Antworten

Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

Antworten
Rai72
Beleuchter
Posts: 101
Post 61 von 190
939 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

@miregalAber bisher hat das noch keiner glaubwürdig beweisen können, Aus einem anderen Forum stammt die Aussage, das der User eine 2 TB SSD verbaut hatte, aber eben nur die Angabe, das er bisher endlos aufnehmen konnte. Und die 2 TB noch nicht erreicht hätte, die einzige Aussaga war "das es mit den % Angaben hinkommt"

Ich hätte da lieber einen Screenshot gehabt, um das einzusehen, so wie den hier, das ist die Standardaufteilung auf einer 1 TB HDD/SSD

Originale HDDOriginale HDD

digo
Regie
Posts: 6,402
Post 62 von 190
931 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

@Rai72 

Ich danke dir für die detaillierte Lösung!
Spitze!

Eigentlich könnte doch Sky dann auch zweite Festplatten verleihen?

Neben dem Einsatz einer SSD durchaus meine Zielsetzung. Für Sammler!
Ist ja dann nichts "Gefährliches"!

 

Ich denke wenn der Receiver, ohne Festplatte, auf Werkseinstellungen zurückgesetzt wird, wird sich auch am Ergebnis nichts ändern. Oder doch?

Ich versuche mal mir eine zweite SKY Festplatte zu besorgen. Original natürlich. Dauert....

Aber bei Fehlern (Receiverkopplung SKY GO z.B.) reicht ja auch die Teilrücksetzung. Ist dann wie Festplatte raus.

Aufnahmen bleiben erhalten.

 

Und dann laufe ich mit meiner alten Festplatte zu einem anderen Receiver. Glaube da geht es nicht, aber?

 

Rai72
Beleuchter
Posts: 101
Post 63 von 190
908 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

@digo probieren geht über Studieren. Da habe ich gerade keinen 2. SkyQ zum Probieren. 

 

Edit: Aber wieso sollten sie eine 2. Platte verleihen, das wird im Endeffekt sicher teurer, als eine zu kaufen, SSD in 1 TB mittlerweile etwa 55 Euro, HDD ab 35 Euro, da lohnt es sich eigentlich nicht, eine zu leihen. SSDs sind mittlerweile so leicht, das man sie auch ganz ohne Rahmen auf die Anschlüsse stecken kann, und sie trotzdem halten.

digo
Regie
Posts: 6,402
Post 64 von 190
898 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

Da hast du recht!

Aber es wäre halt SKY Hardware. Weiteres entscheidet der User...

Tolles Ergebnis, was du hier eingestellt hast!

@Rai72 

Mir ist komplett unklar, warum es SKY nicht im Angebot hat.

Es hat keiner getestet? Kann ja nicht sein?

 

Angefragt! 😉

https://community.sky.de/t5/Receiver/Smartcard-fuer-Receiver-unklar/m-p/683016/highlight/false#M3526...

 

Rai72
Beleuchter
Posts: 101
Post 65 von 190
890 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

@digoWenn die Marktforschung sagt, eine HDD mit 1 TB reicht, ist es wohl egal, das einige User mehr Kapazität haben wollen. Ebenso könnte man ab Werk auf eine SSD umstellen, macht auch keiner, es kommt wohl wirklich auf jeden Cent an, der gespart werden kann, also Selbst ist der User.

digo
Regie
Posts: 6,402
Post 66 von 190
881 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

Klar, da man aber die Return Festplatten nicht, ohne Kontrolle, in den Müll wirft, wären da bestimmt welche über.

Rai72
Beleuchter
Posts: 101
Post 67 von 190
857 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

@digoOder die landen bei Verbrauchern, deren HDD im Eimer ist.

digo
Regie
Posts: 6,402
Post 68 von 190
851 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

Ja, auch..

peter65
Filmmusik
Posts: 3,542
Post 69 von 190
833 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

@Rai72: Interessante Geschichte, ich vermute aber du hast auf der SSD keine Aufnahme der alten originalen HDD drauf? Sondern nur Aufnahmen die mit der SSD erfolgten?

