Antworten

Betrug - 2 mal den Paketpreis von 79,99€ abgebucht

Highlighted
Special Effects
Posts: 6
Post 1 von 18
872 Ansichten

Betrug - 2 mal den Paketpreis von 79,99€ abgebucht

Trotz neuem Vertrag (ab 09.10.2018) mit einem monatlichen Paketpreis von 38,99 € wurde mir für Nov und Dez 18 der volle Paketpreis von 79,99 € abgebucht.

Skandalös ist aber: online unter Mein Sky / Mein Abo: wurde das Datum mit dem monatlichen Paketpreis von 38,99€ jeweils um einen Monat nach hinten verändert. Ich habe jeweils screen shots mit snipping tool gemacht.

So beginnt der vergünstigte Paketpreis jetzt auf einmal erst am 01.01.2019


Von Seiten Sky keine Reaktion seit 4 Wochen.

Alle Antworten
Antworten
Highlighted
Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 31,156
Post 2 von 18
691 Ansichten

Re: Betrug - 2 mal den Paketpreis von 79,99€ abgebucht

da kann nur ein Mod oder die Fachabteilung prüfen warte hier oder schreib eine emel an den service

Highlighted
Regie
Posts: 9,397
Post 3 von 18
691 Ansichten

Re: Betrug - 2 mal den Paketpreis von 79,99€ abgebucht

Skandalös ist aber: online unter Mein Sky / Mein Abo: wurde das Datum mit dem monatlichen Paketpreis von 38,99€ jeweils um einen Monat nach hinten verändert.

Weis nicht genau, ob Du das meinst,

aber wenn ein neuer Monat beginnt, fällt der alte Monat aus der Anzeige.

Dezember bezahlt, somit zeigt es den 1.1.19 an.

Nicht als Beginn, sondern als nächster Rechnungsmonat.

Highlighted
Special Effects
Posts: 6
Post 4 von 18
691 Ansichten

Re: Betrug - 2 mal den Paketpreis von 79,99€ abgebucht

Ok, aber es stehen ja 2 Angaben drin:

- Monatliche Gebühren u.

- Mein Paketpreis

Eine der Angaben müsste zu mindestens den gesamten Zeitraum zeigen. Bei mir werden beide Angaben jeweils um einen Monat geschoben.

Highlighted
Regie
Posts: 9,397
Post 5 von 18
691 Ansichten

Re: Betrug - 2 mal den Paketpreis von 79,99€ abgebucht

Ja, war auch nur eine kurze Info,

da bei Dir ja auch noch Geld zuviel abgebucht wird,

kann das wirklich nur ein Moderator mit diesem Fachgebiet klären,

oder

es meldet sich jemand von Sky bei Dir,

auch nach 4 Wochen.

Viel Glück

Highlighted
Special Effects
Posts: 6
Post 6 von 18
691 Ansichten

Re: Betrug - 2 mal den Paketpreis von 79,99€ abgebucht

Problem wurde vom Mod Benjamin M. gelöst.

Über die allgemeine Problematik Kundenservice möchte ich hier nichts mehr sagen. Bin jedoch froh, dass es sich dank eines Moderators letztendlich erledigt hat.

Gruß und schöne Weihnachten

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 4
Post 7 von 18
511 Ansichten

Re: Betrug - 2 mal den Paketpreis von 79,99€ abgebucht

Hallo Maxima,

das gleiche ist mir passiert und es scheint sich dann ja wohl um systematischen Betrug zu handeln. Erst habe ich im Mai diesen Jahres einen Irrtum bei erstmaliger Abbuchung des vollen Preises von 79,99 vermutet und angerufen. Antwort war, dass es sich um ein Versehen handelt, bekomme eine Gutschrift. Im nächsten Monat wurde wieder der volle Paketpreis abgebucht. Online habe ich das dann nachgeschaut und festgestellt, dass der reduzierte Paketpreis für den nächsten Monat vorgemerkt war. Im nächsten Monat das gleiche Spiel. Nur stand jetzt wieder der nächste monat für den reduzierten Preis drin. Das ganze wird also Monat für Monat verschoben. Steck da ein System hinter? Habe erneut angerufen. Die Sachbearbeitung bestätigte erneut den reduzierten Preis und versprach für alle Monate Gutschriften. Jetzt ist online der volle Preis bis Vertragsende notiert und die reduzierten Paketpreise bis Vertragsende verschwunden!! Habe aber auch Screenshots gemacht und gegoogelt. Hierbei ist dein Post aufgefallen. Mich interessiert, wie ein Moderator das Problem gelöst hat. Lieben Gruß Utzebbe

Highlighted
Regie
Posts: 9,397
Post 8 von 18
497 Ansichten

Re: Betrug - 2 mal den Paketpreis von 79,99€ abgebucht


@utzebbe04  schrieb:

das gleiche ist mir passiert und es scheint sich dann ja wohl um systematischen Betrug zu handeln. 


