Antworten

Kein Sky on Demand mehr -Internetfehler--> Fehler bei neuer Software!?!

Antworten
Lucaffm
Castingleiter
Posts: 2,220
Post 21 von 27
381 Ansichten

Betreff: Kein Sky on Demand mehr -Internetfehler--> Fehler bei neuer Software!?!

@loddar ich weiß nicht was ich dir getan hab, aber bevor DU dich beschwert LIES was ich hschrieben habe.

Es gehtnämlich Expliziert um eine FritzBox und einen Verstärker.  

Also bitte gib dir mal ein bisschen Mühe. Und wenn DU auf de  Link geklickt hättest, hättest du es auch lesen können. Edit: Hast du ja anscheinend doch gefunden! 

 


@Lucaffm  schrieb:

Ich habe nochmal nachgeschaut. Und ich vermute es liegt an deinem Verstärker.

In diesem Thread wird folgendes geschrieben  

Habe das Update bei mir installiert. 

 

  • Receiver stürzt in Verbindung mit Speedport Router (Telekom) nicht mehr ab

Was habt ihr gemacht? Habt ihr einfach beim 5 GHz WLAN beim Q Receiver den WiFi5 11ac abgeschaltet? Was soll das.

 

Mein Receiver verbindet sich nur noch mit 5 GHz WLAN mit 11n mit einer max. Datenraten von 300 Mbits. Was soll das?

 

Ihr habt damit Vorteile von 5 GHz WLAN mit 11ac zu nichte gemacht. Praktisch 5 GHz WLAN abgeschaltet.

 

Mein Router ist eine Fritzbox 7490. Ich nutze noch zu Erhöhung der WLAN Reichweite eine Fritz Repeater. Mesh-Funktio ist aktiviert.obleme 

 

Und jetzt die Krönung. Seit neues Update auf dem Q Receiver ist habe ich auch das Problem, dass sich der Receiver nicht mehr richtig mit dem Internet verbindet. Jetzt habe ich einen nicht mehr funktionierenden Q Receiver, weil ohne Internetverbindung kann man weder On Demand noch Apps etc. nutzen.

 

Was soll das Sky.

 

Stoppt die Verbreitung dieses Updates. Des bringt nur noch mehr Probleme mit dem Verbinden ins Internet.

 

 


 

loddar
Kulissenbauer
Posts: 63
Post 22 von 27
380 Ansichten

Betreff: Kein Sky on Demand mehr -Internetfehler--> Fehler bei neuer Software!?!

Bin halt vorsichtig...🙄

Aber teste das gleich mal....

 

Falls es nicht klappt, dann evtl Werksreset machen.

Reset Taste drücken und 5 sekunden halten, bedeutet also Werksreset?

 

Und muss man nach einem Werksreset irgendwas neu aufspielen oder wird dabei was gelöscht?

 

Und Lucaffm:

 

So unsinnig ist die Idee mit einem Anwalt nicht, also in Bezug zu meinem Vertrag zu SKY!

Da dies eine klare Minderung meines Vertrages darstellt!

 

Ich habe es nur nicht verstanden, da du immer von Verstärker sprichst, aber du meinst wahrscheinlich Repeater..!?

Lucaffm
Castingleiter
Posts: 2,220
Post 23 von 27
368 Ansichten

Betreff: Kein Sky on Demand mehr -Internetfehler--> Fehler bei neuer Software!?!

Ja, das war wohl etwas blöd ausgedrückt. Aber du hast ja jetzt in dem anderen Thread lesen können, was ich meinte! Sorry!

Ich kann deine Ärger auch verstehen, ist immer blöd sowas. Vorallem wenn es durch ein Update aufgespielt wird. 

Ich hoffe nur, das die Lösung dieses Problems nicht so lange dauert wie die des Problems mit dem Speedport. 

 

LG

 

Luca

 

schütz
Regie
Posts: 8,290
Post 24 von 27
361 Ansichten

Betreff: Kein Sky on Demand mehr -Internetfehler--> Fehler bei neuer Software!?!

