Antworten

Bild und Ton bleibt stehen, aber Receiver stürzt nicht ab

Antworten
Maskenbildner
Posts: 357
Post 81 von 553
708 Ansichten

Re: Bild und Ton bleibt stehen, aber Receiver stürzt nicht ab

Bei RTL hatte ich es noch nicht. Ich kann aber sagen, dass dieses Problem immer wieder bei den Sendern der Pro7/Sat1 Gruppe auftritt.

Geräuschemacher
Posts: 1
Post 82 von 553
708 Ansichten

Re: Bild und Ton bleibt stehen, aber Receiver stürzt nicht ab

Guten Abend

Endlich weiß ich, dass ich nicht alleine bin! Auch bei mir tritt das Problem des "Einfrierens" auf.

Folgendes Setup: Sky+-Receiver per Satelit mit 2 TB Festplatte, uraltes Sky-Abonnement mit HD für die Privaten, Philips-TV (gekauft 2010). Das Problem tritt seit Herbst 2018 auf, so September, Oktober

Folgender Fehler tritt unregelmäßig auf (nur bei Pro7, Kabel und DMAX jeweils in HD, es könnte sein, dass der Fehler auch mal bei einem anderen Sender aufgetreten ist, da bin ich mir aber nicht sicher):

Bild und Ton frieren während der laufenden Wiedergabe ein und gehen automatisch nach 15-30 Sekunden wieder weiter. Das Bild bleibt beim Einfrieren einfach stehen und wird nicht kriselig, wie es z. B. bei schlechter Verbindungsqualität wegen Sturm oder so auftritt. Schnellere Abhilfe schafft nur ein kurzes Umschalten in einen anderen Sender. Da der Umschaltvorgang nur 2-3 Sekunden dauert lässt sich die Pause wesentlich verkürzen aber es nervt selbstverständlich trotzdem. Wenn der Fehler auftritt, tritt er häufig mehrfach innerhalb 1-2 Stunden auf, dann tritt der Fehler über mehrere Tage nicht mehr auf. Es kann weder an Tageszeit, Wetter oder Verfügbarkeit der Internetverbindung festgemacht werden. Auch tritt der Fehler manchmal 2 Wochen gar nicht und dann innerhalb weniger Tage wieder häufiger auf.

Tiertrainer
Posts: 49
Post 83 von 553
708 Ansichten

Re: Bild und Ton bleibt stehen, aber Receiver stürzt nicht ab

Hallo zusammen,

nachstehen eine Info für euch alle. Vielleicht tut sich ja jetzt etwas. Hab das nachstehende an einen lieben und netten MOD geschrieben:

Bei mir war am Montag den 11.3.2019 ein Techniker.

Vorab Kosten sind mir nicht entstanden, da der Techniker einen Harwarefehler nicht ausschließen kann.

Er hat meine SAT Anlage durchgemessen und da war alles ok. Er wurde wohl mit dem bestehenden Problem schon konfrontiert und er meinte auch, dass dies eventuell mit dem Update von letztem Jahr für den SKY + bestehen könnte.

Er sprach auch davon, da der Umschaltvorgang bei HD+ Sendern nur verzögert möglich ist, dass es hier ein Problem im Zusammenspiel zwischen Receiver und TV besteht. Er sprach von einem Head check ( weiß nicht ob dies so korrekt geschrieben wurde ) Problem.

Er hat das HDMI Kabel getauscht und Einstellungen am Receiver vorgenommen. Mal schauen ob es jetzt besser ist.

Ein Tausch des Receiver kam nicht in betracht, da dies keinen Sinn macht da ja ansonsten alles läuft.

Wie geht SKY jetzt mit dem Problem um. Einen Technikerbericht ging an SKY raus hat mir der Techniker gesagt.

Ich bin ja nicht der einzige mit dem Problem, es melden sich hier immer mehr.

Gruß an alle

Roger

Maskenbildner
Posts: 357
Post 84 von 553
708 Ansichten

Re: Bild und Ton bleibt stehen, aber Receiver stürzt nicht ab

Hallo Roger!

Das klingt wirklich gut. Ich bin mal gespannt, ob jetzt etwas passiert.

