Antworten

Receiver berechnet obwohl zurückgesendet

DerDuke
Special Effects
Posts: 6
Post 1 von 6
305 Ansichten

Receiver berechnet obwohl zurückgesendet

Moin!

Ihr seid mal wieder meine letzte Hoffnung, da ihr euch WIRKLICH um unsere Probleme kümmert. Habe leider große Probleme mit der Abrechnung. Viele Telefonate und nicht beantwortete Mails, in denen ich mein Problem geschildert habe, führten zu keinem Erfolg, nur zu Zusagen, die nicht eingehalten wurden. Zur Zeit erreiche ich gar Keinen bei Sky.

Hier so kurz wie möglich der Status Quo:

Ich habe im November meinen Vertrag verlängert, somit einen Sky Q Receiver erhalten  und ordnungsgemäß einen meiner beiden Receiver (hatte Zweitkarte) samt Festplatte und allem Gedöns im Originalkarton zurückgeschickt. Habe auch die schriftliche Bestätigung von DHL, dass das Paket bei Sky angekommen ist. Die zurückgeschickte Festplatte ist aber die, die laut homepage (mein Sky) noch in meinem Besitz ist. Mir wurde aber am Telefon gesagt, ich solle genau diese behalten, ist auch die neuere). Von der, die ich zurückgeschickt habe ist keine Rede. Man müsste also nur die Gerätenummern auf der homepage ändern. Stattdessen wird mir nun die Festplatte mit über 100 Euro in Rechnung gestellt. OBWOHL ich ja eine zurückgeschickt habe. Am Telefon sagte man mir, das wird geregelt. Nichts passiert aber.

Da mir auch neulich fälschlicherweise über 340 Euro durch einen Systemfehler seitens Sky abgebucht worden sind (haben sich inzwischen dafür entschuldigt), habe ich natürlich diese 340 Euro -Lastschrift widerrufen. Nun bekomme ich Meldungen, dass nichts mehr abgebucht werden kann, inzischen mit Rücklastschriftgebühr und Mahngebühr, die ich nicht zu verantworten habe, da ich nicht den Fehler des horrenden Abbuchens gemacht habe sondern Sky. Zudem steht immer noch der Receiver auf der Rechnung.

Ich hoffe, mir kann da geholfen werden. Bin durchaus bereit wieder das Geld per Lastschrifteinzug einziehen zu lassen, aber nicht für Kosten, die nicht korrekt sind und ich nicht zu verantworten habe.

Wäre nett, wenn jemand mit mir Kontakt aufnimmt. Hier wurde mir bisher immer sehr kompetent geholfen.

Gruß Frank

Alle Antworten
Antworten
schütz
Regie
Posts: 10,533
Post 2 von 6
291 Ansichten

Betreff: Receiver berechnet obwohl zurückgesendet

Die Bearbeitungszeit liegt hier im Moment bei bis zu 10 Tagen.

Aber ein MOD könnte dir schon helfen.

Siehe einfach regelmäßig hier vorbei.

DerDuke
Special Effects
Posts: 6
Post 3 von 6
287 Ansichten

Betreff: Receiver berechnet obwohl zurückgesendet

Alles klar, danke für die Info!

DerDuke
Special Effects
Posts: 6
Post 4 von 6
225 Ansichten

Betreff: Receiver berechnet obwohl zurückgesendet

Moin!

Der Reciever taucht in der Abrechnung nicht mehr auf, scheint sich also jemand drum gekümmert zu haben.

LG Frank

ronaldk
Beleuchter
Posts: 245
Post 5 von 6
217 Ansichten

Betreff: Receiver berechnet obwohl zurückgesendet

Sowas dauert bis zu 10 Tagen. Erst wenn einer vom Support aufgewacht ist und er einen zweiten weckt, der dafür sorgt dass der aufwecker  wacht bleibt wird dasSystem gepflegt.

Janocore
Moderator
Posts: 4,029
Post 6 von 6
197 Ansichten

Receiver berechnet obwohl zurückgesendet

Hallo DerDuke,

entschuldige bitte die späte Antwort.

Schreib mir gerne eine private Nachricht, damit ich mir das genauer ansehen kann.

-> Wie versende ich eine private Nachricht? -> Gehe dazu auf mein Profil und dann unter „Mich kontaktieren“ auf "Nachricht".

Teile mir dann bitte deine Kundennummer und das Geburtsdatum vom Vertragsinhaber mit. Weiterhin benötige ich zum Abgleich den Namen der Bank, von welcher wir die Gebühren einziehen.

Viele Grüße,
Jano
Antworten