@loddar 

Werksreset neue Software und die Festplatte formatieren.

 

Alles auf NULL eben...

Alles wie es da steht...

alles auf NULL 

Schön der Reihe nach.

Das mit der Fernbedienung nicht überlesen.

Die muss dann auch neu gekoppelt werden.

Kannst auch nur die Software erneuern wenn du willst und die anderen Schritte auslassen.

Jetzt gehe mal nicht so überängstlich an die Sache ran.

Anderen machen das auch und mehrfach wenn es sein muss.

Wie oft hast du diesen Link jetzt schon bekommen?🤔

 

Tom_Tre
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 25 von 27
196 Ansichten

Betreff: Nein!°Betreff: Kein Sky on Demand mehr -Internetfehler--> Fehler bei neuer Software!?!

Stimmt nicht. Die Verbindung Fritzbox 7590 (mit und ohne Repeater) funktioniert bei gleicher SSID für beide Frequenzen nicht. Ich musste dem 2.4ghz Band einen eigenen Namen verpassen, sonst hat der SkyQ Receiver trotz aktueller Firmware permanent die Verbindung verloren. 

Und das ist eine schlecht bzw ungenügend programmierte Receiver Firmware von Sky. Leider Fakt. Denn das ist das einzige von ca 30 Geräten in meinem Netz, dass dieses Problem.hat. Jedes andere Gerät hat bisher einwandfrei funktioniert und das Handling der dualen Frequenzen bei gleicher SSID hinbekommen - nur das Sky Gerät kriegt es nicht hin.

Tom_Tre
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 26 von 27
194 Ansichten

Betreff: Kein Sky on Demand mehr -Internetfehler--> Fehler bei neuer Software!?!

Du kannst bei der Fritzbox keine Frequenz pro Gerät festlegen. 

Schlagenhauf
Tiertrainer
Posts: 19
Post 27 von 27
176 Ansichten

Betreff: Kein Sky on Demand mehr -Internetfehler--> Fehler bei neuer Software!?!

Wir haben schon seit mehreren Monaten immer wieder Störungen des Q Receivers. Allein in den letzten 14 Tagen wurde er schon 2 Mal ausgetauscht:

  1. Kompletter Tausch inkl. Smartcard und Festplatte
  2. Tausch der Festplatte
  3. Tausch des Receivers (ohne Smartcard und ohne Festplatte)

 

Die Probeme sind aber nach wie vor unverändert.

 

Der Receiver hängt sich immer wieder auf, aber nicht jedes Mal und auch nicht jedes Mal an der gleichen Stelle. So zum Beispiel:

  • Gelegentlich reagiert der Receiver nicht mehr auf die Fernbedienung. -> RESET
  • Beim Umschalten von zum Beispiel VOX auf ProSieben wird das Bild schwarz, unten links wird die Info zum neuen Sender angezeigt. Ansonsten keinerlei Reaktion mehr, auch nicht nach mehreren Minuten Wartezeit. -> RESET
  • Es wird ein Sky-Sender aufgerufen. Der Film, der gerade läuft, soll von Anfang an gestartet werden. Es kommt zu einer "technischen Störung", der Film wird nicht gestartet. Der Receiver reagiert gar nicht mehr. -> RESET
  • Es wird direkt nach dem Starten des Receivers Netflix aufgerufen. Das Bild bleibt schwarz, Netflix wird nicht geladen. Der Receiver reagiert nicht. -> RESET
  • ...

