Antworten

Aufzeichnungen Sky Q auf Blu-Ray-Recorder

Antworten
peter65
Castingleiter
Posts: 2,248
Post 21 von 31
300 Ansichten

Betreff: Aufzeichnungen Sky Q auf Blu-Ray-Recorder


@uwe96  schrieb:

Die Vu+ Duo 4K, Vu+ Duo 4K SE, Vu+ Uno 4K SE und Vu+ Ultimo 4K haben jeweils einen HDMI-Eingang auf der Rückseite des Gerätes.

Die Duo 4K gibts nicht mehr, die Ultimo 4K z.Z. bis auf weiteres nicht lieferbar, wenn es die so überhaupt nochmal gibt.

Zur Duo 4K SE kann ich nichts sagen, hab nur die ohne SE. Bei der Uno 4K SE, da würde ich nicht garantieren das es funktioniert. Hab die mal mit einem anderen Anbietergerät getestet, war nicht so wirklich begeistert.


@borussiabvb2020  schrieb:

Eine Vu+ Duo 4K hatte ich mal, die ich aber wieder verkauft habe.


Auch wenns etwas OT ist, ich hab eine, die geb ich nicht mehr her.

Anbietersender, Sky, Antennen TV, all das über die Duo 4K nutzbar.

Aber auch da hab das mal getestet mit dem HDMI Eingang, hat nicht wirklich mit dem Anbieter DVR funktioniert.

 

Irgendwie wäre mir der Aufwand viel zu hoch um Aufnahmen von Sky zu kopieren.

Die Geräte kosten Geld, was Panasonic betrifft sogar richtig, ob da Aufwand und Nutzen im Verhältnis sind?

borussiabvb2020
Maskenbildner
Posts: 310
Post 22 von 31
291 Ansichten

Betreff: Aufzeichnungen Sky Q auf Blu-Ray-Recorder

Ja, da könntest du richtig liegen mit dem Kosten / Nutzen-Argument...😑

Zumal es glaube ich gar nicht möglich ist, Aufnahmen von Sky weder auf einem Panasonic-Gerät oder auf einer VU+ etc. durchzuführen 😕

peter65
Castingleiter
Posts: 2,248
Post 23 von 31
271 Ansichten

Betreff: Aufzeichnungen Sky Q auf Blu-Ray-Recorder


@borussiabvb2020  schrieb:

Zumal es glaube ich gar nicht möglich ist, Aufnahmen von Sky weder auf einem Panasonic-Gerät oder auf einer VU+ etc. durchzuführen 😕


Du bräuchtest da ein Sky CI+Modul, wie willste dazu kommen, zumindest für die Panaosonic Blu-Ray Recorder. 

Beim Panasonic da könnts damit Probleme geben. Bei einer VU+ hingegen, da sollte das mit Sky CI+Modul funktionieren, über den HDMI Eingang, möglich, aber das kann ich dir nicht genau sagen.

4byte
Special Effects
Posts: 8
Post 24 von 31
265 Ansichten

Betreff: Aufzeichnungen Sky Q auf Blu-Ray-Recorder

Für öffentlich rechtlich empfehle ich Dir Mediathekview als Software für Windows, Mac und Linux. Da kannst du ganz  legal Sendungen Direkt aus deren Mediatheken als MP4 runterladen.

borussiabvb2020
Maskenbildner
Posts: 310
Post 25 von 31
260 Ansichten

Betreff: Aufzeichnungen Sky Q auf Blu-Ray-Recorder

Na das ist ja mal ein Tipp! 😍😍😍

 

Vielen Dank!!!

 

Leider geht das wohl nicht mit der SKy "Mediathek" also über Sky Go z.B. :

Ich frage mich nämlich immer wieder, wie manche Sky-Sendungen auf YouTube landen, wie z.B. die alten F1-Rennen, die Sky im Frühjahr letzten Jahres gezeigt hatte, als die F1-Saison verspätet startete.

4byte
Special Effects
Posts: 8
Post 26 von 31
256 Ansichten

Betreff: Aufzeichnungen Sky Q auf Blu-Ray-Recorder

So als Download wie bei den Öffis gibts das wirklich nicht für Sky wie bei Mediathekview. Kannst halt nur wie schon im Vorfeld erwähnt per VU+ oder Dreambox aufnehmen. Ich selber kann nur für die VU Duo2 und die alte Ultimo sprechen. Da werden die Aufnahmen, auch von Sky,  als .ts aufgenommen. Kann man dann per FTP vom Receiver runterladen. Bloß .ts ist bissel uncool für 4K denke ich. Wie das mit den 4K Modellen läuft weiß ich leider nicht.  Da gibt es noch keins in meinem Haushalt.

borussiabvb2020
Maskenbildner
Posts: 310
Post 27 von 31
254 Ansichten

Betreff: Aufzeichnungen Sky Q auf Blu-Ray-Recorder

Aber geht ja mit V14 und ohen Sky Modul sowieso nicht oder?

4byte
Special Effects
Posts: 8
Post 28 von 31
251 Ansichten

Betreff: Aufzeichnungen Sky Q auf Blu-Ray-Recorder

Habe leider kein Sat, aber V14 klingt nach "kompliziert".

Da biste hier garantiert im falschen Forum.

Habe selber Kabelanschluß über VF und schaue darüber Sky mit einer G02.

borussiabvb2020
Maskenbildner
Posts: 310
Post 29 von 31
228 Ansichten

Betreff: Aufzeichnungen Sky Q auf Blu-Ray-Recorder

Ja, V14 soll angeblich nicht (mehr) gehen. Hatte zwar mal ne Vu+ Duo 4k wegen den tollen FBC-Tunern, hab damit aber nie mit Sky oder ähnlichem etwas rumprobiert. Dass es bei Digitalkabel wie Vodafone noch geht, soll wohl auch so sein, bei Sat mit der angesprochenen V14-Karte nicht mehr.

onzlaught
Regie
Posts: 8,727
Post 30 von 31
226 Ansichten

Betreff: Aufzeichnungen Sky Q auf Blu-Ray-Recorder

Alle Sky Satkarten sind gepairt. Für Satkunden ist das Thema Softcam beendet.

 

Wessen Sky-Sat-Karte in einem Q steckt braucht da nicht weiter nachzudenken.

peter65
Castingleiter
Posts: 2,248
Post 31 von 31
195 Ansichten

Betreff: Aufzeichnungen Sky Q auf Blu-Ray-Recorder


@4byte  schrieb:

Bloß .ts ist bissel uncool für 4K denke ich. Wie das mit den 4K Modellen läuft weiß ich leider nicht.  


Nicht anderes, das wird auch ne .ts Datei. Auch wenn man da über DVB-T2 HD (HEVC codiert) aufnimmt.

.ts bedeutet ja "Transport Stream", was dabei aufgenommen wird das ist ja der Inhalt des Transport Stream, egal wie codiert.


@4byte  schrieb:

Habe selber Kabelanschluß über VF und schaue darüber Sky mit einer G02.


Nur nützt das @borussiabvb2020 nichts, so wie du oder auch ich das nutzen kann, das geht nur bei VF KD.


@borussiabvb2020  schrieb:

Aber geht ja mit V14 und ohen Sky Modul sowieso nicht oder?


Egal welche Sky Smartcard,  es geht nicht ohne CI+Modul. Nur das gibts offiziell nicht mehr, dazu kommt wie von @onzlaught erwähnt das Sky die Sat-Karten pairt. Ergo nützt dir da eines welches aus dem freien Handel besorgt wurde nichts.

Antworten