Antworten

Sendersuche: Fehlermeldung 11180

Dieser Beitrag wurde beantwortet
Zur richtigen Antwort
Antworten
Nicki2108
Special Effects
Posts: 5
Post 921 von 1.076
504 Ansichten

Betreff: Keine Anmeldung möglich / falsches Gerät

Na dann bin ich ja mal gespannt .... 🙂

schütz
Regie
Posts: 12,911
Post 922 von 1.076
499 Ansichten

Betreff: Keine Anmeldung möglich / falsches Gerät

@miika  hat schon recht.😉
Ohne die MOD hier ginge bei SKY vieles nicht...😋

Die sollte sich SKY mal vergolden lassen...schon der zufriedenen Kunden wegen.😍

Janocore
Moderator
Posts: 4,334
Post 923 von 1.076
466 Ansichten

Re: Betreff: Keine Anmeldung möglich / falsches Gerät

Hallo Nicki2108,

 

entschuldige bitte die Unannehmlichkeiten.

 

Du kannst mich gerne dazu privat anschreiben.

 

-> Wie versende ich eine private Nachricht? -> Gehe dazu auf mein Profil und dann unter „Mich kontaktieren“ auf "Nachricht".

 

Teile mir dann bitte deine Kundennummer und das Geburtsdatum vom Vertragsinhaber mit. Weiterhin benötige ich zum Abgleich den Namen der hinterlegten Bank.

 

Viele Grüße,

Jano

johnbirlo
Special Effects
Posts: 4
Post 924 von 1.076
683 Ansichten

Haussatellitenanlage Sky; zu wenige Programme??

Hallo,

 

mein Opa ist in eine Wohnanlage gezogen, wo per Satellitenschüssel das Signal empfangen wird und dann mit einem technischen Gerät auf die Kabelbuchsen in den Wohnungen verteilt wird. 

 

Es gibt laut Liste des Hausverwalters insgesamt 73 Programme, die eingespeist werden, davon 53 "normale" (ARD, ZDF, ProSieben, etc.) und 20 "verschlüsselte", wie etwa Sky.

 

Ich habe zunächst einen ganz normalen Kabelreciever angeschlossen und der findet auch alle Programme und ich kann sie auch gucken, bis auf die 20 verschlüssselten. Die kann man anwählen und da steht im EPG auch was man ausgewählt hat, aber es kommt dann halt die Fehlermeldung, dass die verschlüsselt sind.

 

Jetzt habe ich bei Sky den Q-Reciever und eine neue SmartCard mit dem Hinweis "privater Kabelbetreiber" beantragt und bekommen. Beim Sendersuchlauf findet der Reciever auch laut Meldung 73 Sender, aber dann kommt die Meldung "73 Sender gefunden, Sendersuchlauf fehlgeschlagen, wollen Sie es erneut versuchen?" Fehlercode 11180.

 

Die Hotline meinte, ich soll mal die Software aktualisieren. Habe ich versucht, aber auch nach 30min läd der nichts. Er scheint keine Verbindung zu bekommen. Auf Werkseinstellung habe ich auch schon zurückgesetzt, funktioniert auch nicht.

 

Kann es sein, dass 73 Sender "zu wenig" fü den Reciever sind und er denkt, dass kann ja gar nicht richtig sein???

puhbert
Kamera
Posts: 2,951
Post 925 von 1.076
678 Ansichten

Betreff: Haussatellitenanlage Sky; zu wenige Programme??

@johnbirlo

Also...... Ein SKY Receiver denkt nicht,der spult ab mit was man in gefütter hat und das ist nicht viel 😁Dei. Problem wird eher die Hausverkabelung sein.

 

Warte hier mal auf @onzlaught, das ist der SAT Spezialist, eventuell hat er sogar die Lösung für dich parat 🤗

sonic28
Regie
Posts: 6,934
Post 926 von 1.076
673 Ansichten

Betreff: Haussatellitenanlage Sky; zu wenige Programme??


@johnbirlo  schrieb:

Kann es sein, dass 73 Sender "zu wenig" fü den Reciever sind und er denkt, dass kann ja gar nicht richtig sein???


Das ist meiner Meinung nach viel zu wenig, denn über Satellit gibt es, wenn man alle Bundesliga Sender vom Bundesliga Paket und alle Sport Sender vom Sport Paket, die es bei Sky gibt, mitrechnet, ca. 124 Sender, die Sky anbietet. Dazu kommen dann noch die öffentlich rechtlichen Sender, wie z. B. Das Erste HD und ZDF HD etc., und die privaten Sender, wie z. B. RTL und Sat.1 und ProSieben und RTL ZWEI und kabel eins und VOX und VOXup und RTLup etc.!

