Antworten

Explodierende Stromkosten und immer noch kein vernünftiges Power Management Sky Q

Antworten
peter65
Filmmusik
Posts: 3,881
Post 21 von 55
2.024 Ansichten

Betreff: Explodierende Stromkosten und immer noch kein vernünftiges Power Management Sky Q


@rainerth  schrieb:

Begrenzung des Verbrauches auf 0,5W zu einem einstellbaren Zeitpunkt und Wake up aus dem Deep Standby zu einem einstellbaren Zeitpunkt. Bei einem Hinweis auf vorhandenes Update kann manuelles Update durch den User erfolgen oder eben zeitlich programmierbar. Das EPG- Update kann dann nach dem zeitlich gesteuerten Wake up erfolgen.


Wie soll das funktionieren?

Ein SW-Update kommt unangekündigt, EPG Aktualisierung erfolgt je Nacht, in der Regel gerade wenn beides zutrifft, welchen Zeitraum dafür will man dann einstellen? Weil das dürfte dauern.


@rainerth  schrieb:

Der eco plus Modus ist keine Alternative, da das starten des Receivers zu lange dauert.

Doch, betreffs des Sky Q aktuell die einigste Möglichkeit wirklich etwas Strom zu sparen. Weil der wenn da der EPG/Software aktualisiert wurde geht der wieder in jenen Eco Plus Modus zurück.

Die andere Frage kann sein, schaltest du den Sky Q zwischendurch mal aus, weil du für z.B. ein paar Stunden kein TV über den Sky Q siehst?

rainerth
Special Effects
Posts: 5
Post 22 von 55
2.002 Ansichten

Betreff: Explodierende Stromkosten und immer noch kein vernünftiges Power Management Sky Q

Smartphone Updates lassen sich ja auch planen und manuell durchführen und beim zeitgesteuerten wake up plant man dann einfach z.B. eine Stunde für den Start inkl. EPG und eventuellem Update. Wenn ich dann z.B. ab 18:00 Uhr schauen möchte, fährt der Q um 17:00 hoch.

Und natürlich schalte ich ihn, wenn immer es geht aus. 

peter65
Filmmusik
Posts: 3,881
Post 23 von 55
2.010 Ansichten

Betreff: Explodierende Stromkosten und immer noch kein vernünftiges Power Management Sky Q


@rainerth  schrieb:

Smartphone Updates lassen sich ja auch planen und manuell durchführen


Klar, ein Smartphone ist vergleichbar mit einem Receiver für Kabel bzw. Sat Empfang?


@rainerth  schrieb:

und beim zeitgesteuerten wake up plant man dann einfach z.B. eine Stunde für den Start inkl. EPG und eventuellem Update. Wenn ich dann z.B. ab 18:00 Uhr schauen möchte, fährt der Q um 17:00 hoch.


Wenn ich meine Sehgewohnheiten so betrachte, da gibt es nicht wirklich einen genauen Zeitraum wie ich den Sky Q diesbezüglich einrichten könnte. Und ob da ne Stunde ausreicht, das ist ne ganz andere Frage.


@rainerth  schrieb:

Und natürlich schalte ich ihn, wenn immer es geht aus. 


Beim eingestellten ECO Modus? Dann hast du zwar schnell ein Bild, aber Stromsparen tust du damit nicht wirklich. 

rainerth
Special Effects
Posts: 5
Post 24 von 55
1.983 Ansichten

Betreff: Explodierende Stromkosten und immer noch kein vernünftiges Power Management Sky Q

@puhbert 

Du könntest natürlich  schon selbst deinen Verbrauch auch um die Hälfte reduzieren, wenn du auf einen der beiden verzichtest ,um damit einen riesigen Schritt von deiner Seite aus zum Klimawandel zu tun.  Auch nicht zu vergessen,sind die beiden TV ,die da ja dann auch noch im Betrieb sind!😏  In deinem Fall ,bei dann nur einem TV ,ca 80€ zusätzlich im Jahr gespart,vom Klimawandel ganz zu schweigen 😬

 

Ich könnte mir auch ein Loch buddeln und mich da reinlegen, dann verbrauche ich gar keinen Strom mehr.

Aber Spaß beiseite.

Da Du meine persönlichen Umstände und meine häusliche Stuation nicht kennst, kannst Du Dir solche infantilen "Ratschläge" einfach sparen.

