Antworten

HD Austria Buchung - oder wie man Kunden verärgern kann...

Antworten
Regie
Posts: 19,662
Post 21 von 27
31 Ansichten

Re: HD Austria Buchung - oder wie man Kunden verärgern kann...

snowking schrieb:

Kommt deutlich billiger als HD Austria und hat mehr HD Sender....

Geht das überall vom Empfang her? Ganz koscher ist das nicht?

Synchronsprecher
Posts: 1,018
Post 22 von 27
31 Ansichten

Re: HD Austria Buchung - oder wie man Kunden verärgern kann...

Funktioniert überall. Vorgesehen oder erwünscht ist es nicht. HD+ schreibt: nur für Deutsche Kunden und bei Anruf sowohl bei HD+ wie bei Sky, hat man HD Austria aus alternativlos für Österr. bezeichnet. Ich mach es trotzdem seit roundabout 2 Jahren und funktioniert bestens. (Mein Hauptgrund lag allerdings nicht am Preisunterschied sondern um den Kindern TOGGO auf Super RTL in HD zu ermöglichen, was in Österr. nicht geht und um die Österreich-spezifische Werbung zu vermeiden....

Regie
Posts: 19,662
Post 23 von 27
31 Ansichten

Re: HD Austria Buchung - oder wie man Kunden verärgern kann...

Lustig das Werbungsargument... Ich schaue ab und an gerne RTL CH wegen der lustigen Werbung an. (Also ich schaue nicht extra wegen der Werbung, aber die deutsche nervt...)

Maskenbildner
Posts: 354
Post 24 von 27
31 Ansichten

Re: HD Austria Buchung - oder wie man Kunden verärgern kann...

snowking schrieb:

Kleine Anregung für Österreicher: Privaten Receiver und SKY CI+ Modul und dann bei Amazon deutsche HD+ Karte für ein Jahr kaufen. Kommt deutlich billiger als HD Austria und hat mehr HD Sender....

Puls 4 HD fehlt, nur der Vollständigkeit halber

Synchronsprecher
Posts: 1,018
Post 25 von 27
31 Ansichten

Re: HD Austria Buchung - oder wie man Kunden verärgern kann...

Geht sicher nicht der Mehrheit der in Österr. lebenden Fernsehkonsumenten so, aber auf mich persönlich wirkt das Österreichische oft sehr provinziell, amateurhaft und sprachlich unausgereift. Besonders deutlich z.B. bei Übertragungen aus dem Bundestag/Parlament oder bei Satiresendungen. Wie angestrengt die Österr. wirken sich halbwegs vernünftig zu artikulieren und wie wenig Esprit und Redegewandheit im Vergleich zu deutschen Texten vorherrscht.

(Wäre interessant für einen Sprachforscher/Germanisten hier Ursachenforschung zu betreiben; - liegt mglw. am weitverbreiteten extremen Dialekt zu dem sich die Schulkinder erst nach und nach Hochdeutsch als quasi zweite Sprache zulegen. Ich könnte mir vorstellen, daß da in der kindlichen Sprachentwicklung Defizite zurückbleiben, die später nicht komplett aufholbar sind).

Entschuldigung für O.T.

Synchronsprecher
Posts: 1,018
Post 26 von 27
31 Ansichten

Re: HD Austria Buchung - oder wie man Kunden verärgern kann...

Stimmt. - Sehr aufmerksam! Für mich verschmerzbar...  Als ich mich für HD+ entschieden haben, waren es 3 - 4 HD Sender mehr bei HD+ im Vergleich zu HD Austria. - Das mag sich inzwischen geändert haben!

Tiertrainer
Posts: 11
Post 27 von 27
31 Ansichten

Re: HD Austria Buchung - oder wie man Kunden verärgern kann...

Vor meinem Sky-Intermezzo hatte ich einen HD-Austria und einen HD+ Vertrag laufen. Als ich seinerzeit per Amazon zwei Kathrein 924 bestellt habe waren zwei HD+ Karten mit je einem Freimonat dabei. Eine ließ ich weiterlaufen die andere ersetzte ich wegen Puls4-HD durch eine HD-Austria-Karte, da Puls 4 die Euroleague übertrug und dies auf dem Beamer nur in HD vernünftig aussieht.

Aber zurück zu meinem Fall für den es juristisch betrachtet nur zwei Möglichkeiten gibt:

1. Sky will HD-Austria nicht liefern. Als Rechtsfolge kann der Verbraucher eine Ersatzvornahme ankündigen und durchführen oder den Vertrag auflösen - siehe §932 Abs. 4 ABGB.

2. Sky kann (vielleicht aus technischen Gründen) nicht liefern. Hier werden die Rechtsfolgen dann recht haarig. Denn da die Vertragsoption nach wie vor angeboten wird verleitet man Verbraucher zum Abschluss eines Sky-Vertrages.

- Beurteilt ein Gericht dies als vorsätzliche Bereicherungsabsicht (Sky-Gebühren) dann sind wir im Strafrecht  - siehe §146 StGB (Betrug) oder §108 StGB (Täuschung) und es werden neben meiner Vertragsaufhebung Strafen fällig.

- Meint ein Gericht es wurde ohne Bereicherungsabsicht ein Vertragsbestandteil verschwiegen um den Vertrag insgesamt zu ermöglichen so handelt es sich um "List" nach §870 ABGB, was ebenfalls eine Vertragsanfechtung erlaubt.

Was für Sky - nur für den Fall, dass Sky nach wie vor aus technischen Gründen nicht liefern kann - jedenfalls aus rechtlicher Sicht mehr als bedenklich ist, ist der Umstand, dass man unter Vorspiegelung falscher Tatsachen nach wie vor Kunden generiert und Verträge abschliesst - ohne die Kunden darauf hinzuweisen, dass man eine Vertragsoption nicht liefern kann. Hier ist die Rechtssprechung in Österreich bis zum OGH mehr als eindeutig!

Ausserhalb meiner persönlichen Rechtssphäre verstößt Sky - für den Fall, dass Sky wissentlich im Moment HD-Austria nicht liefern kann - indem es die HD-Austria-Option nach wie vor bewirbt gegen §2 UWG (Irreführende Geschäftspraktiken - Bundesgesetz gegen unlauteren Wettbewerb). Hier können allerdings nur Mitbewerber oder Verbände Klage einbringen.

Vielleicht sollte Sky Österreich einmal die eigene Rechtsbateilung konsultieren, denn hier bewegt sich Sky auf mehr als dünnem Eis.

Nur Gutes

Alexander

Antworten