Thema des Thread ist, Datensicherung, sprich die Sicherung der vorhanden Aufnahmen bei Tausch der HDD wegen defekt.

Deswegen die Frage, ist es möglich irgendeine Aufnahme von der originalen HDD auf die SSD zu kopieren und diese dann abspielbar bzw. genauer gesagt dann auch ansehbar ist. Deine SSD ist ja seitens des Sky Q als Aufnahmemedium akzeptiert.

 

digo
Regie
Posts: 6,402
Post 70 von 190
828 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

Ja, er hat alte Aufnahmen auf der Festplatte, die er mit dieser auch erstellt hat. 

Hat er auch geschrieben.

Das ist für die Datennutzung auch wichtig!

Wichtige Aufnahmen, wie eine Bibliothek, einfach mit Festplatte ablegen. Tagesaufnahmen mit der anderen Festplatte.
Von der Möglichkeit Daten dort aufzukopieren habe ich mich schon verabschiedet.

Von der Möglichkeit der kompletten Kopie auch, aber es scheint dann theoretisch wieder möglich zu sein.

@Rai72 

Hast du noch Laune?

Du hast ja die alte Festplatte dafür.

Probiert hattest du es ja schon.

 

Ich habe meine Finger nach einer zweiten SKY Festplatte ausgestreckt.

Wie angekündigt! 

Ein Clone damit erstellen sollte das Beste sein.

Parameter gleich...

Dauert aber... 

Und LU NIX kann ich leider nicht...😁 Schade eigentlich!

 

 

peter65
Filmmusik
Posts: 3,542
Post 71 von 190
815 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?


@digo  schrieb:

Ja, er hat alte Aufnahmen auf der Festplatte, die er mit dieser auch erstellt hat. 

Hat er auch geschrieben.

Das ist für die Datennutzung auch wichtig!

Nützt aber nichts wenn die nicht mehr verwendet wird, bzw. wegen Tausch zurück zu Sky geschickt wurde.


@digo  schrieb:

Wichtige Aufnahmen, wie eine Bibliothek, einfach mit Festplatte ablegen. Tagesaufnahmen mit der anderen Festplatte.
Von der Möglichkeit Daten dort aufzukopieren habe ich mich schon verabschiedet.

Vergiß bitte nicht das die HDD wegen defekt ausgetauscht werden soll, also ohne alte HDD sind auch jene Aufnahmen nicht mehr vorhanden.

@Rai72 hat ja die alte HDD noch, das passt zu einem HDD Tausch wegen HDD Defekt nicht wirklich.

Bisher wurde wohl nur versucht die Daten von der original HDD auf eine andere HDD/SSD zu kopieren, vermutlich ohne jene neue vorher im Sky Q zu initialisieren?


@digo  schrieb:

Von der Möglichkeit der kompletten Kopie auch, aber es scheint dann theoretisch wieder möglich zu sein.


Ne komplette Kopie, daran glaub ich nicht, maximal die Aufnahmen selber, so das überhaupt möglich ist.


@digo  schrieb:

Du hast ja die alte Festplatte dafür.


Da fällt mir ein interessanter Gedanke dazu ein, genau das Gegenteil.

Aufnahmen von der SSD auf die original HDD zu kopieren.

digo
Regie
Posts: 6,402
Post 72 von 190
804 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

Hab noch ergänzt! Testmöglichkeiten sind noch genug!

(Mit der zweiten Festplatte! Hoffentlich muß ich die nicht von 1&1 holen.)

Und Hauptproblem war, in anderen aktuellen Threads z.B. Daten sichern, bei einem Werksreset des Receivers.

Fehler Receiver, SKY Server, SKy GO Kopplung

Aufnahmen sind dann verloren.

Bei vielen Problemen hilft aber das Teilzurücksetzen, ist fast wie Festplatte raus.

https://www.sky.de/hilfe/s/article/sky-q-receiver-verbleibt-nach-dem-ausschalten-nicht-im-stand-by

 

Hier Überschrift, Festplatte defekt...

