Antworten

Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

Antworten
Rai72
Beleuchter
Posts: 86
Post 41 von 190
676 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

@digoIch versuche es nochmal, bin mir aber so schon fast sicher, das es geht. aber zur Zeit bin ich nicht zu Hause, wird dann erst am Wochenende was.

digo
Regie
Posts: 5,601
Post 42 von 190
667 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

Danke!

Mach in Ruhe!

@Rai72 

miregal
Drehbuchautor
Posts: 1,763
Post 43 von 190
663 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

So viel ich weiß, lassen sich die Smartcards eines Haushalts in den zugehörigen Receivern gegenseitig tauschen. Damit dürfte auch klar sein, dass nicht individuell verchlüsselt wird sondern per Haushalt/Abo. Die Festplatte lässt sich ja bei Receivertausch(offizieller) auch weiterverwenden inkl Aufnahmen.

Ein binäridentisches Image sollte auf einer gleichwertigen Ersatzfestplatte auch wieder laufen. Natürlich muss die Sektorgröße (512/4kByte  auch beachtet werden, wenn mn ein anderes Fabrikat verwendet.  Ich habe eine Q Receiver, dem ich aber nicht mehr viel Beachtung schenke, da ich keine Aufnahmen mache. Sehr praktisch finde ich die kleine QoverIP Seifenschachtel, da stellt sich die Frage nach Aufnahme und Kabelgebühren bzw. kein Schneeschauersatellitenempfang nicht mehr. Der meiste Content ist eh in Mediatheken vorhanden., und mit spracheingabe fällt die Suche auch leicht.

digo
Regie
Posts: 5,601
Post 44 von 190
657 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

"So viel ich weiß, lassen sich die Smartcards eines Haushalts in den zugehörigen Receivern gegenseitig tauschen. Damit dürfte auch klar sein, dass nicht individuell verchlüsselt wird sondern per Haushalt/Abo. "

@miregal 

Das ist mir neu! OK! Habe ich einfach noch nicht gelesen. 

 

Hat jemand hier zwei Receiver?

Bitte mal testen, ob es noch so ist.

Ich habe da sogar aktuell einen Anwendungsfall...

 

Nebenfrage: (Kann ich nicht testen!)

Zugriff von SKY GO , auf die Aufnahmen, hast du nur auf einen Receiver. Mehr Infos habe ich tatsächlich nicht.

Also unterschieden wird da nach ...? Ich dachte schon entsprechend Card.

Nur die eine ist dafür freigeschaltet. Wenn du die Card tauschst, was passiert dann?

Oder nach Receivernummer? Dazu passen dann beide Cards? Möglich!

Und das geht nicht in die Verschlüsselung ein?

 

Und der Festplattentest ist dir zu zu viel Arbeit/ Aufwand wegen der zusätzlichen Festplatte? Wenn du eh nichts weiter aufgenommen hast?

Also Sendungen wahllos rauf, gesichert, dann weiter aufnehmen und in vier Wochen die alten Aufnahmen zurück damit. Nach einem Softwareupdate wäre ideal.

digo
Regie
Posts: 5,601
Post 45 von 190
644 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

Hier die erste Antwort:

https://community.sky.de/t5/Receiver/Smartcard-fuer-Receiver-unklar/m-p/683016/highlight/false#M3526...

@miregal 

Schauen wir mal, ob es bei älteren Geräten mal so war.

Jetzt dann scheinbar nicht mehr? Tausch, wechselseitig, geht hier nicht.

 

"Die Festplatte lässt sich ja bei Receivertausch(offizieller) auch weiterverwenden inkl Aufnahmen."

Kenne ich auch nicht, incl. Aufnahmen. Der neue Receiver wir sicher formatieren, sich neu einschreiben?

Keine Ahnung, aber denke ich!

Ist ja eigentlich, für die Festplatte, wie Receiver zurücksetzen auf Werkseinstellung.

Die alte Card wird dann doch auch für den neuen Receiver freigeschaltet, oder sogar ersetzt?

Ich bin da bei @peter65 

https://community.sky.de/t5/Receiver/Festplatte-ist-defekt-Datensicherung-moeglich/m-p/682849/highli...

peter65
Produzent
Posts: 3,413
Post 46 von 190
613 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?


