht für Sie funktionaler Favoritenliste usw. von existentiellen Problemen reden, dann fehlt mir jegliches Verständniss für die Relation.

Und ja Ich finde es auch schlimm, das der Receiver so nen immensen Stromverbrauch hat.

ziggy4711

Aber in erster Linie weil es eine absolute Verschwendung von Ressourcen darstellt,und nicht weil es meinen Fernsehgenuss dadurch schmälert.

Ich weiß doch was fehlt, bin absoluter Technikfreak, aber Ich genieße doch lieber was Ich habe, als den ganzen Tag nur zu nörgeln was Ich gerne hätte, oder gehabt habe.

Ich persönlich glaube mal ne Unterschriftenliste zusammen zu stellen was bei Sky Q so alles fehlt, und diese an die Geschäftsleitung weiter zu leiten könnte mehr Aussicht auf Erfolg haben, als die Mods und Sachbearbeiter zu beleidigen, von denen sind nämlich wirklich einige abhängig.

Das ist einfach meine Meinung, diese beruht nicht auf vollkommener Naivität, sondern auf eigenen Erfahrungen.

Punkt aus Basta !

Geräuschemacher
Posts: 1
Post 85 von 184
30 Ansichten

Re: Sky Q = Katastrophe

Respekt vor deiner Leistung im Alter, aber irgendwie erfordern sämtliche Aktionen jetzt mindestens doppelt so viele tastendrücke auf der fb (vorher kam man mit der guide taste zum guide und jetzt wurde es "optimiert"). Zum tv gucken ist der receiver jetzt sehr viel schlechter zu gebrauchen. Für online Sachen super, aber dafür habe ich den nicht sondern mein Fire tv

Geräuschemacher
Posts: 1
Post 86 von 184
30 Ansichten

Re: Sky Q = Katastrophe

Hallo Zusammen,

ich habe ebenfalls das Update bekommen und bin gerade auch nicht erfreut über dieses Update. Wie schon von vielen geschrieben, wäre ich auch für ein Downgrade auf die Alte Version. passt absolut nicht in meine Welt.

Gruß

Mauli123

Regie
Posts: 19,674
Post 87 von 184
30 Ansichten

Re: Sky Q = Katastrophe

mauli123 schrieb:

Downgrade auf die Alte Version

Es wird ein Update für das Update geben...

Tiertrainer
Posts: 12
Post 88 von 184
30 Ansichten

Re: Sky Q = Katastrophe

Naja, ich hoffe da tut sich etwas! Man zahlt jeden Monat viel Geld und wird mit so einer Software abgefertigt. Hoffe die Ämter hauen da mal richtig zwischen. Eigentlich erwarte ich von Sky mal eine Stellungnahme. Mal abwarten was passiert. Und das alles in der heutigen Zeit, wo man von A+, A++,A+++, Öko, Elektroautos u.s.w. spricht. Da kommt Sky mit so einer Software, bei der man Geräte noch nicht mal abschalten kann.

Nicht anwendbar
Posts: 27,438
Post 89 von 184
30 Ansichten

Re: Sky Q = Katastrophe

Stimme 100% zu. Sky Q ist eine einzige Katastrophe. Man klickt sich wund, nahezu alles ist umständlicher geworden, alle positiven Punkte sind weg.

Keine Erinnerung mehr einstellbar, manche Sender zeigen keine Programminfos und somit kann nix aufgenommen werden, ganz toll.

Senderprogrammierung geht kaum umständlicher, ebenso der Zugriff auf die Festplatte. Und für mich persönlich der totale Horror: kein Videotext mehr!!! Damit hat sich Sky für mich leider erledigt.

Im März habe ich für 2 Jahre verlängert. Jetzt werde ich mir notgedrungen eine Alternative suchen müssen, um wieder "normal" fernsehen zu können, und zahle für nichts. Hätte ich damals von Sky Q eine Ahnung gehabt hätte ich niemals verlängert. Ich könnte mir täglich in den Hintern beißen.

Enttäuschung pur

Tontechniker
Posts: 520
Post 90 von 184
30 Ansichten

Re: Sky Q = Katastrophe

Was mich ärgert, das sich kein Moderator hier mal blicken lässt und den Kunden Tipps gibt oder mal auf die simple Frage eingeht, wo sehe ich, bei Sky Q, wenn Sky neue Sender aufschaltet. Keinerlei Infos darüber, keiner meldet sich, keiner gibt darauf mal ne Antwort. Oder meldet sich mal grundsätzlich.  Dabei ist doch gerade das Forum dazu da. User sind keine Sky-Mitarbeiter. Ich würde auch am liebsten Sky Q wieder zurückschicken und mir einen "normalen" Sky Plus-Receiver holen wollen.

Regie
Posts: 19,141
Post 91 von 184
30 Ansichten

Re: Sky Q = Katastrophe

für prinzipielle Dinge wie das Ausarbeiten von FAQ oder die Organisation von Sammelthreads ist keine Zeit - die verfügbare Zeit wird aufgefressen durch die unzähligen Anfragen wegen Fehlermeldungen Q

Es wäre schön, wenn bei sky jemand wäre, der allen Mut zusammennimmt und sich für berechtigte Kundenwünsche einsetzt. Material, was das sein könnte - Kundenwünsche - gibts hier ja in Hülle und Fülle

Castingleiter
Posts: 2,350
Post 92 von 184
30 Ansichten

Re: Sky Q = Katastrophe

Dankeschön!

