Antworten

Festplattentausch - Als Kunde wurde man nur verarscht

Special Effects
Posts: 8
Post 1 von 18
377 Ansichten

Festplattentausch - Als Kunde wurde man nur verarscht

ich habe mich am 20.02.2019 telefonisch an die Hotline gewandt, um eine defekte externe Festplatte zu reklamieren.

Es handelt sich dabei um das Modell No. EHD150SD mit einer Speicherkapazität von 500 GB.

An der Hotline hat man mir versichert, dass sich an der Speicherkapazität nichts ändern wird.

Ich habe einige Tage danach die Ersatz-Festplatte erhalten, mit der Modell No. EHD100SD. Dieses Modell hat jedoch nur eine Speicherkapazität von 320 GB.

Ich habe mich also erneut an die Hotline gewandt, wo mein Anliegen aufgenommen und an das Second Level weitergeleitet wurde mit der Info dass ich in einigen Tage eine 500 GB Platte bekommen würde.

Ich hatte einige Zeit nichts gehört und nochmal angerufen und wieder wurde mir gesagt dass mir eine 500 GB Festplatte zusteht da ich ja vorher eine hatte.

Ich habe bis heute immer noch keine Bestätigung erhalten und erneut die Hotline kontaktiert.

Ein sehr unfreundlicher Agent hat mir mitgeteilt dass es zwar weitergeleitet wurde und ich auch schon längst eine Antwort hätte erhalten müssen, aber dass das ja eigentlich gar kein Grund sei sich zu beschweren.

Es sei schließlich normal dass man bei einer defekten 500 GB Festplatte als Austausch nur 320 GB bekommt und es quasi Glück sei wenn was anderes dabei rauskommt.

Ich habe ihm mitgeteilt dass es noch weitere Eskalationsmöglichkeiten gibt, worauf mich der Agent ausgelacht hat.

Ich war bisher gerne Kunde bei Sky aber es ist nicht meine Schuld dass die Festplatte nach weniger als einem Jahr defekt ist, man wochenlang auf eine Bearbeitung des Anliegens warten muss und sich dann anhören darf, dass es eigentlich gar kein Beschwerdegrund ist wenn die Kapazität einer Festplatte mal eben um fast die Hälfte reduziert wird. Man wird also als Kunde entweder verarscht weil einem vorgegaukelt wird, dass das Anliegen erst genommen, und weitergeleitet wird, und dann einfach nicht bearbeitet wird, oder man wird von einem Mitarbeiter ausgelacht.

Nach einigen Recherchen im Internet bin habe ich festgestellt, dass es anscheinend ein normaler Vorgang ist beim Austausch eine geringere Kapazität zu bekommen, siehe dazu auch https://community.sky.de/thread/51074.

Ich bin ein sehr verwundert und auch enttäuscht, dass man als Kunde so hinters Licht geführt wird und an der Hotline einfach nur abgewimmelt und nicht ernst genommen wird.

Alle Antworten
Antworten
Special Effects
Posts: 8
Post 2 von 18
35 Ansichten

Re: Festplattentausch - Als Kunde wurde man nur verarscht

Thema verfehlt. Es geht darum bei einem Austausch einer 500 GB Platte auch wieder eine 500 GB Platte zu erhalten, oder fänden Sie es OK nach einer Autoreparatur auf einmal auch nur noch 3 Reifen am Auto zu haben?

Maskenbildner
Posts: 384
Post 3 von 18
35 Ansichten

Re: Festplattentausch - Als Kunde wurde man nur verarscht

Du vergleichst jetzt nicht wirklich Eigentum mit Leihgerät? Dir besteht rechtlich kein Anspruch auf eine Größe der Festplatte. Du bekommst was da ist.

Regie
Posts: 6,000
Post 4 von 18
35 Ansichten

Re: Festplattentausch - Als Kunde wurde man nur verarscht

Dass das nicht ausgesprochen schön ist, muss man aber sagen dürfen...

Maskenbildner
Posts: 384
Post 5 von 18
35 Ansichten

Re: Festplattentausch - Als Kunde wurde man nur verarscht

Das will ich auch niemandem verbieten. Ist natürlich nicht schön, aber nunmal Fakt.

Special Effects
Posts: 8
Post 6 von 18
35 Ansichten

Re: Festplattentausch - Als Kunde wurde man nur verarscht

Es geht nicht darum was einem rechtlich zusteht, sondern um normales Geschäftsverhalten. Wenn man eine defekte Festplatte mit 500 GB einschickt erwartet man als Kunde auch eine 500 GB zurück zu erhalten. Es mag rechtlich ok sein, kundenfreundlich ist es nicht. Und als Kunde habe ich das Recht mich darüber zu beschweren, was ich hiermit tue.

Ist es für euch wirklich so eigenartig dass man sich als Kunde verarscht vor kommt?

Man sollte meinen, Sky ist daran interessiert, Kunden auch zu behalten und nicht Kunden zu vergraulen ala "Einmal und nie wieder".

Ich weiß ja nicht was dieses Posting bewirkt, aber vielleicht liest das ja ein potentieller Sky-Kunde und der weiß dann direkt was Sache ist.

Vielleicht kann mir ja auch ein Moderator helfen...

