Antworten

Netflix Qualität auf Sky Q Receiver schlecht?!

Antworten
Drehbuchautor
Posts: 1,717
Post 21 von 51
98 Ansichten

Re: Netflix Qualität auf Sky Q Receiver schlecht?!

beardman schrieb:

axhd51 schrieb:

Bildaulösung und Bildqualität sind zwei verschiedene paar Schuhe. Eine niedrige Auflösung kann eine super Qualität haben, aber genauso kann eine hohe Auflösung eine schlechte Qualität haben. Die Bildqualität ist also von mehreren Faktoren abhängig außer nur der Bildauflösung.

Jedenfalls ist bei mir die Bildqualität in UHD, egal ob über die Smart TV App, Apple TV oder Sky Q Receiver gleich gut. Einzig, was ich ja schon erwähnt hatte, da Inhalte in HDR auf dem Receiver nicht unterstützt werden, sind diese Inhalte über den Receiver logischerweise weniger kontrastreich.

Auf Deutsch gesagt macht die Netlix App auf dem SkyQ Receiver in deinem Fall also gar kein Sinn, da dir dann das HDR/DolbyAtmos fehlt und du auch noch zusätzliche Stromkosten hast im Vergleich dazu wenn du die integrierte Netflix App deines TV nutzt.

Nicht anwendbar
Posts: 6,000
Post 22 von 51
98 Ansichten

Re: Netflix Qualität auf Sky Q Receiver schlecht?!

axhd51 schrieb:

beardman schrieb:

axhd51 schrieb:

Bildaulösung und Bildqualität sind zwei verschiedene paar Schuhe. Eine niedrige Auflösung kann eine super Qualität haben, aber genauso kann eine hohe Auflösung eine schlechte Qualität haben. Die Bildqualität ist also von mehreren Faktoren abhängig außer nur der Bildauflösung.

Jedenfalls ist bei mir die Bildqualität in UHD, egal ob über die Smart TV App, Apple TV oder Sky Q Receiver gleich gut. Einzig, was ich ja schon erwähnt hatte, da Inhalte in HDR auf dem Receiver nicht unterstützt werden, sind diese Inhalte über den Receiver logischerweise weniger kontrastreich.

Auf Deutsch gesagt macht die Netlix App auf dem SkyQ Receiver also gar kein Sinn, da dir dann das HDR/DolbyAtmos fehlt und du auch noch zusätzliche Stromkosten hast im Vergleich dazu wenn du die integrierte Netflix App deines TV nutzt.

Na ja, ihr scheint jetzt aber auch das Haar in der Suppe zu suchen. Ich stehe auch oftmals Sky sehr kritisch gegenüber, aber alles muss ich nun auch nicht schlecht machen.

Nicht ALLE Inhalte auf Netflix werden in HDR gesendet. Dolby Atmos nutze ich (noch) nicht, wie wohl mind. 95% der Sky oder Netflix-Kunden auch nicht. Wobei sich dann noch die Frage stellt, wer guckt in HDR? Das ist auch noch nicht die Mehrheit.

Ich kann mich jedenfalls über die Bildqualität bei Netflix über den Receiver nicht beschweren. Das heisst aber nicht ,dass ich jetzt nur noch über den Receiver schaue nur weil ich das Entertainment Plus Paket habe. Meine Sehgewohnheiten verändern sich jetzt nicht und ich schaue weiterhin Netflix wie gewohnt, meistens über mein Apple TV. Alles bleibt beim alten, aber das Netflix Abo habe ich jetzt günstiger.

Drehbuchautor
Posts: 1,717
Post 23 von 51
98 Ansichten

Re: Netflix Qualität auf Sky Q Receiver schlecht?!

beardman schrieb:

axhd51 schrieb:

beardman schrieb:

axhd51 schrieb:

Bildaulösung und Bildqualität sind zwei verschiedene paar Schuhe. Eine niedrige Auflösung kann eine super Qualität haben, aber genauso kann eine hohe Auflösung eine schlechte Qualität haben. Die Bildqualität ist also von mehreren Faktoren abhängig außer nur der Bildauflösung.

Jedenfalls ist bei mir die Bildqualität in UHD, egal ob über die Smart TV App, Apple TV oder Sky Q Receiver gleich gut. Einzig, was ich ja schon erwähnt hatte, da Inhalte in HDR auf dem Receiver nicht unterstützt werden, sind diese Inhalte über den Receiver logischerweise weniger kontrastreich.

Auf Deutsch gesagt macht die Netlix App auf dem SkyQ Receiver also gar kein Sinn, da dir dann das HDR/DolbyAtmos fehlt und du auch noch zusätzliche Stromkosten hast im Vergleich dazu wenn du die integrierte Netflix App deines TV nutzt.