Die Receiver und TV Geräte stehen nicht nebeneinander in einem Raum und es gibt auch mehr als einen Nutzer für dieses Setup.

rainerth
Special Effects
Posts: 5
Post 25 von 55
1.959 Ansichten

Betreff: Explodierende Stromkosten und immer noch kein vernünftiges Power Management Sky Q

@peter65Klar, ein Smartphone ist vergleichbar mit einem Receiver für Kabel bzw. Sat Empfang?

 

Manuelle und planbare Updates gibt es nicht nur beim Smartphone. Es gibt sie ebenfalls bei Satelliten Receivern, TV Geräten etc.

 

@peter65Beim eingestellten ECO Modus? Dann hast du zwar schnell ein Bild, aber Stromsparen tust du damit nicht wirklich.

 

Das ist mir klar. Aber das Ding muss doch nicht Nachts auch noch diese 15W verbrauchen. Das machen andere Satelliten Receiver ja auch nicht und die bekommen auch Updates und EPG.

peter65
Filmmusik
Posts: 3,881
Post 26 von 55
1.938 Ansichten

Betreff: Explodierende Stromkosten und immer noch kein vernünftiges Power Management Sky Q


@rainerth  schrieb:

Manuelle und planbare Updates gibt es nicht nur beim Smartphone. Es gibt sie ebenfalls bei Satelliten Receivern, TV Geräten etc.


Nein, eben nicht.

Da gibt es keinen Unterschied zwischen Kabel oder Sat bei Sky, das SW-Update kommt wenn es kommt. Das ist bei Sky nicht planbar.


@rainerth  schrieb:

Das ist mir klar. Aber das Ding muss doch nicht Nachts auch noch diese 15W verbrauchen. Das machen andere Satelliten Receiver ja auch nicht und die bekommen auch Updates und EPG.


Diese 15 Watt verbraucht der Sky Q doch nur wenn da nicht der ECO Plus Modus nutzt wird. Wobei ich jetzt nicht wirklich den genauen Stromverbrauch kenne wenn der ECO Modus eingestellt ist.

Andere Receiver, keine Ahnung welche du da z.B. meinst, aber einen freien Receiver egal ob für Sat oder Kabel, das kannst du mit keinem Anbietergerät wie es ein Sky Q ist vergleichen.

 

Ich hab da einen Vergleich, ich nutze was Sky für lineares TV betrifft freie Kabel Receiver, auch da kann der EPG des nachtens aktualisiert werden entsprechend den Einstellungen diesbezüglich, das machen jene auch aus dem Deep Standby heraus ( beim Sky Q ist das der ECO Plus Modus). Aber ein SW-Update ist da nur manuell machbar,  entweder wird das dann wenn auswählbar per Internet eingespielt, per Kabelempfang so möglich, oder auch per USB-Stick, je nach Gerät. 

 

Don-Kappe
Beleuchter
Posts: 83
Post 27 von 55
1.926 Ansichten

Betreff: Explodierende Stromkosten und immer noch kein vernünftiges Power Management Sky Q

Zieh den Stecker wenn du nicht fernsiehst...🙄

puhbert
Regie
Posts: 4,506
Post 28 von 55
1.870 Ansichten

Betreff: Explodierende Stromkosten und immer noch kein vernünftiges Power Management Sky Q

@rainerth 

Liebe Community, bitte beteiligt euch rege an diesem Thema um Sky damit ein wenig unter Druck zu setzen.

 

 

Du wolltest doch eine rege Beteiligung! 

Mehr habe ich doch gar nicht gemacht, dass es nicht in dein Schema passt,also SKY nicht unter Druck setzt, kann ich ja nichts dazu 🫣

puhbert
Regie
Posts: 4,506
Post 29 von 55
1.869 Ansichten

Betreff: Explodierende Stromkosten und immer noch kein vernünftiges Power Management Sky Q

@Don-Kappe

Ja genau so mache ich das auch.

Ich schalte mit Smartsteckdosen (Verbrauch 0,5 W) so ziemlich alles was man damit eben schalten kann! 

Ausserdem über die App "Kasa" super anpassbar! 

nuvirus
Tiertrainer
Posts: 13
Post 30 von 55
1.274 Ansichten

Betreff: Explodierende Stromkosten und immer noch kein vernünftiges Power Management Sky Q

ich weiß nicht ob ich froh oder traurig drüber sein soll, bisher meinen Sky Receiver nicht an ein Strommessgerät angeschlossen zu haben.

