Antworten

Nach Vertragsverlängerung wurde mir der falsche Betrag abgebucht

Special Effects
Posts: 12
Post 1 von 18
704 Ansichten

Nach Vertragsverlängerung wurde mir der falsche Betrag abgebucht

Hi,

vielleicht kann sich mal ein Moderator mein Problem anschauen.

Ich habe am 25.10 meinen Vertrag zum 01.11 für 27,99 € verlängert.

Heute schaue ich auf mein Konto und es wurden 56 Euro abgebucht.

Lohnt sich eine Lastschriftrückgabe und ich überweise dann den korrekten Betrag an Sky?

Vielen Dank für die Hilfe

Alle Antworten
Antworten
Special Effects
Posts: 12
Post 2 von 18
460 Ansichten

Re: Nach Vertragsverlängerung wurde mir der falsche Betrag abgebucht

push

Regie
Posts: 21,328
Post 3 von 18
460 Ansichten

Re: Nach Vertragsverlängerung wurde mir der falsche Betrag abgebucht

Nicht der aktuellste sondern der älteste Beitrag kommt dran. Der Backlog ist aktuell ein, zwei Wochen.

Synchronsprecher
Posts: 957
Post 4 von 18
460 Ansichten

Re: Nach Vertragsverlängerung wurde mir der falsche Betrag abgebucht

Wenn du zurückbuchen läßt, wird bei Sky automatisch der Mahnprozess in Gang gesetzt und die können dir das Sendesignal abschalten.  Das ist zwar nicht gerecht, aber Tatsache, weil das Mahnwesen unabhängig, separat automatisert erfolgt.

Ich würde dir daher empfehlen zu warten bis sich ein Moderator hier meldet (blau hinterlegte Antwort - kann 2 Wochen dauern).

Der dann das berichtigen und in mglw. erst einigen Monaten wird der Betrag gutgeschrieben...

Gleichzeitig kannst Du den Mod. bitten dich aus "Selbstüberweiser" umzustellen. - (habe ich gemacht). Dann überweist du monatl. die korrekte Gebühr und es sind keine (falschen) Abbuchungen durch Sky mehr möglich

Special Effects
Posts: 12
Post 5 von 18
460 Ansichten

Re: Nach Vertragsverlängerung wurde mir der falsche Betrag abgebucht

Das ist eine super Idee mit dem Selbstüberweiser.

Muss das ein Mod machen oder kann ich das online im Sky Portal einfach umstellen?

Regie
Posts: 7,394
Post 6 von 18
460 Ansichten

Re: Nach Vertragsverlängerung wurde mir der falsche Betrag abgebucht

mcsteph schrieb:

Das ist eine super Idee mit dem Selbstüberweiser.

Muss das ein Mod machen oder kann ich das online im Sky Portal einfach umstellen?

Regie
Posts: 21,328
Post 7 von 18
460 Ansichten

Re: Nach Vertragsverlängerung wurde mir der falsche Betrag abgebucht

mcsteph schrieb:

Das ist eine super Idee mit dem Selbstüberweiser.

Wenn du den Store nicht nutzt, ja.

Special Effects
Posts: 12
Post 8 von 18
460 Ansichten

Re: Nach Vertragsverlängerung wurde mir der falsche Betrag abgebucht

okay, den nutze ich natürlich nicht

Special Effects
Posts: 12
Post 9 von 18
460 Ansichten

Re: Nach Vertragsverlängerung wurde mir der falsche Betrag abgebucht

Könnte es sein, dass es bei einer Vertragsverängerung eine versteckte Aktivierungsgebühr gibt?

Die Rechnung ist ja leider im Portal nicht aufgeschlüsselt

Regie
Posts: 21,328
Post 10 von 18
460 Ansichten

Re: Nach Vertragsverlängerung wurde mir der falsche Betrag abgebucht

Im Kundencenter ist die Abrechnung detailliert aufgeschlüsselt.