@miregal  schrieb:

So viel ich weiß, lassen sich die Smartcards eines Haushalts in den zugehörigen Receivern gegenseitig tauschen. Damit dürfte auch klar sein, dass nicht individuell verchlüsselt wird sondern per Haushalt/Abo.

Daran glaub ich nicht.

Da die Verschlüsselung selber ja die gleiche sein dürfte, halte ich das eher nicht für Ausschlag gebend.

Ne andere Karte kann funktionieren, aber nur fürs sehen, mehr geht da nicht. Soweit ich weiß.

Ich hatte mal im Sky Q eine andere Karte drin, zumindest das sehen verschlüsselter Sender hat funktioniert.

Fragt mich jetzt bitte nicht ob ne Fehlermeldung kam, ist schon zulange her.

Wovon ich ausgehen würde, alles andere außer dem Sender sehen geht nicht.


@miregal  schrieb:

Die Festplatte lässt sich ja bei Receivertausch(offizieller) auch weiterverwenden inkl Aufnahmen.

Mir ist so als hätt ich hier ähnliches schon gelesen, zumindest wurden schon Sky Q ohne Festplatte getauscht.

Ich könnt mir vorstellen das wenn dem getauschten Sky Q die HDD über die HDD Seriennummer zugeordnet ist, das das klappen könnte.

Etwas anderes ist es aber eine andere HDD/SSD mit der alten Seriennummer zu versehen, wie auch immer. Weil die neue HDD/SSD ist ein anderes Fabrikat, das dürfte der Receiver erkennen. Somit dürfte Seriennummer und HDD/SSD Fabrikat nicht mehr zusammen passen.

 

Das alles ist mehr oder weniger ne Vermutung oder auch Spekulation, es sind meine Gedanken dazu.

 

digo
Regie
Posts: 5,601
Post 47 von 190
613 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

"Daran glaub ich nicht."

Ich auch nicht!

@peter65 

Deshalb habe ich mir das System ja auch neu bestätigen lassen.

Da ging es nicht. ICH kann es ja nicht testen.

https://community.sky.de/t5/Receiver/Smartcard-fuer-Receiver-unklar/m-p/683016#M352630

"Sky Q ohne Festplatte getauscht."

Aber ohne auf die alten Aufnahmen zugreifen zu können? Glaube ich ohne... ,aber?

Sonst natürlich möglich, nach Neuformatierung.

peter65
Produzent
Posts: 3,413
Post 48 von 190
577 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?


@digo  schrieb:
"Sky Q ohne Festplatte getauscht."

Aber ohne auf die alten Aufnahmen zugreifen zu können? Glaube ich ohne... ,aber?

Sonst natürlich möglich, nach Neuformatierung.


Gute Frage, aber ne Formatierung einer HDD löscht alles was an Aufnahmen auf dieser vorhanden ist, ergo die ist dann "Leer".

digo
Regie
Posts: 5,601
Post 49 von 190
561 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

Genau!

@peter65 

Was mich etwas irritiert, hier wird etwas geschrieben ohne Test!

Meine Testabfrage:

Beispiel:

" Ja, in Mein Sky unter Meine Geräte steht welche Smartcard in welchem Receiver gehört. Außerdem, wenn die falsche SC drin steckt, gibts eine Fehlermeldung."

Ich versuche halt dann einen Test durchzuführen! Und die User sind prima!

@miregal 

Deine Beschreibung scheint also nicht korrekt zu sein? Oder war mal? Oder doch?

"So viel ich weiß, lassen sich die Smartcards eines Haushalts in den zugehörigen Receivern gegenseitig tauschen."

Sorry, du leitest ja davon etwas ab.

Wir wollten doch auf die Praxis vertrauen?

Du denkst dir etwas und es ist für mich durchaus  interessant, aber noch nicht die Lösung?

miregal
Drehbuchautor
Posts: 1,763
Post 50 von 190
514 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

Ich habe kein Multiroom abo mit Sky+ oder Q Receivern und mehreren Karten.. Probiert es selbst aus.

 

digo
Regie
Posts: 5,601
Post 51 von 190
520 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

Alles klar! @miregal 

Linux wäre bei mir aber nicht gut angesiedelt. (Schon geschrieben!)

