Antworten

Bild- und Tonstörungen auf allen Kanälen

Antworten
peter65
Regie
Posts: 4,279
Post 21 von 30
401 Ansichten

Betreff: Bild- und Tonstörungen auf allen Kanälen


@miregal  schrieb:
Uplinksignal des Docsis modems 

Versteh ich nicht Uplinksignal des Modems zu einem Receiver oder gar TV? 

Zu welchem Zweck?

miregal
Drehbuchautor
Posts: 1,981
Post 22 von 30
383 Ansichten

Betreff: Bild- und Tonstörungen auf allen Kanälen

Das docsis modem der Fritzbox und der Receiver hängen am gleichen Koaxialkabel, ebenso Geräte von Nachbarn. Je nach Antennendose über Richtkoppler oder Frequenzweichen mehr oder weniger entkopelt, aber immer noch eine Leitung. Ein IEC Stecker für Kabeltv hat eine Richtdämpfung von nur 10dB. Das heißt ein 10tel der Energie wird zurück ins Kabel reflektiert und erzeugt Stehwellen. Und der Pegel der Fritzboxmodems ist 40 dB höher wie das Nutzsignal im Downlink. Ist jetzt schwierig Hochfrequenztechznik in 3 Sätzen zu erklären. An der zu ändernen Dose für Docsis 3.1 wird es vermutlich liegen. Docsis 3.1 mit QAM4096 benötigt reflektionsarme Leitungen und saubere Verstärker. Reflektierende stubs oder Dosen mit zu geringer Auskoppeldämpfung sind wegen der Empfindlichkeit zu Stehwellen tabu. Kabel ist ein shared Medium. Da stört jeder jeden.

miregal
Drehbuchautor
Posts: 1,981
Post 23 von 30
374 Ansichten

Betreff: Bild- und Tonstörungen auf allen Kanälen

Beispiel für eine Docsis 3.1 kompatible Antennendose https://www.astro-kom.de/de/produkte/93/details/832/gut-mms-13-de
Durchgasngsdämpfung und Entkoppelung muss natürlich zum jeweiligen Hausnetz (NE4) passen. Gibt es auch von Axing und anderen Herstellern. (Jultec, Kathrein, ...)

peter65
Regie
Posts: 4,279
Post 24 von 30
360 Ansichten

Betreff: Bild- und Tonstörungen auf allen Kanälen


@miregal  schrieb:

Das docsis modem der Fritzbox und der Receiver hängen am gleichen Koaxialkabel, ebenso Geräte von Nachbarn. Je nach Antennendose über Richtkoppler oder Frequenzweichen mehr oder weniger entkopelt, aber immer noch eine Leitung. 


Ja, da geh ich mit.


@miregal  schrieb:

Und der Pegel der Fritzboxmodems ist 40 dB höher wie das Nutzsignal im Downlink. 


Ja, bei der FritzBox von Tine457 .

Bei meiner 6591 sieht das etwas anders aus, das ist der Pegel für den Download wesentlich höher, der für den Upstream etwas niedriger.

Allerdings, den Bereich für DOCSIS 3.1 Kanal für den Upload wie bei Tine457 ne, bei mir nicht. Die für DOCSIS 3.0 passen halbwegs.


@miregal  schrieb:

An der zu ändernen Dose für Docsis 3.1 wird es vermutlich liegen. Docsis 3.1 mit QAM4096 benötigt reflektionsarme Leitungen und saubere Verstärker. 


Gut, aber DOCSIS 3.1 mit 4096QAM im Downstream, bei Tine457 liegt das weit über den TV Frequenzen?

Bei mir DOCSIS 3.1 im Downstream, 135 Mhz bis 325 Mhz, da hab ich keine Probleme, die nächstgelegene Frequenz 330 Mhz, mit ÖR Sendern, da hab ich keine Probleme.

Bei mir installierte MMD: GDM 12 DS, eingestellt auf TV ab 109 Mhz.


@miregal  schrieb:

Beispiel für eine Docsis 3.1 kompatible Antennendose


Im exUM Gebiet wo durchaus noch für TV Frequenzen ab 114 Mhz genutzt werden dürfte die nicht viel bringen, auch wenn die DOCSIS 3.1 tauglich ist.

Da wird DOCSIS 3.1 für den Download durchaus ähnlich wie bei Tine457 genutzt.

Interessant dürfte da weniger die Dose sein, sondern welche Frequenzen der Anbieter da für DOCSIS 3.1 nutzt.

 

 

 

 

Tine457
Special Effects
Posts: 9
Post 25 von 30
301 Ansichten

Betreff: Bild- und Tonstörungen auf allen Kanälen

Nun ja, das ist jetzt alles ein bisschen zu technisch für mich.... 😊

Da es wohl nicht durch den Tausch des Receivers oder durch eine Aktion des Kabel- bzw. Internetanbieters (den trifft ja nach seinen Angaben keine Schuld) einfach zu beheben ist, muss ich mich wohl von meinem Sky-Receiver trennen. So macht Fernsehen nämlich absolut keinen Sinn!

Wie sieht es denn aus, wenn ich von Kabelfernsehen auf die Sky IPTV Box wechsle?  Sind dann die Störungen weg, oder habe ich das gleiche Problem wieder?

Eine Kündigung des Internetanbieters kommt übrigens frühestens nächstes Jahr in Frage....

peter65
Regie
Posts: 4,279
Post 26 von 30
284 Ansichten

Betreff: Bild- und Tonstörungen auf allen Kanälen

Wäre in Gedanke, der Sky Q IPTV.

Das der Sky Q IPTV Internet nutzt dürftest du da dein jetziges Problem nicht haben.

Sanny_G
Moderator
Posts: 9,691
Post 27 von 30
263 Ansichten

Re: Betreff: Bild- und Tonstörungen auf allen Kanälen

Hallo @Tine457

 

gern gebe ich dir nähere Infos zum Wechsel auf Sky Q IPTV und dann kannst du entscheiden, ob du es wünschst. 

 

Nenne mir entsprechend per privater Nachricht deine Kundennummer und zum Datenabgleich das Geburtsdatum sowie:

- beim Lastschriftverfahren: den Namen der Bank
- bei Kreditkartenzahlung: die letzten 4 Ziffern der Kreditkartennummer
- bei PayPal oder Selbstüberweiser/in: deine Anschrift

-> So kannst du mich per privater Nachricht erreichen: https://rb.gy/owxraz 

VG, Sanny 

peter65
Regie
Posts: 4,279
Post 28 von 30
244 Ansichten

Re: Betreff: Bild- und Tonstörungen auf allen Kanälen

@Tine457: Nur mal so als Hinweis, Aufnehmen geht mit dem Sky Q IPTV nicht, auch UHD ist nicht möglich.

Tine457
Special Effects
Posts: 9
Post 29 von 30
219 Ansichten

Re: Betreff: Bild- und Tonstörungen auf allen Kanälen

MMMMMhhhhh.....dann vielleicht doch lieber Magenta???

 

 

peter65
Regie
Posts: 4,279
Post 30 von 30
185 Ansichten

Re: Betreff: Bild- und Tonstörungen auf allen Kanälen

Magenta, keine Ahnung, ob du da z.B. Sky aufnehmen kannst?

 

Theoretisch könntest du wegen der DOCSIS 3.1 Kanäle im Download reklamieren.

Kannst du von den TV Kanälen da mal das Spektrum posten, vielleicht liegt die Ursache auch woanders.

Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Antworten