Antworten

Fehlermeldung 11020

christinfronia1
Geräuschemacher
Posts: 8
Post 1 von 30
7.913 Ansichten

Fehlermeldung 11020

Hallo. Und zwar bin ich heute umgezogen und wollte noch bisschen Fernsehr gucken. Aber ich krieg kein Empfang rein, und es kommt die Fehlermeldung 11020.

 

Ich hab in der Wand eine 3er Steckdose, und das Kabel hab ich in das  ober rein gesteckt und am receiver am zweiten Anschluss. Hoffe das kann man verstehen. 😊

Hab jemand eine Idee für mich?

 

Alle Antworten
Antworten
Lucaffm
Castingleiter
Posts: 2,105
Post 2 von 30
7.904 Ansichten

Betreff: Fehlermeldung 11020

Welchen Anschluss hast du den?

Sat oder Kabel?

Bilder wären auch sehr hilfreich!

schütz
Regie
Posts: 13,836
Post 3 von 30
7.896 Ansichten

Betreff: Fehlermeldung 11020

christinfronia1
Geräuschemacher
Posts: 8
Post 4 von 30
7.881 Ansichten

Betreff: Fehlermeldung 11020

Hab das problem so fast gelöst. 

Ich bin bei der Telekom und musste bei Telekom  anrufen um das OK zu kriegen das sky mich freischaltet, jetz hab ich ein neues Abo mit Entertain von Telekom. 

 

Brauch ich da jetz einen neuen receiver von sky? 

miika
Regie
Posts: 22,936
Post 5 von 30
7.877 Ansichten

Betreff: Fehlermeldung 11020

Der Sky Supoort muss das freischalten - Wartezeit 5 Tage.

christinfronia1
Geräuschemacher
Posts: 8
Post 6 von 30
7.875 Ansichten

Betreff: Fehlermeldung 11020

Doch so lange. Die haben mir gesagt das dauert 24 Stunden. 

 

Aber einen neuen receiver brauch ich nicht oder? 

miika
Regie
Posts: 22,936
Post 7 von 30
7.872 Ansichten

Betreff: Fehlermeldung 11020

Das Problem ist die allgemeine Wartezeit bis sich hier jemand melden wird.

Ronald_S
Moderator
Posts: 2,869
Post 8 von 30
7.856 Ansichten

Fehlermeldung 11020

Hallo @christinfronia1, entschuldige bitte unsere späte Rückmeldung. Ich hoffe, du kannst die Programme mittlerweile schauen. Wenn nicht, lasse mir deine Kundennummer bitte per Privatnachricht zukommen.

Um mich per Privatnachricht anzuschreiben, klicke auf mein Profil und wähle dann unter "Mich kontaktieren" "Nachricht" aus.

Gruß, Ronald
Isdochegal
Geräuschemacher
Posts: 3
Post 9 von 30
5.945 Ansichten

Aufnahme fehlgeschlagen, kein Empfang [11220]

Hallo allerseits!

Seit einigen Tagen steht bei mir ein neuer Sky Q-Receiver für Sat-Empfang.

Meine Versuche, einige Filme aus dem Sky-Programm aufzunehmen, scheitern allesamt kläglich mit dem o.a. Hinweis, zu dem ich nirgendwo eine Problemlösung finden konnte.
Eine programmierte Serienaufnahme hat geklappt, zwei Folgen wurden aufgenommen. Bei Filmen soll es angeblich keinen Empfang geben, obwohl die Sender alle funktionieren. Mitschneiden bei laufender Übertragung geht auch, nach Ausschalten wird der Rest auch aufgenommen. Für später programmierte Aufnahmen scheitern, obwohl kein Programm läuft. 
Das verstehe ich nicht, denn es kann ja nicht an der Festplatte oder am Platz auf derselben liegen und auch nicht am Empfang, denn der ist sehr gut und ermöglicht ja problemlos, jedes Programm live anzuschauen.


Weiß jemand Rat?

adler
Regie
Posts: 11,140
Post 10 von 30
5.926 Ansichten

Betreff: Aufnahme fehlgeschlagen, kein Empfang [11220]

galaxis56
Synchronsprecher
Posts: 907
Post 11 von 30
5.920 Ansichten

Betreff: Aufnahme fehlgeschlagen, kein Empfang [11220]

Moin @Isdochegal 

 

Das mit dem Empfangssignal muss man sich nochmal genauer ansehen.

Der Q-Receiver hat zwei Tuner, wobei sichergestellt sein muss, dass auch beide Tuner ein Signal bekommen.

 

Hast du 1 oder 2 SAT-Kabel am Receiver angeschlossen?

Wenn nur 1 Kabel dran ist, hast du dann beim Suchlauf "Einkabel" oder "Zweikabel" ausgewählt?

Zur Kontrolle mal bei den "Einstellungen" -> "Status" -> "SAT-Signal" -> "SAT-Einrichtung" nachsehen, ob dort bei LNB-Typ "Single-LNB" oder Dual-LNB steht. Dort muss dann "Single" stehen.

 

Wenn Aufnahmen uneingeschränkt funktionieren sollen, ist es ratsam, 2 separate SAT-Kabel anzuschließen, damit beide Tuner unabhängig voneinander empfangen können. Ansonsten gibt es einen Konflikt, wenn zwei Sender auf unterschiedlichen Polarisationsebenen empfangen bzw. aufgenommen werden sollen.

