Antworten

Sky Q: Falsches Bildformat bei bestimmten Sendungen

Antworten
Highlighted
Schnitt
Posts: 1,159
Post 41 von 46
202 Ansichten

Betreff: Sky Q: Falsches Bildformat bei bestimmten Sendungen


@peter65  schrieb:

@tom75  schrieb:

Wie schon gesagt, 4:3 ist bereits seit langem tot und SD stirbt ....


Das kannst du so oft wiederholen wie du willst, die Gegenwart sieht etwas anderes aus .... 



Nein, das bildet die Gegenwart komplett realistisch ab! Aber natürlich gibt es auch noch die 🙈🙉🙊-Fraktion mit ihrer "Früher war alles besser und bitte nichts verändern"- Einstellung ..... 😉

 

- Wieviel wird denn noch in 4:3 produziert? 

- Es ist also nicht geplant SD abzuschalten? Und es war nicht bis vor kurzem geplant (also auch noch während der Zeit in welcher die Q-Software entwickelt wurde) dies bis spätestens 2021 durchzuziehen?

 


Für mich ist Fakt, nicht nur der Sky Q kann nicht unterscheiden ob die Sendung im 4:3 Format gesendet wird oder im 16:9 Format.


Richtig

 


Im Gegensatz zum Sky Q haben aber andere Geräte genau deswegen die Möglichkeit, da die Bildeinstellung entsprechend zu ändern.

Wirklich bei allen anderen Geräten?

 


Alllerdings da die Privaten nicht zum Senderportfolio von Sky gehören, dürfte das Sky nicht interessieren, 


Natürlich nicht .... Sky (und Tele5) schafft es ja auch, die 4:3 Sendungen im richtigen Format zu übertragen .... 

 


soll doch der Kunden mit dem nach den Wünschen der Kunden gemachten Gerät zurecht kommen.

Könnte in etwa der Gedankengang der Sender sein, die alte 4:3 Formate nicht in einen entsprechenden Rahmen packen, dass sie ohne große "umrechnerei" richtig dargestellt werden. Jetzt kann man sich natürlich fragen warum den Sendern das "egal" zu sein scheint .... glauben die etwa nicht mehr so wirklich an SD? 🤔😉

Highlighted
Castingleiter
Posts: 2,245
Post 42 von 46
200 Ansichten

Betreff: Sky Q: Falsches Bildformat bei bestimmten Sendungen

Ich kann nur sagen, bei mir wird mit meinem alternativen Receiver bei allen Sendungen auf Tele5 SD, die in 4:3 ausgestrahlt werden, auch "Voyager" korrekt auf meinem 16:9 Fernseher mit schwarzen Balken links und rechts dargestellt. Dafür gibt es auch am Receiver die Einstellung wie 4:3 Inhalte dargestellt werden sollen, welche beim SkyQ einfach fehlt.

Highlighted
Schnitt
Posts: 1,159
Post 43 von 46
193 Ansichten

Betreff: Sky Q: Falsches Bildformat bei bestimmten Sendungen


@axhd51  schrieb:

Ich kann nur sagen, bei mir wird mit meinem alternativen Receiver bei allen Sendungen auf Tele5 SD, die in 4:3 ausgestrahlt werden, auch "Voyager" korrekt auf meinem 16:9 Fernseher mit schwarzen Balken links und rechts dargestellt. Dafür gibt es auch am Receiver die Einstellung wie 4:3 Inhalte dargestellt werden sollen, welche beim SkyQ einfach fehlt.


Es bestreitet ja keiner dass das möglich ist .... Die Frage ist halt "muss ich das bei einer (neu)Entwicklung wirklich noch berücksichtigen" ... vor allem vor dem Hintergrund, dass die Basis der Q-Software numal eh schon nicht auf den "deutschen gepflogenheiten" beruht. Als Entwickler der das auf die deutsche Seite anpassen soll, würde ich da aber schön die Finger von lassen ..... die Software hat so schon Probleme genug.

 

Bei Sky kommt es mir da immer ein bisschen vor wie bei reaktionen auf Apple (obwohl die Unternehmen Welten trennen) ... Wenn das jetzt im Umkehrschluss auch zu den "Innovationen" führt sind wir echt auf einem guten Weg .... 😁😂

 

-Apple streicht die Unterstützung von Flash ---- ein Aufschrei --- Flash ist tot

-Apple lässt es beim iPhone nicht zu die Akkus einfach so zu wechseln ---- ein Aufschrei --- die meisten anderen verzichten auch drauf ...