Da hättest du mehr Ahnung, sicher.

Da bin ich aber nicht der einzige User dem es so geht.

 

Allerdings kann auch Linux keine SKY Zusammenhänge verändern.

Da bleiben wir dabei.... Mal schauen!

 

 

peter65
Produzent
Posts: 3,413
Post 52 von 190
500 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?


@digo  schrieb:

" Ja, in Mein Sky unter Meine Geräte steht welche Smartcard in welchem Receiver gehört. Außerdem, wenn die falsche SC drin steckt, gibts eine Fehlermeldung."

Ich versuche halt dann einen Test durchzuführen! Und die User sind prima!

Ich hatte auch kein Multiroom, einfach nur ne Karte mit gleicher Verschlüsselung genutzt, mehr aus Spaß als mit wirklich praktischen Hintergedanken. Und die Privaten in HD die auf dieser Karte freigschaltet waren die konnt ich sehen.

Vielmehr hab ich wohl auch nicht versucht, ist auch schon ne Weile her der Spaß.

Falsche Karte, hm, ist darunter eine Karte mit gleicher Verschlüsselung zu verstehen, die aber nicht mit dem Sky Q gepairt ist? Oder eine Karte mit anderer Verschlüsselung?

 

Angesehen davon, ich würde garnicht auf den Gedanken kommen, die vorhandene HDD zu klonen.

Aus dem einfachen Grund, Anbietergerät, so einfach wenns denn überhaupt geht wirds der Anbieter nicht machen. 

Bei solchen Geräten ist wirklich das beste, aufnehmen ansehen, löschen. Zum archivieren von Aufnahmen sind die definitiv nicht geeignet.

Andererseites, hat die HDD eine Fehler, klont man den dann auch mit?

digo
Regie
Posts: 5,601
Post 53 von 190
511 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

@peter65 

Ich habe doch extra einen User gebeten etwas klarzustellen. Einer hat sich gemeldet und schon mal probiert.

https://community.sky.de/t5/Receiver/Smartcard-fuer-Receiver-unklar/m-p/683016/highlight/true#M35263...

Es geht um SKY User mit zwei Q Receivern, in einem Haushalt/ Vertrag.

Sicher gepairt, es ist ein "normales" SKY Abo.

Jede Card (zwei !) mit seinem Receiver gesondert.

@miregal nahm an, die könnten untereinander problemlos getauscht werden.

Du dazu:

"

@miregal  schrieb:

So viel ich weiß, lassen sich die Smartcards eines Haushalts in den zugehörigen Receivern gegenseitig tauschen. Damit dürfte auch klar sein, dass nicht individuell verchlüsselt wird sondern per Haushalt/Abo.

Daran glaub ich nicht.

Da die Verschlüsselung selber ja die gleiche sein dürfte, halte ich das eher nicht für Ausschlag gebend.

Ne andere Karte kann funktionieren, aber nur fürs sehen, mehr geht da nicht. Soweit ich weiß."

 

Und ich habe mir deine (auch meine) Meinung bestätigen lassen.

Es geht hier ja um die Sicherung von Aufnahmen!

Und welche Eintragungen in die Zuordnung und Verschlüsselung der Aufnahmen eingehen.

Die Aufnahmen sind doch extra verschlüsselt. Dadurch kannst du diese auch nicht fremd verwenden.

"Damit dürfte auch klar sein, dass... " Nö!

Wir dürfen die Cardverschlüsselung und die Aufnahmeverschlüsselung nicht verwechseln.

 

"Andererseites, hat die HDD eine Fehler, klont man den dann auch mit?" deine Frage @peter65 

Nein, die spezielle Software könnte Fehler überbrücken und umschreiben. siehe @miregal 

 

"Das passende Tool heißt ddrescue, das kopiert sektorweise und ignoriert defekte Sektoren. Um das sky kompatible filesystem zu nutzen, müsste man sich das entsprechende Kernelmodulr aus dem Sky+ on air download image extrahieren (DSMCC Karusell), und auf einer kompatiblen cpu laufen lassen. Zu viel Aufwand, da dann die eigenlichen Filmdateien zwar sichtbar würden in Dateiverzeichnis, aber eben in sich verschlüsselt sind. Bei Q sieht es ganz schlecht aus, da der on-air download bzw. das Image verschlüsselt ist, und man deshlab auch keinen Treiber extrahieren kann. Da aber mal Sky+pro sw auf der Q lief, und beim Update auf Q die Daten migriert wurden, wird es wohl das gleiche Dateisystem sein (rein spekulativ), lediglich die Dateiverschlüsselung könnte geändert sein."
 