Regie
Posts: 4,281
Post 7 von 18
35 Ansichten

Re: Festplattentausch - Als Kunde wurde man nur verarscht

Sehen einige Leute anders,

im Idealfall ist die HDD Größe in der Vertragsbestätigung erwähnt.

Ich würde auf die 500er bestehen umd so lange zurückschicken und reklamieren bis

aus Versehen eine richtige eintrudelt.

Special Effects
Posts: 8
Post 8 von 18
35 Ansichten

Re: Festplattentausch - Als Kunde wurde man nur verarscht

Das haben Sie jetzt mehrfach gesagt, dennoch wird es dadurch nicht kundenfreundlicher. Wenn man 500 GB hat erwartet man auch 500 GB zurück. Wenn Ihnen das egal ist als Kunde und für dieselbe Leistung deutlich weniger zurück bekommen dann schlafen Sie wohl in Sky-Unterwäsche oder arbeiten für Sky.

Regie
Posts: 4,281
Post 9 von 18
35 Ansichten

Re: Festplattentausch - Als Kunde wurde man nur verarscht

Herbst erklärt nur wie es zu diesem Phänomen kommt.

Sky unterscheidet nicht zwischen den 320 und 500ern.

Special Effects
Posts: 8
Post 10 von 18
35 Ansichten

Re: Festplattentausch - Als Kunde wurde man nur verarscht

Das mag ja sein. Allerdings sollte man dann kulanterweise zeitnah einen weiteren Festplattenaustausch mit der diesmal richtigen Größe in die Wege leiten und nicht die Kunden nach dem Motto "Tja dann hast du Pech gehabt" abwimmeln. Finden Sie das kundenfreundlich?

Maskenbildner
Posts: 384
Post 11 von 18
35 Ansichten

Re: Festplattentausch - Als Kunde wurde man nur verarscht

In meinen Bestätigungen standen bisher immer nur externe Festplatte und die Seriennummer. Aber was wenn dieses Geräte defekt ist, dann ist mir egal ob die in der Bestätigung steht.

Maskenbildner
Posts: 384
Post 12 von 18
35 Ansichten

Re: Festplattentausch - Als Kunde wurde man nur verarscht

trotamundos84 schrieb:

kulanterweise zeitnah einen weiteren Festplattenaustausch mit der diesmal richtigen Größe in die Wege leiten und nicht die Kunden nach dem Motto "Tja dann hast du Pech gehabt" abwimmeln. Finden Sie das kundenfreundlich?

Das ganze dann 50 mal bis das richtige gerät da ist.

Regie
Posts: 4,281
Post 13 von 18
35 Ansichten

Re: Festplattentausch - Als Kunde wurde man nur verarscht

Kulanz heißt Geld verschenken und schätzungsweise 70% geben sich doch mit der Aussage zufrieden.

Schau mal in Deinen Vertragsunterlagen ob die HDDGröße irgendwo erwähnt ist.

Special Effects
Posts: 8
Post 14 von 18
35 Ansichten

Re: Festplattentausch - Als Kunde wurde man nur verarscht

Ich glaube Sky verschenkt mehr Geld wenn ein Kunde der potentiell noch 10 (oder mehr) Jahre ein zufriedener Kunde wäre frustriert kündigt und so zig tausend Euro anderweitig ausgibt.

Regie
Posts: 4,281
Post 15 von 18
35 Ansichten

Re: Festplattentausch - Als Kunde wurde man nur verarscht

Das passiert nicht (in relevanter Anzahl) so lange man beliebte Exklusivrechte besitzt.

Highlighted
Special Effects
Posts: 8
Post 16 von 18
35 Ansichten

Re: Festplattentausch - Als Kunde wurde man nur verarscht

Es geht mir nicht darum Skys Geschäftspraktiken zu ändern. Es geht mir darum dass ich einen 500 GB Receiver bekomme. Wenn sich andere mit 320 GB zufrieden geben ist das deren Problem. Ich erwarte aber von Sky so viel Intelligenz dass sie denen helfen die sich beschweren und sich das nicht einfach so bieten lassen. Mehr als hier schreiben und ein paar andere Kanäle habe ich nicht zur Auswahl aber als ein Unternehmen das auf Kunden angewiesen ist sollte man meinen dass Sky die Zufriedenheit der Kunden (und somit Einnahmen) nicht ganz am Arsch vorbei geht. Ob das so ist wird sich zeigen.

Castingleiter
Posts: 2,087
Post 17 von 18
35 Ansichten

Re: Festplattentausch - Als Kunde wurde man nur verarscht

Das geht sky am Ar..m vorbei ...

Regie
Posts: 4,281
Post 18 von 18
35 Ansichten

Re: Festplattentausch - Als Kunde wurde man nur verarscht

Du erwartest zu viel von Sky.

Sky verfährt wie ihm beliebt und da heißt es friss oder stirb.

Pervers hoch bezahlte Manager haben beraten und beschlossen das es so allen Kunden gefällt.

Weder dem Telefonsupport noch den Modeatoren ist es möglich explizit eine 500er zuzuschicken, es geht raus was vorne im Regal liegt.

Wenn Dich das arg stört steht es Dir natürlich frei die Geschäftsleitung zu kontaktieren. Da würde ich aber Kulanzbereitschaft erwähnen was den Mehrstromverbrauch einer 2TB Platte angeht.

Antworten