Na ja, ihr scheint jetzt aber auch das Haar in der Suppe zu suchen. Ich stehe auch oftmals Sky sehr kritisch gegenüber, aber alles muss ich nun auch nicht schlecht machen.

Nicht ALLE Inhalte auf Netflix werden in HDR gesendet. Dolby Atmos nutze ich (noch) nicht, wie wohl mind. 95% der Sky oder Netflix-Kunden auch nicht. Wobei sich dann noch die Frage stellt, wer guckt in HDR? Das ist auch noch nicht die Mehrheit.

Ich kann mich jedenfalls über die Bildqualität bei Netflix über den Receiver nicht beschweren. Das heisst aber nicht ,dass ich jetzt nur noch über den Receiver schaue nur weil ich das Entertainment Plus Paket habe. Meine Sehgewohnheiten verändern sich jetzt nicht und ich schaue weiterhin Netflix wie gewohnt, meistens über mein Apple TV. Alles bleibt beim alten, aber das Netflix Abo habe ich jetzt günstiger.

Warum such ich jetzt hier das Haar in der Suppe? Ich sagte lediglich, das es in deinem Fall gar keinen Sinn macht die NF App auf dem SkyQ Receiver zu nutzen.

Nicht anwendbar
Posts: 6,000
Post 24 von 51
98 Ansichten

Re: Netflix Qualität auf Sky Q Receiver schlecht?!

Ich sagte lediglich, das es in deinem Fall gar keinen Sinn macht die NF App auf dem SkyQ Receiver zu nutzen.

Es ging ja auch nicht darum, ob ich Netflix über Sky nutze, sondern um die Bildqualität. Und das habe ich, als ich diesen Thread gelesen habe, gecheckt und festgestellt, dass die Bildqualität über Receiver bei mir nicht schlechter ist.

Drehbuchautor
Posts: 1,717
Post 25 von 51
98 Ansichten

Re: Netflix Qualität auf Sky Q Receiver schlecht?!

beardman schrieb:

Ich sagte lediglich, das es in deinem Fall gar keinen Sinn macht die NF App auf dem SkyQ Receiver zu nutzen.

Es ging ja auch nicht darum, ob ich Netflix über Sky nutze, sondern um die Bildqualität. Und das habe ich, als ich diesen Thread gelesen habe, gecheckt und festgestellt, dass die Bildqualität über Receiver bei mir nicht schlechter ist.

Das ist doch wunderbar und hab ich dir auch niemals abgesprochen. Ich sagte nur das die Bildauflösung noch lange nix über die Bildqualität sagt, weil diese von mehreren Faktoren abhängig ist.

Nicht anwendbar
Posts: 6,000
Post 26 von 51
98 Ansichten

Re: Netflix Qualität auf Sky Q Receiver schlecht?!

Das weiss ich. Bei mir ist aber alles ok mit Bildqualität und Auflösung, weil ich mir das am TV anzeigen lassen kann, so wie wenn ich z.B. einen Speedtest mache für Internet am Computer, der mir ja auch den aktuellen Wert der Geschwindigkeit anzeigt und nicht die gebuchte max. Geschwindigkeit. Vielleicht ist es so verständlicher, was ich meine.

Drehbuchautor
Posts: 1,717
Post 27 von 51
98 Ansichten

Re: Netflix Qualität auf Sky Q Receiver schlecht?!

Ich verstehe schon die ganze Zeit was du meinst, trotzdem heißt das noch lange nicht das am Ende die gleiche Bildqualität hinten raus kommt weil noch andere Faktoren dazu beitragen die dein TV nicht anzeigt.

Kulissenbauer
Posts: 56
Post 28 von 51
98 Ansichten

Re: Netflix Qualität auf Sky Q Receiver schlecht?!

Einige gute Geräte / Apps zeigen auch die Datenrate an, die bei Streams tatsächlich ankommt. Leider machen das nicht viele... Bei dem Sky Q geht das meines Wissens nach auch leider nicht. Wenn du das sehen kannst, umso besser, denn das ist ein guter Indikator für Bildqualität, besser als die Auflösung, wobei das natürlich auch ein Faktor ist.

Aber da kann man sich auch täuschen lassen. Wenn du z.B. den Sky-Receiver auf UHD einstellst, wird er immer UHD senden und der TV auch immer UHD anzeigen. Das sagt aber praktisch nichts über die Bildqualität aus, denn aus ein SD-Sender wird so vom Receiver hochskaliert und kommt dann in UHD beim TV an. Natürlich kann Hochskalieren auch die Qualität verbessern, aber das passiert sowieso früher oder später, ob das jetzt ein Receiver macht oder der Fernseher. Welches Gerät das besser kann, sei mal dahingestellt...