Wie das dann mit der Zuordnung/ Verschlüsselung klappt? Gar nicht?

Er sagt doch eigentlich auch NEIN?

Das habe ich so verstanden. 

peter65
Produzent
Posts: 3,413
Post 54 von 190
485 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?


@digo  schrieb:

Es geht um SKY User mit zwei Q Receivern, in einem Haushalt/ Vertrag.

Sicher gepairt, es ist ein "normales" SKY Abo.

Jede Card (zwei !) mit seinem Receiver gesondert.

Ja, das ist klar.

Aber, aus meiner Sicht kommt da der Empfangsweg/Kabelanbieter dazu.

Sprich Vodafone oder Sat, hier ach Kabelanbieter mit Umsetzung von Sat auf DVB-C.

Wird per Sat empfangen dazu gehört auch jene Umsetzung von Sat auf DVB-C dann wird gepairt. Sprich die Karte ist in keinem anderen Gerät nutzbar. Sprich dann fürfte bei einer anderen Karte ne Fehlermeldung kommen.

Bei Vodafone, da ist das noch etwas anders, da wird die Karte mit dem Sky Q nur gekoppelt, läßt sich aber in anderen Geräte wie CI+/CI-Modul oder freien Receiver problemfrei verwenden. Da kann die Sache bei Verwendung einer anderen Karte mit gleicher Verschlüsselung etwas anders aussehen. Sprich der Sky Q zuckt kurz, die Sender welche auf der Karte freigeschaltet sind kann man trotzdem sehen?. Preisfrage, würde das dann auch für die Sky Sender zutreffen, die Privaten in HD da gabs keine Probleme mit dem sehen.

Und die nächtes Frage, die ich leider nicht beantworten kann, der Zugriff auf vorhandene Aufnahmen?

 

Danke für die Info zu den HDD Fehlern.

Aber da kam mir der Gedanke, bevor ich das zu klonen versuche, vielleicht erstmal versuchen die neue HDD/SSD dem Sky Q bekannt zu geben, sprich der muß die als Sky zertifiziert erkennen, erst dann versuchen zu klonen?.

digo
Regie
Posts: 5,601
Post 55 von 190
482 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

"das zu klonen versuche, vielleicht erstmal versuchen die neue HDD/SSD dem Sky Q bekannt zu geben, sprich der muß die als Sky zertifiziert erkennen, erst dann versuchen zu klonen?."

Und ich meine nicht nur SKY zertifiziert, sondern auch die Receiverzugehôrigkeit, für die Aufnahmen.

Aber es ging ja auch um Rückspielung auf die alte SKY Platte, nach einer Zeiteinheit oder Softwareupdates.

 

miregal
Drehbuchautor
Posts: 1,763
Post 56 von 190
461 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

Lauter Trockenschwimmer. Und wer probiert die Theorien us?

digo
Regie
Posts: 5,601
Post 57 von 190
448 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?


@miregal  schrieb:

Lauter Trockenschwimmer. Und wer probiert die Theorien us?


Ich habe eine Absprache mit @Rai72 , wenn er Zeit hat! siehe unsere Beiträge dazu

Da sind wir/ er auch schon etwas weiter. Die Nutzung einer besseren Festplatte (SSD) ist sicher.

siehe unsere Links und die ausgeführte Praxis

Nur die Aufnahmen sind noch im Test.
Deinen Vorschlag beherrsche ich nicht, schon geschrieben!
Was meinst du? @miregal  🤔

Offen ist nur noch, ob eine einmal in dem Receiver (gleicher Receiver) formatierte und bespielte Festplatte später wieder unverändert aufgenommen wird.

Ohne Aufnahmen kein Problem!
Ist doch hier genau beschrieben.