Systemtischer Betrug, weil jemand vor knapp 2 Jahren ähnliches passiert ist😘

Kann natürlich sein😎

Aber ob Du da noch eine Antwort bekommst

 


@utzebbe04  schrieb:

Mich interessiert, wie ein Moderator das Problem gelöst hat.


Ganz einfach, die schauen sich jeden Fall an und entscheiden dann nach Ihren Vorgaben,

ist ja nicht jeder Fall gleich.

Aber nur, wenn es sich um einen Fehler handelt.

 

Ist es wie Du schreibst Betrug ist, dann kommt es darauf an, ob der Moderator bei dem Betrug mit unter der Decke steckt.😍

 

 

 

Highlighted
Moderator
Posts: 1,849
Post 9 von 18
470 Ansichten

Betrug - 2 mal den Paketpreis von 79,99€ abgebucht

Hi utzebbe04,

entschuldige die verzögerte Reaktion.

Ich prüfe deinen Fall. Schicke mir deine Kundennummer bitte in einer PN zu, indem du auf mein Profil > Mich kontaktieren > Nachricht gehst.

Zum Datenabgleich nenne mir auch dein Geburtsdatum und den Namen von der Bank, die du bei uns hinterlegt hast. Falls keine angegeben wurde, teile mir alternativ deine vollständige Adresse mit.

Viele Grüße, Conny
Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 4
Post 10 von 18
443 Ansichten

Betreff: Betrug - 2 mal den Paketpreis von 79,99€ abgebucht

Hatte Kontaktaufnahme durch Moderator Cornelia N....

Wow, sie haben die Thematik nicht verstanden. Nach meinem ersten vollen Beitrag habe ich angerufen, um zu kündigen. Der Mitarbeiter sagte, der Betrag sei nicht korrekt, man ändere den Paketpreis um den zuviel gezahlten Betrag zu berücksichtigen. Mein Paketpreis sei 3! Euro. Man erstatte mir so die Differenz. Von diesem Mitarbeiter fehlt mir der Name. Ich ging davon aus, dass nach diesem Telefonat alles in Ordnung sei und man sich auf die Inhalte des Gespräches verlassen kann. Mein Screenshot von 22.00 Uhr des 4. Juni bestätigt den Paketpreis.

IMG_3418.PNG

 Im nächsten Monat wurde erneut der volle Betrag von 79,99 Euro abgebucht!! Bei Rückfrage wurde sich entschuldigt und wieder der Paketpreis von 32,99 Euro bis Mai 2021 zum Vertragsende bestätigt. Die zuviel eingezogenen Beträge werden zurückerstattet, versprach man mir erneut.

IMG_3865.PNG

 Screenshot vom 5. August 0.30 Uhr!

Im September erneute Abbuchung des vollen Paketpreises von 79,99 Euro. Am 4. September nach Telefonmarathon mit Frau Ast von der Skyhotline (jetzt notiere ich alle Namen und Inhalte), die mir wieder den Betrag von 32,99 Euro bestätigte und Rückerstattung versprach, wurde der Fall zur Klärung an die Fachgruppe, was das auch immer heisst, weitergeleitet.

Seitdem gibt es weder Erstattung, noch Korrespondenz. Aber bei der Onlineansicht wird seitdem der volle Betrag  von 79,99 Euro bis Vertragsende angezeigt.

IMG_4025.PNG

 Screenshot vom 4. September

Was soll man davon halten. Abgesehen davon, dass ein Betrag von 79,99 Euro gegenüber den Mitbewerbern ein Wahnsinn ist.

Ich verfüge über Abos von Eurosportplayer und DAZN (da Sky ja nicht mehr alleinig die Bundesliga überträgt) und Netflix und andere. Alle vielfach günstiger. Selbst 32,99 Euro finde ich mittlerweile eher unangemessen, vergleicht man Preis und Leistung am Markt.

Aber die ständigen mündlichen und schriftlichen Zusicherungen auf Rückerstattung und bestätigen des reduzierten Paketpreises machen stutzig, ob das alles noch mit rechten Dingen zugeht. Und nachdem die Moderatorin das in 2 Sätzen abgebügelt hat, und ich ja anscheinend nicht der Einzige bin, dem genau das passiert ist, ist es vielleicht Zeit sich juristischen Beistand zu holen.

