Antworten

Disney+ App

Kulissenbauer
Posts: 49
Post 1 von 3
204 Ansichten

Disney+ App

Hi gibt es Pläne die Disney+ App sollte sie nächstes Jahr raus kommen auch auf die SkyQ Receiver zu bringen?

Das würde die Situation von Sky etwas entschärfen (Filme von Disney weg etc)

Zwar müsste ein Sky Kunde nochmal ca 6€ Extra bezhalen hätte aber alles an einem Platz.

 

Über Infos würde ich mich freuen

Alle Antworten
Antworten
Castingleiter
Posts: 2,358
Post 2 von 3
193 Ansichten

Betreff: Disney+ App


@asnodor  schrieb:

Über Infos würde ich mich freuen


Dazu gibt es was interessantes auf teltarif.de. Dieser Bericht ist vom Montag (26. August 2019) gegen 13:50 Uhr:

 

 

Auch auf inside-digital.de gibt es was passendes dazu. Ist vom Sonntag (25. August 2019):

 

Mehr als diese Informationen gibt es - glaube ich- bis jetzt nicht.

 

Noch was: Die ca. 6 € pro Monat, die du meinst, ergeben sich aus dem Preis, den man zahlt, wenn man direkt für ein ganzes Jahr bezahlt, und diesen Jahresbeitrag theoretisch durch 12 teilt. Disney+ soll einmal jährlich 69,99 € bzw. monatlich 6,99 € kosten. Teilt man dabei den Jahresbeitrag durch 12, dann sind das umgerechnet ca. 5,83 € pro Monat. Kannst du unteranderem hier Disney+: Star Wars & Co gibt es ab 5,83 € im Monat nachlesen.

 

Gruß, Sonic28

Highlighted
Tiertrainer
Posts: 22
Post 3 von 3
88 Ansichten

Betreff: Disney+ App

Als eine Art "Trostpflaster" für den Wegfall der beiden Disney Sender wäre die implementierung der Disney + App auf dem Sky Q Receiver sicher für einige interessant.

 

Da dies bereits vor 2 Wochen gepostet wurde, ist es sicher interessant mal von offizieller Stelle, also von Sky selbst, hierzu mal eine Stellungsnahme zu bekommen. Wobei sich dies nicht nur auf Disney + beschränken muss, sondern wie es sich generell verhält die moderne Sky Q Hardware als Hub für diverse kommende Streamingdienste, wie auch das am 01. November startende AppleTV +, verfügbar zu machen.

 

Also wäre dies seitens Sky grundsätzlich erwünscht um nicht nur seinen Content, sondern auch die dazugehörige Hardware als Pluspunkt für ein Sky Abo zu promoten, oder ob dies eher an den Anbietern scheitert, die da Berührungsängste hätten mit einem anderen Pay TV Anbieter zusammenzuarbeiten.

 

Hierbei geht es aber ausschliesslich um die Verfügbarkeit der Apps als solche geht, also eben nicht um ein Bundle wie dies bereits mit Netflix möglich ist.

 

Wäre toll die Sky User hier mal auf den neuesten Stand zu bringen.

Antworten