 

Gruß, Sonic28

onzlaught
Regie
Posts: 9,480
Post 927 von 1.076
664 Ansichten

Betreff: Haussatellitenanlage Sky; zu wenige Programme??

Ein Q hat seeeeehr genaue Vorstellungen davon wie die Sender daherzukommen haben. Einfach einen Suchlauf und alles auflisten was man irgendwie in die Finger kriegt (wie jeder Baumarktreceiver) ist nicht.

Es wäre am Erbauer/ Betreuer der Anlage die Anlage entsprechend zu konfigurieren (denn Sky wird genau garnichts machen). In der Praxis wird man aber wohl nichts machen.

johnbirlo
Special Effects
Posts: 4
Post 928 von 1.076
664 Ansichten

Betreff: Haussatellitenanlage Sky; zu wenige Programme??

Klar sind das nicht ALLE Skysender die eingespeist werden. Aber er könnte ja als Anfang mal zumindest ARD, ZDF, etc. wie der "normale" Reciever auch anzeigen. Aktuell funktioniert mit diesem Reciever halt gar nix

sonic28
Regie
Posts: 6,934
Post 929 von 1.076
629 Ansichten

Betreff: Haussatellitenanlage Sky; zu wenige Programme??


@onzlaught  schrieb:

Es wäre am Erbauer/ Betreuer der Anlage die Anlage entsprechend zu konfigurieren (denn Sky wird genau garnichts machen). In der Praxis wird man aber wohl nichts machen.


Stimmt, denn Sky ist in Verbindung mit dem Satellitenbetreiber Astra nur bis zum Satelliten Astra 19,2° Ost für das ganze zuständig. Was danach passiert, d. h. wie der einzelne Sky Kunde das dann vom Satelliten runterholt, ist nicht Sache von Sky, sondern ganz alleine die Sache vom Sky Kunden.

 

In diesem Falle die Sache vom Erbauer / Betreiber dieser Hausanlage, d. h. er muss dafür sorgen, dass alles, was ankommen soll, vom Satelliten runtergeholt wird und, durch das umwandeln auf Kabelfrequenzen, beim Mieter in der Wohnung an der Kabel-Dose an der Wand ankommt. Und zwar so, wie der Sky Q Receiver es haben will.

 

Gruß, Sonic28

onzlaught
Regie
Posts: 9,480
Post 930 von 1.076
629 Ansichten

Betreff: Haussatellitenanlage Sky; zu wenige Programme??


@johnbirlo  schrieb:

Klar sind das nicht ALLE Skysender die eingespeist werden. Aber er könnte ja als Anfang mal zumindest ARD, ZDF, etc. wie der "normale" Reciever auch anzeigen. Aktuell funktioniert mit diesem Reciever halt gar nix


Und das wird sich auch nicht ändern.
Mit Release des Q hatten viele "private Kabelanbieter" Probleme. Dem Q reicht es leider nicht das die Sender nur irgendwie umgesetzt werden und mit genug Signalstärke aus der Dose kommen. Da müssen auch alle Hintergrunddienste richtig bearbeitet werden von denen der Normalsterbliche noch nie gehört hat.

 

Frag den Betreiber der Anlage ob er um die Problematik mit dem Q weiß und bereit wäre sich das anzuschauen bzw. die Anlage ggf. zu überarbeiten. Aber nicht überrascht sein wenn die Geld haben wollen.

 

Selbst ich als RFTechniker mit 15 Jahren Erfahrung im Antennenbau bei "einfachen" Einfamilienhausinstallationen würde mir jemanden mit Erfahrung dazuholen um so eine Anlage zu bauen...

onzlaught
Regie
Posts: 9,480
Post 931 von 1.076
623 Ansichten

Betreff: Haussatellitenanlage Sky; zu wenige Programme??


@sonic28  schrieb:
....Stimmt, denn Sky ist in Verbindung mit dem Satellitenbetreiber Astra nur bis zum Satelliten Astra 19,2° Ost für das ganze zuständig.....

Gaaaaaanz so sicher bin ich mir da garnicht.
Die Sky AGB sprechen von "Empfangsanlage am Stand der Technik", mehr schuldet der Kunde nicht. Würde mich nicht wundern wenn der Q mit seinem "Gehabe" gegen irgendeine DIN oder EU Norm verstößt. Alleine das alle anderen Receiver am Markt da anders arbeiten spricht gegen den Q.

Aber wie auch immer, das alles läuft in Richtung Rechtsstreit über zig Instanzen, den Weg geht niemand.

onzlaught
Regie
Posts: 9,480
Post 932 von 1.076
617 Ansichten

Betreff: Haussatellitenanlage Sky; zu wenige Programme??

