Antworten

Auftragsbestätigung falsch

Geräuschemacher
Posts: 1
Post 1 von 6
136 Ansichten

Auftragsbestätigung falsch

Hallo zusammen,

ich hatte am 31.08.2018 meinen Vertrag via Chat verlängert. Leider weicht die erhaltene Auftragsbestätigung von den vereinbarten Konditionen mit "Lena" ab. Es wurde vereinbart, dass alles so bleibt wie bisher plus eine einmalige Aktivierungsgebühr von 29,00 €.

Bisher habe ich für Komplett mit Zweitkarte 44,98€ pro Monat bezahlt. Jetzt soll ich auf einmal 49,97€ pro Monat bezahlen, obwohl mir zugesichert wurde, dass es bei 34,99€ plus Zweitkarte für 9,99€ bleibt. Warum in der Auftragsbestätigung nun von 49,97€ die Rede ist, kann ich mir nicht erklären und finde es sehr schade.

Auf einen Widerruf möchte ich eigentlich verzichten, da ich mit Sky ja prinzipiell zufrieden bin. Wenn es aber anders als vereinbart einfach 5 € mehr kostet als bisher, bleibt mir wohl keine andere Wahl. Verschaukeln lassen möchte ich mich nämlich nicht.

Alle Antworten
Antworten
Regie
Posts: 19,581
Post 2 von 6
2 Ansichten

Re: Auftragsbestätigung falsch

4,99€ klingt nach Sky Go Extra. Hattest du das mal?

Castingleiter
Posts: 2,134
Post 3 von 6
2 Ansichten

Re: Auftragsbestätigung falsch

warte auf ein Mod. der kann es evtl. für dich klären. kann aber ein paar Tage dauern. oder schreibe eine Mail und bitte um Klärung service@sky.de

Regie
Posts: 18,846
Post 4 von 6
2 Ansichten

Re: Auftragsbestätigung falsch

egal wofür du dich entscheidest - es dauert eine Woche mindestens. Das wird in der 14-Tages-Frist wahrscheinlich nichts mehr. Widerrufen oder sich dafür entscheiden, dass es vielleicht so bleibt wie es ist ?

Moderator
Posts: 1,259
Post 5 von 6
2 Ansichten

Re: Auftragsbestätigung falsch

Hallo mle,

entschuldige die späte Antwort.

Schicke mir bitte eine private Nachricht mit Deiner Kundennummer, Deinem Geburtsdatum und den Namen der bei uns hinterlegten Bank.
So geht das: https://community.sky.de/docs/DOC-1005

Gruß,
Jano

Geräuschemacher
Posts: 4
Post 6 von 6
2 Ansichten

Re: Auftragsbestätigung falsch

Zum Widerruf genügt das Absenden des Widerrufs innerhalb der Frist, wie lange die zum Bearbeiten benötigen kann einem Wurscht sein.

Antworten