Ich hatte ja auch schon einmal die Vermutung geäußert, dass dieses Problem mit dem Software-Update für die Sky+ Geräte zu tun hat. Früher ist mir der Bildschirm nie eingefroren. Das fing erst an, nachdem auf meinen beiden Geräten dieses Update im letzten Jahr gemacht wurde. Wahrscheinlich liegt dort am Ende wirklich der Fehler und dieser kann nur durch ein weiteres Software-Update für die Sky+ Geräte behoben werden.

Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass es überhaupt noch einmal ein Update, oder Wartungsarbeiten für die Sky+ Software gibt. Sky ist es wichtig, dass sich so viele Kunden wie möglich für SkyQ entscheiden. Sky+ ist daher für die Techniker nicht mehr von Bedeutung, Der Fokus liegt nurnoch auf Q. Da ist dann auch egal, dass eigentlich noch sehr viele Kunden Sky+ nutzen. So kommt es mir jedenfalls vor.

Diesen Fehler zu beheben, wird sicher Zeit in Anspruch nehmen. Genau diesen Aufwand will man aber wahrscheinlich für Sky+ nicht mehr betreiben. Ich denke, dass sich aus diesem Grund auch kein Mod mehr hier bei uns meldet.

Ich hoffe sehr, dass dein Technikerbericht etwas Bewegung in die ganze Sache bringt. Vielleicht erbarmt sich ja so doch nochmal jemand und hilft uns.

Gruß

grauerwolf

Tiertrainer
Posts: 49
Post 85 von 553
708 Ansichten

Re: Bild und Ton bleibt stehen, aber Receiver stürzt nicht ab

Hi Grauerwolf,

der Techniker hatte am Receiver an den Bilddarstellungen die Einstellungen geändert.

Hat aber nichts gebracht. Heute war es bei Sport 1 wieder eine Katastrophe. Das Bild ist ein 2 Sunden mindestens 5 x eingefroren.

Habe sofort wieder den MOD informiert.

Hoffen wir mal das Beste für uns alte SKY+ Nutzer.

Bis dahin.

Gruß Roger

Geräuschemacher
Posts: 3
Post 86 von 553
708 Ansichten

Re: Bild und Ton bleibt stehen, aber Receiver stürzt nicht ab

Hallo.

Habe das gleiche Problem mit dem einfrieren des Bild und Tons. Dazu kommt noch das die Fernbedienung auch nicht mehr so richtig macht was sie soll (Ich habe neue Batterien eingesetzt bevor wieder einer mit sowas kommt).

Geräuschemacher
Posts: 4
Post 87 von 553
708 Ansichten

Re: Bild und Ton bleibt stehen, aber Receiver stürzt nicht ab

Hallo.

Habe das gleiche Problem mit dem einfrieren des Bild und Tons.

Folgender Fehler tritt unregelmäßig auf (nur bei Pro7, Kabel und DMAX jeweils in HD, es könnte sein, dass der Fehler auch mal bei einem anderen Sender aufgetreten ist, da bin ich mir aber nicht sicher):


Bild und Ton frieren während der laufenden Wiedergabe ein und gehen automatisch nach 15-30 Sekunden wieder weiter.

Tiertrainer
Posts: 49
Post 88 von 553
709 Ansichten

Re: Bild und Ton bleibt stehen, aber Receiver stürzt nicht ab

Hallo benutzt Du auch den SKY+ Receiver?

Tiertrainer
Posts: 49
Post 89 von 553
712 Ansichten

Re: Bild und Ton bleibt stehen, aber Receiver stürzt nicht ab

Hallo

benutzt du auch den SKY+ Receiver?

Nicht anwendbar
Posts: 27,484
Post 90 von 553
713 Ansichten

Re: Bild und Ton bleibt stehen, aber Receiver stürzt nicht ab

Ob das Netzteil ordentlich funktioniert bei Belastung, hast Du sicherlich nicht gemessen, ansonsten würdest Du nicht solchen Quatsch vom leeren Netzteil schreiben.

Was heist denn "leeres Netzteil" bei Dir, ich kenne den Ausdruck aus der Informatik bzw. Elektronic nicht.