 

Gruß Galaxis56

Isdochegal
Geräuschemacher
Posts: 3
Post 12 von 30
5.891 Ansichten

Betreff: Aufnahme fehlgeschlagen, kein Empfang [11220]

Danke für den Hinweis, aber das habe ich geprüft. Es ist nur ein Kabel angeschlossen und es ist Single eingestellt, sonst würde auch der normale Empfang wohl nicht klappen. Das Unverständliche ist ja, dass nur bei Filmaufnahmen "kein Empfang" die Aufnahmen verhindert, bei einer Serie soll hingegen plötzlich Empfang möglich sein? Und da ich in der Regel für nachts oder morgens Aufnahmen programmiere, kann es auch keine Konflikte geben. 
Für mich einfach unerklärlich und unlogisch!

 

Isdochegal
Geräuschemacher
Posts: 3
Post 13 von 30
5.890 Ansichten

Betreff: Aufnahme fehlgeschlagen, kein Empfang [11220]

Danke, werde es wohl mal der Telefonnummer versuchen, scheint ja kein häufi vorkommendes Problem zu sein 😬

Janocore
Moderator
Posts: 4,706
Post 14 von 30
5.849 Ansichten

Aufnahme fehlgeschlagen, kein Empfang [11220]

Hallo Isdochegal,

es tut mir leid, dass ich jetzt erst antworte.

Hat der Anruf beim Kundenservice zum Erfolg geführt? Falls nein, schreib mir gerne eine private Nachricht.

-> Wie versende ich eine private Nachricht? -> Gehe dazu auf mein Profil und dann unter „Mich kontaktieren“ auf "Nachricht".

Teile mir dann bitte deine Kundennummer und das Geburtsdatum vom Vertragsinhaber mit. Weiterhin benötige ich zum Abgleich den Namen der Bank, von welcher wir die Gebühren einziehen.

Viele Grüße,
Jano
dudenkenner
Special Effects
Posts: 8
Post 15 von 30
1.588 Ansichten

TV-Empfangsprobleme mit Sky Q Receiver

Hallo, seit einigen Tagen ist mein TV-Empfang (Kabel) über den Sky Q unerträglich. Ständig Artefakte, Bildstörungen, Tonstörungen bis hin zu kurzzeitigem Totalausfall mit Fehler 11020 - und zwar bei allen Programmen. Apps wie Netflix oder YouTube und die Mediatheken laufen ohne Störungen. Neustart, Werkseinstellungen, Softwareupdate usw. brachten keine Besserung. Schließe ich das Antennenkabel direkt an den Fernseher an, läuft alles fehlerfrei - daher vermute ich einen Defekt am Receiver-Empfangsteil

Ich freue mich, wenn sich ein Mod hier meldet. Ein Anruf bei der Technik-Hotline endete in einem "Sie werden zurückgerufen", was bisher aber nicht passiert ist.

 

Beste Grüße aus Bayern!

Michael

onzlaught
Regie
Posts: 9,898
Post 16 von 30
1.577 Ansichten

Betreff: TV-Empfangsprobleme mit Sky Q Receiver

Einen defekten Receiver kann man über die Sky Hilfeseiten voll automatisiert tauschen lassen.

Obacht,

der kostenlose Defekttausch ist nicht so offensichtlich wie der zu 40€.

Jonnycash
Regie
Posts: 6,168
Post 17 von 30
1.573 Ansichten

Betreff: TV-Empfangsprobleme mit Sky Q Receiver

Klick mal hier passend (wie oder was als Ursache ist egal, das prüft niemand) durch, bis ein kostenloser Geräteaustausch als Resultat erscheint.

https://www.sky.de/hilfecenter/ohne-hinweismeldung-334

(Aber niemals auf die 39,90 - Varianten klicken !)

dudenkenner
Special Effects
Posts: 8
Post 18 von 30
1.563 Ansichten

Betreff: TV-Empfangsprobleme mit Sky Q Receiver

@Jonnycash 
@onzlaught 

 

Danke für den Tipp. Ich bin jetzt nach einigen Versuchen zum kostenlosen Defekttausch gelangt und warte jetzt auf das Austauschgerät.

mcwhite
Geräuschemacher
Posts: 4
Post 19 von 30
5.520 Ansichten

Fehlercode 11020 - Sky Q Receiver

Hallo Community,

 

seit einiger Zeit erhalten wir in regelmäßigen Abständen Fehler 11020 angezeigt.


Laut Hilfe soll man den Antennenanschluss überprüfen, was wir auch getan haben. Zudem lässt sich das Problem durch Programmwechsel und wieder zurück begeben, so dass es aus unserer Sicht kein Problem des Antennenanschlusses sein kann. Dennoch ist es brutal nervig.

 

hat jemand eine Idee, an was dies liegen könnte oder wie man den Fehler 11020 vermeiden kann?

 

Vielen Dank für die Antworten und Tipps.

 

Viele Grüße 

Michael

 

MOD-EDIT: Anliegen zu einem bereits bestehenden Thread hinzugefügt

mcwhite
Geräuschemacher
Posts: 4
Post 20 von 30
5.500 Ansichten

Betreff: Fehlermeldung 11020

Noch eine Ergänzung: Der Fehler scheint mit zunehmender Nutzungsdauer ebenfalls häufiger aufzutreten.

 

Könnte es sich u.U. um einen Hardwarefehler handeln? (Thema Temperatur o.ä.)

Antworten