Antworten

Kabel-Erstinstallation Fehler 11180

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 1 von 3
325 Ansichten

Kabel-Erstinstallation Fehler 11180

Ich hatte jahrelang einen alten Sky Q Receiver mit veralteter Software im Einsatz. Dieser ließ sich nicht aktualisieren und streikte in letzter Zeit immer öfter — dennoch konnte man mit diesem problemlos alle Sender empfangen und gucken (Wenn der Receiver nach mehreren Minuten endlich angefangen ist). Jeder neue Suchlauf verlief unauffällig. Dennoch ertragen wir nicht mehr den alten und unzuverlässigen Receiver und haben deshalb (wiedermal) ein neues Gerät angefordert.

 

Nun habe ich gestern erneut einen neuen Sky Q Receiver bekommen, mit der neusten Software. Dieser wurde wie empfohlen in Gebrauch genommen. Im ersten Schritt der Kabel-Erstinstallation findet der Receiver auch knapp 200 Sender bei ~70% Signalstärke und 100% Signalqualität; erkennt jedoch nicht den Kabelanbieter, weswegen ich diesen manuell auswählen muss. Dabei ist es egal welchen der Kabelanbieter ich auswähle — auch wenn ich auf „Andere“ klicke — ich erhalte immer den Fehler „Sendersuche Fehlgeschlagen 11180“. Anschließend bleibt einem nur ein erneuter Suchlauf, der immer an derselben Stelle endet.

 

Unsere Wohnung verfügt über eine Antennensteckdose mit Kabelfernseheranschluss (keinen SAT-Anschluss). Das Kabelsignal kommt von einer Satellitenkopfstation auf dem Dach. Laut Verwaltung wird diese Station privat betrieben und wandelt das Satellitensignal auf dem Weg in die Wohnungen in ein Kabelsignal um. Daher besitze ich auch eine Smartcard, die für einen solchen Privaten Anbieter freigeschaltet ist. 

Dieses Problem besteht schon seit mindestens 3 Jahren (!) und ich probiere in meiner Verzweiflung nun den Weg über die Community. Einen Techniker mit rund 100€ Zu bezahlen sehe ich nicht ein — das Problem muss an der Software bzw. der Freischaltung liegen und es sollte Sky ein Anliegen sein, sicherstellen zu wollen, das Kunden das Angebot ohne Abstriche nutzen können. Auf dem alten Gerät mit derselben Smartcard liefen Sendersuchläufe problemlos. Erst mit der neuen Software scheint dieses Problem auch bei anderen Kunden aufzutauchen. Das wirkt sehr merkwürdig - vor allem weil dieser Fehler in der  Software offenbar nach Jahren immer noch nicht gelöst wurde. 

Am Telefon sagt jeder Mitarbeiter etwas anderes. Ich hoffe dass die Mitarbeiter in der Community mehr drauf haben! Einem Vor-Ort Service stimme ich nur zu, wenn mir garantiert wird, dass für diesen keinerlei  Kosten anfallen (wer kann schon nachvollziehen, ob das Problem bei Sky oder meinem Empfang liegt?!).

 

Alle Antworten
Antworten
Highlighted
Moderator
Posts: 1,609
Post 2 von 3
271 Ansichten

Kabel-Erstinstallation Fehler 11180

Hallo Kaeg406,

unter https://www.sky.de/hilfecenter/keine-hinweisnummer/sky-q-hinweis-sendersuchlauf-fehlgeschlagen-10011... findest du Hilfe zu dem Fehler. Sofern der Ablauf dein Problem nicht löst, kannst du dir unter https://www.sky.de/mein-sky/vos-vertraege-und-geraete-179186?process=VOS&actioncode=IDTOutcome_10826 einen Techniker bestellen. Eine Garantie, dass der Vor-Ort-Service kostenlos ist, kann ich dir nicht geben.

VG,
Christina
Highlighted
Synchronsprecher
Posts: 998
Post 3 von 3
267 Ansichten

Betreff: Kabel-Erstinstallation Fehler 11180

Bei Dir liegt der Fehler zu 99% an der privaten Kabelkopfstation. Sowohl der Sky+ Receiver als auch der Q Receiver benötigen diverse Datendienste, die sie über den Sky Transponder 81 empfangen. Ein Techniker müsste also nachmessen, ob dieser Transponde rordnungsgemäß in ein Kabelsignal umgewandelt wird und auf welcher Frequenz. Erst dann kann man die weitere Vorgehensweise betrachten. Da du bereits mehrere Receiver probiert hast ohne Erfolg, gibt es keine andere Lösung. Ob du den Techniker von Sky bestellst oder einen über die Hausverwaltung, der die Kabelumsetzanlage wartet, ist dir überlassen.

Wenn sich die Hausgemeinschaft nicht auf die Behebung des Fehlers einigen kann, kannst du sky nicht mehr empfangen, weil es meines Wissens kerine CI+ Module mehr gibt, die ohne die genannten Datendienste (softwareaktualisierung, EPG, etc.) auskommt.

Antworten
Empfohlene Beiträge
26.06.2020 11:31