Geräuschemacher
Posts: 4
Post 91 von 553
715 Ansichten

Re: Bild und Ton bleibt stehen, aber Receiver stürzt nicht ab

Ja der Humax shd4

Maskenbildner
Posts: 357
Post 92 von 553
715 Ansichten

Re: Bild und Ton bleibt stehen, aber Receiver stürzt nicht ab

@joice58: Das ist kein Quatsch!

Die Netzteile sind wie eine Batterie und werden von Sky voll aufgeladen mit der Hardware verschickt. Ein Netzteil betreibt Receiver und Festplatte zusammen. Im Laufe der Zeit entladen die sich aber und werden immer schwächer. Irgendwann ist dann an ein Punkt erreicht, an dem nicht mehr genug Spannung auf den Netzteilen ist um die Anlage ordnungsgemäß zu betreiben. Das äußert sich dann besonders darin, dass immer weniger Inhalte von Sky auf die Festplatte geladen werden können. Die kommen nicht mehr an. Bei SoS kannst du dann immer weniger auf Offline-Inhalte zugreifen. Das sind die mit einem Pfeil gekennzeichneten Inhalte. Ein vernünftiger Betrieb der Festplatte ist dann nicht mehr gewährleistet und das Netzteil muss getauscht werden..

Für den Betrieb einer Anlage mit der großen Festplatte, welche auch ich habe, reicht die Spannung von einem Netzteil oft nicht aus. Daher habe ich zum Beispiel an meiner Anlage mit der großen Festplatte zwei Netzteile separat angeschlossen. Eines hängt am Receiver und eines an der Festplatte. Das hat die Situation bei SoD für mich stark verbessert und es fehlen mir fast keine Offline-Inhalte mehr! Dazu wurde mir hier vor längerer Zeit von einer Moderatorin geraten. Durch die Moderatorin weiß ich, wieviel Spannung ein Netzteil für einen ordnungsgemäßen Betrieb benötigt wird. Daher mache ich regelmäßig Messungen an den Geräten. Daher kann ich sagen, dass alles im grünen Bereich ist.

Wenn ein Netzteil kaputt ist, dann leuchten entsprechende Lämpchen auf. Davon berichtet aber niemand. Würde das Problem an den Netzteilen liegen, dann würden die Kunden hier über massive Probleme mit ihren Festplatten klagen. Das ist aber auch nicht der Fall.

Regie
Posts: 19,734
Post 93 von 553
715 Ansichten

Re: Bild und Ton bleibt stehen, aber Receiver stürzt nicht ab

grauerwolf schrieb:

@joice58: Das ist kein Quatsch!

Die Netzteile sind wie eine Batterie und werden von Sky voll aufgeladen mit der Hardware verschickt. Ein Netzteil betreibt Receiver und Festplatte zusammen. Im Laufe der Zeit entladen die sich aber und werden immer schwächer. Irgendwann ist dann an ein Punkt erreicht, an dem nicht mehr genug Spannung auf den Netzteilen ist um die Anlage ordnungsgemäß zu betreiben. Das äußert sich dann besonders darin, dass immer weniger Inhalte von Sky auf die Festplatte geladen werden können. Die kommen nicht mehr an. Bei SoS kannst du dann immer weniger auf Offline-Inhalte zugreifen. Das sind die mit einem Pfeil gekennzeichneten Inhalte. Ein vernünftiger Betrieb der Festplatte ist dann nicht mehr gewährleistet und das Netzteil muss getauscht werden..

Das rahme ich mir ein...

Schnitt
Posts: 1,008
Post 94 von 553
716 Ansichten

Re: Bild und Ton bleibt stehen, aber Receiver stürzt nicht ab

So viel technischer Unsinn auf so engem Raum

Klasse.......

Maskenbildner
Posts: 357
Post 95 von 553
715 Ansichten

Re: Bild und Ton bleibt stehen, aber Receiver stürzt nicht ab

Habe ich das nicht richtig erklärt?

Regie
Posts: 19,734
Post 96 von 553
716 Ansichten

Re: Bild und Ton bleibt stehen, aber Receiver stürzt nicht ab

Nee, gar nicht...