Sky wird garnichts machen. Für die zählt nur "Receiver kaputt ja/ nein". Die tauschen den Receiver, tritt der gleiche Fehler auch auf dem Tauschgerät auf ist automatisch die Empfangsanlage schuld, was Sache des Endkunden ist. So würde auch der Sky-Vor-Ort-Service agieren.  "Tauschreceiver läuft auch nicht?! Empfangsanlage defekt! Wir sind dann mal weg, hier die Rechnung für den Besuch."

sonic28
Regie
Posts: 6,934
Post 933 von 1.076
615 Ansichten

Betreff: Haussatellitenanlage Sky; zu wenige Programme??


@onzlaught  schrieb:
Gaaaaaanz so sicher bin ich mir da garnicht.
Die Sky AGB sprechen von "Empfangsanlage am Stand der Technik", mehr schuldet der Kunde nicht. Würde mich nicht wundern wenn der Q mit seinem "Gehabe" gegen irgendeine DIN oder EU Norm verstößt. Alleine das alle anderen Receiver am Markt da anders arbeiten spricht gegen den Q.

Das Problem ist nicht die Hardware, sprich der deutsche / österreichische Sky eigene UHD Receiver. Das Problem ist die daraufbefindliche SkyQ Gerätesoftware, die so empfindlich und "zickig" ist. Mit der vorherigen Sky+ Pro Gerätesoftware, die es vom Herbst 2016 bis zum 01. Mai 2018 auf dem selben Gerät, sprich dem deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver, gab, war das ganze viel einfacher. Da lief das so, wie man es auch von anderen Sat-Receivern und sogar dem altbewährten Sky+ Sat-Receiver (Gerät ohne UHD mit externer Festplatte) gewohnt ist.

 

Heißt also, dass sich die Sat-Anlage dem Sky Q Sat-Receiver anzupassen hat und nicht der Sky Q Sat-Receiver der Sat-Anlage. Genauso ist es beim Kabelnetz. Da hat sich das Kabelnetz dem Sky Q Kabel-Receiver anzupassen und nicht der Sky Q Kabel-Receiver dem Kabelnetz.

 

Gruß, Sonic28

onzlaught
Regie
Posts: 9,480
Post 934 von 1.076
617 Ansichten

Betreff: Haussatellitenanlage Sky; zu wenige Programme??

P.S.

 

Wie stehts um LAN/ WLan im Haus? Vieleicht wäre der IPTV-Q eine Option?

johnbirlo
Special Effects
Posts: 4
Post 935 von 1.076
615 Ansichten

Betreff: Haussatellitenanlage Sky; zu wenige Programme??

Hier Leute, mein Opa ist 91 Jahre alt und wird sich nicht durch verschiedenste Instanzen Klagen oder die AGBs von Sky bei der EU bemängeln.

Dieser Mann will einfach nur Bundesliga gucken, so wie die letzten 60 Jahre auch.

 

Alternative wär ne eigene Satellitenschüssel aufm Balkon? 

 

Internet gibt es dort nicht

Tommy2583
Kulissenbauer
Posts: 69
Post 936 von 1.076
601 Ansichten

Betreff: Haussatellitenanlage Sky; zu wenige Programme??

Ich würde erstmal beim Haustechniker nachfragen, welche Sky Programme überhaupt eingespeist sind. 20 Sky Sender sind nicht viel, unbekannt ist ob  da die ganzen Feeds bei der Angabe inbegriffen sind. Bei der Antwort kann sich ja schon herausstellen das Bundesliga überhaupt nicht geht. Und da die DVB-S auf  DVB-S Anlagen auch nicht gerade günstig sind, wird es ohne Beschluss der Hausgemeinschaft auch nicht ohne weiteres möglich sein. Wenn Ihr die Möglichkeit habt eine Schüssel auf  den Balkon zu stellen würde ich sicher zu der Möglichkeit raten.

peter65
Kamera
Posts: 2,940
Post 937 von 1.076
555 Ansichten

Betreff: Haussatellitenanlage Sky; zu wenige Programme??


@johnbirlo  schrieb:

"normale" (ARD, ZDF, ProSieben, etc.) und 20 "verschlüsselte", wie etwa Sky.

20 verschlüsselte Sender, das läßt viel Spielraum was das für Sender sind. Sky selber dürfte da wohl eher nur einen kleinen Teil ausmachen.


@johnbirlo  schrieb:

mein Opa ist in eine Wohnanlage gezogen, wo per Satellitenschüssel das Signal empfangen wird und dann mit einem technischen Gerät auf die Kabelbuchsen in den Wohnungen verteilt wird. 