Jetzt habe ich es mal gemacht und stelle fest, 15W wenn normal abgeschaltet - ca. 0,5W wenn Deep Standby und bis zu 20W wenn er an ist.

Sowohl der Betrieb als auch der einzig im Alltag nutzbare Standby Modus ist mit 15W einfach nur traurig.

Klar ich kann ihn in den Deep Standby mit ECO Plus packen, aber dann kann ich keine Aufnahmen über Sky Go oä. planen - korrekt und wenn man knapp zum Spiel Online kommt bzw. heim kommt oä. will ich eigl auch nicht so lange warten - gerade da er sich bei mir auch öfter aufhängt siehe unten.

Weil eben mal schnell anschalten und da die Aufnahme planen ist ja im ECO Plus auch nicht - wie ich es sonst häufig gemacht habe.

Hab jetzt mal den neuen Apple TV mit Sky Q App verglichen der braucht im Betrieb maximal 3 Watt - gut kein Sat oder UHD aber der Q Receiver braucht ja selbst wenn er kein Bild anzeigt 15W...

 

Dazu bin ich wohl auch vom Denon AV-Receiver Problem zusammen mit dem Q Receiver betroffen...

 

Ich hab einen von 2017, sind die neueren Baujahrs zumindest etwas sparsamer oder alle gleich schlecht?

 

 

digo
Regie
Posts: 9,792
Post 31 von 55
1.277 Ansichten

Betreff: Explodierende Stromkosten und immer noch kein vernünftiges Power Management Sky Q

"Klar ich kann ihn in den Deep Standby mit ECO Plus packen, aber dann kann ich keine Aufnahmen über Sky Go oä. planen - korrekt?"

Aufnahmen planst du über den SKY Server und der nimmt dann Kontakt mit dem Q auf.

Sollte also gehen.

Bei mir ja...

@nuvirus 

Bei deinen 15 W läuft die Festplatte noch (nach, oft)? eco

Messe mal, wenn der Receiver richtig ruhig ist.

Interessant!

 

Ab Denon 2400 tritt der Schaltfehler nicht mehr auf. Firmware Updare Ende 2022 Denon

Rückmeldung zum Fehler war noch bei den kleineren Geräten.

nuvirus
Tiertrainer
Posts: 13
Post 32 von 55
1.268 Ansichten

Betreff: Explodierende Stromkosten und immer noch kein vernünftiges Power Management Sky Q

Meine Einstellung war heute Vormittag mit Modus ECO, einfach den Receiver über Fernbedienung abgeschaltet - Bild weg und Sky Logo nur noch schwach am Leuchten, Deep Standby ist ja blaues Licht mittig - Baujahr 2016 bei mir.

Hab es auch einige Zeit stehen lassen so und ist weiterhin bei ca. 15W geblieben, echt traurig in der aktuellen Zeit.

 

 

digo
Regie
Posts: 9,792
Post 33 von 55
1.273 Ansichten

Betreff: Explodierende Stromkosten und immer noch kein vernünftiges Power Management Sky Q

Du hörst doch die Festplatte summen?

Interessant!

Ergänzung:

Deine Angabe stimmt mit vielen Angaben überein!

Ist sehr viel!

@nuvirus 

Das Problem, eine Stromausschaltung (Zeitschaltuhr) mag der Q auch nicht, wegen der möglichen Festplattenfehler.

Dann eco Plus und warten...

Einige User hatten auch schon mal Programmierungsfehler.

Ich nicht! Sollte nicht sein.

nuvirus
Tiertrainer
Posts: 13
Post 34 von 55
1.228 Ansichten

Betreff: Explodierende Stromkosten und immer noch kein vernünftiges Power Management Sky Q

Also meine Aufnahme hat er nicht gestartet im ECO Plus Modus, selbst als der Receiver dann manuell an war hat es etwas gedauert bis er es dann gestartet hat.

Programmiert über die Sky Go App am PC - 204 Premier League Matchplan.

 

 

 

digo
Regie
Posts: 9,792
Post 35 von 55
1.225 Ansichten

Betreff: Explodierende Stromkosten und immer noch kein vernünftiges Power Management Sky Q

Ok! 
Ich teste es auch mal in der Woche erneut.