Highlighted
Maskenbildner
Posts: 357
Post 97 von 553
716 Ansichten

Re: Bild und Ton bleibt stehen, aber Receiver stürzt nicht ab

Dann erklärt ihr es richtig.

Ich kann nur sagen, dass ich über eine sehr lange Zeit massive Probleme mit der Festplatte hatte. Mir haben zahlreiche Inhalte auf SoD gefehlt. Nichts hat geholfen. Dann kam die Idee der Moderatorin mit den beiden separaten Netzteilen. Seitdem habe ich keinerlei Probleme mehr mit meiner Festplatte und es fehlen auch so gut wie keine Inhalte mehr. Außerdem wurde von dieser Moderatorin zugegeben, dass die Spannung ihrer Netzteile wohl zu schwach wäre, um die große Festplatte optimal zu betreiben. Je mehr sich die Geräte entladen, je weniger Offline-Inhalte kommen auf die Platte.

Tontechniker
Posts: 744
Post 98 von 553
716 Ansichten

Re: Bild und Ton bleibt stehen, aber Receiver stürzt nicht ab

Ein Netzteil ist kein Akku und wird auch nicht geladen.

Es vermindert die Netzspannung auf einen Wert den das Gerät nutzen kann.

Es kann natürlich sein das das Netzteil nicht mehr ordnungsgemäß seine Arbeit verrichtet und dann ausgetauscht werden muß

Nicht anwendbar
Posts: 27,484
Post 99 von 553
716 Ansichten

Re: Bild und Ton bleibt stehen, aber Receiver stürzt nicht ab

Au weia, hätte ich das gewusst, das die Netzteile von SKY aufgeladen kommen, hätte ich natürlich Deine Fachkenntnisse nicht in Frage gestellt.

Nun frage ich mich selber, was ich doch für ein Unfug in meiner Elektronikausbildung und anschließenden Informatikstudium gelernt bekommen habe. Na gut, ist ja auch schon ein paar Jahre her, warscheinlich wusste damals noch keiner, das Netzteile aufgeladen sein müssen.

Man lernt immer noch was dazu, auch wenn es absolute Gülle ist.

Ich sag mal: Aufgabe nicht verstanden - 5 - setzen!!!

Maskenbildner
Posts: 357
Post 100 von 553
716 Ansichten

Re: Bild und Ton bleibt stehen, aber Receiver stürzt nicht ab

Die Netzteile haben grundsätzlich eine Spannung von ca. 12  wenn sie neu sind. Ein höherer Wert ist laut Sky nicht möglich. In Laufe der Zeit entladen die sich aber. Wenn ein Wert zwischen 9 und 10 erreicht ist, treten Probleme mit der Festplatte auf. Die Erfahrung habe ich selber gemacht. Dann reicht die Spannung nicht mehr aus und sie müssen getauscht werden. Das kann ich selber mit einem Gerät ausmessen, was ich hier zu Hause habe. Die Spannung der Netzteile kann jeder mit einem Gerät ausmessen, mit dem man auch überprüfen kann, wie voll eine Batterie noch ist. Daher habe ich es auch fälschlicherweise als Batterie bezeichnet. Ist ein zu niedriger Wert erreicht, dann habe ich auch Probleme mit meiner Festplatte. Sky hat die Netzteile dann selber als " zu leer" bezeichnet.

Der User miregal hat es etwas weiter oben wohl richtig ausgedrückt: Man nennt es nicht entladen, sondern: Meist sterben die Elektrolytkondensatoren durch Ausgasen/überhitzen .

Wenn ein Netzteil kaputt ist, dann leuchtet wohl eine Lämpchenkombination. Das habe ich bis jetzt aber noch nicht gehabt.

Ich glaube auf jeden Fall nicht, dass die Netzteile für diesen Fehler verantwortlich sind. Immer wenn ich Probleme mit den Netzteilen hatte, dann traten auch massive Probleme mit meiner Festplatte auf. Hier liegt wohl eher ein Softwarefehler vor und daher werde ich mich zu dem Thema Netzteile ab jetzt nicht mehr äußern.

Viele Grüße und einen schönen Abend

grauerwolf

Antworten