Die würde ICH nicht mehr anfassen.. Vorher immer mal sichern ist Ok!

Also nicht reparieren, aus meiner Sicht.

oder hier: https://community.sky.de/t5/Receiver/Inhalte-von-Receiver-1-auf-Receiver-2-uebertragen/m-p/677872/hi...

https://community.sky.de/t5/Sky-Go-App/Ihr-Geraet-wird-grade-noch-registriert/td-p/534163

 

Und aus dieser Diskussion kenne ich @Rai72

https://forum.digitalfernsehen.de/threads/festplatte-im-sky-q-receiver-tauschen.400381/page-18

mit Interesse gelesen!

 

Ostermeier ist auch nicht schlecht, mit den Kommentaren.

https://ostermeier.net/wordpress/2019/10/sky-q-receiver-ssd-einbau/

Da hat auch der User mit den 2 TB geschrieben, (auch digitalfernsehen) aber unbestätigt!

 

 

Rai72
Beleuchter
Posts: 101
Post 73 von 190
768 Ansichten

Betreff: Festplatte i st defekt-Datensicherung möglich?

@peter65Nein, die Aufnahmen auf der Original HDD sind nur ein paar, da die HDD alsbald durch eine SSD ersetzt wurde. Die auf der SSD sind dann Aufnahmen, die erst nach dem Tausch entstanden sind.

Die Sache mit der Bibliothek. vielleicht gar nicht mal den Gedanken den @digo verfolgte, sondern einfach stur aufnehmen, bis die Kapazität fast erschöpft ist, und dann ein Wechsel des Datenträgers, um neue Aufnahmekapazität zu haben. Warum Wechsel kurz bevor der Datenträger voll ist? So wie ich das verstehe, werden dann Aufnahmen gelöscht, die sich schon auf dem Datenträger befinden. Und die SSD ist meine eigene, kein Grund, die zu Sky zurückzusenden. Da die SSDs mit 1 TB mittlerweile recht erschwinglich sind, könnte man sich einige kaufen, und die nach und nach befüllen. Wenn man den soviel aufnehmen möchte. Sendet man den Q zurück, geht die originale HDD wieder in den Q und fertig. Das Siegel an der einen Schraube im Einschub ist unbeschädigt, vielleicht stolpert man über die SMART-Werte der fast ungenutzten HDD.

Zu dem Thema Datenrettung der defekten HDD kann ich nur sagen, das alles, was ich versucht habe, zu keinem Ergebniss geführt hat. Wenn ich jetzt anfangen würde, die Daten von der SSD auf die HDD zu kopieren, klonen oder wie auch immer, wäre das einen Versuch wert. Aber ich bin mir eigentlich sicher, das es damals, im Mai 2021, nicht funktioniert hat. Wenn die Zeit es erlaubt, werde ich das noch mal probieren. Ich muß meinen Rechner sowieso noch mal öffnen um was aufzurüsten, dann kann ich mal versuchen Daten von der SSD auf die bereits initialisierte HDD zu kopieren. Wenn es nicht klappt, sind die Daten der SSD nicht in Gefahr, die HDD kann ich zur Not wieder initialisieren.

Was ich allerdings sagen kann, durch das Prüfen der Partitionen in der Datenträgerverwaltung von Windows, da war nichts auf den Partitionen zu sehen, die waren laut Datenträgerverwaltung leer. Aber, ich prüfe das noch mal. Schnell mal 2 Festplatten im Rechner anschließen ist jetzt nicht das große Problem.