Anstelle mal alles zusammenfassen und aufzeigen wie es geht oder auch nicht, Treads fixxxen, geht man hier gefühlt 1000 Treads nach, wo es u.a. lautet: "Fernbedienung geht nicht leise/lauter"

Tja, wenn man zu wenig Arbeit hat, dann beschafft man sich eben welche!!       

Regie
Posts: 5,423
Post 93 von 184
30 Ansichten

Re: Sky Q = Katastrophe

Es soll einen Sky Kundenbeirat geben Und die Kundenwünsche sind doch bereits in Sky Q eingeflossen!

Maskenbildner
Posts: 349
Post 94 von 184
30 Ansichten

Re: Sky Q = Katastrophe

Die hier tätigen Moderatoren und auch die Mitarbeiter in den Call-Centern sind natürlich vor dem ersten Q-Launch geschult worden. Ich kann mir lebhaft vorstellen, wie die Rekationen waren "Das wird einen riesigen Aufschrei bei den Kunden geben." Das interessiert aber ein Unternehmen nicht wirklich. Sky erwartet einfach, dass die Mitarbeiter vollumfänglich dahinter stehen.

Die Moderation hier dient ausschließlich der Lösung von lösbaren, individuellen Problemen. Was sollen sie auch zu fehlendem Teletext, hohem Stromverbrauch, fehlendem Startkanal sagen? Garantiert nicht "Das passt uns auch nicht - finden wir auch nicht gut." Ich gehe davon aus, dass viele von ihnen genau so denken, wie die hier kritisierenden Foristen. Aber sie werden sich hier nie negativ zu geschäftspolitischen Maßnahmen äußern. Das ist für mich sehr nachvollziehbar.

Interessieren würde mich aber schon, was die Moderatoren untereinander reden. Da würde ich gerne einmal Mäuschen spielen.

An Sky selbst wird diese Kritik abprallen. Die werden das rein wirtschaftlich betrachten. Wie schon ein Forist schrieb, solange die Neuzugänge größer als die Abgänge sind, ist alles in Ordnung. Insbesondere dann, wenn viele Q-Nutzer bald die 10.- Euro mehr zahlen und die Transusen vergessen zu kündigen und dann mindestens 12 Monate den höheren Beitrag zahlen. Dann stimmt das Geschäftskonzept - alles andere ist uninteressant.

Man sollte sich also keine Hoffnungen machen, dass die ärgernden Punkte revidiert werden. Einzig der hohe Stromverbrauch könnte eine Reaktion hervorrufen. Aber nur dann, wenn sich offizielle Stellen tatsächlich einschalten sollten. Aber selbst da habe ich meine Zweifel.

Regie
Posts: 5,423
Post 95 von 184
30 Ansichten

Re: Sky Q = Katastrophe

Deinen Punkten kann ich voll zustimmen...bis auf einen. Ich glaube nicht unbedingt, daß die Mitarbeiter der Call Center vor dem ersten Sky Q Launch geschult worden sind!

Regie
Posts: 19,141
Post 96 von 184
30 Ansichten

Re: Sky Q = Katastrophe

es ist leider so, dass immer noch falsche Antworten auf die gängigen Q-Fragen von Hotline und Chat kommen.

Regie
Posts: 5,423
Post 97 von 184
30 Ansichten

Re: Sky Q = Katastrophe

Dann war die Schulung doch unerhört erfolgreich - oder?

Castingleiter
Posts: 2,350
Post 98 von 184
30 Ansichten

Re: Sky Q = Katastrophe

bridget8888 schrieb:

es ist leider so, dass immer noch falsche Antworten auf die gängigen Q-Fragen von Hotline und Chat kommen.

Is ach net so easy.

Der Call-Center Cheffe bekommt Voll-Schulung.

Was er verstanden hat gibt er weiter an seine CC-Mitarbeiter/Innen.

Was wiederum bei denen hängen geblieben ist geben sie weiter an die neuen CC-Mitarbeiter, die von ihnen eingearbeitet werden.

Da hohe Fluktuation beim CC bleibt am Ende nicht viel Wissen bei den CCM´s hängen

Maskenbildner
Posts: 349
Post 99 von 184
30 Ansichten

Re: Sky Q = Katastrophe

Ich habe ja bewusst nur von einer Schulung gesprochen - nicht von einer erfolgreichen.

Ich bin auch davon überzeugt, dass vielen dort die vollumfängliche Kenntnis der Systematik und Technik fehlt. Ich vermute einmal, dass Sky überhaupt nicht in der Lage gewesen ist, das sicherzustellen. Wenn man Glück hat, gerät man an einen Mitarbeiter, der sich mit den Änderungen aus eigenem Antrieb beschäftigt hat. Das wird aber eher die Ausnahme sein. Aber wenn man sehr viel Glück hat, gerät man dann auch schon mal an einen solchen.

Regie
Posts: 5,423
Post 100 von 184
30 Ansichten

Re: Sky Q = Katastrophe

Ob man bei einem Callcenter eines Unternehmens eine hilfreiche und korrekte Antwort erhält, sollte nichts mit Glück oder Zufall zu tun haben!

Antworten