-Apple verzichtet SD-Karten-Slot ----- ein Aufschrei --- SD-Slots finden immer weniger Verbreitung

-Apple verzichtet auf den Kopfhöreranschluss ---- ein Aufschrei ---- auch dieser Geschichte folgen immer mehr Hersteller

 

-Sky streicht den Videotext --- ein Aufschrei (in Deutschland)

-Sky streicht die Umrechnung von 4:3 SD Inhalten auf 16:9 --- ein Aufschrei (in Deutschland)

 

😉

Highlighted
Filmmusik
Posts: 3,995
Post 44 von 46
191 Ansichten

Betreff: Sky Q: Falsches Bildformat bei bestimmten Sendungen


@axhd51  schrieb:

Ich kann nur sagen, bei mir wird mit meinem alternativen Receiver bei allen Sendungen auf Tele5 SD, die in 4:3 ausgestrahlt werden, auch "Voyager" korrekt auf meinem 16:9 Fernseher mit schwarzen Balken links und rechts dargestellt. Dafür gibt es auch am Receiver die Einstellung wie 4:3 Inhalte dargestellt werden sollen, welche beim SkyQ einfach fehlt.


Stimmt, genauso ist es. Die SkyQ Gerätesoftware hat, im Gegensatz zur vorherigen Sky+ Pro Gerätesoftware, deswegen keine Einstellmöglichkeiten.

 

Entweder müssen die Fernsehsender das Signal, damit die SkyQ Gerätesoftware das korrekt im 4:3 Format darstellt, abändern, und zwar so, das die SkyQ Gerätesoftware damit zurecht kommt. Oder Sky ändert die SkyQ Gerätesoftware so um, dass diese, genau wie die vorherige Sky+ Pro Gerätesoftware, mit dem 4:3 Signal zurecht kommt, und das ganze korrekt darstellt. Ich glaube aber eher, dass das Sky egal ist, ob die Sender, die nicht zum Sky Portfolio gehören, das so darstellen, wie die SkyQ Gerätesoftware das im jetztigen Zustand haben will. Wenn es falsch ist, dann ist das halt so. Außer der Sender sendet das 4:3 Signal so, wie es die Sky Q Gerätesoftware haben will. Das sowas geht, sieht man ja an der einen oder anderen Sendung von der SD Version vom "Tele 5"-Sender. Ist aber, wenn man das mit allen SD Sendern und den dortigen 4:3 Sendungen vergleicht, nur ein klitze kleiner Prozentsatz am ganzen. Also kaum der Rede wert.

 

Ich glaube nicht, das man alle SD Sender dazu bekommt, das 4:3 Signal so abzuändern, dass ein einziger in Deutschland / Österreich vorhandener Receiver damit zurecht kommt, wobei alle anderen Receiver, die es sonst auf dem Markt gibt, mit dem 4:3 Signal, was aktuell von so gut wie jedem Sender bei einer 4:3 Sendung ausgesendet wird, zurecht kommen.

 

Sky hätte meiner Meinung nach, wenn es schon die jetztige SkyQ Gerätesoftware sein soll, von Anfang an die 4:3 Erkennung so in die SkyQ Gerätesoftware einbauen sollen, wie es bei der vorherigen Sky+ Pro Gerätesoftware war bzw. in den alternativen Receivern der Fall ist. Dann würde hier im Sky Forum auch keiner meckern und dieser Thread wäre nicht vorhanden. Und wenn nicht von Anfang an, dann eben durch ein Update der SkyQ Gerätesoftware. Aber (bis jetzt) ist deswegen nichts passiert.

 

Gruß, Sonic28

Highlighted
Schnitt
Posts: 1,193
Post 45 von 46
171 Ansichten

Betreff: Sky Q: Falsches Bildformat bei bestimmten Sendungen

@tom75: 4:3, ich mein in dem Format wird nicht mehr produziert, aber es gibt noch genug Material in dem Format, daher ist aus meiner Sicht 4:3 noch nicht wirklich tot.

SD Abschaltung, die Privaten wollen aktuell darauf nicht verzichten, Thema Reichweite, sprich Werbung, sprich die Einnahmen daraus. Die ARD hat ihre für Anfang 2021 geplante SD Abschaltung über Sat (und nur darüber) wieder zurück genommen, warum auch immer.

 

Ob ne Möglich zum Einstellen der Bilddarstellung bei allen Geräten besteht, keine Ahnung ich kann ja nicht alle kennen, die die ich hab, ja da geht das.