 

Highlighted
Maskenbildner
Posts: 305
Post 11 von 18
435 Ansichten

Betreff: Betrug - 2 mal den Paketpreis von 79,99€ abgebucht

@utzebbe04

Hattest du zum 30.0420 gekündigt und ein Rückholangebot angenommen?

Deine Rabatte sind laut deinen Screenshots Ende April ausgelaufen....

Edit:

Was steht in deiner Auftragsbestätigung? 

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 4
Post 12 von 18
410 Ansichten

Betreff: Betrug - 2 mal den Paketpreis von 79,99€ abgebucht

Hallo Frankenbeutel,

dass die Rabatte  abgelaufene Zeiten zeigen, ist schon klar. Relevant ist für mich ja nur mein Paketpreis und dieser hat sich mehrfach verändert . Auch haben beide Telefonate mir den rabattierten Preis bis Vertragsende bestätigt. Sie haben auch gesagt, dass sie andere Informationen über meinen Vertrag sehen, als abgebucht wurde und eine Erstattung zugesagt. und nein, ich habe kein Rückholangebot angenommen, vor allem nicht zum Preis von 79,99 Euro. 

Highlighted
Maskenbildner
Posts: 305
Post 13 von 18
405 Ansichten

Betreff: Betrug - 2 mal den Paketpreis von 79,99€ abgebucht

@utzebbe04

Dein vorheriger Vertrag lief von 05.18 bis Ende 04.20?

 

Wenn du kein Rückholangebot angenommen hast, hast du doch vermutlich gar nicht gekündigt, deshalb konnte dir @Cornelia_N  wahrscheinlich auch nicht helfen.

 

Was die Callcenter Mitarbeiter sagen ist irrelevant, wenn du nicht zum 30.04.20 gekündigt hast, zahlst du danach 12 Monate die 79,99.

 

Das hat jedoch nichts mit Betrug zu tun, sondern war bei Vertragsabschluss bekannt. 

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 4
Post 14 von 18
384 Ansichten

Betreff: Betrug - 2 mal den Paketpreis von 79,99€ abgebucht

Hallo Frankenbeutel, das ist mir alles bekannt Ich finde das Verhalten der Hotline unterirdisch. Lügen zum Paketpreis, Erstattungsversprechen und auf "mein Sky" sogar der reduzierte Paketpreis. Trotzdem erneute Abbuchung des vollen Preises. Wenn das der Weg ist Kunden zu betreuen, wird das nach hinten losgehen. Bisher habe ich viele hotlines verschiedenster Firmen kontaktiert (bin nicht mehr der Jüngste). Man war immer bemüht Probleme zu lösen und die Kuh vom Eis zu kriegen. Hier fühle ich mich übervorteilt und das mehrfach.  Wozu brauche ich mein Sky, wenn die Informationen dort manipuliert werden und nicht richtig sind. Betrachtet man abgesehen davon die Paketpreise und vergleicht sie mit den Mitbewerbern, beachtet, dass Bundesliga längst über DAZN und Eurosportplayer zu empfangen ist und Netflix für einen Bruchteil des Geldes (Amazon ebenfalls), Joyn uvm. auch, dann ist das Preis/Leistungsverhältnis längst nicht mehr gerechtfertigt (selbst der reduzierte Preis ist  unverhältnismäßig). 

Highlighted
Regie
Posts: 9,397
Post 15 von 18
378 Ansichten

Betreff: Betrug - 2 mal den Paketpreis von 79,99€ abgebucht


Ich finde das Verhalten der Hotline unterirdisch. Lügen zum Paketpreis, Erstattungsversprechen und auf "mein Sky" sogar der reduzierte Paketpreis. Trotzdem erneute Abbuchung des vollen Preises. 

Die Hotline macht ja da nichts selbst,

Erstatten nichts usw.

die gibt das nur weiter.

 


@utzebbe04  schrieb:

Bisher habe ich viele hotlines verschiedenster Firmen kontaktiert (bin nicht mehr der Jüngste). Man war immer bemüht Probleme zu lösen und die Kuh vom Eis zu kriegen. 


Echt, also bei Vodafone, O2, Telekom usw. wird auch vieles gesagt aber dann nur weitergegeben.