Da werden wohl da du einen Kabelreceiver erwähnst nicht alle Sat Transponder, speziell auch die Sky Transponder von DVB-S (Sat) auf DVB-C (Kabel) umgesetzt.


@johnbirlo  schrieb:

Kann es sein, dass 73 Sender "zu wenig" fü den Reciever sind und er denkt, dass kann ja gar nicht richtig sein???


Ist meine Vermutung zuwenig Sky Sender, oder genauer gesagt ein bestimmter ist nicht dabei.

Meine Vermutung geht da in Richtung: Sky One HD.


@johnbirlo  schrieb:

Die kann man anwählen und da steht im EPG auch was man ausgewählt hat, aber es kommt dann halt die Fehlermeldung, dass die verschlüsselt sind.

Der EPG ist nicht verschlüsselt, deswegen wird der angezeigt.

 

Mein Gedanke, schließ den normalen Kabelreceiver an, sieh nach was da an verschlüsselten Sender empfangen wird, betreffs den Sky Sendern dann bitte mal jene hier posten.

 

johnbirlo
Special Effects
Posts: 4
Post 938 von 1.076
490 Ansichten

Betreff: Haussatellitenanlage Sky; zu wenige Programme??

Sooo, also hab mit dem alten Reciever mich jetzt mal durchgeklickt, was er alles verschlüsseltes empfängt. Er findet von Sky:

 

Cinema, Select, Cinema Emotion, Krimi, Atlantic, Sport1, Sport Bundesliga 1, Cinema Family, Cinema Nostalgie, Sport Bundesliga 1 HD, Cinema Best of HD, Sport 1 HD, Cinema HD, Sky 1

 

vor allen diesen Sender steht "Sky". 

 

Weiteres PayTV was er findet wäre z.B. RTL Crime ode RTL Passion.

 

Sky One HD ist also nicht dabei

 

 

 

P.S:Wie kann man denn hier im Forum andere Nutzer zitieren?

peter65
Kamera
Posts: 2,940
Post 939 von 1.076
467 Ansichten

Betreff: Haussatellitenanlage Sky; zu wenige Programme??


@johnbirlo  schrieb:

Weiteres PayTV was er findet wäre z.B. RTL Crime ode RTL Passion.


Das hat mit Sky nichts zu tun.


@johnbirlo  schrieb:

Sky One HD ist also nicht dabei


Ja, aber kann mich bezüglich der Funktion des Senders auch irren, das kann auch nur was mit der Kartenfreischaltung zsammen hängen.

Sky 1 wird angegeben, aus Sky 1 wurde Sky One, wobei es den Sender nur noch in HD gibt.


@johnbirlo  schrieb:

Cinema, Select, Cinema Emotion, Krimi, Atlantic, Sport1, Sport Bundesliga 1, Cinema Family, Cinema Nostalgie, Sport Bundesliga 1 HD, Cinema Best of HD, Sport 1 HD, Cinema HD, Sky 1

Das ist in der Tat nicht so toll was da an Sky Sendern ankommt.

Select, Emotion und Nostalgie, die gibts schon gar nicht mehr.

 

Ich würde vermuten, auch Grund der begrenzten Anzahl an Sky Sender, kommen auch bestimmte Datenkanäle nicht an, die möglicherweise zur Einrichtung des Sky Q beitragen. U.a. so wie ich das verstehe vermutlich auch für die Angaben zum jeweiligen Programmplatz der einzelnen Sender, so das der Sky Q die Sender nicht einsortieren kann.

Meine Vermutung, das muß nicht richtig sein!

 

So macht das mit Sky und dem Sky Q wenig Sinn.

Der alte Receiver benötig das nicht, der sortiert die Sender nach anderen Vorgaben, das kann man also nicht vergleichen.

Wenn du kannst, Sky widerrufen, meine Meinung dazu.

Stefan1908
Special Effects
Posts: 4
Post 940 von 1.076
592 Ansichten

Inbetriebnahme

Guten Tag an alle 

 

Es bestimmt schon ein viel besprochenes Thema, aber ich habe irgendwie keine wirkliche Antwort für mein Problem gefunden.

 

Seit 4 Tagen bin ich Besitzer eines Sky Q receiver und Sky Q mini.

Der Mini receiver funktioniert einwandfrei.

Nun zu meinem Problem....

 

Der Sky Q  receiver findet Punkt 1. Keinen Sender auch an anderen Stellen im Haus nicht wo einen Satellitenkabel vorhanden ist. 

Punkt 2. Lässt sich auch die Software nicht aktualisieren.  Aktualisierung läuft seit etwa 3 Stunden und stand 0% 

 

Vielen vielen Dank im voraus für alle Antworten 

 

Lg Stefan

Antworten