 

Nachtrag: Mich juckt es eigentich ein wenig in den Fingern, schnell mal eine SSD mit 1 TB zu bestellen und die Bibliotheksache dann anhand der beiden SSD und auch mögliches Kopieren zu versuchen, aber das kann ich auch mit der HDD und der SSD versuchen. Dann würde ich lieber die Sache mit einer 2 TB SSD versuchen. Aber dann habe ich die hier zu liegen, und erst mal keine Anwendung über einen möglichen Einsatz im Sky Q hinaus, Laptop ist voll mit Datenträgern, im Rechner ist eine HDD als Datenhalde eingebaut, die auch 8 TB hat, also nützt mir da eine 2 TB SSD wenig.

peter65
Filmmusik
Posts: 3,542
Post 74 von 190
730 Ansichten

Betreff: Festplatte i st defekt-Datensicherung möglich?


@Rai72  schrieb:

Nein, die Aufnahmen auf der Original HDD sind nur ein paar, da die HDD alsbald durch eine SSD ersetzt wurde. Die auf der SSD sind dann Aufnahmen, die erst nach dem Tausch entstanden sind.

Genau das hab ich vermutet.


@Rai72  schrieb:

Die Sache mit der Bibliothek. vielleicht gar nicht mal den Gedanken den @digo verfolgte, sondern einfach stur aufnehmen, bis die Kapazität fast erschöpft ist, und dann ein Wechsel des Datenträgers, um neue Aufnahmekapazität zu haben.

Ja, das hat was, aber was wenn Sky gekündigt wird, sprich der Sky Q dann zurück gesendet werden muß?

Über andere Geräte dürften die Aufnahmen nicht sehbar sein, wegen der Verschlüsselung der Aufnahmen?


@Rai72  schrieb:

Zu dem Thema Datenrettung der defekten HDD kann ich nur sagen, das alles, was ich versucht habe, zu keinem Ergebniss geführt hat. Wenn ich jetzt anfangen würde, die Daten von der SSD auf die HDD zu kopieren, klonen oder wie auch immer, wäre das einen Versuch wert. Aber ich bin mir eigentlich sicher, das es damals, im Mai 2021, nicht funktioniert hat. Wenn die Zeit es erlaubt, werde ich das noch mal probieren.

Ich möchte da aber nicht das du da deine Aufnahmen verlierst, egal auf welchem Aufnahmemedium.

 

Mein ganz persönliche Meinung zu den Aufnahmen, wenn die kopiert werden könnten, würde dann ein "Kopierschutz" jener Aufnahmen wirklich Sinn machen? Ich mein Sky wird so verhindern wollen das die Aufnahmen anderweitig entschlüsselt werden können. Egal über welchen Weg bzw. welchen Kabelanbieter Sky genutzt wird.

Rai72
Beleuchter
Posts: 101
Post 75 von 190
715 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

@peter65Ja, wenn der Sky Q zurückgeht, hat man zwar noch seine Aufnahmen, wird sie aber nicht woanders schauen können.

So schlimm wäre ein Verlust der Aufnahmen nicht, ich hab da noch gar nichts aufgenommen, Meist ist das wohl ein Zufall gewesen, das dort aufgenommen wurde, meine Frau hat dort etliche Aufnahmen von Rosenheim Cops drauf, die sowieso andauern laufen. Ich schaue mal, ob ich irgendwo noch eine HDD liegen habe, die 1 TB hat, und die nicht mehr gebrauch wird, da kann ich das erst mal mit der Versuchen.

drholzmichl
Maskenbildner
Posts: 352
Post 76 von 190
689 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

Hallo an die Spezialisten, interessantes Thema!🙂

 

Gerade ist mein Sky+ Receiver kaputtgegangen und ich habe den Sky Q erhalten. Ihr seid ja schon einen Schritt weiter und wollt Aufnahmen innerhalb des Sky Q Systems sichern. Ich frage mich, wehalb Sky es nicht erlaubt (und somit technisch umgesetzt hat), beim Receivertausch die Daten seiner alten Sky+ Festplatte auf den neuen Receiver zu überspielen. Sky´s Interessen (Urheberrecht und Contentschutz) würden gewahrt bleiben und das System weiterhin geschlossen. 