Ich habe nun schon so vieles ausprobiert, aber nichts hilft, wie zum Beispiel:

  • Receiver per WLAN mit der Fritzbox verbunden (5 GHz deaktiviert)
  • Receiver per LAN-Kabel mit der Fritzbox verbunden
  • Fritzbox 6591 Cable zurückgesetzt und komplett neu eingerichtet
  • Sämtliche Geräte, die sonst noch mit der Fritzbox verbunden sind, von dieser getrennt, sodass NUR NOCH der Sky Receiver verbunden war
  • Receiver komplett freistehend (und erhöht) aufgestellt
  • Receiver auf einen eigens dafür gekauften Laptop-Lüfter gestellt, um diesen aktiv zu kühlen
  • Receiver über die Einstellungen auf Werkszustand zurückgesetzt
  • Receiver über den Bootloader auf Werkszustand zurückgesetzt
  • Software-Update über die Einstellungen durchgeführt
  • Software-Update über den Bootloader durchgeführt
  • Festplatte des Receivers formatiert
  • Festplatte des Receivers getauscht
  • Receiver inklusive Festplatte und Smartcard getauscht
  • Receiver getauscht und vorherige (neue) Festplatte sowie vorherige (neue) Smartcard wiederverwendet
  • Receiver zum Arbeitskollegen gebracht und dort angeschlossen (er hat seit mehreren Wochen dieselben Probleme wie ich)
  • Receiver zum Schwager gebracht und dort angeschlossen (auch er hat seit mehreren Wochen dieselben Probleme wie ich)
  • Receiver des Arbeitskollegen bei mir angeschlossen
  • Receiver des Schwagers bei mir angeschlossen

Schon unzählige Male habe ich nun mit dem Sky Kundenservice telefoniert. Außer, dass mir 39,90 Euro für den ersten getauschten Receiver inkl. neuer Festplatte und neuer Smartcard berechnet wurden und ich mit jedem Telefonat mindestens 60 bis 90 Minuten verloren habe, tut sich jedoch nichts. Und nachdem ich hier schon oft genug gelesen habe, dass der Techniker, der von Sky geschickt wird, auch nichts finden könne, gehe ich fest davon aus, dass es bei mir genauso ablaufen würde und ich sehe ehrlich gesagt nicht ein, dass ich dafür auch noch 200 Euro oder mehr ausgeben soll. Der Vertrag läuft jetzt noch 9 Monate und kostet mich jeden Monat 47,99 Euro. Das allein ist schon mehr als genug Geld dafür, dass ich Sky mit solch enormen Einschränkungen nutzen kann.

 

Gerade eben (15:28 Uhr) beispielsweise habe ich einen Film über Sky On Demand aufgerufen. Natürlich kommt erst mal Werbung, ist ja klar. Warum soll ich auch auf Werbung verzichten bei einem kostenpflichtigen Vertrag. So etwas wäre ja anmaßend. Die erste Werbung lief einwandfrei durch. Die zweite Werbung lief ebenfalls einwandfrei durch. Die dritte Werbung lief ca. 14 Sekunden, wurde dann extrem pixelig, fing an zu ruckekln, stoppte kurz, lief extrem pixelig weiter, stoppte wieder, spielte wieder ganz kurz weiter, ruckelte, stoppte, brach ganz ab und ging zurück zum vorherigen Sender. Ein erneutes Aufrufen des Films ist nicht mehr möglich. Die Auswahl eines anderen Sky-Films ist ebenfalls nht möglich. Auch das Umschalten auf einen anderen Sender bringt nichts, denn es wird nichts mehr angezeigt; überall nur schwarzer Bildschirm. Netflix kann ich hingegen problemlos aufrufen, das Bild ist hier auch nicht pixelig und es ruckelt nichts. Auch Youtube kann ich problemlos abrufen. Es kann also kein Internetproblem sein, weil ARD und ZDF werden ja nicht online gestreamt. Lediglich ein RESET kann hier wieder mal helfen.

 

Alles in allem ist Sky inzwischen einfach nur noch eine einzige Zumutung. Es kann doch nicht sein, dass so unglaublich viele Leute schon seit wenigstens Juni 2019 die gleichen Probleme haben und Sky macht einfach nichts. Der Receiver wird unglaublich warm, schmiert ständig ab, ... das ist einfach mittlerweile untragbar und ein Sonderkündigungsrecht wird einem verwehrt. Bedeutet also: Ich muss noch brav 9 Monate lang meine 47,99 Euro abdrücken, ob ich Sky nun problemlos nutzen kann oder nicht.

Antworten