 

nuvirus
Tiertrainer
Posts: 13
Post 36 von 55
1.232 Ansichten

Betreff: Explodierende Stromkosten und immer noch kein vernünftiges Power Management Sky Q

Da du schon geantwortet hattest, nochmal extra bevor es untergeht:

Die Festplatte hatte ich beim nah rangehen sogar im Deep Standby noch gehört meine ich, da jetzt Aufnahmen laufen etc. kann ich erstmal nicht weiter testen, aber ich hab jetzt sogar die 20W im Betrieb geknackt mit UHD Aufnahme etc.

peter65
Filmmusik
Posts: 3,881
Post 37 von 55
1.195 Ansichten

Betreff: Explodierende Stromkosten und immer noch kein vernünftiges Power Management Sky Q


@digo  schrieb:

"Klar ich kann ihn in den Deep Standby mit ECO Plus packen, aber dann kann ich keine Aufnahmen über Sky Go oä. planen - korrekt?"

Aufnahmen planst du über den SKY Server und der nimmt dann Kontakt mit dem Q auf.

Sollte also gehen.

Blöde Frage aus Kenntnis mit anderen Receiver, der Sky Q muß dazu aber mindestens im ECO Modus sein?

Weil im ECO Plus Modus dürfte der Sky Server nicht mit dem Sky Q kommunizieren können, per Internet.

Programmierungen die über den Sky Q gemacht werden, das dürfte es egal sein ob ECO Modus oder ECO Plus Modus.

digo
Regie
Posts: 9,792
Post 38 von 55
1.185 Ansichten

Betreff: Explodierende Stromkosten und immer noch kein vernünftiges Power Management Sky Q

@peter65 

Wenn du über den Receiver programmierst, ist der doch eh aus dem Stromsparmodus raus.


@peter65  schrieb:

@digo  schrieb:

"Klar ich kann ihn in den Deep Standby mit ECO Plus packen, aber dann kann ich keine Aufnahmen über Sky Go oä. planen - korrekt?"

Aufnahmen planst du über den SKY Server und der nimmt dann Kontakt mit dem Q auf.

Sollte also gehen.

Blöde Frage aus Kenntnis mit anderen Receiver, der Sky Q muß dazu aber mindestens im ECO Modus sein?

Weil im ECO Plus Modus dürfte der Sky Server nicht mit dem Sky Q kommunizieren können, per Internet.

Programmierungen die über den Sky Q gemacht werden, das dürfte es egal sein ob ECO Modus oder ECO Plus Modus.


Und da über SKY GO die Programmierung, für den Q, auch über den Server geht, könnte der Server die Programmierung so lange speichern, bis er Verbindung zum Q hat?

Probiere ich mal aus.

Hatte gelesen, bei Usern ging es nicht, aber...

Also nur eco..

 

peter65
Filmmusik
Posts: 3,881
Post 39 von 55
1.176 Ansichten

Betreff: Explodierende Stromkosten und immer noch kein vernünftiges Power Management Sky Q


@digo  schrieb:

@peter65 

Wenn du über den Receiver programmierst, ist der doch eh aus dem Stromsparmodus raus.


Richtig, programmieren kann ich das nur wenn der Sky Q in Betrieb ist, aber das aufnehmen sollte dann auch im ECO Plus Modus funktionieren.

digo
Regie
Posts: 9,792
Post 40 von 55
1.172 Ansichten

Betreff: Explodierende Stromkosten und immer noch kein vernünftiges Power Management Sky Q

Der User wollte Aufnahmen, über SKY GO, planen.

Sonst, stimmt...


@peter65  schrieb:

@digo  schrieb:

@peter65 

Wenn du über den Receiver programmierst, ist der doch eh aus dem Stromsparmodus raus.


Richtig, programmieren kann ich das nur wenn der Sky Q in Betrieb ist, aber das aufnehmen sollte dann auch im ECO Plus Modus funktionieren.


Ergänzung:

Hatte ich auch mal gelesen, "Außenprogrammierung" mit eco.

Und Serienaufnahmen nur zu Hause...

mit dem grünen Verbindungsbalken.

https://www.sky.de/hilfe/s/article/alle-funktionen-erklaert-sky-go#MobileRecord

 

In letzter Zeit hatte ich auch nur den eco an.

Da funktionierte alles reibungslos.

Handball heute, per SKY GO programmiert. eco

Ich teste es einfach nochmals.

Antworten