 

Ich habe hier neben der Sky+ Leihfestplatte, die jetzt zurück muss, zwei weitere Sky+ Festplatten, die mein Eigentum sind, voll mit verschlüsselten Aufnahmen. Da ich meine bisherige Smartcard weiternutze, müssten diese doch prinzipiell "portierbar" sein. Es fehlen nur die Schnittstellen, Hardware- und softwareseitig. 

 

Hat jemand von Euch es schon geschafft, eine Sky+ Festplatte aus dem alten externen Gehäuse auszubauen, in den SkyQ Rahmen einzubauen und im Sky Q zum Laufen zu bekommen? 

 

Wenn ich hier lese, dass eine Festplatte für den Sky Q exakt 1 TB groß sein muss, damit sie erkannt wird, dann sehe ich schwarz. Oder verhält es sich anders, wenn die kleinere Platte bereits in Sky´s hauseigenem Format und Dateisystem vorliegt?

 

Schon blöd, dass meine Aufnahmen aus mehr als sieben Jahren auf drei Festplatten jetzt einfach für die Mülltonne sein sollen, nur weil Sky es so will.

 

Ich freue mich auf Eure Ideen!

 

Gruß Micha

 

miregal
Drehbuchautor
Posts: 1,803
Post 77 von 190
682 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

Probiert nicht, aber es wäre einen Versuch wert. Würde ich mit der hdd versuchen, die zurück geschickt werden muss. Seinerzeit beim Übergang von Sky+pro auf Q wurden die Festplatteninhalte ja migriert auf Q., könnte also klappen. Wenn man vorher ein binäres Backup der Platte macht, kann man das Image entweder auf der 1TB des Q kopieren oder die kleine hdd direkt in den Q stecken.

Rai72
Beleuchter
Posts: 101
Post 78 von 190
660 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

@drholzmichl Ich glaube nicht das es geht. Selbst 960 Gigabyte grosse SSDs haben andere User in einem anderen Forum nicht zum laufen gekriegt. Eventuell spielt da eine spezielle Aufteilung der Partitionen eine Rolle, ein Bild von mir dazu ist ein paar Beiträge weiter oben zu sehen. Auch das keiner glaubhaft mehr als 1 Terrabyte zum laufen brachte, spricht dagegen.

digo
Regie
Posts: 6,402
Post 79 von 190
657 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

Sorry, aus den hier schon aufgezeigten Gründen bleibt es, aus meiner Sicht,  bei der Theorie!

Wir haben hier Varianten mit dem gleichen Receiver. Keine mit einem anderen Receiver.
Und das hat den Verschlüsselungs/ Aufteilungsgrund!

Das kannst du nicht für einen anderen Receiver übernehmen. 
Glaubhaft hat es auch noch keiner geschafft.

Aber.. 

Nicht die Daten überspielen ist das Problem!

Die überspielten Daten werden, auf einem anderen Reveiver, nicht entschlüsselt.

Oder der Nachweis dafür fehlt?

 

peter65
Filmmusik
Posts: 3,542
Post 80 von 190
644 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?


@Rai72  schrieb:

So schlimm wäre ein Verlust der Aufnahmen nicht,

Das mögen andere Sky Kunden vielleicht anders sehen?

@miregal   schrieb

Seinerzeit beim Übergang von Sky+pro auf Q wurden die Festplatteninhalte ja migriert auf Q.

Sky+ Pro ist was anderes als ein Sky+ Receiver. Die Sky+ Receiver hatten im Gegensatz zum Sky+ Pro der dann per Softwareupdate zum Sky Q  wurde nur eine externe HDD.
Wenn ich da falsch liege, bitte berichtigt mich.

@drholzmichl  schrieb

Hat jemand von Euch es schon geschafft, eine Sky+ Festplatte aus dem alten externen Gehäuse auszubauen, in den SkyQ Rahmen einzubauen und im Sky Q zum Laufen zu bekommen? 


Waren die externen HDD für den Sky+ nicht 3,5" HDD's?

Die würden dann nicht in den Slot für die HDD für den Sky Q passen.

Antworten