Antworten

Erhebliche Probleme mit Sky Satellit

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 1 von 2
176 Ansichten

Erhebliche Probleme mit Sky Satellit

Guten Morgen,

wir sind am Verzweifeln und ich hoffe, dass ich hier vielleicht Hilfe finde.

Ich werde euch einmal mein Anliegen schildern und es dauert einen Moment länger, aber ich hoffe, dass sich der ein oder andere die Zeit nimmt oder nehmen kann.

2013 haben wir einen normalen Vertrag für Sky mit allen Paketen abgeschlossen für Satellit.

Sky hat super funktioniert. Wir hatten nie Probleme. Im Frühjahr diesen Jahres habe ich den Vertrag gekündigt und habe einen neuen Vertrag auf Grund eines besseren Angebotes abgeschlossen. Es ist alles gleich geblieben außer das ich eine Zweitkarte und einen zweiten Receiver dazu gebucht habe.

Wir haben die "neuen" Geräte erhalten und die neuen Smartkarten. Wir haben alles angeschlossen wie vorher auch.

Der 2. Receiver befindet sich bei uns oben im Schlafzimmer und der Anschluss lief super.

Der Hauptreceiver war wie vorher auch im Wohnzimmer angeschlossen und es lief kaum etwas. Wir hatten nur noch 127 Sender. Wir hatten kein ARD, ZDF, NDR etc. Filme brachen immer wieder ab.

Ja, ich habe mich mehrfach an die Hotline gewendet und habe mit denen gesprochen. Es hieß immer wieder, dass es an der Satellitenschüssel liegen würde. Ja, aber warum funktioniert dann der Receiver oben ohne Probleme? Warum fingen die Probleme denn erst mit dem neuen Vertrag an? Wir haben mehrfach den Sendersuchlauf gestartet. Wir haben alles auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, wir haben die Receiver getauscht (von oben nach unten und umgekehrt), aber nichts hat geholfen. Wir haben den Receiver von Sky gegen einen neuen Receiver austauschen lassen, aber auch hier blieb der Erfolg aus.

Dann kam das Angebot mit Sky Q. Ich bin darauf eingegangen und hatte Hoffnung, dass es besser wird.

Kurz nach dem ich das telefonisch abgeschlossen hatte, brach Sky auf der 2. Karte zusammen. Auch hier haben wir inzwischen keinen Empfang mehr. Wir können auch hier nur noch auf Sky on Demand zugreifen.

Wir haben am Freitag zwei Sky Q Receiver erhalten und haben zunächst versucht den Receiver unten anzuschließen. Oben haben wir den alten Receiver abgenommen. Wir haben den Sendersuchlauf gestartet und der Receiver zeigt uns an, dass er 450 sendet findet. Das steht dort, aber rechts steht dann, dass der Sendersuchlauf gescheitert ist und 0 Sender gefunden wurden. Mein Mann hat gestern 11x den Suchlauf gestartet. Es wurden 420, dann 72, dann 86, 127 und am Schluss sogar 520 Sender angezeigt, aber wieder stand dort die gleiche Fehlermeldung mit dem Fehler 11180 oder wie der heißt.

Ich habe wieder bei Sky angerufen und es wurde wieder alles auf die Satellitenschüssel geschoben. Auf die Frage warum die Zweitkarte denn die ganze Zeit lief und die Hauptkarte nicht, konnte man mir keine Antwort geben. Stattdessen wurde wieder gesagt, dass es an der Satellitenschüssel liegt.

Mein Mann hat am Nachmittag erneut bei Sky angerufen und mit jemandem aus der Technik gesprochen. Er hat dem Mitarbeiter alles erzählt und wieder hieß es nur, dass es an der Satellitenschüssel liegen würde.

Warum hat denn bitte bis Frühjahr alles super funktioniert und erst nach dem neuen Vertrag, ging unten nichts mehr? Warum funktioniert denn der zweite Receiver unmittelbar nach der Umstellung auf Sky Q nicht mehr?

Sorry, aber da oben sitzt doch kein kleines Männchen was auf einmal sagt: "Oh, da ist eine Vertragsänderung vorgenommen worden, ich drehe mal die Satellitenschüssel oder ich zieh mal den Stecker..."

Das sind doch schon sehr komische Zufälle....

Bei Sky will uns niemand helfen. Wir fühlen uns verarscht (entschuldigt bitte die Ausdrucksweise) und im Stich gelassen.

Sky möchte uns immer wieder den kostenpflichtigen Techniker schicken. Man sagte uns, dass wir die Kosten nicht tragen müssen, wenn der Fehler bei Sky liegt. Die Kosten liegen bei 99 Euro bis 150 Euro. Letzteres trifft wohl zu, wenn der gute Mann an die Satellitenschüssel muss.

Meine Frage nun an euch: Habt ihr eine Idee was wir noch machen können außer den Techniker ins Haus zu holen?

Wir sind so enttäuscht von Sky, von der Leistung, von dem Kundenservice etc.

Wir werden Sky Q wohl auch widerrufen und den derzeitigen Vertrag (zum Glück nur 12 Monate) kündigen.

Dennoch ist es kein Zustand, dass wir kein Fernsehen schauen können. Wir zahlen hier für eine Leistung, die nicht erbracht wird.

Ich danke euch jetzt schon mal für eure Zeit und hoffe immer noch, dass uns jemand helfen kann.

Viele Grüße

Alle Antworten
Antworten
Highlighted
Regie
Posts: 6,794
Post 2 von 2
68 Ansichten

Re: Erhebliche Probleme mit Sky Satellit

truth82 schrieb:

....

Sky möchte uns immer wieder den kostenpflichtigen Techniker schicken. Man sagte uns, dass wir die Kosten nicht tragen müssen, wenn der Fehler bei Sky liegt. Die Kosten liegen bei 99 Euro bis 150 Euro. Letzteres trifft wohl zu, wenn der gute Mann an die Satellitenschüssel muss.

....

Relevant ist eigentlich nur ob Eure Satanlage  normgerecht an die Receiver liefert,

aber dahingehende Fehler habt Ihr ja schon ausgeschlossen.

Der Techniker wird Euch irgendwann sein Protokoll vorlegen und eine Unterschrift haben wollen,

gut durchlesen was er wo angekreuzt und eingetragen hat, dort entscheident sich wer bezahlt.

Antworten