Ich persönlich bin nach subjektiven Eindrücken (und die dürfen ruhig zählen, gerne mehr als irgendwelche angezeigten Zahlen) ebenfalls zufrieden mit der Netflix-Quali via Sky. Große Unterschiede zu anderen Nefflix-Apps nehme ich nicht wahr. Insofern finde ich es gut, die Auswahl zu haben und das zu nutzen, was individuell sinnvoll ist (z.B. eine beliebige Serie via Sky Q-Receiver, wenn der sowieso gerade läuft oder eine Serie von hoher Qualität mit Dolby Vision über die TV-App, oder eine Serie mit Dolby Atmos über die Xbox One).

Nicht anwendbar
Posts: 6,000
Post 29 von 51
98 Ansichten

Re: Netflix Qualität auf Sky Q Receiver schlecht?!

Der Rest, was mir am TV nicht angezeigt wird, erledigen dann meine Augen.

Nicht anwendbar
Posts: 6,000
Post 30 von 51
98 Ansichten

Re: Netflix Qualität auf Sky Q Receiver schlecht?!

Ich sehe, wenn ich z.B. einen Film starte und auf "Info" am TV tippe, wie bei einem Tacho, wie die mbit/s und die Pixelrate hochgehen bis die aktuellen Daten erreicht wurden. Das zeigt mir zumindest, dass mein TV nicht die statischen Werte anzeigt, die max. übertragen werden können, sondern die tatsächlichen. Oder verstehe ich da irgendetwas falsch? Hatte das bisher auch nur mal ausprobiert über die Netflix App am Smart TV, dass ich das am TV auch abfragen kann, wenn der Receiver läuft, ist mir seit gestern auch neu.

Highlighted
Drehbuchautor
Posts: 1,717
Post 31 von 51
98 Ansichten

Re: Netflix Qualität auf Sky Q Receiver schlecht?!

beardman schrieb:

Der Rest, was mir am TV nicht angezeigt wird, erledigen dann meine Augen.

Das ist dann dein subjektiver Eindruck, was auch vollkommen ok ist und auch das einzige was wirklich zählt, seh ich nicht anders, aber das sagt halt noch lange nix über die tatsächliche Bildqualität aus.

Nicht anwendbar
Posts: 6,000
Post 32 von 51
98 Ansichten

Re: Netflix Qualität auf Sky Q Receiver schlecht?!

axhd51 schrieb:

beardman schrieb:

Der Rest, was mir am TV nicht angezeigt wird, erledigen dann meine Augen.

Das ist dann dein subjektiver Eindruck, was auch vollkommen ok ist und auch das einzige was wirklich zählt, seh ich nicht anders, aber das sagt halt noch lange nix über die tatsächliche Bildqualität aus.

Ach herrje, komm wir lassen  es jetzt gut sein. Netflix Bildqualität über Receiver bei mir nicht schlechter, als über Smart TV App oder Apple TV.

Drehbuchautor
Posts: 1,717
Post 33 von 51
98 Ansichten

Re: Netflix Qualität auf Sky Q Receiver schlecht?!

beardman schrieb:

axhd51 schrieb:

beardman schrieb:

Der Rest, was mir am TV nicht angezeigt wird, erledigen dann meine Augen.

Das ist dann dein subjektiver Eindruck, was auch vollkommen ok ist und auch das einzige was wirklich zählt, seh ich nicht anders, aber das sagt halt noch lange nix über die tatsächliche Bildqualität aus.

Ach herrje, komm wir lassen  es jetzt gut sein. Netflix Bildqualität über Receiver bei mir nicht schlechter, als über Smart TV App oder Apple TV.

Ist doch ok, hab nie was anderes gesagt

Kulissenbauer
Posts: 56
Post 34 von 51
98 Ansichten

Re: Netflix Qualität auf Sky Q Receiver schlecht?!

Genau, die mbit/s zeigen praktisch die Menge der Informationen an, die übertragen werden. Kurz gesagt: Je mehr, desto besser. Es ist halt nicht so einfach wie manche es sich vorstellen. Wenn Daten übertragen werden, dann wird nicht exakt die Information über jeden Pixel 1:1 von A nach B geschickt. Dann könnte man wirklich sagen: Höhere Auflösung = immer besseres Bild. Stattdessen wird ein Bild vor der Übertragung komprimiert, damit es nicht so viel Speicherplatz einnimmt und auch entsprechend nicht so viel "Platz" braucht, wenn es durch das Internet geschoben wird, was ja besonders bei langsamen Leitungen sonst schnell problematisch wird.

So fassen die Komprimierungsprogramme z.B. eine große grüne Fläche (Fußball-Rasen) zusammen, sodass praktisch nicht für jeden einzelnen Punkt gespeichert wird "hier ist grün", sondern für eine Fläche ("von hier bis hier alles grün"). Beim Empfänger wird das wieder zurückgerechnet und auf die einzelnen Pixel übertragen.

