Antworten

Satellitenkabel wie verbinden?

Dieser Beitrag wurde beantwortet
Zur richtigen Antwort
Special Effects
Posts: 12
Post 1 von 9
102 Ansichten

Satellitenkabel wie verbinden?

Hallo,

ich habe ein dreifach-geschirmtes Satellitenkabel das ich mit einem Satellitenkabel des selben Typs verlängern möchte. Kann ich dazu einfach beide Kabelenden mit einem F-Stecker versehen und mit einem handelsüblichen F-Stecker-Verbinder verbinden? Oder, ist das wegen der Schirmung nicht so günstig? Sollte noch etwas zur Schirmung herumgewickelt werden?

 

Ist es eigentlich ein Problem, wenn die Satellitenkabel – mit und ohne F-Stecker-Verbinder – in einem Kabelkanal mit Strom-, Ethernet- und HDMI-Kabeln liegen?

 

Grüße,

David.

Answer

Beste Antworten
Highlighted
Richtige Antwort
Regie
Posts: 5,786
Post 2 von 9
94 Ansichten

Betreff: Satellitenkabel wie verbinden?

Dafür sind die Verbinder da ! Wenn die Stelle in einem Kabelkanal für später unerreichbar verschwindet, dann noch einmal umwickeln. Panzerband, Isolierband...aber auch nur aus mechanischen Gründen, hinsichtlich Abschirmung ist da nix erforderlich

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Alle Antworten
Antworten
Highlighted
Richtige Antwort
Regie
Posts: 5,786
Post 2 von 9
95 Ansichten

Betreff: Satellitenkabel wie verbinden?

Dafür sind die Verbinder da ! Wenn die Stelle in einem Kabelkanal für später unerreichbar verschwindet, dann noch einmal umwickeln. Panzerband, Isolierband...aber auch nur aus mechanischen Gründen, hinsichtlich Abschirmung ist da nix erforderlich

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Highlighted
Special Effects
Posts: 12
Post 3 von 9
86 Ansichten

Betreff: Satellitenkabel wie verbinden?

Super, danke für die Antwort.

 

Noch eine Frage: Das Kabel ist momentan ca. 45 Meter lang und wird noch um ca. 45 Meter verlängert. Es wird also insgesamt ca. 90-100 Meter lang sein. Ich habe keinen Multischalter oder Verstärker dazwischen. Ist das ein Problem?

 

Das Kabel ist aus einem Elektro(fach)geschäft und soll gute Qualität sein.

 

Grüße,

David.

Highlighted
Regie
Posts: 5,786
Post 4 von 9
82 Ansichten

Betreff: Satellitenkabel wie verbinden?

In Zeiten digitalen Empfangs spielt rein technisch die Länge des Kabels keinerlei Rolle mehr. Wenn, dann nur durch extrene Störungen (Magnet- oder elektrische Felder, andere starke Sender usw)

Highlighted
Regie
Posts: 5,324
Post 5 von 9
80 Ansichten

Betreff: Satellitenkabel wie verbinden?


@DavidSky  schrieb:
...

Ist es eigentlich ein Problem, wenn die Satellitenkabel – mit und ohne F-Stecker-Verbinder – in einem Kabelkanal mit Strom-, Ethernet- und HDMI-Kabeln liegen?

.....

Wenn alle Kabel von anständiger Qualität sind sollte das gehen. Die Verbindungsstellen sollten aber auf ein Minimum beschränkt werden. Denn da strahlt es viel eher rein. Wenn aber möglich die Stromkabel separieren. In größeren Kabelkanälen gibt es ja unterteilte Teilbereiche, da die Stromkabel von den anderen trennen. Jeder cm bringt da Störsicherheit.

Highlighted
Regie
Posts: 5,324
Post 6 von 9
77 Ansichten

Betreff: Satellitenkabel wie verbinden?


@DavidSky  schrieb:

Super, danke für die Antwort.

 

Noch eine Frage: Das Kabel ist momentan ca. 45 Meter lang und wird noch um ca. 45 Meter verlängert. Es wird also insgesamt ca. 90-100 Meter lang sein. Ich habe keinen Multischalter oder Verstärker dazwischen. Ist das ein Problem?

 

Das Kabel ist aus einem Elektro(fach)geschäft und soll gute Qualität sein.

 

Grüße,

David.


Sollte klappen, wenn nicht gibt es Inlineverstärker für Satanlagen.

Highlighted
Special Effects
Posts: 12
Post 7 von 9
73 Ansichten

Betreff: Satellitenkabel wie verbinden?

Was heißt "wenn nicht"? Ist dann die Bildqualität schlecht oder gibt es Bildaussetzer? Oder gibt es dann einfach gar kein Bild?

Highlighted
Regie
Posts: 5,786
Post 8 von 9
65 Ansichten

Betreff: Satellitenkabel wie verbinden?

Die Antwort auf Deine "Oder-Frage" lautet: JA !

😁

Highlighted
Regie
Posts: 5,324
Post 9 von 9
62 Ansichten

Betreff: Satellitenkabel wie verbinden?

Bildaussetzer wären das erste Phänomen.

Aber wenn Sender komplett ausfallen bzw. schon im Suchlauf nicht gefunden werden schaffen es die Steuerbefehle  vom Receiver nicht mehr zum LNB, dann wird es schwieriger.

Es steht und fällt mit der Qualität des Kabels und der Verbindungen.

Unter 50m denke ich garnicht drüber nach, bei 50-100m würde ich es drauf ankommen lassen und ggf. nacharbeiten. Wenn möglich natürlich Markenkabel (Kathrein LCD 111) mit Kompressionssteckern (Kathrein EMK12/ zur Not EMK20) durchgehend verlegt.

Antworten