Antworten

HD+ Ausfälle beim Sky-Q Reciever

Dieser Beitrag wurde beantwortet
Zur richtigen Antwort
Geräuschemacher
Posts: 3
Post 1 von 4
199 Ansichten

HD+ Ausfälle beim Sky-Q Reciever

Hallo, habt ihr auch das Problem, dass immer wiedermal die HD+ Programme pixeln, bzw Tonausfälle habe.

Beim Umschalten auf "ohne HD" funktioniert das alles ohne "stottern". Da zahlt man extra HD+ und das Zeug funktiert nicht..

Kann da jemand helfen??

gruss Klaus

P.S. habe SAT-Empfang und den Sky-Q receiver mit Festplatte (abgesehen davon, dass diese Festplatte dauernd läuft!!

Answer

Beste Antworten
Richtige Antwort
Geräuschemacher
Posts: 3
Post 3 von 4
177 Ansichten

Betreff: HD+ Ausfälle beim Sky-Q Reciever

Hallo Sonic, vielen Dank f.d. prompte Antwort.

Das heißt jetzt eigentlich, ich muss warten, bis mal das aktuelle Softwareupdate diesen Fehler behebt.

Zum Thema Festplatte: dann lass ich die lieber so laufen.

Danke 

gruss

Klaus

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Alle Antworten
Antworten
Regie
Posts: 4,749
Post 2 von 4
184 Ansichten

Betreff: HD+ Ausfälle beim Sky-Q Reciever


@KlausJ  schrieb:

Hallo, habt ihr auch das Problem, dass immer wiedermal die HD+ Programme pixeln, bzw Tonausfälle habe.

Beim Umschalten auf "ohne HD" funktioniert das alles ohne "stottern". Da zahlt man extra HD+ und das Zeug funktiert nicht..


Ich hab auch den Sky Q Sat-Receiver und die HD+ Sender bei Sky dabei. Ich hab auch bei den HD+ Sendern ab und zu bunte Klötzchen / Quadrate im Bild. Auch bei meiner Meinung nach gutem Wetter. Tonausfälle alleine sind mir noch nicht untergekommen. Nur in Verbindung mit den bunten Klötzchen / Quadraten. Passiert aber auch mal bei Das Erste HD oder beim ZDF HD.

 

Eines kann ich dir direkt sagen: Bis zum 01. Mai 2018 gab es auf dem deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver die Sky+ Pro Gerätesoftware. Demzufolge nannte sich das Gerät der Sky+ Pro Receiver. Da war das Gerät nicht so empfindlich beim Empfang über Satellit. Da wurde das eine oder andere Empfangsproblem so überspielt, als wenn es dieses in dem Moment nicht gibt. Also so, wie es andere Sat-Receiver auch machen.

 

Seit dem 02. Mai 2018 gibt es auf dem deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver die SkyQ Gerätesoftware. Seit dem nennt sich das Gerät der Sky Q Receiver. Seit es die SkyQ Gerätsoftware auf dem deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver gibt, ist das Gerät um einiges empfindlicher, was den Empfang angeht. Beim kleinsten bischen zickt das Gerät schon rum und zeigt die bunten Klötzchen / Quadrate an, was andere Sat-Receiver wunderbar überspielen können.

 

Da die vorherige Sky+ Pro Gerätesoftware auf dem gleichen Gerät besser mit solchen Empfangsproblemen zurecht kam und die jetzige SkyQ Gerätesoftware (bis jetzt) deswegen sehr viel empfindlicher ist, kann man sagen, dass es an der SkyQ Gerätesoftware liegt.

 

Wäre die SkyQ Gerätesoftware nicht so empfindlich, würden hier im Sky Forum weniger bis gar keine Kunden deswegen meckern.

 

O.K.! Je nachdem wie stark das Problem ist, kann es auch an der Sat-Anlage liegen. Aber die SkyQ Gerätesoftware liefert auch ihren Teil dazu bei.

 

 


@KlausJ  schrieb:

(abgesehen davon, dass diese Festplatte dauernd läuft!!


Dann stell mal im Energiesparmenü das ganze auf Eco Plus. Dadurch ist der Sky Q Receiver im Deep Standby, d. h. im tiefsten Tiefschlaf. Es ist dann so gut wie alles ausgeschaltet. Hat aber den Haken, dass der Sky Q Receiver, wenn man ihn einschaltet, ganze 2 Minuten und 40 Sekunden braucht (manchmal auch die eine oder andere Minute länger), bis man fernsehen kann. Dafür verbraucht der Sky Q Receiver im Deep Standby fast keinen Strom. Nach dem ausschalten mit der Power-Taste dauert es bis zu 5 Minuten, bis aus dem blauen Kreis der blaue Punkt wird. Ab dem blauen Punkt, ist der Sky Q Receiver im Deep Standby.

 

Solltest du den Sky Q Receiver auf Eco stehen haben, dann sage ich dir, dass man, sobald man den Sky Q Receiver einschaltet, sofort fernsehen kann  Hat aber den Nachteil, dass dieser im Standby am meisten Strom verbraucht. Also fast soviel, als wäre der Sky Q Receiver die ganze Zeit an, denn im Standby ist nur der HDMI Anschluss und der optische Tonausgang ausgeschaltet. Alles andere bleibt an. Sieht man auch daran, dass im Standby die ganze Zeit der blaue Kreis zu sehen ist.

 

Gruß, Sonic28

Richtige Antwort
Geräuschemacher
Posts: 3
Post 3 von 4
178 Ansichten

Betreff: HD+ Ausfälle beim Sky-Q Reciever

Hallo Sonic, vielen Dank f.d. prompte Antwort.

Das heißt jetzt eigentlich, ich muss warten, bis mal das aktuelle Softwareupdate diesen Fehler behebt.

Zum Thema Festplatte: dann lass ich die lieber so laufen.

Danke 

gruss

Klaus

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Regie
Posts: 4,749
Post 4 von 4
174 Ansichten

Betreff: HD+ Ausfälle beim Sky-Q Reciever


@KlausJ  schrieb:

Das heißt jetzt eigentlich, ich muss warten, bis mal das aktuelle Softwareupdate diesen Fehler behebt.


Kann man so sehen. Ob Sky da noch was macht und an der "Stellschraube" wegen dem Empfang dreht, damit die SkyQ Gerätesoftware nicht so empfindlich ist, kann ich nicht sagen. Vielleicht passiert es, vielleicht auch nicht, denn darauf wartet man hier seit es die SkyQ Gerätesoftware gibt, d. h. seit dem 02. Mai 2018.

 

Wie gesagt, die Sky Q Gerätesoftware meckert sehr gerne rum, wenn die Sat-Anlage nicht super toll korrekt ausgerichtet und eingestellt ist. Andere Sat-Receiver sind da nicht so empfindlich. Selbst die vorherige Sky+ Pro Gerätesoftware war da nicht so empfindlich.

 

 


@KlausJ  schrieb:

Zum Thema Festplatte: dann lass ich die lieber so laufen.


Im Eco Modus verbraucht der Sky Q Receiver aber sehr viel Strom im Standby. Ist dann ein regelrechter Stromfresser, nämlich fast soviel, als wäre der Sky Q Receiver die ganze Zeit eingeschaltet.

 

Gruß, Sonic28

Antworten