Special Effects
Posts: 12
Post 11 von 18
460 Ansichten

Re: Nach Vertragsverlängerung wurde mir der falsche Betrag abgebucht

Danke

24.10.2018Aktivierungsgebühr

€ 29,00

Meine Vermutung hat sich bestätigt, ich wusste es nicht besser. Es war mir nicht klar, dass man bei einer

Verlängerung auch die AG zahlen muss, am Telefon war keine Rede davon - beim Blick ins Forum, ist wohl ne übliche Masche diese Gebühren am Telefon nicht zu erwähnen.

Regie
Posts: 21,328
Post 12 von 18
460 Ansichten

Re: Nach Vertragsverlängerung wurde mir der falsche Betrag abgebucht

Wichtig ist immer die schriftliche Vertragsbestätigung.

War das deine erste Verlängerung nach Kündigung? Früher war die Gebühr 9,99€, dann 24,99€ und glaube seit Oktober 2017 29€. Online ist oft reduziert auf 19€.

Special Effects
Posts: 12
Post 13 von 18
460 Ansichten

Re: Nach Vertragsverlängerung wurde mir der falsche Betrag abgebucht

Ich bin schon ein paar Jahre Kunde.

Okay es steht in der schriftlichen Vertragsbestätigung, ich habe das überlesen. Wäre trotzdem nett vom Mitarbeiter gewesen.


Regie
Posts: 21,328
Post 14 von 18
460 Ansichten

Re: Nach Vertragsverlängerung wurde mir der falsche Betrag abgebucht

Es müssen durchaus alle Kosten benannt werden...

Regie
Posts: 7,394
Post 15 von 18
460 Ansichten

Re: Nach Vertragsverlängerung wurde mir der falsche Betrag abgebucht

Nicht nett sondern seine Pflicht,

theoretisch muß nur gezahlt werden was am Telefon erwähnt wurde,

in der Praxis fällt es aber schwer zu beweisen was am Telefon gesagt oder nicht gesagt wurde.

Und man müsste die "fehlerhafte" Vertragsbestätigung dann ja auch sofort anfechten.

Special Effects
Posts: 12
Post 16 von 18
460 Ansichten

Re: Nach Vertragsverlängerung wurde mir der falsche Betrag abgebucht

Ja, das ist irgendwie eine Grauzone, es müstten theoretisch die Gespräche aufgezeichnet werden.

Das mit dem Anfechten kostet auch Zeit und Nerven, viele werden es so wie ich einfach hinnehmen.

Wann man sieht wie unkompliziert das alles bei Netflix funktioniert, da passt der Vergleich Erbse zu Weltraum.

Regie
Posts: 7,394
Post 17 von 18
460 Ansichten

Re: Nach Vertragsverlängerung wurde mir der falsche Betrag abgebucht

Da ist garnichts Grauzone.

Solche Verträge dürfen auch mündlich geschlossen werden und Sky beharrt zu diversen Gelegenheiten auf

den Vertragsstart am Telefon (Start der Widerrufsfrist, auf Telefonat folgende Vertragsbestätigung)

Sky kalkuliert wahrscheinlich einen bestimmten Prozentsatz an "Mißverständnissen" mit ein,

Widerrufen, Service beschäftigen etc. ist für diesen Prozentsatz wahrscheinlich billiger,

als das System komplettt auf schriftliche Vertragsgestaltung umzustellen.

Moderator
Posts: 3,440
Post 18 von 18
460 Ansichten

Re: Nach Vertragsverlängerung wurde mir der falsche Betrag abgebucht

Hallo mcsteph,

bitte entschuldige die späte Rückmeldung und die entstandenen Unannehmlichkeiten. Schicke mir bitte für eine genauere Prüfung Deine Kundennummer in einer privaten Nachricht zu.

So kannst Du mich anschreiben: https://community.sky.de/docs/DOC-1005

Viele Grüße,
Benni

Antworten