Antworten

Kein Sat Empfang ohne Internet

Dieser Beitrag wurde beantwortet
Zur richtigen Antwort
schmitti84
Special Effects
Posts: 6
Post 1 von 2
131 Ansichten

Kein Sat Empfang ohne Internet

Hallo,

 

ich habe meinen skyQ Receiver über LAN Kabel angeschlossen. Ich hatte dann folgendes Problem. Irgendwie war die Internetverbindung ständig weg. Problem war, dass ich dadurch auch keine Sat Sender schauen konnte.


Fehlermeldung 11040 technische Störung

 

Nach der Umstellung auf WLAN hatte ich sofort Sat Bild und kann auch Apps benutzen. Kann mir jemand erklären warum ohne Internetverbindung kein Sat Empfang geht. Das Apps nicht gehen ist logisch aber der Sat Empfang sollte doch immer funktionieren. Oder?

Die Q140 Software ist installiert. Reset auf Werkszustand hatte ich auch gemacht.

 

Grüße

Christoph

Answer

Beste Antworten
Richtige Antwort
miregal
Schnitt
Posts: 1,229
Post 2 von 2
104 Ansichten

Betreff: Kein Sat Empfang ohne Internet

Ich vermute mal du hattest einen Wackelkontakt am LAN-Kabel, was den Receiver zum Teilabsturz gebracht hat, wenn ständig Unterbrechungen auf der LAN-Übertragung auftraten, Die Störung kann auc h ein nicht ordnungsgemäß verdrilltes Lan Kabel sein, was dann eben HF-Störungen verursachte so dass zu viele Paketfehler auftraten.. Wie dann höhere Protokollebenen (TCP-IP) also OSI schichten 2 und höher (1 ist die physische Verbindung) reagieren, ist dann wohl müßig, der Receiver zeigt eine Fehlermeldung an, die zwar sinngemäß ist aber nicht wirklich weiterhilft. Alerdings schaukelt sich ein Fehler in niedrigen Protokollebenen  nach oben auf, da die IP Pakete neu angefordert werden  müssen. Damit steigert sich auch die Fehlerate, es werden noch mehr Pakete geschickt usw. Dafür wird CPU Zeit benötigt, die dann z.B. für den TV-Empfang/Bilddekodierung fehlt. Das wäre eine mögliche Erklärung. Ich denke nicht, dass eine gutmütige Fehlerumgehung bis ins Detail getestet werden kann (vom Hersteller de rHardware oder der Software).. Irgenwann ist Schicht im Schacht.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Alle Antworten
Antworten
Richtige Antwort
miregal
Schnitt
Posts: 1,229
Post 2 von 2
105 Ansichten

Betreff: Kein Sat Empfang ohne Internet

Ich vermute mal du hattest einen Wackelkontakt am LAN-Kabel, was den Receiver zum Teilabsturz gebracht hat, wenn ständig Unterbrechungen auf der LAN-Übertragung auftraten, Die Störung kann auc h ein nicht ordnungsgemäß verdrilltes Lan Kabel sein, was dann eben HF-Störungen verursachte so dass zu viele Paketfehler auftraten.. Wie dann höhere Protokollebenen (TCP-IP) also OSI schichten 2 und höher (1 ist die physische Verbindung) reagieren, ist dann wohl müßig, der Receiver zeigt eine Fehlermeldung an, die zwar sinngemäß ist aber nicht wirklich weiterhilft. Alerdings schaukelt sich ein Fehler in niedrigen Protokollebenen  nach oben auf, da die IP Pakete neu angefordert werden  müssen. Damit steigert sich auch die Fehlerate, es werden noch mehr Pakete geschickt usw. Dafür wird CPU Zeit benötigt, die dann z.B. für den TV-Empfang/Bilddekodierung fehlt. Das wäre eine mögliche Erklärung. Ich denke nicht, dass eine gutmütige Fehlerumgehung bis ins Detail getestet werden kann (vom Hersteller de rHardware oder der Software).. Irgenwann ist Schicht im Schacht.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Antworten