Wir haben nur noch mögliche andere Varianten diskutiert, richtig?

peter65
Produzent
Posts: 3,413
Post 58 von 190
425 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?


@digo  schrieb:

"das zu klonen versuche, vielleicht erstmal versuchen die neue HDD/SSD dem Sky Q bekannt zu geben, sprich der muß die als Sky zertifiziert erkennen, erst dann versuchen zu klonen?."

Und ich meine nicht nur SKY zertifiziert, sondern auch die Receiverzugehôrigkeit, für die Aufnahmen.


Ungünstig ausgedrückt, ja auch die Zugehörigkeit zu dem Sky Q betrifft das.


@digo  schrieb:

Aber es ging ja auch um Rückspielung auf die alte SKY Platte, nach einer Zeiteinheit oder Softwareupdates.

Warum zuückspiegeln?

Ich würd die alte HDD so lassen wie die ist.

Aber da taucht dann in der Tat die Frage auf ob da neuere Aufnahmen dann sehbar wären? Und ob der Sky Q jene original HDD dann auch wieder als solche erkennt?


@miregal   schrieb:

Lauter Trockenschwimmer. Und wer probiert die Theorien us?


Hätt ich den Sky Q noch, da mit der anderen Karte würde ich dann nochmals versuchen, mit Hinblick auf das was diesbezüglich erwähnt wurde.

Aufnahmen auf ne andere HDD/SSD zu kopieren/klonen, definitiv nicht. Als VF Kunde hatte ich (bzw. würde ich noch haben) den Vorteil da andere Receiver nutzen zu können.

Rai72
Beleuchter
Posts: 86
Post 59 von 190
408 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

@digoSo, ich habe es geschafft, alte originale HDD vom Q rausgekramt, Q vom Strom genommen, Datenträger getauscht, wieder Stecker in den Q, die Startprozedur befolgt, läuft. Bilder anbei, zur "Beweissicherung"

Thema, andere HDD/SSD als Bibliothek betrachte ich damit als gelöst.

Erstes Bild, die Aufnahmen der originan HDD, die kurz nach Inbetriebnahme des Qs in der Schublade verschwand.

Zweites Bild, die beiden Konkurenten.

Drittes Bild, die Aufnahmen auf der SSD.

 

20221209_223101.jpg20221209_223317.jpg20221209_223621.jpg

 

Zum Thema HDD/SSD tauschen, es haben, bei mir, nur SSDs mit 1 TB funktioniert, also wirklich 1 TB, nicht 960 GB. Nur 1 TB habe ich zum Laufen gekriegt, die abgebildete Crucial BX500, eine Samsung 870 Evo habe ich auch getestet, ging auch. Eine 4 TB Samsung 870 QVO habe ich nicht zum Laufen bekommen. Eine 2 TB Variante habe ich gerade nicht zum Testen da, einige Usermeinungen, auch in anderen Foren, besagten aber, das die 2 TB-Variante auch läuft. Bestätigen kann ich das nicht, weil ich nichts zum Testen da habe. Der Fall mit den 2 TB war auch nicht gerade gut dokumentiert, nur, "ich kann aufnehmen ohne Ende" reicht mir da nicht. Eine genauere Diagnose am PC hätte da die Zweifel ausräumen können, um zu sehen, wie die Partitionierung des Datenträgers aussieht. Wenn der genauso aussieht, wie auf einer 1 TB HDD/SSD kann man sich die 2 TB Variante sparen und eben 2 SSD a 1 TB kaufen.

 

Edit: Schön das sich die Bilde gedreht haben, hab extra aufgepasst, das sie ordentlich ausgerichtet sind.

miregal
Drehbuchautor
Posts: 1,763
Post 60 von 190
396 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

Mit einem Partitionierungstool wie zB PartitionMagic sollte es auch möglich sein Festplatten anderer Größe zu betreiben bzw. die Partitionsgrößen im MBR anzupassen. Der alte Sky+ hatte die Festplattengröße ja erkannt und entsprechedn formatiert, es gab ja 3 Größen. Interessant wäre zu wissen, ob eine Sky+ mit Aufnahmen auf Q angepasstg wird, so wie es seinerzeit von Sky+pro auf Q automatisch geschah.

Antworten