 


@tom75  schrieb:

Aber natürlich gibt es auch noch die 🙈🙉🙊-Fraktion mit ihrer "Früher war alles besser und bitte nichts verändern"- Einstellung ..... 😉

Es geht nicht um früher war alles besser, sondern darum entsprechend den aktuellen Gegebenheiten, eine Gerätesoftware anzubieten, mit entsprechenden Einstellungsmöglichkeiten. U.a. auch mit der Möglichkeit den Teletext zu nutzen, schließlich wird der ja trotzdem gesendet, auch wenns in dem Sky Q nicht wirklich ne Möglichkeit gibt den zu nutzen.

Oder, nächstes Beispiel, EPG bei einigen Sendern nicht vorhanden, dadurch keine Möglichkeit da Sendungen zu programmieren. 

Manch eine Softwareänderung wird ja nicht umsonst als Verschlimmbesserung bezeichnet.

 


@tom75  schrieb:

Könnte in etwa der Gedankengang der Sender sein, die alte 4:3 Formate nicht in einen entsprechenden Rahmen packen, dass sie ohne große "umrechnerei" richtig dargestellt werden. Jetzt kann man sich natürlich fragen warum den Sendern das "egal" zu sein scheint .... glauben die etwa nicht mehr so wirklich an SD? 🤔😉


Ob sich die Sender dafür interessieren was der Sky Q da an Möglichkeiten betreffs 4:3 hat?

Ich denk eher nicht.

 

@sonic28: Was soll der ständige Vergleich mit dem Sky+Pro?

Hilft nichts, auch wenns das gleiche Gerät ist, nicht das Gerät ist entscheidend, sondern die Software auf diesem! 

Wobei ja eigentlich die alte Sky+Pro Software ja noch von dem Sky+ Receiver stammte, wenn ich mich nicht irre.

Highlighted
Filmmusik
Posts: 3,995
Post 46 von 46
166 Ansichten

Betreff: Sky Q: Falsches Bildformat bei bestimmten Sendungen


@peter65  schrieb:

Wobei ja eigentlich die alte Sky+Pro Software ja noch von dem Sky+ Receiver stammte, wenn ich mich nicht irre.


Stimmt, die vorherige Sky+ Pro Gerätesoftware ist dieselbe Gerätesoftware, wie es sie auf dem altbewährten Sky+ Receiver gibt. Nur um Dinge wie UHD erweitert. Deswegen das Pro hinter dem Sky+. Und bei dieser vorherigen Sky+ Pro Gerätesoftware gab es alles, worüber hier im Sky Forum bei der SkyQ Gerätesoftware gemeckert wird (z. B. der Videotext / Teletext oder die Möglichkeit eine Sendung manuell zu programmieren oder die Diseqc Steuerung beim Sat-Empfang oder die korrekte Erkennung einer 4:3 Sendung etc.). Außerdem war die vorherige Sky+ Pro Gerätesoftware komplett auf den deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver abgestimmt *positiv gesehen* Da gab es auch nicht die Probleme mit dem Handshake zwischen dem Gerät und den Fernsehern. Einfach anschließen und alles lief, wie es sein soll. Auch die Probleme beim Empfang mit den bunten Klötzchen / Quadraten, z. B. beim Sat-Empfang, gab es bei der vorherigen Sky+ Pro Gerätesoftware (fast) nicht. O.K.! Bei schlechtem Wetter (je nachdem wie der Regen oder der Schnee auf die Sat-Schüssel trifft) gab es damals auch Probleme beim Empfang, aber nicht bei gutem Wetter, wenn die Sat-Schüssel bzw. die Sat-Anlage nicht zu 1000 Prozent korrekt ausgerichtet bzw. eingestellt ist. Da ist die jetzige SkyQ Gerätesoftware auf dem deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver um einiges empfindlicher. Das die jetzige SkyQ Gerätesoftware so seine Probleme hat, weil nicht zu 100 Prozent kompatibel zum deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver, haben hier im Sky Forum die hiesigen Sky Moderatoren / Sky Moderatorinnen auch schon zugegeben. Da aber der britische Mutterkonzern Sky UK wollte, das man deren SkyQ Gerätesoftware, die auf den britischen Sky Q Receiver zugeschnitten ist, auf die deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver setzt, hatte das damals so zu erfolgen. Ob "Sky Deutschland" oder der hiesige Sky Kunde es wollte (oder nicht), war Sky UK egal.

 

Gruß, Sonic28

Antworten