Und die Hotline ist bestimmt "bemüht" aber wie die Hotline von manch anderen Unternehmen

schlicht nicht befugt, zudem ja Dein Fall kein "normaler" Fall ist, der mit einem Klick

behoben ist.

 


@utzebbe04  schrieb:

Wozu brauche ich mein Sky, wenn die Informationen dort manipuliert werden und nicht richtig sind.


Ist wie überall, dass schriftliche zählt, weil da keiner was ändern kann wenn es in deinen Händen ist

 


@utzebbe04  schrieb:

Betrachtet man abgesehen davon die Paketpreise und vergleicht sie mit den Mitbewerbern, beachtet, dass Bundesliga längst über DAZN und Eurosportplayer zu empfangen ist und Netflix für einen Bruchteil des Geldes (Amazon ebenfalls), Joyn uvm. auch, dann ist das Preis/Leistungsverhältnis längst nicht mehr gerechtfertigt (selbst der reduzierte Preis ist  unverhältnismäßig). 


Wenn Du das so siehst, einfach dauerhaft kündigen und bei den anderen abschließen,

wenn dort doch alles besser und auch noch billiger ist.

 

Und es ist besser einfach auf einen Moderator zu warten als jetzt immer wieder den Fall aus Deiner Sicht zu schildern und wie eindeutig doch alles wäre.

Das wird ein Moderator sich anschauen und dann in seinen Möglichkeiten entscheiden.

 

Highlighted
Maskenbildner
Posts: 305
Post 16 von 18
369 Ansichten

Betreff: Betrug - 2 mal den Paketpreis von 79,99€ abgebucht

Hallo @utzebbe04 

Ich hatte, wegen meiner Vertragsumstellung, im Juni Kontakt zur Sky Hotline, das lief alles einwandfrei ab.

Die nette Dame hat mich z.b. etliche Male darauf hingewiesen, daß HD+ nicht im Preis enthalten ist, ich sagte ihr dann jedes Mal, daß mir das durchaus bekannt ist. Gibt bei dem Punkt wohl oft Missverständnisse.

 

Wie der Kundendienst auch ablaufen kann, sieht man hier im Forum. Ich halte die Kontaktaufnahme über die Hotline mittlerweile für "mutig". 

Sicher hören manche Kunden nur das, was sie hören wollen, aber in der Masse glaube ich nicht an Einzelfälle und unglückliche Missverständnisse. 

Die CCA verzapfen einfach viel Mist, oder die IT ist grottenschlecht.

 

Der Kundendienst, in der derzeitigen Form, kostet Sky bestimmt etliche Kunden. 

 

Über die Preise muss man nicht diskutieren. Ist ja kein Zwangsverein, wie die öffentlich/rechtlichen mit der GEZ. 

Kann jeder selbst entscheiden, ob ihm das Programm den Preis wert ist, oder nicht. 

Die Standardpreise sind allerdings tatsächlich Mondpreise.

Deshalb:

Kündigung nicht verpassen und AB kontrollieren! 

 

Highlighted
Maskenbildner
Posts: 305
Post 17 von 18
359 Ansichten

Betreff: Betrug - 2 mal den Paketpreis von 79,99€ abgebucht

@herbi100

Eine Moderatorin war ja schon an seinem Fall dran und konnte nicht helfen.

 

So wie ich das verstanden habe, hat @utzebbe04  schlicht nicht rechtzeitig gekündigt,sondern versucht zu kündigen, als er bemerkte, daß er Vollpreis bezahlt.

 

Die Hotline hat das dann, durch komische  Versprechen und Änderungen im KC, verschlimmbessert. 

Highlighted
Regie
Posts: 9,397
Post 18 von 18
351 Ansichten

Betreff: Betrug - 2 mal den Paketpreis von 79,99€ abgebucht


@frankenbeutel  schrieb:

Eine Moderatorin war ja schon an seinem Fall dran und konnte nicht helfen.


Dachte auch mehr an erklären, nicht alles ist im Sinn des Kunden lösbar.

 


@frankenbeutel  schrieb:

Die Hotline hat das dann, durch komische  Versprechen und Änderungen im KC, verschlimmbessert. 


Ja, wenn man immer wieder an verschiedenen Stellen eine Lösung im eigenen Sinn (verständlich)

anregen will, kommt manchmal nichts besseres raus.

 

Aber wenn ein Moderator das schon nicht lösen konnte,

kann man sich das nochmal erklären lassen

und ist man dann nicht zufrieden muss man halt irgendwie sein Ansichten beweisen

und das mit einem Anwalt umsetzen.

Antworten