Das sorgt aber auch für Einbußen bei der Bildqualität. Z.B. kann es bei starker Komprimierung sein, dass das Programm entscheidet "Dieses grün und das grün vom Nachbarpixel sind fast gleich, wir fassen das mal als selben Grünton zusammen". Weniger zu "merken", weniger Speicherplatz, weniger Details. Wo beim Ursprungsbild 2 minimal unterschiedliche Farben waren, kommt am TV derselbe Farbton an.

Je stärker komprimiert wird, desto schlechter das Bild. Je besser das Komprimierungsverfahren, desto besser das Bild.

Das ist grob so, wie ich es verstanden habe, ohne wirklicher Experte zu sein.   Aber ich denke, das macht es ungefähr verständlich. Wenn man das weiterdenkt, könnte z.B. ein Fußballrasen totkomprimiert werden und oberall genau gleich grün aussehen, ohne kleine Schattierungen etc., die das Bild erst realistisch machen. Und dann ist es eben völlig egal, ob 1 Pixel auf derselben Fläche dieses grün anzeigt, 4 Pixel oder 100 Pixel.

Nicht anwendbar
Posts: 6,000
Post 35 von 51
98 Ansichten

Re: Netflix Qualität auf Sky Q Receiver schlecht?!

Dan liege ich doch aber bei knapp 16 mbit/s die mir angezeigt werden, bei einer sehr guten Bildauflösung und Qualität.

Special Effects
Posts: 3
Post 36 von 51
98 Ansichten

Re: Netflix Qualität auf Sky Q Receiver schlecht?!

Ich kann zwischen dem Fire TV Stick und der Netflix-App auf dem Receiver keine Unterschiede feststellen, was die Bildqualität betrifft. Ein Unterschied, der aus meiner Sicht für die App auf dem Receiver spricht, ist, dass es mit dem vor- und zurückspülen einfacher geht. Während die App auf dem Q-Receiver sofort reagiert, geschieht dies beim Fire TV Stick oft nur mit Verzögerung. Auch ist es einfacher, schneller zu spulen.

Nicht anwendbar
Posts: 6,000
Post 37 von 51
98 Ansichten

Re: Netflix Qualität auf Sky Q Receiver schlecht?!

Special Effects
Posts: 3
Post 38 von 51
98 Ansichten

Re: Netflix Qualität auf Sky Q Receiver schlecht?!

Also bei aller Liebe und Technikaffinität, nur weil 20 mal wiederholt wird, dass Bildqualität und Auflösung verschiedne Dinge sind, wird es dadurch nicht richtiger und hat 2160p nach -wie vor einen erheblichen Anteil an der Bildqualität. Nach dieser Argumentation bei einem Thread über Bildqualität, selbst Audio ins Spiel zu bringen, lässt schon durchblicken dass es nur um die Demontage des Treadstarters geht. Würde der gleich reagieren schriebe er jetzt: Dolby Athmos und Bildqualität sind 2 verschiedene Dinge, von daher...

Wenn der Sky Q Receiver mal keine Macke hat, sich nicht weghängt, ist die Bildqualität auf einem UHD TV der Oberklasse, ggf QLED bzw. OLED schon sehr gut, wenn ich aber auch ein Apppe TV oder anderes 4K IOT herumstehen habe, das auch HDR kann, ist Netflix dort besser aktuell besser aufgehoben, Sky über die Sky Q App aber leider nicht, denn 4K kam dort bisher noch nicht an. Dass das ggf aus Lizenzrecht noch nicht passiert ist, ist dem Endkunden dabei genauso egal wie dass es einen Grund gibt, aus dem Sky das Zappen abgeschafft hat.

Kulissenbauer
Posts: 112
Post 39 von 51
98 Ansichten

Re: Netflix Qualität auf Sky Q Receiver schlecht?!

Das ist die Auflösung die der Sky q an deinen Fernseher sendet.Wenn du hd schaust steht dort auch die uhd Auflösung weil du sie in deinem Sky Q so eingestellt hast.Es ist aber halt nud hd und kein UHD.Da liegt der feine Unterschied.

Mein TV hat upscaling da macht das eh kaum unterschied.

HDR fehlt halt was aber bei vielen Filmen nicht unbedingt besser ist.

Synchronsprecher
Posts: 906
Post 40 von 51
98 Ansichten

Re: Netflix Qualität auf Sky Q Receiver schlecht?!

ed3lstahl schrieb:

HDR fehlt halt was aber bei vielen Filmen nicht unbedingt besser ist.

Na, Na. Gerade in dunklen Settings ist HDR ne Bombe und spielt meiner Meinnung nach seine Stärken aus. Ein himmelweiter Unterschied zu "ohne" HDR und dunkle Settings gibt es in fast jedem Film

Antworten